Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Sega Dreamcast  (Gelesen 8794 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Masterboy

Re: Sega Dreamcast
« Antwort #50 am: 31. August 2008, 15:19:10 »
Ihr könnt Euch streiten wie Ihr wollt aber die Xbox1 war sowieso die eindeutig beste Konsole der letzten Generation :!: 8) Und SEGA wird mit Sicherheit für lange Zeit erstmal keine neue Konsole rausbringen. Und wenn vllt. doch mal (in 20Jahren oder so), dann werden sie Diese bestimmt nicht den Namen der gefloppten Dreamcast geben. :P

wie kommste denn auf XBOX? Glaube die PS2 war erfolgreicher.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.436
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #51 am: 31. August 2008, 15:21:04 »
wie kommste denn auf XBOX? Glaube die PS2 war erfolgreicher.
Erfolgreicher, aber nicht besser. Die PS2 war die schwächste Hardware der letzten Generation...
« Letzte Änderung: 31. August 2008, 15:21:28 von Bloodsurfer »

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.408
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #52 am: 31. August 2008, 15:30:38 »
wie kommste denn auf XBOX? Glaube die PS2 war erfolgreicher.
Erfolgreicher, aber nicht besser. Die PS2 war die schwächste Hardware der letzten Generation...
Ich merk schon, es wird hier direkt wieder religiös. :roll:
Das mit der schwächsten Hardware ist auch Kappes. Der einzige Nachteil der PS2 war und ist, dass es bockschwer und n Krampf ist darauf zu Programmieren. XBOX ist ein PC mit XP als Betriebssystem, das bietet für die meisten (Volkshochschul- und Hobby)Informatiker einfach keine Überraschungen und müssen sich nicht gross einschulen. Auch die Dreamcast hatte den Vorteil, weil es mit WindowsCE lief, musste allerdings auch auf viele Effekte verzichten, die die PS2 mit sich bracht, wie z.B. die Darstellung von Transparenz.

Wegen Sega-Konsole: auch wenn ich von der Idee mehr als angetan bin, wird sich Sega hüten ne neue eigene Konsole rauszubringen. Dafür ist das Risiko bei der momentanen Konkurenz einfach viel zu hoch wieder wie mit dem Dreamcast eines ausgewischt zu bekommen und sie haben halt eben auch nicht die finanziellen Mittel eines Sony, Nintendo oder Microsoft um Innovativ genug zu sein um die anderen auszustechen. Cool wärs trotzdem. Aber ich begnüge mich auch mit ihren Spielen.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.275
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #53 am: 31. August 2008, 18:47:44 »
Tja, traurig, aber eben sehr wahr. Die PS2 konnte zu gleicher Zeit niemals mit der DC mithalten, das ist für mich Fakt. Tja, leider hat sich SONY durchgesetzt und nicht SEGA und so muss ich jetzt die PS3 zocken, auf der ich max. 1-2 WIRKLICH gute Spiele pro jahr erwarten kann (und 1,5 sind dann von SEGA selbst ;) )...

Hoffentlich, hoffentlich kommen die irgendwann neu erstärkt mit was innovativem auf dem Markt, das neben Sony und co. existieren kann - konkurrieren werden sie wohl nimmer können, nur daneben bestehen. Ich hoffe ja immer noch :?

Das sehe ich ganz genauso. Die DC war wirklich genial. Ich hoffe auch sehr, das Sega noch mit etwas kommt - auch wenn ich nicht so wirklich daran glaube.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 32.422
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #54 am: 31. August 2008, 20:28:56 »
Ich merk schon, es wird hier direkt wieder religiös. :roll:

Nö, da bin ich sogar sehr objektiv, hatte alle vier Konsolen der letzen Generation und mit der Xbox1 einfach den meisten Spaß. Das war in meinen Augen DIE KONSOLE schlechthin. Bei der Generation davor halte ich die PSX für die beste Konsole und heutzutage isses eindeutig die PS3 und ich habe noch nie ne Schwäche für irgend eine bestimmt Marke. Wenns danach ginge, würde Sony & M$ nicht sonderlich gut bei mir abschneiden.

Ich habe auch sehr das Gefühl, das von den Toten nur Gutes gesagt wird, einfach weil man es so macht. Wäre Sony mit der PS2 untergegangen und hätte sich aus der Konsolenwelt zurückgezogen wette ich, dass die Meisten jetzt Sonys Konsole zurücktrauern und sie für die beste Konsole halten würden. Also ich weiss nicht..

