Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Abgefuckte Blitzer  (Gelesen 27124 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Online Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.912
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Des Mannes liebstes Kind - Der große Auto-Thread
« Antwort #400 am: 24. November 2017, 09:00:56 »
Was erhoffst du dir von dem Anwalt?


Daß er seine Arbeit macht ? Immerhin gibt es genügend, die sich genau darauf spezialisiert haben.
Wenn das generell nichts bringen würde, warum bieten die das an, wenn man geblitzt wird ?

Eben, ich denke die prüfen ersteinmal, ob das Blitzequipmemt richtig aufgestellt wurde, der Abstand zur Straße, die Messanstände etc., habe mal gelesen, dass da die meisten Fehler gemacht werden und heißt ja auch, dass mehr als die Hälfte aller mobilen Blitzer fehlerhaft justiert sind, denke darauf bauen sie auf. Ob ich die viert Wochen bis heute geblitzt wurde weiß ich halt nicht, habe deswegen ja zur Sicherheit meinen Fall da gemeldet, da ich weiß, dassbixj gerade letzte Woche auf dem Strassenstück sehr schnell unterwegs war, weil ich immer sehr spät zur Arbeit losgefahren bin. Nur wenn ich wirklich nochmal mit so hoher Geschwindigkeit geblitzt wurde ohne es zu merken wird es unschön für mich. Dazu habe ich die Vermutung, dass der Typ vom Ordnungamt tief im Wald die Blitzerpistole rausgestreckt hat, da ich ihn nicht gesehen habe und auch keinen Blitz. Daher habe ich auch etwas die Hoffnung, dass vllt. Die Abstände zur Messung nicht korrekt waren denn normaler Weise wird ja direkt am Straßenrand gemessen. Ich probiere es einfach mal mit der Anwaltshilfe von geblitzt.de, kostet mich ja nix, habe ne Rechtsschutz und die 150 EUR Eigenanteil zahlen die auch. Ich habe aber definitiv aus der Sache gelernt und wenn es mich trotzdem trifft, naja kann mir ja nur selbst die Schuld geben, das ist mir schon klar.
« Letzte Änderung: 24. November 2017, 09:03:40 von Ash »

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.774
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Des Mannes liebstes Kind - Der große Auto-Thread
« Antwort #401 am: 24. November 2017, 09:11:41 »
Hast du mal Anwälte vor Gericht erlebt? Speziell Arbeitsrecht? Ganz ehrlich? Da kannst du dich zum Teil besser selbst verteidigen. Gute Anwälte sind rar!

Ja, hab ich... auch schon einige. Klar gibts da viele Vollversager aber ich suche mir vorher meinen Anwalt aus und nehm einen, der sich auch durchbeißt.

Ich bin mal einem hinten drauf gefahren mit großem Gesamtschaden. Mein Anwalt war da so knallhart zu dem vor Gericht, daß ich am Ende Recht bekommen hatte und der andere, dem ich eigentlich drauf bin, zahlen mußte. Der ist halt bekannt, daß er die Leute rausboxt. Da muß man schon so einen nehmen, der einen guten Namen hat.

Allerdings sind die mit Fachgebiet Arbeitsrecht natürlich eine ganze andere Hausnummer. Die kann man sich zum Großteil echt sparen.


@ Ash: Wenn die dich nachweislich mit der Laserpistole geblitzt haben, solltest du mehr Chancen haben als mit so einem Standgerät. Denn da kann man einiges mehr anzweifeln, was die Genauigkeit und vor allen Dingen die sachgemäße Bedienung betrifft. Warte erstmal ab, was da kommt und dann hol dir erstmal einen Termin zum Beratungsgespräch

Online Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.912
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Des Mannes liebstes Kind - Der große Auto-Thread
« Antwort #402 am: 24. November 2017, 09:22:12 »
Die Kanzlei die geblitzt.de beauftragt hat zumindest einen sehr guten Ruf und sie haben sich dementsprechend auf Verkehrsrecht spezialisiert. Bezüglich Pistole, habe es zumindest im Netz so gelesen, dass an diesem Standort mit Pistole gearbeitet wird. Wenn der Typ aber tatsächlich 2-3 die Woxhe da steht wird er auch nicht ungeübt in der Handhabung sein, vielleicht aber betriebsblind sein, muss ja in Allen hoffnungsvoll sein. :lol:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.164
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Des Mannes liebstes Kind - Der große Auto-Thread
« Antwort #403 am: 24. November 2017, 09:39:33 »
Bei sowas kann schon was gutes bei rauskommen ;) ich war bei so Verhandlungen auch schon dabei, als wir mit der Berufsschule paarmal den ganzen Tag im Gericht waren :D ich hab selbst schonmal nix gekriegt per Pistole, weil zeitgleich einer auf der zweiten Spur bei mir vorbeizog, und dadurch ist das Messergebnis unbrauchbar usw. - da gibts schon Optionen, vor allem was Eichung usw. angeht
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.164
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Antw:Des Mannes liebstes Kind - Der große Auto-Thread
« Antwort #404 am: 24. November 2017, 16:12:47 »
Ich bin mal einem hinten drauf gefahren mit großem Gesamtschaden. Mein Anwalt war da so knallhart zu dem vor Gericht, daß ich am Ende Recht bekommen hatte und der andere, dem ich eigentlich drauf bin, zahlen mußte. Der ist halt bekannt, daß er die Leute rausboxt. Da muß man schon so einen nehmen, der einen guten Namen hat.

