Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic  (Gelesen 21878 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Lionel

  • Gast
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #50 am: 04. April 2008, 12:22:37 »
Ja und dazu empfehle ich dir nen 98er Chi-anti :!:
Feines Tröpchen, quasi schon anti-k!

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.739
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #51 am: 04. April 2008, 12:23:09 »
Aber davor ein paar Anti-pasti :D
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Lionel

  • Gast
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #52 am: 04. April 2008, 12:24:51 »
Und dazu Masters of the Universe Folge 11 "Anti-Eternia" im Recorder :)

Online Masterboy

Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #53 am: 04. April 2008, 13:17:47 »
Und dazu Masters of the Universe Folge 11 "Anti-Eternia" im Recorder :)

das ist Folge mit Anti-He-Man oder?

Übrigens ein Paradebeispiel ontopic!
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.786
  • Split Personality
    • Show only replies by Evil
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #54 am: 04. April 2008, 22:29:00 »
:staun: Hallo, der hat garnix Antiges getan um Anti sein zu können :!: :!: :!: :!: :!: IHR PAPPNASEN!!!!! :schimpf:
Da finde ich gehen wieder die Meinungen auseinander. Aber ich finde Ash (also der Echte) passt hier besser rein als Willis (Mclane ist KEIN Antiheld! den er würde niemals die Guten killen!)  und Indiana Jones ist für mich ein echter Held. Und Ash ist eigentlich nur ein Held wider Willen! Ray Liotta aus so manchen Filmen passt wohl am besten (Godfellas/Control/Narc/Nowhere Man/Phoenix).
Und Havoc: Ja, Jac Longdong tut weh. Das muß einfach so sein, daß es weht tut. J L Ist so trashig und schlecht das es schon wieder gut ist. :)
« Letzte Änderung: 11. März 2009, 00:55:11 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Lionel

  • Gast
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #55 am: 04. April 2008, 23:02:42 »
Und dazu Masters of the Universe Folge 11 "Anti-Eternia" im Recorder :)

das ist Folge mit Anti-He-Man oder?

Übrigens ein Paradebeispiel ontopic!

Ja, das ist sie.

In Folge 7, "Der Doppelgänger", haben wir ja eine ähnliche Thematik, wo ein böser He-Man Verschnitt ("Faker") versucht unseren Helden beiseite zu räumen.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 34.133
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #56 am: 05. April 2008, 01:19:46 »
:staun: Hallo, der hat garnix Antiges getan um Anti sein zu können :!: :!: :!: :!: :!: IHR PAPPNASEN!!!!! :schimpf:
Da finde ich gehen wieder die Meinungen auseinander. Aber ich finde Ash (also der Echte) passt hier besser rein als Willis (Mclane, gerade noch so)  und Indiana Jones (ist für mich ein echter Held). Ray Liotta aus so manchen Filmen passt wohl am besten.
Und Havoc: Ja, Jac Longdong tut weh. Das muß einfach so sein, daß es weht tut. J L Ist so trashig und schlecht das es schon wieder gut ist. :)


Was zum Teufel Antiheldiges sollen Ash, McLane oder IndiJones denn haben? Ihr schmeisst alle Helden mit Antihelden zusammen. Auf die Gründe bin ich mal gespannt.

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.786
  • Split Personality
    • Show only replies by Evil
    • Profil anzeigen
Nicht immer leicht einzuordnen
« Antwort #57 am: 05. April 2008, 11:34:04 »
Da hat er wohl Recht der Ash (also der Fake Ash :) )? Army of Darkness Campbell ist eher so ein arroganter, aber sehr cooler Held, also wohl doch eher kein AH. (Übrigens fand ich daß sich der Charakter Ash in Tanz der Teufel (2) und Army of Darkness deutlich unterscheidet)
Donald Duke finde ich ein sehr unpassendes Beispiel so wie es bei Wikepedia steht.  :neutral:
Aber diese Dame gehört wohl eindeutig dazu:

Oder kennt noch jemand Paparazzi mit Cole Hauser, Crunk & Transporter mit Jason Statham, und Nowehre Man & Control mit Ray Liotta?*
Da würde ich sagen Ja!
Und Mclane und Indina Jones sind keine Antiheros!!!  :roll:
Bei manchen Protagonisten ist es eben nicht so leicht sie in diese Schublade einzuordnen.