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.497
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #55 am: 31. August 2008, 20:28:56 »
wie kommste denn auf XBOX? Glaube die PS2 war erfolgreicher.
Erfolgreicher, aber nicht besser. Die PS2 war die schwächste Hardware der letzten Generation...
Wauw, das aus deinem Munde Blood. :)
Ich bin übrigens gespannt was wieder als nächstes kommt. Werd mir aber keine neue Konsole mehr kaufen!
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 32.422
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #56 am: 31. August 2008, 20:35:08 »
Ich schon. Ich bin auch gespannt, wenn die ersten Fakten der nächsten Generation stehen und kommen. Ich schätze doch mal, dass anfang 2010 die ersten Eckdaten stehen werden.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.436
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #57 am: 31. August 2008, 20:43:40 »
Naja, ich bin kein Fanboy für irgendeine Marke. Weder Sony noch Nintendo noch sonstwas, aus bekannten Gründen wohl am allerwenigsten Microsoft :lol:
Ich schaue bloß auf die Fakten, und die sagen aus dass die Playstation 1 und 2 jeweils die schwächeren Konsolen der jeweiligen Generation waren. Ich habe nix gegen die beiden Konsolen und spiele ja selber heute noch die Spiele, die darauf erschienen sind, aber das ändert nichts an der technischen Realität.

Ich würde mir keine Konsole von Microsoft zulegen wollen weil ich den Konzern mittlerweile abgrundtief verabscheue (was aber nichts mit den Konsolen zu tun hat sondern mehr mit allem anderen was der Monopolist so anstellt), aber dennoch sage ich dass die erste XBox damals die beste Konsole war, und die PS2 obwohl ich deren Spiele heute noch gerne zocke, die Schwächere in der Generation. Über die DC weiß ich zu wenig, aber sowohl der Gamecube als auch die XBox waren besser. Punkt.

Und wenn ich sage die Konsole war besser oder schlechter, dann meine ich damit nicht ob sie schwer oder leicht zu programmieren war (das juckt mich nicht, damit müssen die Spieleentwickler leben und nicht ich!), und ich meine auch nicht ob gute oder schlechte Spiele dafür erschienen sind, und auch nicht ob die Konsole mehr oder weniger erfolgreich war. Das ist mir alles egal. Sondern ich sage lediglich dass die Konsole rein von der Hardware technisch betrachtet entweder besser oder schlechter war. Das sind trockene Fakten die sich durch Datenblätter belegen lassen und nichts anderes. Die selben Fakten die ich auch bei zwei PCs vergleichen würde. Oder bei einem Auto, einem Fernseher, usw.
Wer das nicht akzeptiert, der ist ein Fanboy, den kannste religiös nennen, nicht mich ;)

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.497
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #58 am: 31. August 2008, 20:44:20 »
Ash: Ich befürchte dann nur eben, das wieder Konsolen kommen, die dann etwas an der Grafik verbnessert sind. Ich hoffe es kommt was ganz neues! Wenn ich aber mit meiner Befürchtug richtig liege, wars das für mich! Ich zahl net wieder 400-500 € für so ne Müllkonsole, die wieder ein bsichen besser ist.
Die Grafik ist doch jetzt "ok". Was willst da noch groß besser machen? Es muß was neues her! Mit ner Videobrille oder echtes 3 D. Was weiß ich.... :neutral:
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.436
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #59 am: 31. August 2008, 20:44:40 »
Ich schon. Ich bin auch gespannt, wenn die ersten Fakten der nächsten Generation stehen und kommen. Ich schätze doch mal, dass anfang 2010 die ersten Eckdaten stehen werden.
Erste Ankündigungen wahrscheinlich, aber ich hoffe dass zumindest vor 2011-2012 keine neue Generation kommt :D

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.497
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #60 am: 31. August 2008, 21:26:41 »
Ok, wnen man bedenk Anfang Dez 05 kam die erste Next Gen (360). Sann wirds wohl 2010 oder 2011 soweit sein. Ich hoffe es aber auch das die noch lage nicht kommen.
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.408
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #61 am: 01. September 2008, 01:58:20 »
Naja, ich bin kein Fanboy für irgendeine Marke. Weder Sony noch Nintendo noch sonstwas, aus bekannten Gründen wohl am allerwenigsten Microsoft :lol:
Das kannst sonstwem erzählen :p

Ich schaue bloß auf die Fakten, und die sagen aus dass die Playstation 1 und 2 jeweils die schwächeren Konsolen der jeweiligen Generation waren. Ich habe nix gegen die beiden Konsolen und spiele ja selber heute noch die Spiele, die darauf erschienen sind, aber das ändert nichts an der technischen Realität.

