Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Star Trek - Die Filme [Reviews]  (Gelesen 2404 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.273
    • Profil anzeigen
Star Trek - Die Filme [Reviews]
« am: 28. Februar 2008, 16:18:46 »
Da wir hierzu noch keinen Thread haben und ich vermute, dass wir den einen oder anderen Freund der Serie unter uns haben, hab ich diesen mal aufgemacht. Es geht alleine um die Filmreihe und deren Bewertungen. Den Anfang mache ich mal mit dem ersten Star Trek Kinofilm:







 
Herstellungsland:   USA
Erscheinungsjahr:  1979
Regie:                   Robert Wise

Darsteller:              William Shatner
                            Leonard Nimoy
                            DeForest Kelley
                            James Doohan
                            George Takei
                            Walter Koenig
                            Nichelle Nichols
                            u.a.


Inhalt (teils Ofdb):
Eine riesige Energiewolke nähert sich dem Sonnensystem und zerstört sämtliche Raumschiffe, die sich ihr nähern. Daraufhin übernimmt Admiral Kirk (William Shatner) die Enterprise, welche am nächsten dran ist, vom dem kommandierenden Offizier und Protege Decker und trommelt seine alte Crew wieder zusammen, inclusive dem nach Vulkan gegangenen Mr. Spock. Bei der Energiewolke angekommen, werden die Absichten des fremden Raumschiffs bzw. Wesens, welches sich in der Wolke befindet klarer und die Crew muss handeln.



Bewertung:
So da hab ich endlich mal den ersten Kinofilm der Kirk-Crew gesehen und muss sagen, dass ich die Kritiker (viele Fans) und auch Freunde des Films verstehen kann. Einerseits bietet der Film wirklich eine sehr dünne Geschichte, die auf eine epische Länge von 131 Minuten aufgeblasen wurde und locker in 2 Folgen, wenn nicht sogar in eine gepasst hätte. Der Anfang, in dem die bekannten Figuren eingeführt werden und das Problem dargestellt wird dauert z.B. eine gute Dreiviertelstunde. Das tolle sind hier die Weltraumaufnahmen, denn die Spezialeffekte sind für Ende der 70er wirklich toll und somit kann man verstehen, dass die Enterprise beim ersten Erscheinen auch mal 5-10 Minuten von allen Seiten gezeigt und gefeiert wird. Im Kino war das für die Fans damals bestimmt cool.
Die Schwächen seh ich auch mehr in zweiten Hälfte des Films, da hier wirklich einige Logiklücken und komische Handlungen vorkommen, dass kann man ganz sicher dem Drehbuchautoren in die Schuhe schieben, denn abgesehen von der nach wie vor tollen Bildern und ein bischen Spannung bleibt nicht so viel.
Hervorheben möchte ich noch den wirklich genialen Soundtrack, der ziemlich untypisch und teilweise richtig düster ist.
Unterm Strich bleibt der erste Star Trek Kinofilm zusammen mit "Generations" (Teil 7) der schwächste für mich, aber wenn man die Serie mag, kann man ihm auch ein bischen was abgewinnen. Von mir bekommt er wegen der technischen Pluspunkte und ein paar spannenden Momenten ne 6/10. Das hätte höher ausfallen können, aber dafür fehlen die klassischen Kostüme und es gibt auch sehr wenig typischen Enterprise-Humor (Gags zwischen Spock und Pille, Sprüche von Kirk usw.) im Film, den ich vermisst habe.

« Letzte Änderung: 28. Februar 2008, 16:21:50 von Max_Cherry »

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #1 am: 28. Februar 2008, 18:00:27 »
Schönes Review :)

Bin kein "Trekkie", kenne aber auch alle Enterprise-Kinofilme und fand den ersten auch mit Abstand am schwächsten ...

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.592
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #2 am: 28. Februar 2008, 21:15:45 »
Heute betrachtet ist der natürlich aus der Reihe schwach.
Man muss schon sagen dass er bei der Uraufführung eine andere Wirkung hatte.
Die Enterprise war seit zehn Jahren von den Schirmen verschwunden und nur mit Star Wars, Close Encounters und Battlestar als Wegbereiter einer Effect lastigen SF Film Wiedergeburt war es überhaupt möglich das Ding zu stemmen.
Nach der Serie war ja ein Riesenloch und der Film wurde erwartet wie der neue Messias.
Der Höhepunkt ist ganz klar der lange Flug um das Schiff mit Scotty und Kirk. Da standen vielen die Tränen in den Augen und das sah schon damals sehr geil aus. Die Musik ist auch klasse, der Score von Goldsmith war der Hammer.