*


« Letzte Änderung: 11. März 2009, 00:56:48 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 34.133
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #58 am: 05. April 2008, 12:17:14 »
Die Braut gehört in meinen Augen auch nicht dazu :!: Sie rächt sich doch nur an bösen Buben. Genau das meine ich mit Helden & Antihelden in einem Topf werfen und richtig arogant war Ash in ED3 auch nicht, mal abgesehen davon wird man durch Aroganz ja noch nicht zu'nem Antihelden :!:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 77.871
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #59 am: 05. April 2008, 12:29:11 »
Was wir mit McLane haben?

Nun, er ist ein normaler Cop - teils recht asselig und abgesoffen (siehe Teil 3) mit ner scheiss Beziehung - er is einfach der Arsch der in den ganzen Schlamassel reingerät und das nenn ich keinen normalen strahlenden Helden ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.786
  • Split Personality
    • Show only replies by Evil
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #60 am: 05. April 2008, 12:49:32 »
Die Braut hatte doch ne dunkle Vergangenheit, war doch früher ne Killerin. Und den Typ am Anfang im Krankenhaus der über sie drüber rutschte, macht sie ja auch gnadenlos fertig. (mit der Tür voll an die Birne *autsch*)
Wie Mclaine sein Leben meistert spielt keine Rolle! Er kämpft gegen die Schurken heldenhaft und erfolgreich, ohne sich dabei wirklich die Finger schmutzig zu machen. Also ist er kein kein Antiheld!!!   :!: :roll:
« Letzte Änderung: 11. März 2009, 00:59:07 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Online Masterboy

Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #61 am: 05. April 2008, 13:22:22 »
so wies aussieht gehen hier die Meinungen extremst auseinander, hätte ich nie gedacht.

Also Uma ist imo keine Antiheldin, eher ein Racheengel aber sie tut nichts heldenhaftes.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 34.133
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #62 am: 05. April 2008, 13:27:27 »
Die Braut hatte doch ne dunkle Vergangenheit, war doch früher ne Killerin. Und den Typ am Anfang im Krankenhaus der über sie drüber rutschte, macht sie ja auch gnadenlos fertig. (mit der Tür voll an die Birne *autsch*)
Ja aber die Vergangenheit spielt in meinen Augen bei Helden an sich ja keine Rolle, um als Held dazustehen. Als Heldin an sich würde ich sie aber auch nicht beschreiben.

Was wir mit McLane haben?

Nun, er ist ein normaler Cop - teils recht asselig und abgesoffen (siehe Teil 3) mit ner scheiss Beziehung - er is einfach der Arsch der in den ganzen Schlamassel reingerät und das nenn ich keinen normalen strahlenden Helden ;)

Ja, es ist ein Cop mit privaten Problemen, kein strahlender Posterheld aber ein Held ohne Anti. Peter Parker hat privat auch immer so seine Probleme oder Wolverine oder Blaubarschbube&Meerjungfraumann aber das sind ja auch alles keine Antihelden.
Für mich ist ein Antiheld, der irgendwie ne coole Sau ist, sich aber nicht so richtig an die Regeln hält und wo auch hin und wieder mal ein Unschuldiger ins Gras beissen muss damit das Ziel des Antihelden erreicht werden kann.
« Letzte Änderung: 05. April 2008, 13:28:13 von Ash »

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.786
  • Split Personality
    • Show only replies by Evil
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #63 am: 17. August 2008, 11:21:37 »
Hatte heute einen Artikel um den neuen Bat Man gelesen. Hier wird irgendwie angedeutet daß sich Joker, Bat Man (und auch Dexter aus dieser beliebten Krimi-Serie der angesprochen wird) sich auf dem Pfad des Antihelden bewegen?
Ist da was dran?
Der Joker ist eigentlich "nur" ein gestörter Psycho, oder steckt da mehr dahinter? Und Bat Man eben der Held der nur fürs gute kämpft.
Ab Donnerstag weiß man wohl mehr.
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Darkchylde01

  • Beiträge: 1.704
    • Show only replies by Darkchylde01
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #64 am: 18. August 2008, 16:27:39 »
Wurde Lobo hier schon genannt? Würde auch ganz gut passen...


