Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte  (Gelesen 28228 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.967
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #275 am: 08. März 2019, 17:07:53 »
Ich habe unseren Nachbarn ihren Waterrower für 50 Dollar abgekauft, weil die demnächst leider in die Staaten zurück müssen und vorher alle ihre Fitnessgeräte loswerden wollen.
Habe ihn aber noch nicht in Empfang genommen. Muss erst etwas Platz im Keller schaffen, woanders bekomme ich den leider nicht unter.
Freue mich aber schon darauf. Vielleicht beim Rudern dann House of Cards fertig schauen. :D

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.739
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #276 am: 08. März 2019, 17:11:36 »
50 Dollar?  :shock:

Wow.
Die haben nicht zufällig noch einen?
Ich komme ihn auch abholen.  :D
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 77.871
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #277 am: 08. März 2019, 17:24:08 »
Alter! Das is ja ein Schlapper vor dem Herrn! Saugut, Glückwunsch
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.363
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #278 am: 08. März 2019, 17:30:21 »
Ich habe unseren Nachbarn ihren Waterrower für 50 Dollar abgekauft, weil die demnächst leider in die Staaten zurück müssen und vorher alle ihre Fitnessgeräte loswerden wollen.
Habe ihn aber noch nicht in Empfang genommen. Muss erst etwas Platz im Keller schaffen, woanders bekomme ich den leider nicht unter.
Freue mich aber schon darauf. Vielleicht beim Rudern dann House of Cards fertig schauen. :D

50 Flocken. Ich glaube du kriegst folgendes:



Und warum Dollar? Konnten die sich nie mehr so richtig mit dem € anfreunden?  :lol:

Spaß. Geiler Schnapp. Ich wäre der dritte im Bunde, der einen weiteren Rower nehmen würde. Die könnten kurzfristig noch ne Filiale eröffnen.
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.447
    • Show only replies by blaubaum
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #279 am: 08. März 2019, 17:49:13 »
mgögdlöhgmsksychtekglskrk

50 Dollar?!

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.363
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #280 am: 15. März 2019, 12:39:20 »
Ich habe gestern das Concept2 Modell D zusammengebaut. 8x ganze Schrauben musste ich montieren. :D
Das Ding sieht super aus. Sehr schlank. Professionell. Die Bauteile sind allesamt gut verarbeitet.
Der Bildschirm PM5 ist ein super Teil. Beleuchtet. Intuitive Bedienung. Smartphone mit App gleich gekoppelt. Brustgurt wird folgen.
Lautstärke geht noch in Ordnung. Also auch in Mietwohnungen absolut kein Problem. Das Rudergefühl ist genial.
Der Kettler Rower, welchen in von meinem Bruder geliehen hatte, ist in jeder Hinsicht einige Klassen hinter dem Concept2.
Beim C2 quietscht und knarzt nichts. Standfüße und Rollen gummiert. Super rutschfest.
Auf dem Ding kann jeder rudern. Es ist dadurch aber recht lang. Auch die Einstellungen für die Füße sind für alle Fußgrößen geeignet, da verstellbar.
Zudem können auch die Fersen einfacher mit angehoben werden. Und das wird am Anfang nicht zu vermeiden sein, denke ich.
Das Gerät lässt sich super einfach in zwei Teile zerlegen und ist ab dann super easy zu verstauen.

Noch ein riesen Bonus aus meiner Sicht: Vergleichbarkeit unter Ruderern (und der eigenen Ergenisse).
Diese könnte nicht recht viel besser ausfallen. Stichwort "Drag Factor"

Ersteindruck Rudergerät Concept2 Modell D zusammenfassend - SEHR GUT!

Mehrere Praxis Test(s) erfolgen die nächsten Tage. Juhu! :)

Edit: Gerade die ersten 10k Meter im Trainings-Mode gerudert. 5.000m vor Workout zum Aufwärmen und 5.000m nach Workout auf Zeit.
Für die letzten 5k habe ich 22:33 Minuten gebraucht. Ich denke ich bekomme mehr Kraft in die Zug-Phase, wenn ich die Versen nicht abhebe.