Ich würde mir keine Konsole von Microsoft zulegen wollen weil ich den Konzern mittlerweile abgrundtief verabscheue (was aber nichts mit den Konsolen zu tun hat sondern mehr mit allem anderen was der Monopolist so anstellt), aber dennoch sage ich dass die erste XBox damals die beste Konsole war, und die PS2 obwohl ich deren Spiele heute noch gerne zocke, die Schwächere in der Generation. Über die DC weiß ich zu wenig, aber sowohl der Gamecube als auch die XBox waren besser. Punkt.

Und wenn ich sage die Konsole war besser oder schlechter, dann meine ich damit nicht ob sie schwer oder leicht zu programmieren war (das juckt mich nicht, damit müssen die Spieleentwickler leben und nicht ich!), und ich meine auch nicht ob gute oder schlechte Spiele dafür erschienen sind, und auch nicht ob die Konsole mehr oder weniger erfolgreich war. Das ist mir alles egal. Sondern ich sage lediglich dass die Konsole rein von der Hardware technisch betrachtet entweder besser oder schlechter war. Das sind trockene Fakten die sich durch Datenblätter belegen lassen und nichts anderes. Die selben Fakten die ich auch bei zwei PCs vergleichen würde. Oder bei einem Auto, einem Fernseher, usw.
Wer das nicht akzeptiert, der ist ein Fanboy, den kannste religiös nennen, nicht mich ;)
Ich nenn dich noch was ganz anderes :p
Dann hau mal raus die Datenblätter.

Offline Masterboy

Re: Sega Dreamcast
« Antwort #62 am: 01. September 2008, 08:19:21 »
Das war in meinen Augen DIE KONSOLE schlechthin.

ist deine Meinung ok.

Ich sehe die PS2 definitiv als die beste Konsole der Generation an. Basiernd auf den Verkaufszahlen und meinem Spaß daran im Vergleich zur XBox.

Reine Taktfrequenzen oder Bitzahlen zu vergleichen ist Schwachsinn, demnach wäre der Jaguar ja als 64Bit Konsole die beste der Generation gewesen. Ne so funktioniert das nicht!
« Letzte Änderung: 01. September 2008, 08:20:54 von Masterboy »
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.246
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #63 am: 01. September 2008, 09:29:13 »
Auch die Dreamcast hatte den Vorteil, weil es mit WindowsCE lief, musste allerdings auch auf viele Effekte verzichten, die die PS2 mit sich bracht, wie z.B. die Darstellung von Transparenz.

Möp, falsch, DC hatte wunderschöne Transparenz Effekte ;) das war das Problem des Saturn ;) übrigens finde ich es herrlich, wie im kontext einer PS/PS2 plötzlich von marginalen Problemen geredet wird, weil sie schlecht zu programmieren sei, also SEGA mit dem Saturn ankam wurde sich da noch ausgekotzt und und und ... und letzten Endes auch die Niederlage diesem Punkt zugeschrieben. Komisch, dass es bei SONY offensichtlich auch anders geht ;) aber so: die DC war plötzlich kinderleicht zu programmieren, es gab sogar afaik einige Fansoftware und dennoch hat es nicht gereicht. Sehr sehr schade :(


Das war in meinen Augen DIE KONSOLE schlechthin.

ist deine Meinung ok.

Ich sehe die PS2 definitiv als die beste Konsole der Generation an. Basiernd auf den Verkaufszahlen und meinem Spaß daran im Vergleich zur XBox.

Reine Taktfrequenzen oder Bitzahlen zu vergleichen ist Schwachsinn, demnach wäre der Jaguar ja als 64Bit Konsole die beste der Generation gewesen. Ne so funktioniert das nicht!

Aber mal ehrlich: an Verkaufszahlen das festzumachen halte ich von allen Optionen die am wenigsten einleuchtende wenn es darum geht zu bestimmen, was die subjektiv beste Konsole ist (denn dann gehe ich über den Spielespaß und/oder die Grafik und nichts anderes).

