Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Review: GHOUL (Brian Keene)  (Gelesen 11376 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.177
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Review: GHOUL (Brian Keene)
« am: 23. März 2008, 14:21:15 »
Siehste, ich sagte doch dass man sich auf meine Empfehlungen verlassen kann 8) Ich wusste dass dir das Buch gefällt. Ich fand es bisher auch von allen Keenes am besten - bisher war da kein schlechtes drunter, Keene schreibt immer spitze, aber Ghoul war schon ganz besonders herausragend. Steht mittlerweile mit Summer of Night zusammen auf meinem CoA-Thron.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.177
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Review: GHOUL (Brian Keene)
« Antwort #1 am: 25. März 2008, 13:24:25 »
Der Verlag meinte doch, dass sie keine Bücher von Leisure mehr rausbringen bei uns - und genau von denen ist das amerikanische GHOUL...

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.177
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Review: GHOUL (Brian Keene)
« Antwort #2 am: 25. März 2008, 14:53:32 »
Na komm schon, einen Laymon verstehste jetzt echt mit Grundschulenglisch schon problemlos :D
OK, vielleicht mal abgesehen von den, ehm, "anatomischen" Ausdrücken :D

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 30 Abfragen.