Hier würden mich mal Eure Ergebnisse interessieren. Vielleicht rudert ja demnächst mal jemand die 5k Natürlich passe auch ich mich gerne an eine andere Strecke an! :)
« Letzte Änderung: 16. März 2019, 18:35:13 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.363
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #281 am: 04. Mai 2019, 14:24:30 »
An alle Ruderer: Wie ist denn Eure durchschnittliche Geschwindigkeit für 500m ? Hier spielt auch der Drag-Faktor eine Rolle denke ich: 135.
Ist wohl der empfohlene Wert, welcher das echte Rudern und damit den eigentlichen Sport bestmöglich darstellt / nachahmt.
Ich habe gestern bei den Standard 5.000m (normalerweise zum Aufwärmen) eine Zeit von 20:28 Min hingelegt. (ca. 2 Min / 500m) Danach war ich platt.
Und ich behaupte aktuell sehr fit zu sein. Aber das ist immer so eine Sache, wenn der Benchmark die eigenen Trainingsergebnisse sind. :D

In der Regel sind es bei mir im Schnitt aber 2:20 Minuten / 500 Meter.

5.000 Meter beim Aufwärmen. (kontinuierliche Steigerung der Geschwindigkeit - Puls geht bis auf 165 Schläge im Maximum) 22 Min.
Dann Workout. 20-40 Min. Kraft/Crossfit.
5.000 Meter zum Ausklang. (kontinuierlicher Abbau an Geschwindigkeit - Puls wird nach und nach gesenkt bis auf 120 im Minimum) 24 Min.
Dehnen. Faszien-Rolle / Blackroll. 30 Minuten.

Im Schnitt verbrenn ich so pro Workout ca. 700-800 kcal.
Und das seit zwei Monaten im Schnitt so alle 2,5 Tage.

Heute ist wieder Pause angesagt. Da gönne ich mir jetzt zwei drei Saunagänge und entspanne.
« Letzte Änderung: 04. Mai 2019, 14:25:45 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.833
    • Show only replies by Thomas Covenant
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #282 am: 04. Mai 2019, 20:13:46 »
Also Strecke und Schläge hab ich noch kein Auge drauf.
Bin froh wenn ich ne halbe Stunde schaffe und  nicht ohnmächtig werde  :p

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.363
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #283 am: 05. Mai 2019, 09:50:06 »
Also Strecke und Schläge hab ich noch kein Auge drauf.
Bin froh wenn ich ne halbe Stunde schaffe und  nicht ohnmächtig werde  :p

 :lol:

Aber du kommst ja in der halben Stunde eine bestimmte Strecke. Die wäre dann interessant.
Auch für dich? Zum Tracken der Verbesserung von Training zu Training? :)
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.967
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #284 am: 05. Mai 2019, 15:12:36 »
Ich hab mein Schnäppchen mittlerweile da stehen, aber noch nicht ein Mal benutzt. Mir fehlt noch der Platz, ihn irgendwo flach hinzustellen...

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.363
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #285 am: 21. Mai 2019, 18:49:28 »
Jemand hier Erfahrung mit dem sogenannten Runners Knee bzw. ITBS (Iliotibialband-Syndrom) ? Ich bin mittlerweile am Verzweifeln...

Physiotherapie, Faszienrolle, Dehnen und Kräftigungsübungen für Hüfte hilft alles nichts.
MRT und CT ergeben, dass nichts im Knie vorhanden ist, was die Schmerzen verursacht.
Betroffen ist das linke Knie an der Außenseite. Nach 1-3 km Joggen wird der Schmerz langsam, nach und nach, unerträglich...
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 45.337
  • You've never seen a miracle
    • Show only replies by Flightcrank
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #286 am: 21. Mai 2019, 19:04:27 »
Hatte ich auch, als ich noch richtig viel am Laufen war. Leider kann ich dir keine Hilfe geben. Ich kann dir nur sagen, es ist bei mir plötzlich gekommen und auch genau so plötzlich wieder nach einigen Monaten verschwunden...

