Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: HAIE, Wale und das Meer- Fakten und Wissenswertes  (Gelesen 5368 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.676
    • Profil anzeigen
HAIE, Wale und das Meer- Fakten und Wissenswertes
« am: 16. April 2008, 10:58:29 »
Auf vielfachen Wunsch, was mich sehr freut, mal so eine kleine Stellungnahme meinerseits  ;)


Möhö, wozu braucht man dann nen Käfig :lol:

Mal an die Touristen gedacht ? White Shark Diving in Gaansbai wird eben in diesen Käfigen gemacht, weil sich dort die Touris runterschippern lassen :)


Zitat
Bei aller Liebe und Respekt vor deinem Einsatz, Oli, Haie werden in der Tat angeblich VÖLLIG überbewertet in ihrer Gefahr - jedoch erscheint mir deine Aussage auch als etwas untertrieben. Das bleiben eben klassische predator und sei es nur wegen einem Unfall, in der Konsequenz macht das keinen Unterschied. Und diese Opfer gibt es nunmal, das braucht man auch versuchen wegzudiskutieren.

Haie sind natürlich geborene Jäger, das will ich auch gar nicht schönreden.
Man hört aber immer wieder, daß man sich zB. nirgends eine Wunde zuziehen darf, wenn man im Meer schwimmt, da davon die Haie angelockt werden. Es gibt mehrere Studien, die diese Panikmache von Grund auf wiederlegen. Man hat Haie gefangen und in einem abgesperrten Bereich beobachtet, wie sie auf Menschenblut reagieren. Sie haben sich alle abgedreht oder haben zum Teil gar nicht reagiert.

Ein erfahrener Taucher kann ohne weiteres mit Haien tauchen, sogar mit den Weißen. Wer sich auskennt weiß, wann ein Hai drohen will. Das bekannte "buckeln" ist ein Alarmzeichen aber es bedeutet noch nicht, daß der Hai auch sofort zuschnappt.

Ich hab ein Video zuhause, das zeigt eine Gruppe von ca. 10 Tauchern, die an einem Riff vor Südafrika im Kreis auf dem Grund sitzen. Jeder hat Futter dabei zum Anlocken. Nach einigen Minuten haben sich mehere Haie eingefunden, die zuerst sehr scheu die Lage betrachten. Nach und nach wagt sich einer vor und geht auf das Futter. Einige Taucher berichten da sogar von fast zärtlichen Annäherungen.

Ein anderes Video zeigt ein bekannten Taucherehepaar, die mit Kettenanzug in das Revier der Bullen- und Zitronenhaie vordringt und diese ebenfalls füttert. Erst nach vielen Minuten kam es zu einem kurzen Biss... aber auch nur, weil die Haie im Gewimmel nicht mehr groß unterscheiden können.



Aber erst noch eine kleine Übersicht über die potentiell angriffslustigsten Haie.


Der weiße Hai

Wird von den Medien immer und immer wieder als der Killer Nummer 1 abgestempelt. Für mich sind das die faszinierendsten Haie überhaupt.
Keiner hält sich hier an die Fakten, denn der Weiße Hai ist nicht die Nummer 1 was das betrifft.

Weisse Haie sind Augentiere, die sehr neugierig auf Umrisse reagieren und gerade Surfer, oder auch Schwimmer, sehen von unten wie ihre natürliche Beute (Seehunde) aus. Meist lassen sie nach dem ersten Biss vom Opfer ab. Daneben werden solche Unfälle jedoch nicht selten vom späteren Opfer provoziert, denn unachtsame Taucher führen bspw. erbeutete Fische mit und provozieren somit geradezu Unfälle. Die Gefahr von einem Weissen Hai attackiert zu werden, ist jedoch gering und stark übertrieben.


Zitronenhai

Stark unterschätzt und zum Teil aggressiver und wendiger als ein Weißer.


Charakteristisch ist die gelbe Färbung.