Meine Sammlung:


Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.664
    • Show only replies by Coltaine
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #65 am: 18. August 2008, 17:29:13 »
Spawn ist auch ein guter Antihelden Comic
ebenfalls zu empfehlen wäre Watchmen  :P

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.786
  • Split Personality
    • Show only replies by Evil
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #66 am: 18. August 2008, 20:43:25 »
Lobo hab ich mal im Netz gelesen, daß er auch in die Kathegorie fällt.
Spawn hätte ich auch gesagt, obwohl ich mich zu wenig mit ihm beschäftugt hab. Wie war das noch mal mit ihm? Er hat einen Pakt mit Vater Devil geschloßen um für ihn zu "arbeiten", damit er seine Frau wieder sehen kann. So oder ähnlich.

Mit Lobo kenn ich mich leider gar net aus. Was ist das für einer???

Und danke ihr zwei daß ihr mein Thema nicht aussterben läßt. :)
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Darkchylde01

  • Beiträge: 1.704
    • Show only replies by Darkchylde01
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #67 am: 18. August 2008, 20:53:18 »
Lobo ist ein außerirdischer Kopfgeldjäger, der nur um einzigartig zu sein, seine komplette Rasse ausgerottet hat. Ferner hat er sich schon Duelle mit Wolverine und Superman geliefert.
Er ist wie Wolverine unverwundbar, seine einzige Schwäche ist die, daß er, wenn er ein Versprechen gegeben hat, sich immer 100%ig daran hält.
Solang die Kohle stimmt, bringt er Gute wie auch böse Jungs zur Strecke.

Da fällt mir noch ein guter Anti Helden Comic ein: The Boys

Handlung:

Was wäre die Welt ohne Superhelden? Sie retten Menschen und verursachen dabei als unbeachtete Kollateralschäden Leichen; sie tun Gutes und verdienen dabei Werbemillionen; sie werden von den Menschen geliebt und lieben selbst Sex-Orgien mit drogenbenebelten Nutten… Wer sich jetzt fragt, wovon zur Hölle hier eigentlich die Rede ist: Herzlich Willkommen in der Superhelden-Welt von „The Boys“. Wer sein reines Bild der Superhelden-Riege behalten will, sollte ganz schnell aufhören zu lesen und sich lieber das nächste Superman-Heft schnappen. Wer jedoch die ganze schmutzige Wahrheit über die ach so noblen Superhelden wissen will und sich nicht vor expliziter Sex- und Gewaltdarstellung sowie vulgärer Sprache scheut: Noch einmal herzlich Willkommen in der Welt von „The Boys“.

„The Boys“ sind eigentlich vier Jungs und ein Mädel; dieser illustre Trupp jagt, aus unterschiedlichen Gründen, jene Superhelden, die das Blut Unschuldiger an ihren Händen kleben haben. Eigentlich besteht das Team aus Anti-Helden mit allerlei seltsamen Marotten, aber trotzdem gewinnt man sie irgendwie lieb, wenn auch nur irgendwie. Um Waffengleichheit herzustellen, verleibt man sich eine Droge ein, die übermenschliche Kraft verleiht, jedoch ohne Superkräfte wie Fliegen, Röntgenblick oder ähnlichem.

Quelle: Rezension von Bernd Wachsmann

« Letzte Änderung: 18. August 2008, 21:00:47 von Darkchylde01 »
Meine Sammlung:


Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.664
    • Show only replies by Coltaine
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #68 am: 18. August 2008, 20:58:51 »
Zitat
Spawn hätte ich auch gesagt, obwohl ich mich zu wenig mit ihm beschäftugt hab. Wie war das noch mal mit ihm? Er hat einen Pakt mit Vater Devil geschloßen um für ihn zu "arbeiten", damit er seine Frau wieder sehen kann. So oder ähnlich.