Offline Masterboy

Re: Sega Dreamcast
« Antwort #64 am: 01. September 2008, 10:14:45 »
Aber mal ehrlich: an Verkaufszahlen das festzumachen halte ich von allen Optionen die am wenigsten einleuchtende wenn es darum geht zu bestimmen, was die subjektiv beste Konsole ist (denn dann gehe ich über den Spielespaß und/oder die Grafik und nichts anderes).

ok, finde die PS2 hatte die beste Grafik und die Spiele mit dem meisten Spielspaß und das bestätigt mir nebenbei die Verkaufszahlen.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.497
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #65 am: 01. September 2008, 11:20:04 »
Übrigens, mir ist damals aufgefallen das die Giga Disks im Dreamcast immer warm bzw heiß waren nach dem Spielen. Bei der X-Box 360 verläuft es ähnlich. Lege ich ne DVD in meinen Player ein, sind die die Disks nicht warm!
Kann die Wärme den Daten langfristig schaden???
Hatte aber gerade mal auf ner Verpackung von 2 verschiedenen Rohlingen gelesen, das die Wärme der CD Lagerung  zwischen -5° bis 55° betragen soll. Von dem her dürfte es wohl nichts machen, oder?
« Letzte Änderung: 01. September 2008, 20:51:53 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.408
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #66 am: 01. September 2008, 13:45:58 »
Auch die Dreamcast hatte den Vorteil, weil es mit WindowsCE lief, musste allerdings auch auf viele Effekte verzichten, die die PS2 mit sich bracht, wie z.B. die Darstellung von Transparenz.

Möp, falsch, DC hatte wunderschöne Transparenz Effekte ;) das war das Problem des Saturn ;)
Das ist möglich, aber ich bin mir sicher, das der DC nicht alle Effekte von der Hardware unterstützt hat, sie mussten etwas umständlicher per Software emuliert werden (in Shenmue z.B. die Bewegungsunschärfe während den Kämpfen). Kumpel hatte als Informatiker für seine Diplomarbeit an der TU die ganzen Konsolen untersucht.

übrigens finde ich es herrlich, wie im kontext einer PS/PS2 plötzlich von marginalen Problemen geredet wird, weil sie schlecht zu programmieren sei, also SEGA mit dem Saturn ankam wurde sich da noch ausgekotzt und und und ... und letzten Endes auch die Niederlage diesem Punkt zugeschrieben. Komisch, dass es bei SONY offensichtlich auch anders geht ;) aber so: die DC war plötzlich kinderleicht zu programmieren, es gab sogar afaik einige Fansoftware und dennoch hat es nicht gereicht. Sehr sehr schade :(
Bin mir net sicher was du grad aussagen willst. Das Problem, dass die Playstation bisher schweineschwer zu programmieren sind, ist alles andere als marginal. Was meinst du warum bei der PS3 von den 7 Prozessorkernen bisher nur maximal 4 benutzt werden. Ist eine Konsole schwer zu programmieren, kannst du die Konsole nicht richtig ausreizen. Du musst erst Erfahrung sammeln, wie die Kiste eigentlich tickt. Bei einer Playstation hat man diese am Anfang einfach nicht. Oder du hast eben sehr viel länger entwickelt, aber welche Softwareschmiede kann sich das denn leisten? Bei der XBOX wiederum konntest du sofort aus den Vollen schöpfen. Wenn du für PC und DirectX programmieren konntest, konntest du es auch für die XBOX. Die letzten Spielen auf der PS2 (GoW2,FF12) oder auch die mit einer längeren Entwicklungszeit (ICO) konnten grafisch die XBOX dann aber doch in die Tasche stecken, obwohl die XBOX technisch gesehen 2 Jahre Vorsprung hatte. Andy müsste doch auch am besten wissen, dass Angaben in MB und GHz nichts aussagt über die Leistungsfähigkeit, das sah man am besten doch schon bei Intel und AMD.