Bullenhai

Auf jeden Fall der gefährlichste unter den Haien


Breiter Kiefer und kräftige Schnauze


Sandtigerhai

Das Alien der Meere  :)


Mächtige Zahnreihen und sehr angriffslustig. Bis heute wurden jedoch kaum Angriffe vermeldet, die auf ihr Konto gehen.
Hier gibt es auch noch die Tigerhaie, die als die Allesfresser und Müllschlucker der Meere berühmt und berüchtigt sind. In ihren Mägen wurde schon alles mögliche gefunden, über Nummernschilder, bis hin zu Küchengeräten. Ihnen haben die Haie auch ihren "gefrässigen" Ruf zu verdanken.


Weißspitzen Riffhaie

Die wohl am weitesten verbreitete Gattung


Als ungefährlich eingestuft und trotzdem werden hier mehr Angriffe auf Menschen verzeichnet als zB. von Bullenhaien.
Auch hier sind wir Menschen mal wieder schuld. Riffhaie treiben sich gerne in Küstennähe herum und werden von einigen Ahnungslosen angefüttert.
Es gab einige Jahre, da wurden in der Liste der internationalen Haiunfälle mehr Angriffe auf sein Konto verbucht, als auf das der weißen Haie.

Soweit erstmal zu den bekanntesten Arten.


Dann noch zu Verhaltensregeln, die sehr stark die Quote der Haiunfälle und somit deren Ansehen in der Öffentlichkeit beeinflussen.
Würde hier mehr in der Öffentlichkeitsarbeit getan werden, mehr informiert werden, wüßten wir auch wie wir uns als Menschen in einem uns fremden Lebensraum zu verhalten haben. Nehmen wir doch nur als Beispiel einen Zoo. Wir kommen als Besucher, sehen uns die Landtiere an und freuen uns wenn wir sie füttern dürfen. Daß manche Tiere nur bestimmtes Futter haben dürfen wird schnell mal zur Nebensache.

Jetzt fahren wir ans Meer. Auch hier wollen wir uns wieder wie Zoobesucher benehmen, nur eben ohne Zaun und Gitter. Wir vergessen aber komplett, daß das Meer über 70 % unseres Planeten bedeckt und für den Menschen ein absoluter Fremdraum ist. Hier wird achtlos Essen ins Meer gekippt, in der Hoffnung mal einen Hai zu sehen. Ab und an lässt sich dann auch einer blicken. Jetzt ist die Situation geschaffen, wie sie viele aus den Filmen lieben. Die Flosse steigt aus dem Wasser, Panik macht sich breit. Treibt dann noch ein Surfer auf dem Wasser und nehmen wir mal den Fall, daß der Hai ihn dann mit einer Robbe oder einem Beutetier verwechselt, ist der Hai wieder die blutrünstige Bestie. Die Unwissenden, die ihn angefüttert haben... von denen spricht niemand mehr.


Ich bin ja auch kein Taucher aber ich verspüre immer mehr die Lust einer zu werden :)

Es gibt Vorabregeln, die eigentlich auch für sich sprechen. Hier mal ein kleiner Auszug von Sharkproject:


• Sei dir darüber klar, dass es keine „aggressiven Killerhaie“ gibt, aber gefährliche Situationen, die meist von uns Menschen provoziert werden

• Haie dürfen weder berührt oder bedrängt, noch in ihrem natürlichen Verhalten gestört oder beeinträchtigt werden. Entsprechend ist ein Mindestabstand von zwei Körperlängen des Tieres (unter Bedachtnahme auf Riff, Höhlen, Meeresboden, Wasseroberfläche, Fluchtwege etc.) einzuhalten.

• Zeige keine Angst, aber sei vorsichtig. Haien gebührt Respekt – es sind Raubtiere!

• Umkreist dich ein neugieriger Hai, verfolge ihn mit den Augen und drehe dich mit. Es handelt sich um keinen Angriff, das Tier versucht sich mit Hilfe seines Seitenlinienorgans ein Bild von dem unbekannten Wesen zu machen.

