Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück  (Gelesen 971 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.040
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück
« am: 29. Oktober 2008, 15:02:52 »
Zitat
Joaquin Phoenix hat seinen Rückzug aus dem Filmgeschäft angekündigt - im zarten Alter von 34 Jahren. Wie das Magazin „Glamour“ in seiner Onlineausgabe berichtet, gab der „Walk The Line“-Star seinen Entschluss bei einer Wohltätigkeitsveranstaltung zum Gedenken an Paul Newman bekannt.

„Ich möchte diese Gelegenheit dazu nutzen, Ihnen mitzuteilen, dass dies mein letzter Auftritt als Schauspieler sein wird. Ich werde keine Filme mehr machen“, sagte der Schauspieler den Reportern. Er werde sich jetzt auf seine Musik konzentrieren, fügte Phoenix hinzu. Sein Sprecher hat die Entscheidung bestätigt. In diesem Jahr hat Phoenix noch einen einzigen Film gedreht: „Two Lovers“ mit Gwyneth Paltrow, der im Februar 2009 in die amerikanischen Kinos kommen soll.
www.filmstarts.de

 :shock: Wäre sehr schade.

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.407
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Re: Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück
« Antwort #1 am: 29. Oktober 2008, 15:05:34 »
Sehr bedauerlich, ich finde ihn klasse. Mal bei Gelegenheit in seine Musik reinhören. Er hat als Musiker zumindest schon den Vorteil, dass er weder von der Popularität her noch finanziell bei null anfangen muss.

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Re: Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück
« Antwort #2 am: 29. Oktober 2008, 15:07:36 »
Das wäre echt sehr schade.
In Walk the Line war er echt klasse.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.210
    • Profil anzeigen
Re: Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück
« Antwort #3 am: 29. Oktober 2008, 15:16:38 »
Finde ich auch schade, Phoenix ist wiriklich klasse.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.729
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück
« Antwort #4 am: 29. Oktober 2008, 15:16:42 »
Find ich auch mehr als Schade, hat enorm was drauf der Junge
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.955
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Re: Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück
« Antwort #5 am: 29. Oktober 2008, 18:18:06 »
Jaja, das war bei Eddie Murphy doch genau das gleiche, und schwuppsdiwupp war einer neuer Film mit Eddie Murphy in aller Munde.

Abwarten und Tee trinken. 8)

Sollte es tatsächlich so sein, wäre es wirklich schade.

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.556
    • Profil anzeigen
Re: Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück
« Antwort #6 am: 29. Oktober 2008, 19:36:21 »
Seine Schauspielerischen Leistungen sind super. Dennoch mag ich ihn von seiner Person her nicht. Trotzdem würde Hollywood einen guten Schauspieler verlieren.

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.710
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück
« Antwort #7 am: 30. Oktober 2008, 09:03:26 »
Die Meldung hat mich gestern auch bissel geschockt. Er scheint es ernst zu meinen, denn die Meldung wurde auch von verschiedenen Vertrauten Phoenix bestätigt. Wirklich sehr schad!  :neutral:
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.976
    • Profil anzeigen
Re: Joaquin Phoenix zieht sich aus dem Filmgeschäfft zurück
« Antwort #8 am: 30. Oktober 2008, 11:51:49 »
Naja, muss er wissen. Ich kann auch verstehen, wenn man von der Branche genug hat. Ein guter Schauspieler ist er, keine Frage aber es ist seine Entscheidung.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 24 Abfragen.