Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: FFF'08 REVIEW: Dying Breed  (Gelesen 1110 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
FFF'08 REVIEW: Dying Breed
« am: 01. Oktober 2008, 15:48:27 »
Dying Breed





Inhalt:

Tasmanien – die größte Australische Insel liegt südöstlich vor der Küste und diente einst als britische Strafkolonie. Des Weiteren ist sie berüchtigt für den mittlerweile ausgestorbenen Tasmanischen Tiger und genau auf ebendiesen Spuren, in der schier undurchdringlichen Wildnis, forscht die Zoologin Nina (Mirrah Foulkes). Tatsächlich aber will sie den Schock überwinden, den sie erlitt, als ihre Schwester in dieser Gegend vor acht Jahren ertrank. Ihr "Weichbrötchen" Freund Matt (Leigh Whannell aus Saw) sowie dessen partysüchtiger Kumpel Jack (Nathan Phillips aus Wolf Creek) und dessen neuste Bettgespielin Rebecca (Melanie Vallejo) sind ebenfalls mit von der Partie. Im Jeep, per Schlauchboot und später zu Fuß startet das Quartett ihre Expedition durch das Urwaldterrain. Hätten die Freunde zuvor gewusst was sie entdecken, wären sie sicher niemals aufgebrochen…


Meinung:

Nettes Filmchen! Freunde von Backwood-Slashern/Thrillern werden jedenfalls auf ihre Kosten kommen. Der Streifen von Regieneuling Jody Dwyer hat schöne Natursettings, top eingefangen mit toller Kamera, einen langsamen und spannenden Storyaufbau, den ein oder andern sehr netten Shockeffekt und irgendwann einen saftigen Break in eine reinrassige und blutige (allerdings nicht übermäßig) "Backwoodbitch". Dying Breed ist optisch und qualitativ vielleicht ein bisschen mit dem ebenfalls in australischen Gefilden spielenden Storm Warning zu vergleichen. Sicher nicht ganz so hart aber nicht minder boshaftig. Die Story der Stadtmenschen, die im Hinterland ihre "Problemchen" mit degenerierten Inzest Redneks bekommen, ist sicherlich nicht neu aber durchaus gelungen in Szene gesetzt. Darsteller spielen zwar - wie meistens bei solchen Streifen - nach Schema F aber das dann doch sehr glaubhaft und routiniert. Eine handvoll harte Szenen gibt es auch zu bewundern wobei man heutzutage ja schon so ziemlich alles gesehen hat. Selbst einige Schmunzler hat der Streifen auf seiner Seite (ich sage nur Szene mit dem Karnickel) und das Ende hält dann noch einmal eine richtig Böse Überraschung für den Zuschauer parat. Summa summarum nix wirklich Neues aber Freunde recht anspruchsloser Slasherkost und besonders Freude von Backwoodern werden ihren Spaß haben. Über die ein oder andere Länge konnte ich getrost hinwegsehen und wurde letztendlich bestens unterhalten und keinesfalls enttäuscht. Ins Kino kommt Dying Breed ganz sicher nicht aber in der Videothek kann man bedenkenlos einen Blick riskieren. Ich werde ihn mir definitiv in die Sammlung stellen!


Dying Breed :arrow:  :7.5:
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2009, 13:18:52 von Flightcrank »
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #1 am: 01. Oktober 2008, 15:50:02 »
Hört sich mal gut an - bin mal gespannt wann man den bekommen wird
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #2 am: 08. April 2009, 02:46:48 »
Hört sich mal gut an - bin mal gespannt wann man den bekommen wird

Leihscheibe kommt morgen, also am 09. April
Uncut-Fassung von Splendid

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #3 am: 08. April 2009, 09:10:33 »
Dann werd ich den nächste Woche mal holen - am WE komm ich nicht dazu
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #4 am: 27. Mai 2009, 08:46:44 »
So gesehen. Was soll ich sagen - ich bin maßlos enttäuscht!  :3: und die auch nur wohlwollend mit Backwood Bonus!

Die ersten 47 Minuten passiert rein GARNIX! Und obendrein sind diese auch noch gefüllt mit dem nervigen Charakter dieses Maulhelden mit der Armbrust! Der ging mit dermassen auf den Senkel, dass ich mir gewünscht haber der nippelt so schnell wie möglich weg!

Dann gehts ganz gemächlich weiter - aber leider vollkommen ohne Spannung weil
(click to show/hide)

Nebenbei die typischen Schwachpunkte auf die Spitze getrieben. Waffen liegen rum, aber keiner nimmt sie in anbetracht einer Bedrohung des eigenen Lebens. Man verhält sich dumm und dümmer - und das auf einmal! (ich sag nur "bleib hier, ich hole den Wagen" vor der Hütte mit den zwei Leichen!!!!) Sorry, aber das geht garnicht! Da war Timber Falls in der Hinsicht wenigstens mal konsequent - mit SICH WEHRENDEN Opfern ;)

Leider leider war das nix - das Thema ansich is bei mir IMMER willkommen, aber nicht so lieblos und inkonsequent unspannend runtergekurbelt.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #5 am: 28. Mai 2009, 00:02:24 »
:shock: Kann ich NULL nachvollziehen. Schad.  :neutral: Der wird auf jeden Fall noch gekauft.
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.721
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #6 am: 28. Mai 2009, 09:07:30 »
Ich hätt ja nachvollziehen können, wenn Du ihn unterhaltsam gefunden hättest - aber KAUFEN??? :D den schaust doch maximal noch einmal an
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #7 am: 28. Mai 2009, 19:04:26 »
Ich hätt ja nachvollziehen können, wenn Du ihn unterhaltsam gefunden hättest - aber KAUFEN??? :D den schaust doch maximal noch einmal an

Aber sowas von...  :D


Ich werde ihn mir definitiv in die Sammlung stellen!