• Wenn du dich einem Hai näherst, mache es nicht direkt von vorne oder hinten (anschleichen) – der Hai könnte sich bedroht fühlen oder überrascht werden und entsprechend reagieren (ca. 45°Winkel einhalten!)

• Steige in Anwesenheit eines Hais nicht direkt über ihn auf

• Vermeide ruckartige und zappelige Bewegungen, verhalte dich ruhig

• Verzichte v.a. bei Großhaien auf kontrastreiche Kleidung wie z.B. Weiße Aufkleber auf schwarzen Tauchanzügen. Das könnte Haie optisch anlocken, da verletzte Fische weißes Fleisch zeigen.

• Tauche nicht in Regionen wo Futterpartikel im Wasser sein könnten (Fischerei, Angler, an Piers etc.)

• Nähert sich ein großer Hai knapper als zwei Körperlängen, schwimme nicht weg, sondern begebe dich in eine vertikale Position. Vermeide Arm und Beinbewegungen.

Gerade die letzte Regel sollte viele Menschen wach rütteln. Schwimmt man waagerecht im Wasser, ähneln wir einigen Beutetieren der Haie. Sie kommen näher und stoßen einen auch mal an. Nimmt man die vertikale Position ein, weiß der Hai nicht mit umzugehen, kein Bild in seinem Beuteschema trifft auf diese Umrisse zu und er dreht schnell ab. Daß es sich hier um einen Menschen handelt, interessiert ihn nicht  :!:


Ich hab das natrülich auch nicht studiert oder die Schlauheit gepachtet aber das war mal so ein kleiner Auszug aus meinen Gedanken, meinen Hoffnungen und meinem Hass gegenüber den ganzen Fangflotten, die Haie immer noch jagen, ihnen die Flossen abschneiden und wieder ins Meer werfen. Daß die Haie danach grausam verenden interessiert und Menschen nicht weiter. Über 100 Millionen Haie sterben so jährlich und wir regen uns künstlich auf, wenn mal ein Mensch gebissen wird, der es aktiv darauf angelegt hat, alleine schon weil er in deren Lebensraum vordringt.

Die großen Flottenverbände scheinen auch immer wieder zu vergessen, daß Haie maßgeblich für das Ökosystem Meer verantwortlich sind. Verendet ein Fisch, sorgen Haie für die Entsorgung. Auch das ist für die Entstehung der Riffe verantwortlich. Gehen wir weiterhin so sorglos mit diesem Territorium um, wird auch bald in den Weltmeeren kein Fischer mehr sein Netz auswerfen können. Dann können wir uns alle die Hände schütteln und uns fragen ob wir mit den Haien alles richtig gemacht haben oder ob wir sie von Anfang an als das ansehen hätten müssen, was sie wirklich sind: Faszinierende und für den Fortbestand der Meere (und somit auch dem Sauerstoff, den wir atmen) dringend notwendige Tiere, die genauso in Ruhe und Frieden in ihrem Bereich leben wollen, wie wir in unserem !!

Wer mal einen Überblick haben will, welche Unfälle sich so ereignet haben, der kann sich die Seite der GSAF mal ansehen:
http://www.sharkattackfile.net/bibliography.htm
« Letzte Änderung: 19. September 2014, 13:21:21 von Necronomicon »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #1 am: 16. April 2008, 11:08:31 »
Danke Oli - das kann ich alles so unterschreiben. Ich beschäftige mich auch schon seit meiner Kindheit mit diesen Bewohnern der Meere und es wird alles was Du schreibst mehrfach durch Fachpresse und Fachliteratur so belegt.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.872
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #2 am: 16. April 2008, 11:14:10 »
Vielen Dank für die ganze Arbeit, Oli!  :biggrin:

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.403
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #3 am: 16. April 2008, 11:20:55 »
Thx, Oli! Sehr coole Sache das.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.239
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #4 am: 16. April 2008, 11:25:33 »
Unser Hai-Fan... :)

Top, Oli!  :thumb:

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #5 am: 16. April 2008, 11:29:25 »
Auf vielfachen Wunsch, was mich sehr freut, mal so eine kleine Stellungnahme meinerseits  ;)


Möhö, wozu braucht man dann nen Käfig :lol:

Mal an die Touristen gedacht ? White Shark Diving in Gaansbai wird eben in diesen Käfigen gemacht, weil sich dort die Touris runterschippern lassen :)

Bin ja absolut auf deiner Seite, dass die Gefahr überschätzt wird - gewaltig, aber ganz ungefährlich isses ja dennoch net. Verstehe nicht, was das mit Touris zu tun hat - etwas ungefährliches ist ungefährlich jedem gegenüber und nicht nur "Profis" (halte das für etwas hochgegriffen, denn im Umgang mit Tieren kann man höchstens geübt sein oder eben weniger, aber ein Profi wird man dadurch nicht, das bleiben Tiere, die unberechenbar und eben auch gefährlich sind).

Das nur meine 5cents zum Thema ungefährlich ;) was natürlich KEINESWEGS auch nur ansatzweise die Jagd rechtfertigt :!:


Dein Beitrag ist wirklich super interessant und umfassend :thumb: :!:
« Letzte Änderung: 16. April 2008, 11:30:49 von EvilEd84 »

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.676
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #6 am: 16. April 2008, 11:49:50 »
Kein Problem Jungs, bei so einem Thema immer wieder gerne ;)


Verstehe nicht, was das mit Touris zu tun hat - etwas ungefährliches ist ungefährlich jedem gegenüber und nicht nur "Profis" (halte das für etwas hochgegriffen, denn im Umgang mit Tieren kann man höchstens geübt sein oder eben weniger, aber ein Profi wird man dadurch nicht, das bleiben Tiere, die unberechenbar und eben auch gefährlich sind).

Naja, letztendlich dürfte man dann überhaupt nicht mehr ins Wasser gehen, man denke nur mal an die Seewespen oder die Portugiesischen Galeeren... Quallen, die sowohl unter als auch knapp über Wasser schwimmen und trotzdem werden die Strände dann meist zu spät geschlossen.
Eine Berührung ihrer Nesseln führt schnell zum Tode, kein Vergleich zu einem Haibiss.

Für Profis ist das tauchen mit Haien halt weniger gefährlich, weil sie die Drohgebärden und das richtige Verhalten ihnen gegenüber genau kennen.

Wenn dich sowas interessiert, ich kann dir gerne mal raussuchen wie die Dokus heißen, da erlebst du hautnah, wie erfahrene Taucher zwar im Käfig runter gehen, diesen dann aber nach Sichtung der Lage verlassen. Einer hängt sich bei einem Weißen sogar an die Rückflosse und lässt sich mitziehen :staun:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #7 am: 16. April 2008, 11:55:04 »
Da hat Oli doch vollkommen Recht Matze! Es geht hier mal nicht nur um solche Profis wie Du jetzt meinst - auch z. B. die Kids in der Karibik die von klein an mit den Haien rumtauchen - ohne Scheu und Angst - die wissen was sie dürfen und was nicht - und es passiert auch nix.
Einer der im Urlaub ma mit den Haien tauchen will geht da rein, wedelt weng rum weil er sich freut - und Zack isses passiert - da is ein Käfig sowas von angebracht...

Das ist doch nicht nur bei Haien so! Das kann man bei Bären (die bei Menschen aufwachsen), Raubkatzen  (Gerade aktuell Tiger in einem Kloster in Birma...) aller Coleur usw. beobachten. Von denen ebenfalls viele mit Menschen zusammenleben - und es passiert auch nix wenn man weiss wie die Tiere zu handeln sind.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #8 am: 16. April 2008, 11:59:15 »
Na ja, der Klassiker eben Siegfried und Roy, das will ich damit sagen - ich meine es geht ja nur darum, dass die Viecher eben scheiß gefährlich sind, ihr sagts doch selber: man muss wissen, wie man mit ihnen umgehen darf, das ist eben die Definition von gefährlich für mich.

