Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...  (Gelesen 16088 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.464
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #200 am: 18. April 2018, 10:27:51 »
Jap die 90er Jahre Moviestar war schon noch cool damals! Da hab ich auch noch so an die 10 Hefte
👍👌
Ich hab demnächst Urlaub und werde darüber noch etwas ausführlicher schreiben ( mit Bilder).👍
« Letzte Änderung: 18. April 2018, 10:51:56 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 19.516
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #201 am: 18. April 2018, 10:31:04 »
Ich kann das auch nachvollziehen. Ich freue mich jedes Mal wenn ich ein Paket aus dem Briefkasten ziehe, egal ob es nur ein Film oder was anderes ist. Hauptsächlich weil ich nicht mehr so viel kaufe wie früher. Ich wähle selektiver aus und hole Klassiker nach, die dafür häufig auch in schönen Edition rauskommen, die nicht mehr gleich das Budget sprengen.

Anschliessend wird der Film im Profiler eingetragen und ordnungsgemäss im Regal verstaut. Da beginnt dann aber das Problem! :lol: Es dauer häufig viel zu lange bis der Film dann im Player landet. Aktuelles Beispiel ist Heaven's Gate. Den will ich unbedingt schauen, aber auch wenn mich die Überlänge vom Prinzip her nicht stört, will ich mir die Zeit nehmen dafür ohne dass ich unterbrechen muss. Somit warte ich auf einen regnerischen, langweiligen Tag und er wandert in den Player.

OK das ganze hat nicht zwingend mit dem Horror-Vergnügen zu tun. Dies bezüglich hat mir A quiet Place gerade wieder gezeigt, dass ich mit guten Horrorfilmen noch immer zu begeistern bin. :biggrin: So plakative Scheisse, die sonst so kreiert wird, brauche ich halt nicht mehr. Von The Wailing erwarte ich z.B. auch etwas gutes aus dieser Richtung. :)

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 20.211
  • Sie nannten ihn Stick
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #202 am: 18. April 2018, 13:39:40 »
Das mit der Übersättigung kann ich nachvollziehen - allerdings gibt es doch immer wieder kleine Lichtblicke. Ein tolles Mediabook, das wirklich mal Infos im Booklet bereithält oder eine Soundtrack CD an Bord hat - oder einfach nur ein seltener, gesuchter Film ist.
Oder auch - die neue Twin Peaks Box (leichte Gänsehaut...) - da spielt aber auch viel Nostalgie rein.

Das Auflegen einer Platte versetzt mich auch im Moment in Stimmung - das kommen auch nostalgische Gefühle auf und ... der Sound stimmt.


"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.464
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #203 am: 01. Mai 2018, 09:03:14 »
Es gibt 2018 vielleicht doch wieder Hoffnung für den Horrorfilm...👍

-Wahrheit oder Pflicht
-Nightmare [ Hat nix mit Freddy zu tun.]
-Polaroid
-Motorrad
-Slenderman
-Nightmare- Return to Elmstreet
*-Hereditary
« Letzte Änderung: 01. Mai 2018, 19:55:28 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.218
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #204 am: 01. Mai 2018, 09:26:32 »
Hmmmmm... nö.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.744
    • Profil anzeigen
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #205 am: 23. Juni 2018, 08:55:09 »
Under The Shadow von 2016 kann ich empfehlen, der geht zwar in Richtung ausgelutschte Geisterfilmecke ala Ringu, Ju-On und Co., konnte mich aber dennoch durch den originalen Schauplatz und den eher subtilen Aufbau gut gruseln. Mehr dazu im entsprechenden Thread.

A Quiet Place  ist sicher noch erwähnenswert, ganz klar auch ein ordentlicher Vertreter.
« Letzte Änderung: 23. Juni 2018, 08:57:03 von Max_Cherry »

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.464
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #206 am: 23. Juni 2018, 17:07:05 »
Max, ich bin auf Heredetery sehr gespannt!
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.075
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #207 am: 23. Juni 2018, 20:13:45 »
Ich war über das Es Remake etwas enttäuscht und fand den eigentl. wenig gruselig. Er hatte seine Momente voll guter Atmo aber ich hatte zu keiner Zeit Gänsehaut. Während des Film dachte ich mir „das sieht doch cool aus. Wieso grusel ich mich nicht?“. Vllt ist diese Art des Grusels einfach nichts mehr für Menschen in meinem Alter. Der Letzte Horror der mich gepackt hatte war „It follows“ aber auch den fand ich nicht gruselig.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.455
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #208 am: 23. Juni 2018, 20:17:51 »
ES war allerdings auch schon immer mehr CoA Roman/Film als eine reine Horror Geschichte. Und gerade von dem Standpunkt her, gefiel mir die Neuverfilmung richtig gut.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.292
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #209 am: 24. Juni 2018, 07:39:10 »
Beim neuen Es hab ich mich im Kino so viel gegruselt wie schon Jahre nicht mehr. Hat für mich wahnsinnig gut funktioniert.

The Witch war auch super. Ruhiger Stil, aber wahnsinnig dichte Atmosphäre und wenn man sich darauf einlässt packend ohne Ende.

It Follows dagegen war für mich kein Treffer, der konnte mich nicht abholen. Vielleicht bekommt er irgendwann eine zweite Chance, aktuell bin ich dazu aber nicht in Stimmung.

In Heredetary setze ich sehr große Hoffnung, der läuft in meinem Lieblingskino aber leider noch nicht. Darauf warte ich noch. Stattdessen läuft dort immer noch A Quiet Place, schon seit Monaten, der zwar durchaus gut war, aber auch kein Volltreffer, wegen zu vielen Schwächen der Handlung.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.044 Sekunden mit 28 Abfragen.