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.739
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #287 am: 21. Mai 2019, 19:38:25 »
Hatte ich zweimal als ich viel gelaufen bin, und aktuell vom Radfahren, allerdings in anderer Ausprägung.

Aktuell habe ich nur bei komplett gebeugtem Knie und Druck schmerzen, wohl entzündet. Massieren, Creme 7nd Dehnen. Ist aktuell auf dem Rückzug.

Als ich noch richtig viel und große Umfänge von 50 - 80 km in der Woche gelaufen bin, hatte ich es mir wahrscheinlich "klassisch" durch Überbelastung zugezogen. Hauptsächlich war eher das Tempo als die Strecke schuld daran.
Wenn es sich schon nach 1-3 km bemerkbar macht ist es jedenfalls akut.  :shock:
Ausprobiert hatte ich wahrlich alles. Was wirklich half war Umfänge und Tempo reduzieren und... Eine besondere Dehnübung.

Du überkreuzt im Stehen die Beine.
Das schmerzende nach hinten, das Knie grob in die Kniekehle des vorderen Beins.
Jetzt beugst du dich in Richtung des anderen Beins runter zum Fuß des schmerzenden Beins. (steht überkreuzt jetzt hier)
Dadurch wird das komplette Außenband des schmerzhaften Knies gedehnt. Vom Knöchel Ansatz am Fuß über das schmerzende Knie, hoch zum Hintern.

Häufig ist nämlich eine Entzündung oder Verkürzung des Oberschenkel / Po Muskels schuld an der Spannung und Reibung des Bands am Außenknöchel des Knies.

Probiert das ruhig mehrmals am Tag. Bei mir hat sich nach 3-4 Tagen schon eine Besserung gezeigt.

Achja...  :) Trägst du den Tag über etwas in der Gesäßtasche des schmerzenden Beins und sitzt den Tag über drauf? (Bsp im Auto)
Mir ist gerade eingefallen dass ich es mir ziemlich sicher das andere mal so zugezogen hatte. Der Muskel am Po hat mir die Druckbelastung durch mein Portemonnaie damals übel genommen und dadurch hat sich das Band gespannt und am Knie gerieben. Auch da habe ich es mit der Dehnübung in den Griff bekommen.
Und seitdem keine großen Dinge mehr in den Gesäßtaschen, vor allem nicht im Auto, da der Autositz da auch seitlich Druck drauf ausübt. Je sportlicher der Autositz umso schlimmer.
« Letzte Änderung: 21. Mai 2019, 19:39:59 von Havoc »
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 77.871
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #288 am: 21. Mai 2019, 20:18:35 »
ich habe sowas in der Art seit ich 16 oder 17 bin. Bisher konnte kein Arzt oder Gerät was finden, angeblich bilde ich mir das ein. Daher habe ich es auch mal in die Ecke geschoben die Du berichtest, es kommt mal es geht mal, da ich Beinsport nicht mehr betreibe seit vielen Jahren ist es aber erträglich
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.363
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #289 am: 24. Mai 2019, 19:49:21 »
Hatte ich auch, als ich noch richtig viel am Laufen war. Leider kann ich dir keine Hilfe geben. Ich kann dir nur sagen, es ist bei mir plötzlich gekommen und auch genau so plötzlich wieder nach einigen Monaten verschwunden...

Das würde ich auch gerne behaupten können, dass es plötzlich nach einigen Monaten wieder verschwunden ist. Sei froh!


Du überkreuzt im Stehen die Beine.
Das schmerzende nach hinten, das Knie grob in die Kniekehle des vorderen Beins.
Jetzt beugst du dich in Richtung des anderen Beins runter zum Fuß des schmerzenden Beins. (steht überkreuzt jetzt hier)
Dadurch wird das komplette Außenband des schmerzhaften Knies gedehnt. Vom Knöchel Ansatz am Fuß über das schmerzende Knie, hoch zum Hintern.