Dying Breed :arrow: 7,5/10

Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Lonewolf Pete

  • Beiträge: 1.057
    • Profil anzeigen
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #8 am: 29. Mai 2009, 09:52:20 »
Für mich ist Dying breed ein Backwood Thriller, der dem Genre nicht wirklich was Neues bietet, sondern einfach nur den selben Teebeutel zum 25sten Mal aufbrüht.

Allmählich komm ich zu der Überzeugung, dass wer einen Backwood Thriller mit mehr oder weniger gut aussehenden teenies, die in die Hände von durchgeknallten Hinterwäldlern fallen, gesehen hat, der hat sie alle gesehen. Das Einzige, womit man variieren kann, ist eben die Art der völlig abstrusen Ideen, mit denen die Hinterwäldler ihre Opfer quälen, die einen oder anderen hübschen und mehr oder weniger entkleideten Maiden und Naturaufnahmen.

So ganz allmählich entlocken mir diese ganzen Redneck-Filme nur mehr ein müdes Gähnen. Man könnte jetzt vielleicht das Ganze noch mit dem Tierhorror- oder Monsterfilm kombinieren, aber das war's dann auch schon. Das Thema ist für mich genauso ausgereizt wie der Zombie-Film. Vielleicht wartet noch ne kleine Überraschung hie und da, aber ansonsten war's das wohl.

Von daher ist Dying Breed meiner Ansicht nach überbewertet und nix, was man gesehen haben muss.

Der Lonewolf Pete 

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #9 am: 09. Juli 2009, 19:52:17 »
Dying Breed :arrow: :6:

Ok ok, ich geb zu, er hat beim zweiten Sichen schon einiges verloren. Das war wohl damals der FFF-Bonus den es meistes gibt, wenn man Filme das erste Mal bei einem Filmfest sieht. Ich finde ihn nach wie vor "ordentlich bis gut" aber eben lang nicht mehr so gut wie damals. Es dauert leider recht lange bis richtig was passiert. Die Darsteller haben mich aber nicht genervt und die Settings finde ich nach wie vor sehr cool eingefangen. Effekte gehen auch voll kar und das Ende ist nicht schlecht. Also summasumarum ein netter Backwooder aber eben nix was in der Spitzengruppe mitschwimmt...
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.255
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #10 am: 29. Juli 2009, 19:15:03 »
schließe mich Marco und dem Pete an, Hausaufgaben nicht gemacht.

Hier wird 1000. mal aufgewärmtes nochmals aufgewärmt.

Kein Klische wird ausgelassen, die Handlung paßt auf einen Spickzettel und der Schluß geht mal gar ned
(click to show/hide)

Da würde selbst ich Timber Falls vorziehen.

:3:
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.216
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: FFF REVIEW: Dying Breed
« Antwort #11 am: 31. Juli 2009, 13:49:09 »
Hatte ich eben in der 4:3 in der Hand, aber habs dann sein lassen, wegen den vielen :3: ern hier :?

Vielleicht will ihn ja auch wer loswerden ;)

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Re: FFF'08 REVIEW: Dying Breed
« Antwort #12 am: 22. September 2009, 15:24:42 »
Hatte ich heute auch in der Hand...wollt mich aber erst informieren. Ich glaub, den lass ich eher liegen.


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: FFF'08 REVIEW: Dying Breed
« Antwort #13 am: 22. September 2009, 16:01:36 »
Hatte ich heute auch in der Hand...wollt mich aber erst informieren. Ich glaub, den lass ich eher liegen.
Leihe ihn Dir gene mal aus. Genauso wie die beiden "Swayze Lücken"... ;)
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Re: FFF'08 REVIEW: Dying Breed
« Antwort #14 am: 22. September 2009, 16:04:44 »
Hatte ich heute auch in der Hand...wollt mich aber erst informieren. Ich glaub, den lass ich eher liegen.
Leihe ihn Dir gene mal aus. Genauso wie die beiden "Swayze Lücken"... ;)
Ja, gerne. Dann mach ich schon keine unnötigen Blindkäufe. :)


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: FFF'08 REVIEW: Dying Breed
« Antwort #15 am: 22. September 2009, 16:07:00 »
Hatte ich heute auch in der Hand...wollt mich aber erst informieren. Ich glaub, den lass ich eher liegen.
Leihe ihn Dir gene mal aus. Genauso wie die beiden "Swayze Lücken"... ;)
Ja, gerne. Dann mach ich schon keine unnötigen Blindkäufe. :)
Geht klar. Der hier gefällt Dir sicher auch nicht so. Bin wohl echt alleine...
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.536
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:FFF'08 REVIEW: Dying Breed
« Antwort #16 am: 15. September 2018, 17:50:51 »
:prime:

Dying Breed

Backwooder in Tasmanien. So einiges konnte ich nicht wirklich nachvollziehen, aber zumindest ganz nett gefilmt war es. Als Waldsnack für zwischendurch und für lau okay.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.072 Sekunden mit 29 Abfragen.