Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...  (Gelesen 22367 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.261
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« am: 08. Mai 2008, 12:05:02 »
Dito, Terrorfilme sind für mich Filme wie Inside, HT, Hills Have Eyes, sowas eben.
Hostel und andere Folterer würd ich da nicht dazuzählen.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.261
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #1 am: 06. November 2008, 22:32:15 »
Irgendwie macht es einfach die Übersicht auf der Hauptseite ein wenig kaputt, wenn da ständig neue Betreffzeilen stehen und man neue Threads erwartet, die gar nicht existieren.
Es ist mal witzig, wenn man es gelegentlich macht, aber unser Evil macht das ja ständig, und das muss nun wirklich nicht sein. ;)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.261
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #2 am: 25. August 2009, 09:37:53 »
Hier muss ich dem Evil mal zustimmen, ich finde den 3D-Valentine auch besser. Auch, aber nicht nur, wegen der 3D-Effekte, aber auch die Atmo fand ich recht gelungen. Der Film hat mich von Anfang an gepackt und in seinen Bann gezogen. Zugegeben, ich sollte das Original mal wieder ansehen, das ist schon einige Jahre her.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 36.261
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Das Horrorvergnügen läßt spürbar nach...
« Antwort #3 am: 24. Juni 2018, 07:39:10 »
Beim neuen Es hab ich mich im Kino so viel gegruselt wie schon Jahre nicht mehr. Hat für mich wahnsinnig gut funktioniert.

The Witch war auch super. Ruhiger Stil, aber wahnsinnig dichte Atmosphäre und wenn man sich darauf einlässt packend ohne Ende.

It Follows dagegen war für mich kein Treffer, der konnte mich nicht abholen. Vielleicht bekommt er irgendwann eine zweite Chance, aktuell bin ich dazu aber nicht in Stimmung.

In Heredetary setze ich sehr große Hoffnung, der läuft in meinem Lieblingskino aber leider noch nicht. Darauf warte ich noch. Stattdessen läuft dort immer noch A Quiet Place, schon seit Monaten, der zwar durchaus gut war, aber auch kein Volltreffer, wegen zu vielen Schwächen der Handlung.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.039 Sekunden mit 29 Abfragen.