Online Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.775
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Re: Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #3 am: 28. Februar 2008, 22:39:39 »
Da muss ich aber als Trekki auch meinen Senf zu geben: :D

Dass das Drehbuch vom ersten Teil noch recht dünn war, kann es daran liegen, dass man Ende der 70er wärend Produktionsbeginn noch nicht genau wusste, ob es nun der Begin einer Filmreihe oder einer Serienreihe war? Da gab es doch von Paramount ein Hin-& Her und es wurde doch mehrmals umentschieden. Vllt war das Drehbuch dementsprechend auch so gestaltet, nur ne Idee.
Optisch kann StarTrek1 aber mit vielen Anderen Sci-Fis locker mithalten. Man sollte auch beim ersten Teil die wahnsinnige Atmosphäre berücksichtigen. Wie T.C. schon sagte muss der Film für die Fans der Serie eine Offenbahrung gewesen sein, als das Schiff vom Stapel ging. Die "STAR TREK"-Stimmung, die der Film durchgehend ausstrahlt ist doch goil, wenn das ganze auch ein wenig langatmig gemacht wurde. Ein bisschen mehr Klingonentrouble wäre sicher net verkehrt gewesen aber dennoch möchte ich Teil1 nicht missen.
« Letzte Änderung: 28. Februar 2008, 22:41:03 von Ash »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Re: Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #4 am: 29. Februar 2008, 10:46:22 »
Der Höhepunkt ist ganz klar der lange Flug um das Schiff mit Scotty und Kirk. Da standen vielen die Tränen in den Augen und das sah schon damals sehr geil aus.
Oh ja, DER Moment ist wirklich ganz großes Kino!

Auch wenn der erste Teil recht...ruhig (will das Wort "langweilig" nicht benutzen...) ist, so besticht er doch teils durch seine klasse Bilder.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #5 am: 15. Mai 2016, 11:04:31 »
Da wir hierzu noch keinen Thread haben und ich vermute, dass wir den einen oder anderen Freund der Serie unter uns haben, hab ich diesen mal aufgemacht. Es geht alleine um die Filmreihe und deren Bewertungen. Den Anfang mache ich mal mit dem ersten Star Trek Kinofilm:


Kommen die anderen noch? :D

Anyway, am 20. Juli erscheinen die Filme zum 50. Jubiläum als Steelbooks.

http://www.amazon.it/s/ref=sr_st_date-desc-rank?keywords=star+trek+blu+ray&__mk_it_IT=ÅMÅZÕÑ&rh=n%3A412606031%2Cp_n_binding_browse-bin%3A510330031%2Ck%3Astar+trek+blu+ray&qid=1462868354&sort=date-desc-rank

Interessant, dass auf dem Cover von Teil 1 "Director's Edition" steht, die Fassung gab es noch nicht auf Blu.

Für den Monat ist auch der DC von Teil 2 angekündigt, aber es ist noch unklar, ob der Teil der SB-Reihe ist, oder eine eigenständige VÖ wird.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.273
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #6 am: 15. Mai 2016, 20:47:56 »
Da wir hierzu noch keinen Thread haben und ich vermute, dass wir den einen oder anderen Freund der Serie unter uns haben, hab ich diesen mal aufgemacht. Es geht alleine um die Filmreihe und deren Bewertungen. Den Anfang mache ich mal mit dem ersten Star Trek Kinofilm:


Kommen die anderen noch? :D

Mal sehen, ich bin nicht der schnellste ;)

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #7 am: 22. Mai 2016, 10:37:28 »
Da wir hierzu noch keinen Thread haben und ich vermute, dass wir den einen oder anderen Freund der Serie unter uns haben, hab ich diesen mal aufgemacht. Es geht alleine um die Filmreihe und deren Bewertungen. Den Anfang mache ich mal mit dem ersten Star Trek Kinofilm:


Kommen die anderen noch? :D

Anyway, am 20. Juli erscheinen die Filme zum 50. Jubiläum als Steelbooks.

http://www.amazon.it/s/ref=sr_st_date-desc-rank?keywords=star+trek+blu+ray&__mk_it_IT=ÅMÅZÕÑ&rh=n%3A412606031%2Cp_n_binding_browse-bin%3A510330031%2Ck%3Astar+trek+blu+ray&qid=1462868354&sort=date-desc-rank

Interessant, dass auf dem Cover von Teil 1 "Director's Edition" steht, die Fassung gab es noch nicht auf Blu.