Die kenne ich nur zu gut. Und ich habe schon alles gefühlt zur Genüge ausprobiert. Auch wirklich intensiv und oft.
Aber ich probiere diese Übung dann wohl nochmal. Mehrmals am Tag sagst du? Ich habe die Übungen meist 1x pro Tag eingebaut. Maximal.
Das ganze ist einfach anstrengend und kostet Zeit. Vor allem da ich aktuell viel arbeite und auch weiterhin Sport treiben und fit bleiben will...

Danke auf jeden Fall schon mal. Ich spiele jetzt seit 3 Jahren deswegen keinen Fußball mehr.
Da ist man dann auch schnell ein wenig vom Freundeskreis abgekapselt. Nervt!

Aktuell ist also nur Crossfit, Radeln, Rudern und schwimmen drin. Hin und wieder merke ich es auch bei diesen Sportarten.
Beim Gehen fängt es auch nur an, wenn ich eine schlimme Phase habe. Das war dann oft auch nach 300 Metern der Fall.
Oder auch, wie du schon sagst Hav´, beim Autofahren. Einfach beim Sitzen.

Ich bin echt am Verzweifeln. Ein Kumpel will Freitags wandern. Wir waren vor einem Jahr am Watzmann. Hoch kommen kein Problem.
Runter? Nach 100 Metern extreme schmerzen. Pause. Peinlich.
Aber wie gesagt. Ich probiere die "Beine im Stehen überkreuzen und Bücken" - Übung nochmal. Danke.
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.833
    • Show only replies by Thomas Covenant
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #290 am: 24. Mai 2019, 21:28:32 »
Ich habs auch einmal gehabt. Nach längerer Pause mit Joggen wieder angefangen.
Danach konnte ich plötzlich das Bein nicht mehr bewegen.Höllische Schmerzen gehabt. Der Spezialist sagte Außenband am Knie hat gerieben.
Konnte das Bein nicht mehr krümmen. Spritze und Leinsamenverband. Nach drei Tagen war weg und kam nie wieder. Vielleicht mal ein paar Tage Leinsamenverband tragen .......!

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.363
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #291 am: 25. Mai 2019, 17:33:07 »
Woher bekomme ich denn einen Leinsamenverband? Selber machen? Ich bin ja für alles offen.
Aber da gibt es doch spezielle Sportsalben? Voltaren als Zusatzhilfsmittel hat jedenfalls nicht geholfen...
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.833
    • Show only replies by Thomas Covenant
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #292 am: 25. Mai 2019, 22:15:27 »
Leinsamenverband gibts als Packungen in der Apotheke denke ich.
Habs damals auf Rezept bekommen denke jedoch dass sie nicht rezeptpflichtig sind.

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.363
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #293 am: 29. Mai 2019, 09:30:58 »
@Havoc: Habe deine Übung die letzten Tage jetzt mehrmals gemacht. War gerade "laufen". Nach 1km Schmerzen. Nach 1,3km war dann komplett Schluss.
Irgendwas kann doch da nicht stimmen. Aber Befund (und sogar Nachbefund) sagen: Nichts im Knie zu sehen was die Schmerzen verursachen könnte. Ich dreh durch.
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.739
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #294 am: 29. Mai 2019, 10:00:14 »
@Havoc: Habe deine Übung die letzten Tage jetzt mehrmals gemacht. War gerade "laufen". Nach 1km Schmerzen. Nach 1,3km war dann komplett Schluss.
Irgendwas kann doch da nicht stimmen. Aber Befund (und sogar Nachbefund) sagen: Nichts im Knie zu sehen was die Schmerzen verursachen könnte. Ich dreh durch.

Ok, in derart extremer Ausprägung hatte ich das nie.
Bei mir hat sich das erst nach 3-4 km Tempolauf oder 8-10km bemerkbar gemacht.
Und dann auch nicht dermaßen schlimm dass ich komplett abbrechen musste.


Bei einem Phyiotherapeut warst du schon, MRT und CT hast du auch gemacht...