Faszinierend allemal, aber ein nötiger (Scheiß-) Respekt hat auch noch nie geschadet.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #9 am: 16. April 2008, 12:04:51 »
Den sollte man vor jedem Tier haben ;)

Sigi und Roy.... das lief ja auch etwas anders ab ;) das war kein Agriff ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #10 am: 16. April 2008, 12:18:42 »
:confused: was denn dann?

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.239
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #11 am: 16. April 2008, 12:28:22 »
Der Tiger wollte doch nur spielen...  :uglylol:

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.676
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #12 am: 16. April 2008, 13:01:09 »
Na ja, der Klassiker eben Siegfried und Roy, das will ich damit sagen - ich meine es geht ja nur darum, dass die Viecher eben scheiß gefährlich sind, ihr sagts doch selber: man muss wissen, wie man mit ihnen umgehen darf, das ist eben die Definition von gefährlich für mich.

Faszinierend allemal, aber ein nötiger (Scheiß-) Respekt hat auch noch nie geschadet.


Letztendlich ist JEDES Tier unberechenbar, man kann als Mensch die Gefahr aber mindern, indem man sich einfach in dem Territorium bewegt, wofür einen die Schöpfung vorgesehen hat ;)

Wenn ich ein Gebiet betrete, in dem wilde und gefährliche Tiere leben, brauch ich mich nicht zu wundern, wenn ich da nicht mehr lebend heraus komme. Ich öffne eine Türe und schon stehe ich mitten im Hof einer Kampfhundezucht, da brauche ich zB. gar nicht weit zu fahren.
Wer sich also der Gefahr aussetzen will, braucht sich später nicht zu beschweren und gerade bei den Hunden hier gabs auch schon den ein oeder anderen Unfall, der so nie hätte passieren müssen.

Bei den Haien zB. sehe ich das halt etwas anders, die begegnen mir in meinem täglichen Leben nicht real. Wenn ich sie denn sehen will, muß ich tauchen, womit wir wieder da wären, wo wir vorher aufgehört haben :)

Respekt speziell vor Meerestieren ist leider sehr wenig vorhanden in unserer Gesellschaft. Der Mensch liebt und schützt nur das, was er auch täglich vor Augen hat und was ihm zum Leben wichtig erscheint.

Bei Siggi und Roy, das sehe ich auch komplett anders. Die Tiere werden im Käfig gehalten, der natürliche Instinkt ist nicht mehr da oder total vermenschlicht. Kein Wunder, daß die irgendwann mal ausrasten... und dann noch bei den 2 Helden... naja ;)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #13 am: 16. April 2008, 13:02:27 »
er witterte Gefahr und wollte ihn wegbringen - so wie er es mit einem Jungen auch gemacht hätte. Für einen Menschen is das nur nicht so angenehm
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #14 am: 16. April 2008, 13:13:41 »
Da sind wir ja aber an dem Punkt, in der Konsequenz: Missverständnis oder nicht - vielleicht sogar gutgemeint - es ist gefährlich ;) das ist ja das einzigste was ich einzuwenden hatte.

Dass man da zu gewissermassen Schuld seöber trägt ist nicht abzustreiten.

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.403
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #15 am: 16. April 2008, 13:45:35 »
Nachts auf dem freien Feld besoffen in die Landschaft zu pinkeln ist auch gefährlich, man könnte ne elektrische Absperrung erwischen. Heutzutage ist sogar das einatmen gefährlich und mit der Geburt fängt man an zu sterben. Wenns um Gefahr geht, dürften wir keine Flugzeuge mehr fliegen (die ja angeblich das sicherste Verkehrsmittel der Welt ist ;) ), Autofahren schon garnet, scheiße wir dürften noch net mal mit dem Hund Gassi gehn ;)

Man muss einfach nur wissen wie man mit etwas umgeht und man hat damit die Gefahr schon minimiert. Für einen der noch nie nen Bleistifft in der Hand hielt, ist auch das gefährlich, er könnt sich das Auge ausstechen.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.872
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #16 am: 16. April 2008, 13:47:58 »
Man könnte vor lauter Diskutieren vergessen Nahrung zu sich zu nehmen.  :D 