Für den Monat ist auch der DC von Teil 2 angekündigt, aber es ist noch unklar, ob der Teil der SB-Reihe ist, oder eine eigenständige VÖ wird.


Okay, die Jubiläums-Steelbooks werden schlicht Repacks sein... Wow, da gibt sich Paramont zum 50sten Jubiläum von ST ja echt mal Mühe...

Und das "Director's Edition" beim Vorschaubild von Teil 1 war ein Versehen....

Supi, dann kann ich ja bei meiner Original Motion Picture Box mit I bis VI bleiben.

Zitat von: thedigitalbits.com
In other news today, you may recall we mentioned on Friday that Paramount would be re-releasing all of the catalog Star Trek feature films on Blu-ray (the same discs as before) just in new Steelbook packaging (street date 7/18 in the UK and probably around that time here in the States too). Unfortunately, the group product shot we posted of all the Steelbooks (which we took from Zavvi) showed that the Star Trek: The Motion Picture Steelbook would feature The Director’s Edition. However, we immediately knew this to be an error, and indeed it was – the studio marketing artist who created that shot simply used the wrong cover art for the film. We now have the final cover artwork for that Steelbook and, as expected, it is indeed the theatrical cut released previously. You can see it above right there. My thanks to David Fein (who, as many of you know, produced The Director’s Edition) for sending the final and correct artwork over

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Re: Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #8 am: 04. September 2016, 18:55:29 »
Heute betrachtet ist der natürlich aus der Reihe schwach.
Man muss schon sagen dass er bei der Uraufführung eine andere Wirkung hatte.
Die Enterprise war seit zehn Jahren von den Schirmen verschwunden und nur mit Star Wars, Close Encounters und Battlestar als Wegbereiter einer Effect lastigen SF Film Wiedergeburt war es überhaupt möglich das Ding zu stemmen.
Nach der Serie war ja ein Riesenloch und der Film wurde erwartet wie der neue Messias.
Der Höhepunkt ist ganz klar der lange Flug um das Schiff mit Scotty und Kirk. Da standen vielen die Tränen in den Augen und das sah schon damals sehr geil aus. Die Musik ist auch klasse, der Score von Goldsmith war der Hammer.

     

Nach all den Jahren und all den Filmen, die uns in der Zwischenzeit überrollt haben, kann man festhalten, dass jeder davon einfach ein toller und guter SciFi-Film ist. Sogar der erste. Vielleicht sogar gerade der erste, weil er Roddenberrys Vision einer besseren Menschheit, die ihre Kräfte vereint um neue Dinge zu entdecken und zu lernen, so gut widerspiegelt. Denn der Film lässt die Crew (und auch den geneigten Zuschauer) wieder Kind sein und staunen. Klein sein in einem schier unendlich großen und unergründlichen Universum. Teil 1 hat mir diesmal ausgesprochen gut gefallen.

Offline Leo

  • Beiträge: 2.193
  • OA - 5599
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #9 am: 05. September 2016, 17:40:56 »
Du hast bei mir mal wieder, wie zuletzt bei De Palma lieber nemesis, einen Riesenknopf gedrückt mit Star Trek. Von der Größe her so einen wie ihn Schwarzenegger in Total Recall aktiviert musst Du dir ungefähr vorstellen. Du hast mich nämlich daran erinnert, das ich bis heute keiner großen, epischen SciFi-Saga zugehöre, der meine Leidenschaft gilt und der ich bis heute nachgehen kann. Ein Umstand, der mich seit jeher schon immer ein bissi bedrückt hat muss ich klip und klar sagen :(  Es war nicht so das ich dem bewusst gemieden habe oder so sondern ganz einfach daran das es sich bis heute ganz einfach nie ergeben hat. Der allgegenwärtige, gigantische Hype der diese Reihen wie Star Trek und Star Wars immer begleitet hat hat auch eine kleine rolle gespielt, soviel wie man da mitbekommen hat hatte ich dadurch irgendwie stets das Gefühl, die Filme selbst auch schon zu kennen. Jedenfalls wurde die Neugier nie so richtig entfacht. Bis Gestern! Kann seit gestern Abend an nichts anderes mehr denken, und heute auf der Arbeit auch den ganzen tag nur Star Trek im Kopf gehabt... Die nächsten Wochen steht jetzt also Star Trek auf dem Programm unzwar jede Woche einen  :thumb:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #10 am: 05. September 2016, 20:05:20 »
Manchmal machst du mir schon ein wenig Angst... :D

Anyway:

Und als nächstes kommt mein liebster :)
Viel Spaß!