Der Erfolg der PS2 ist denk ich in der Rückwärtskompatibilität zur PSX zu begründen. Wer ne PSX besass (und das waren ja net wenige; die PSX war ja schon revolutionär), hat eben die PS2 geholt, weil er all seine Spiele eben auch auf der neuen Konsole hat weiterspielen können. Somit musste die PS2 Spieletechnisch auch net bei 0 anfangen, im Gegenteil zur DS, wo eben auch Neuerscheinungen nur schleppend das Licht der Welt erblickten. Technisch nur marginal schwächer, hat das mangelnde Angebot an Kontent und die bereits angekündigte PS2 der DC leider das Genick gebrochen :(

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.246
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #67 am: 01. September 2008, 14:39:18 »
Ehrlich gesagt kann ich das mit der Abwärtskompatibilität NIE verstehen (obwohl ich zustimme, dass es wohl in der Tat daran lag!!!), denn im Prinzip isses mir doch scheißegal, ob ich meine alten Spiele auf der alten Konsole zocke oder auf der neuen!? Hat doch NULL Vorteile meiner Mewinung nach, die alte Konsole konnte man dann zu dem Zeitpunkt ja eh nimmer zu Geld machen und verkaufen...

Mit der schwer / leicht programmieren Geschichte bin ich nicht auf irgendwas von hier eingegangen, sondern darauf, dass ich da etwas geschädigt bin: zu SEGA Zeiten musste man sich das nämlich sehr oft anhören: blablubb, SEGA scheiße zu programmieren, ist ja KEEEEEIN Wunder, dass die Konsolen keinen Erfolg haben ;)

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 32.422
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #68 am: 01. September 2008, 17:01:54 »
Also ich bin verdammt froh, dass meine PS3 noch abwärtskompatibel ist, zumindest so halbwegs. Ich habe meine PS2 recht früh in den Wind geschossen gehabt und kann nun alle guten PS2-Games nachholen bzw. wiederholen. Ausserdem bin ich kein Konsolensammler und finds daher auch gut, dass ich weiterhin alte PS2-Games zocken kann, ohne die alte PS2 besitzen zu müssen. Ne Abwärtskompatibilität halte ich schon für wichtig.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.436
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #69 am: 01. September 2008, 17:41:46 »
Ehrlich gesagt kann ich das mit der Abwärtskompatibilität NIE verstehen (obwohl ich zustimme, dass es wohl in der Tat daran lag!!!), denn im Prinzip isses mir doch scheißegal, ob ich meine alten Spiele auf der alten Konsole zocke oder auf der neuen!? Hat doch NULL Vorteile meiner Mewinung nach, die alte Konsole konnte man dann zu dem Zeitpunkt ja eh nimmer zu Geld machen und verkaufen...
Naja gut, heute hat es schon Vorteile. Zum einen braucht man, wenn man heute die alten Games auf der aktuellen Konsole zockt, keine Memory Cards mehr zu kaufen, denn die kann man auf der Festplatte nach Lust und Laune virtuell anlegen :arrow: Kostenersparnis. Des weiteren ist die aktuelle Generation digital an den TV/Beamer angeschlossen :arrow: besseres Bild, störungsfrei, im Gegensatz zu alten Konsolen mit analogem Anschluss. Und drittens verbessert die Konsole ansich ja schon das Bild des Spiels etwas durch das Upscaling, bevor es überhaupt übertragen wird, nochmal ein Pluspunkt. Vom kabellosen Controller und dem geringeren Platzverbrauch durch nur ein Gerät ganz zu schweigen...
Klar, zwischen PS1 und PS2 waren diese Vorteile nicht da, heute aber schon. Daher finde ich es um so tragischer dass Sony mittlerweile die Abwärtskompatibilität bei der PS3 komplett gestrichen hat (es gibt ja keine Geräte mehr mit AK im Handel, bei allen aktuellen Modellen ist sie gestrichen). :(

Also ich bin verdammt froh, dass meine PS3 noch abwärtskompatibel ist, zumindest so halbwegs. Ich habe meine PS2 recht früh in den Wind geschossen gehabt und kann nun alle guten PS2-Games nachholen bzw. wiederholen. Ausserdem bin ich kein Konsolensammler und finds daher auch gut, dass ich weiterhin alte PS2-Games zocken kann, ohne die alte PS2 besitzen zu müssen. Ne Abwärtskompatibilität halte ich schon für wichtig.
Definitiv. Wenn unsere gute alte PS3 mal irgendwann das Zeitliche segnen sollte würden wir dumm dreinschauen, dann müsste doch wieder ne PS2 her - oder ne alte PS3 aus der früheren Generation über eBay.