Ich glaube wir waren bei Haien.   ;) 

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.403
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #17 am: 16. April 2008, 13:56:20 »
und die Gefahr die von ihnen ausgeht ;)

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.676
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #18 am: 16. April 2008, 15:26:07 »
Immer diese Diskussionen  8)


Was ich noch vergessen hatte, ich wollte noch was über die kleinsten und größten Haie sagen, das tue ich dann jetzt  ;)


Der Kleinste Hai ist ohne Zweifel, wie der Name schon sagt, der Zwerghai

Erreicht max. eine Länge von 25 cm.



Der größte Hai ist der absolut zahme und beeindruckende Walhai (auch der größte Fisch den es gibt)



Am häufigsten in den Gewässern um Mozambique anzutreffen und DAS Erlebnis für einen Taucher.
Sind aktive Wasserfiltrierer, sprich sie fressen ausschließlich Plankton.


Sehr nahe an seinen Abmaßen und auch ein Filtrierer ist der Riesenhai, der zwar keine Schönheit aber genauso faszinierend ist  ;)





Bei den Riesenhaien sind die Parallelen zu Urzeitmonstern nicht von der Hand zu weisen und wenn man mal überlegt, daß Haie seit über 500 Millionen Jahren die Erde bevölkern sollte das bei uns einfach nur Respekt und einen unstillbaren Schutz für diese Tiere hervorrufen.
« Letzte Änderung: 17. April 2008, 08:06:51 von Necronomicon »

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #19 am: 16. April 2008, 17:18:30 »
Autsch, da musste echt aufpassen, dass net aus Versehen reinschwimmst so riesig wie das ist :shock: immer diese Gefahren :D

Offline Masterboy

Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #20 am: 16. April 2008, 19:38:08 »
leider vor Millionen von Jahren ausgestorben ist der größte der Meeresbewohner, der Magalodon

Bis zu 13m soll er groß gewesen sein und somit mehr als doppelt so groß wie ein weißer Hai.



ein Zahn

« Letzte Änderung: 16. April 2008, 19:38:45 von Masterboy »
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.676
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #21 am: 17. April 2008, 08:16:46 »
Faszinierender als ein T-Rex  :twisted:

Mit ihm weitläufig verwandt soll ja der Riesenmaulhai sein (nicht zu verwechseln mit dem vorher genannten Riesenhai).
Von ihm wurden weltweit noch keine 50 Exemplare gesichtet und er ist so gut wie unerforscht. Lebt wohl auch in tieferen Regionen.









Umso trauriger stimmen einen solche Bilder, eine unerforschte Art, in Japan artet das zu regelrechten Volksfesten aus  :roll:  :roll:



Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #22 am: 17. April 2008, 08:39:58 »
War der Meg nich größer? Ich muss mal in meinem Hai-Buch schauen, da stand meiner Meinung nach was von anderen Dimensionen. Es wurden doch auch schon Weisse und Tigerhaie gesichtet die mehr als 7 Meter hatten
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.676
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #23 am: 17. April 2008, 08:44:10 »
Also in meinen ganzen Büchern wird er immer mit einer maximalen Länge von um die 25 mtr. angegeben.

Es wurden Weiße, Tigerhaie und auch Bullenhaie gefunden, die 7-9 mtr. hatten. Wobei hier die Tigerhaie in der Häufigkeit ganz oben sind.
Bei diesen Dreien wurden aber bis heute nur sehr, sehr wenige Exemplare mit diesen Abmaßen gefunden.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: HAIE - Fakten und Wissenswertes
« Antwort #24 am: 17. April 2008, 08:45:14 »
Ja sowas schweifte mir auch vor - da is auch ein Bild von nem Skelettmaul eines Megs drin - da sitzen glaub ich fünf Leute bequem drin :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.076 Sekunden mit 24 Abfragen.