Puh,,..... Hast du das mit dem gesäßmuskel nochmal verfolgt?
Ich kann es zwar nicht beweisen, aber ich bin mir ziemlich sicher dass ich es das eine mal von einer Reizung und Schwächung des Gesäßmuskels her hatte. Gereizt wurde er durch den Geldbeutel in meiner Gesäßtasche der Jeans und dass ich dann darauf morgens und abends je eine Stunde im auto drauf saß. Der Geldbeutel hat dann den Muskel durch Druck so sehr gereizt dass ich Schmerzen die Beinachse herunter bekam.

Lösung:
Dehnübung, kräftigung des Gesäßmuskel (Beine im Liegen seitlich heben gegen den Widerstand von einem Gymnastikband) und vor allem -> Keine Großen und harten Gegenstände in den Gesäßtaschen wenn ich im Auto sitze.
« Letzte Änderung: 29. Mai 2019, 10:00:25 von Havoc »
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.363
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Der einzig wahre Sportthread: Schweiß, Stahl und Gewichte
« Antwort #295 am: 29. Mai 2019, 10:46:56 »
@Havoc: Habe deine Übung die letzten Tage jetzt mehrmals gemacht. War gerade "laufen". Nach 1km Schmerzen. Nach 1,3km war dann komplett Schluss.
Irgendwas kann doch da nicht stimmen. Aber Befund (und sogar Nachbefund) sagen: Nichts im Knie zu sehen was die Schmerzen verursachen könnte. Ich dreh durch.

Ok, in derart extremer Ausprägung hatte ich das nie.
Bei mir hat sich das erst nach 3-4 km Tempolauf oder 8-10km bemerkbar gemacht.
Und dann auch nicht dermaßen schlimm dass ich komplett abbrechen musste.


Bei einem Phyiotherapeut warst du schon, MRT und CT hast du auch gemacht...

Puh,,..... Hast du das mit dem gesäßmuskel nochmal verfolgt?
Ich kann es zwar nicht beweisen, aber ich bin mir ziemlich sicher dass ich es das eine mal von einer Reizung und Schwächung des Gesäßmuskels her hatte. Gereizt wurde er durch den Geldbeutel in meiner Gesäßtasche der Jeans und dass ich dann darauf morgens und abends je eine Stunde im auto drauf saß. Der Geldbeutel hat dann den Muskel durch Druck so sehr gereizt dass ich Schmerzen die Beinachse herunter bekam.

Lösung:
Dehnübung, kräftigung des Gesäßmuskel (Beine im Liegen seitlich heben gegen den Widerstand von einem Gymnastikband) und vor allem -> Keine Großen und harten Gegenstände in den Gesäßtaschen wenn ich im Auto sitze.


Das mit der Gesäßtasche und dem richtigen Sitzen im Auto hat mir der Physio in einer der ersten 6 Sitzungen mit auf den Weg gegeben.
Seitdem beim Sitzen nichts mehr am Hintern. Seit nem guten Jahr jetzt. Daran kann es also nicht liegen.
Das ist der Physio, der mittlerweile sagt er habe alles probiert und er traut sich hier kein weiteres Urteil zu...

Mein Oberschenkel der betroffenen Seite liegt beim Fahren aber leicht am Sitz-Rand auf. Aber das kann es eigentlich nicht sein.
Ich fahre in der Woche nur 2x eine längere Strecke von 110km. Ansonsten nur 7km in die Arbeit und zurück. Täglich.


Gerade eben habe ich 5.000m auf dem Concept2 Rudergerät innerhalb 23 Minuten hinter mich gebracht. Keine Schmerzen.
Ganz leicht für ein paar Sekunden nach dem Aufstehen. Komisch?!….

Ich versuche es jetzt mit Massieren der Oberschenkel Rückseite und Kniekehle.
Am Oberschenkel hinten hatte ich einen Muskelfaserriss. Nach diesem hat das mit dem Knie schleichend im Fußballtraining begonnen..

Das ist jetzt an die drei Jahre her... Was würde ich dafür geben am Firmenlauf im Juli teilnehmen zu können...
« Letzte Änderung: 29. Mai 2019, 10:48:42 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 29 Abfragen.