Andy müsste doch auch am besten wissen, dass Angaben in MB und GHz nichts aussagt über die Leistungsfähigkeit, das sah man am besten doch schon bei Intel und AMD.
Ja klar weiß ich das - aber um diese reinen MHz-Zahlen geht es ja nicht, sondern sehr wohl um die Leistung (meinetwegen in gigaFLOPS wenn dir das lieber ist - da erreicht z.B. die XBox etwa das Doppelte).
Und dieser von dir herangezogene Vergleich zwischen AMD und Intel ist hier auch nicht so ganz passend - klar, eine bessere Architektur ermöglicht mehr Leistung bei gleicher Taktfrequenz, ich weiß. Aber hier reden wir nicht von der anderthalbfachen oder leicht höheren Taktfrequenz sondern gleich von einer mehr als doppelt so großen Taktfrequenz plus leistungsfähigere Graka.

Und zu deinem Beispiel von wegen GoW2 hätte dann doch noch die Konkurrenz übertroffen (auch wenn ich das anders sehe)... Wenn die Hardware wirklich soooooooooooo kompliziert zu programmieren ist, dass erst mit dem zuletzt erschienenen Spiel diese voll ausgereizt werden kann, dann spricht das auch nicht unbedingt für die Konsole. Was nützt die tolle Hardware wenn sie erst dann genutzt werden kann wenn es schon lang eine neue Generation gibt?

Was meinst du warum bei der PS3 von den 7 Prozessorkernen bisher nur maximal 4 benutzt werden.
Hier muss ich dich auch mal "mööööööööööp"en :P :D
Eine der insgesamt acht SPEs ist deaktiviert, um die Produktionsausbeute zu erhöhen.
Eine der SPEs läuft in einem speziellen Modus unter Kontrolle des Hypervisors.
Für Spiele bzw. Linux stehen daher noch 6 SPEs zur freien Verfügung.

Es können nur sechs genutzt werden, wobei freie Kerne sogar theoretisch noch Grafikkartenfunktionen übernehmen könnten, um die etwas schwächere Graka zu entlasten. Das wird allerdings zur Zeit wirklich noch nicht gemacht. Spielt hier aber jetzt eigentlich keine Rolle, wollte es nur mal erwähnt haben :D

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.408
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #70 am: 01. September 2008, 17:55:05 »
Hier muss ich dich auch mal "mööööööööööp"en :P :D
Mööööööp dei Mudder :twisted: :p

Das wird allerdings zur Zeit wirklich noch nicht gemacht. Spielt hier aber jetzt eigentlich keine Rolle, wollte es nur mal erwähnt haben :D
Japp, jetzt hast dus erwähnt... und ändert nichts an der Sachlage :p

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.833
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #71 am: 01. September 2008, 19:48:25 »
Ehrlich gesagt kann ich das mit der Abwärtskompatibilität NIE verstehen (obwohl ich zustimme, dass es wohl in der Tat daran lag!!!), denn im Prinzip isses mir doch scheißegal, ob ich meine alten Spiele auf der alten Konsole zocke oder auf der neuen!? Hat doch NULL Vorteile meiner Mewinung nach...

Och du, ich bin auch froh, dass z.B. die PS2 abwärtskompatibel ist, denn bei älteren PSones ist irgendwann der Laser nicht mehr ganz im Lot, Zwischensequenzen fangen an zu ruckeln/stocken etc. Die Salatschleudern werden halt auch net jünger.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.793
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #72 am: 02. September 2008, 08:45:53 »
Also die Abwärtskompatibilität war für mich eigentlich auch immer ein gutes Argument.
Auch heute spielen die leichteMuh ein weiterer Kumpel und ich recht regelmäßig "Worms" (PSOne) auf der PS2.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Masterboy

Re: Sega Dreamcast
« Antwort #73 am: 02. September 2008, 08:49:30 »
Also die Abwärtskompatibilität war für mich eigentlich auch immer ein gutes Argument.
Auch heute spielen die leichteMuh ein weiterer Kumpel und ich recht regelmäßig "Worms" (PSOne) auf der PS2.


dito, Bubble Booble und Worms zocke ich auch gerne mal wieder. Und das macht mit nem Wirelesscontroller aufm Beamer schon Spaß  :)
« Letzte Änderung: 02. September 2008, 08:49:37 von Masterboy »
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.246
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Sega Dreamcast
« Antwort #74 am: 02. September 2008, 09:41:49 »
Ja, Leute, ihr´versteht da was falsch!! Das mag ne gute Sache sein, ABER: es ist doch kein Argument für das scheitern einer anderen Konsole!!  Da wird was durcheinander gebracht...

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.085 Sekunden mit 29 Abfragen.