Richtig, Spawn war Soldat und ist gefallen, wollte aber unbedingt zurück zu seiner Frau, also hat der Teufel ihm ein Angebot gemacht.
Aber bei sowas muss man den Comicspezialisten TC fragen. Mein Vater kann hier bestimmt einiges rausrücken  :P

Offline Darkchylde01

  • Beiträge: 1.704
    • Show only replies by Darkchylde01
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #69 am: 18. August 2008, 21:05:50 »
Ja stimmt das war der Anfang bei Spawn, aber mittlerweile sind die Handlungsstränge so durcheinander, daß das schon lange nicht mehr die Haupthandlung des Comics ist. Im letzten Band
(click to show/hide)
Meine Sammlung:


Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.664
    • Show only replies by Coltaine
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #70 am: 18. August 2008, 21:12:31 »
woah okay :D das hab ich nicht gewusst.

...wie schlecht :!:  also finde ich persönlich mal gar nicht gut.

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.786
  • Split Personality
    • Show only replies by Evil
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #71 am: 19. August 2008, 10:34:55 »
Wauw, ja so hab ich mir das Thema vorgestellt. Danke für die neuen "Helden".  :)  Also der Lobo ist mir schon mal symphatisch. :)

Constantine wurde allerdings auch mal als Antiheld genannt (im Film ist er aber eher ein Held, den Comic kenn ich nicht. Vielleicht trifft es da ja zu)

Der Hauptprotagonist  in "Das Pafrüm" war für mich noch ein Antiheld. Um den absoluten Duft herzustellen, bringt er unschuldige Frauen um, da er nur so an diese mysteriöse Esenz herankommt. An Ende
(click to show/hide)


Josh Hartnett und Bruce Willis in Lucky # Sleven gehören noch hier rein.

Ach ja, Donald Duck ist für mich übrigens KEIN Antiheld (hab ich mal gelesen) :roll:  Eher ein Komödientrottel. Sonst wären ja alle Figuren in dieser Sparte Antihelden wie beispielsweise Dieter Hallervorden, Louis de Funes, Mr. Been, der rosarote Pnather etc.
Oder wie seht ihr das? Unter dem Begriff vertsteht jeder wohl was anderes.
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Online Masterboy

Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #72 am: 19. August 2008, 10:36:39 »
Ach ja, Donald Duck ist für mich übrigens KEIN Antiheld (hab ich mal gelesen) :roll:  Eher ein Komödientrottel. Sonst wären ja alle Figuren in dieser Sparte Antihelden wie beispielsweise Dieter Hallervorden, Louis de Funes, Mr. Been, der rosarote Pnather etc.
Oder wie seht ihr das? Unter dem Begriff vertsteht jeder wohl was anderes.

stimmt, die tun ja auch nichts heldenhaftes. Retten keine Leben etc.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.786
  • Split Personality
    • Show only replies by Evil
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #73 am: 19. August 2008, 10:39:02 »
Und gehen auch nicht über Leichen um ihr Ziel zu erreichen.
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 77.871
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Re: Der Antiheld im Videogame, Film und Comic
« Antwort #74 am: 19. August 2008, 10:43:08 »
Also bei Constantine würde ich mich absolut anschließen - Antiheld.

Der Mörder in DAS PARFÜM is ALLES, aber kein Held. Dann kannst auch Hannibal Lecter nennen ;) Ebensowenig wie Hartnett und Willis in LUCKY - die tun rein garnix Gutes - und Böses bringt halt mal keinen Helden zum Vorschein. Die Killen Leute für den eigenen Vorteil bzw. um sich zu rächen.

Batman ist dank den neueren Filmen vielleicht noch ein tragischer Held - aber sicherlich kein Antiheld. Der Joker schon garnicht - was auch dahintersteckt (ich meine wie er entstand is ja klar) soll - Antiheld isser keiner.

Hallervorden könnte in diversen Filmen durchaus als Antiheld durchgehen. Donald Duck hingegen is ja eher der Trottel vom Dienst und hat NULL heldenhaftes.Louis würde ich auch ausschließen - wüsste keinen Film, in dem er "Held" wäre - ausser vielleicht Phantomas - aber auch da is er typischer Polizist der ihn eben jagd. Mr. Been und den Panther haue ich da noch mit drein. Nix antiheldenhaftes.

Als Antiheld würde ich vielleicht, wenn ich nachdenke, Charles Bronson in DEATH WISH 1 und 2 - und als Hamronica in SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD bezeichnen.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.069 Sekunden mit 28 Abfragen.