Danke.

Via :prime:

Ein würdiger Abschluss und guter Film, wieder näher an den Wurzeln. Ein wenig traurig ist es schon, dass dies der letzte Flug der NCC-1701-A war. Aber alle guten Dinge gehen einmal zu Ende...


:thumb: :thumb: :thumb: :thumb: :thumb:

Guter Mann!!! Die Filmreihe landet bei mir einmal im Jahr im Player, wie auch Star Wars. Werde sie demnächst auch wieder beginnen. :biggrin:

Jepp, zumindest die ersten 6 sind schon Pflicht.
Jetzt muss ich mich mit TNG beschäftigen. Mit der Crew wurde ich eigentlich nie so wirklich warm...
Haben mit Teil 7 angefangen. Die 1701-B sieht doof aus... aber wenigsten hatte sie Vasquez, Lao-Ma und Aaron Pierce auf der Brücke...
Warum beginnen eigentlich so viele Bösewichter mit Z?
Und Data nervt...

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.273
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #11 am: 05. September 2016, 20:21:30 »
Ups, "Generations" hatte ich vergessen, das ist natürlich der Tiefpunkt, noch vor "Der Aufstand".
Aber danach kommt der Knaller "First Contact".
Komisch, da macht es vielleicht der Altersunterschied, die "Next Generation"-Crew mag ich sehr und das war im Grunde auch meine erster Kontakt mit Star Trek in Serie. Sicher hat man vorher mal ne Classics Folge oder 1-2 Stück der Filme gesehen, aber als TNG damals rauskam, ging es für mich gefühlt mit Star Trek erst richtig los.

Tony Schlonghini

  • Gast
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #12 am: 05. September 2016, 20:27:04 »
Geht mir ähnlich wie dem Maxe! First Contact ist für mich der absolute Knaller der Reihe. Das unentdeckte Land fand ich auch ziemlich klasse, ansonsten gibts halt schon den ein oder anderen Tiefpunkt. Von den Serien gefällt mir Deep Space Nine am Besten, vor allem der Handlungsstrang mit dem Dominion ist richtig stark!

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #13 am: 07. September 2016, 20:32:05 »
Star Trek: Nemesis:
Hey, wir bewegen uns auf den Planeten mal mit unsrem nie gesehenen Mad-Max-Buggy fort... Oh, da kommen böse Jungs! Na so ein Zufall, die haben ja auch Mad-Max-Buggies...
Ich dachte schon, Generations wäre von Pavianen geschrieben worden...

Edit: Hey, wir haben einen zweiten "Data" gefunden... Ich glaube ich ahne schon, wo das hinführt...
« Letzte Änderung: 07. September 2016, 20:33:32 von nemesis »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.273
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #14 am: 07. September 2016, 22:50:22 »
Star Trek: Nemesis:
Hey, wir bewegen uns auf den Planeten mal mit unsrem nie gesehenen Mad-Max-Buggy fort... Oh, da kommen böse Jungs! Na so ein Zufall, die haben ja auch Mad-Max-Buggies...
Ich dachte schon, Generations wäre von Pavianen geschrieben worden...

Edit: Hey, wir haben einen zweiten "Data" gefunden... Ich glaube ich ahne schon, wo das hinführt...
Hmm, schade. Ich hätte irgendwie gedacht, dass der bei Dir auch ganz gut zieht.
Frag mich nicht warum.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.702
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #15 am: 08. September 2016, 07:30:32 »
Star Trek: Nemesis:
Hey, wir bewegen uns auf den Planeten mal mit unsrem nie gesehenen Mad-Max-Buggy fort... Oh, da kommen böse Jungs! Na so ein Zufall, die haben ja auch Mad-Max-Buggies...
Ich dachte schon, Generations wäre von Pavianen geschrieben worden...

Edit: Hey, wir haben einen zweiten "Data" gefunden... Ich glaube ich ahne schon, wo das hinführt...

Generations von Pavianen? Ach komm - Generations war der beste TNG Film für mich!
Gib TNG echt mal eine Chance - die Filme ziehen nur wirklich, wenn man die Serie kennt.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #16 am: 08. September 2016, 07:44:44 »
Garnicht auffällig, das da jemand TNG überhaupt nicht leiden kann und die Filme weg-hatet :lol:
Aber ok, du sagtest ja oben schon, das du mit TNG nie warm wurdest.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.847
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #17 am: 08. September 2016, 07:48:42 »
Und ich warte seit Jahren auf eine anständige BD-Box aller 10 Filme mit den dazugehörigen DC's. Dass Paramount eine solche Box nicht veröffentlicht, ist für mich unbegreiflich.
die kommt noch... irgendwann...

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.029
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #18 am: 08. September 2016, 08:07:18 »
Ich hate TNG nicht. Ich finde nur einiges an deren Filmen schlecht umgesetzt, geschrieben.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #19 am: 08. September 2016, 08:23:01 »
"Nemesis" ist eh so ein Fall für mich. "Generations" fand ich damals ehrlich gesagt auch nicht wirklich den Bringer.
Aber "First Contact" ist echt klasse und auch den "Aufstand" fand ich alles andere als übel.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.702
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #20 am: 08. September 2016, 09:30:14 »
Ich hate TNG nicht. Ich finde nur einiges an deren Filmen schlecht umgesetzt, geschrieben.

Von den TNG Filmen find ich nur Generations gut. First Contact ist okay. Nemesis fand ich ganz schwach.
Aber gib der Serie mal eine Chance! Sie hat's echt verdient ;)

Offline Leo

  • Beiträge: 2.193
  • OA - 5599
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #21 am: 12. September 2016, 19:15:45 »
Star Trek   :9.5:
Eine richtig große Bildungslücke geschlossen. War das damals in der Kinofassung auch der Fall, dass diese göttliche Film-Musik
noch vor dem einblenden des Paramount-Emblems eingespielt wurde wie jetzt auf der DVD?
Jedenfalls konnte er mich im Sturm erobern und hat mich schonmal wunderbar auf das kommende eingestimmt. Wie eine kurze Overtüre.

Mit so einem Soundtrack hat ein Film bei mir schon gewonnen.
Solch ein Score kann einen Film ganz alleine tragen, solch ein Score kann einen Film auf eine höhere Sphäre hieven, solch ein Score ist für die Ewigkeit.
Das gilt für die gesamte Vertonung des Films, Sound-Effekte, Ton-Schnitt, einfach nur majestätisch und erhaben. Pures Science Fiction-Feeling für mich.
Jerry Goldsmith hat hier allerfeinste Handwerkskunst abgeliefert.

Man könnte jetzt auf vieles einzeln eingehen aber um es etwas verkürzen zu wollen; Bilder, Atmosphäre, Stimmung, Musikuntermalung, die Sets,
Ausstattung und Kostüme (fand die Suits richtig geil, besonders bei den weiblichen Crew-Mitgliedern, figurbetonter gehts nicht), Spannungsaufbau, Storyverlauf,
Figuren, einführung der Figuren, Action, Anspruch - alles einfach extrem gut.

Ein grandioser erster Teil und zurecht ein Klassiker der Filmgeschichte.

Nebenbei haben die Effekte in meinen Augen ebenfalls noch klasse ausgesehen.
Das Beamen, oder den Warp-Antrieb kann man hier noch miterleben. Die Stimmen beginnen sich zu verändern, es herrscht eine unnatürliche Atmo,
und es wird einem richtig mulmig dabei. So eine intensität erreichen heute nicht mehr viele SciFi's bei mir.

Bin mal gespannt, ob die Fortsetzungen dieses hohe Niveau noch einmal erreichen oder sogar toppen können, es wird jedenfalls sehr schwierig werden.
Eine ganz spannende Sache.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.240
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #22 am: 13. September 2016, 11:01:20 »
Hab grad richtig Lust den Film zu sehen. :)

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.702
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #23 am: 13. September 2016, 11:04:59 »
Hab grad richtig Lust den Film zu sehen. :)

Äh, er redet von dem von Wise, gell? Nicht dem Remake :D

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:Star Trek - Die Filme [Reviews]
« Antwort #24 am: 13. September 2016, 11:06:48 »
Die langweiligste Scheisse seit "2001" ....  :duckundweg:

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 24 Abfragen.