Sorry, aber da fehlen mir grad mal fast die Worte... Das "Opfer" durfte dafür zahlen, dass du zu schnell unterwegs warst, versteh ich das richtig?

Und beim bewussten Überschreiten von Tempolimits... Ich mag da auch nicht immer ein Chorknabe sein, aber wenn es mich erwischt... meine Schuld. So blöd die Konsequenzen dann auch sein mögen.

Wenn ich das mal so sagen darf.
« Letzte Änderung: 25. November 2017, 09:03:03 von nemesis »

Online Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.912
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Des Mannes liebstes Kind - Der große Auto-Thread
« Antwort #405 am: 24. November 2017, 17:20:24 »
Pierre... mein Fels in der Brandung...

Offline Masterboy

Antw:Antw:Des Mannes liebstes Kind - Der große Auto-Thread
« Antwort #406 am: 24. November 2017, 18:30:45 »
Ich bin mal einem hinten drauf gefahren mit großem Gesamtschaden. Mein Anwalt war da so knallhart zu dem vor Gericht, daß ich am Ende Recht bekommen hatte und der andere, dem ich eigentlich drauf bin, zahlen mußte. Der ist halt bekannt, daß er die Leute rausboxt. Da muß man schon so einen nehmen, der einen guten Namen hat.

Sorry, aber da fehlen mir grad mal fast die Worte... Das "Opfer" durfte dafür zahlen, dass du zu schnell unterwegs warst, versteh ich das richtig?

Und beim bewussten Überschreiten von Tempolimits... Ich mag da auch nicht immer ein Chorknabe, aber wenn es mich erwischt... meine Schuld. So blöd die Konsequenzen dann auch sein mögen.

Wenn ich das mal so sagen darf.

ich hatte vorhin auch was geschrieben und es wieder gelöscht.

Aber ich sehe es auch zwiespältig, wenn man sagt man war (öfter mal zu schnell), dann sollte man seinen Mann stehen und die Konsequenzen auch tragen und zahlen bzw. mal den Lappen abgeben. Mich nerve Blitzer ja auch und machnmal ist es auch fies oder soagr ungerecht, aber manchmal eben auch nicht. Und wenn man zu spät zur Arbeit kommt muss man halt früher aufstehen, Mitleid habe ich da keins.
Das da oben ist ne Sauerei mit dem Aufgefahrenen!
« Letzte Änderung: 24. November 2017, 18:31:47 von Masterboy »
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.032
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Des Mannes liebstes Kind - Der große Auto-Thread
« Antwort #407 am: 24. November 2017, 19:20:21 »
Bevor ihr hier vorschnell urteilt, ist denn überhaupt klar wer Schuld hatte bei dem Auffahrunfall?
Als "Angefahrer" ist man nicht automatisch unschuldig. 

Für absichtlich zu Schnell fahren oder Unfälle riskieren habe ich selbstverständlich wenig Mitleid. Da muss man dann schon zu stehen.
« Letzte Änderung: 24. November 2017, 19:22:12 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.164
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Antw:Des Mannes liebstes Kind - Der große Auto-Thread
« Antwort #408 am: 24. November 2017, 19:25:06 »
Deswegen fragte ich auch, ob ich das richtig verstanden habe.

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.774
    • Profil anzeigen
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #409 am: 27. November 2017, 09:08:45 »
Bevor hier noch anderen die Worte fehlen oder es eine Sauerei von mir nennen, mal eine kurze Erklärung, denn man sollte sich schon den genauen Sachverhalt anhören um da drüber zu urteilen.

Wir sollten uns hier eigentlich schon so lange kennen, daß jedem klar sein dürfte, daß ich so ein Arsch, wie gerade vermutet, ja sicher nicht bin !
Vor mir ist ein älteres Ehepaar gefahren, die von weiter weg waren. Mitten im Ort und ich dahinter, ganz normal mit um die 50 Km/h- also nix zu schnell oder so.
Aufeinmal, ohne Grund und Vorwarnung tritt der vor mit in die Bremse und ich hatte keine Chance mehr rechtzeitig zu reagieren. Das heißt, ich bin da mit knapp 40 Km/h bei ihm ins Heck. Weil sein Auto etwas höher und meines relativ tief war, war der Aufprall so ungünstig, daß es mir sogar die Motorhaube in der Mitte durch geknickt hat.

So, der Grund, warum er so plötzlich gebremst hat war, er hat sich mit seiner Frau die Schaufenster angesehen und fand wohl was so interessantes, daß er fast eine Vollbremsung hingelegt hat.
Dann wollte er noch frech werden und aufgrund der Regelung, wer auffährt trägt immer eine Teilschuld, hab ich mir einen guten Anwalt genommen, weil ich einfach nicht mehr reagieren konnte. Und ich bin auch nicht zu dicht aufgefahren. Seine Frau hat sich nach der Verhandlung sogar bei mir entschuldigt für die ganzen Unannehmlichkeiten und für den Schaden an meinem Auto und besonders für Ihren Mann !


@ Alex: Danke, daß du gleich mal von der richtigen Seite fragst !

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.164
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #410 am: 27. November 2017, 09:29:02 »
Also is doch alles gut, klang in dem Zusammenhang vielleicht bissel komisch - aber das ist ja mehr als nachvollziehbar. Hatte auch schon mehrere Fastunfälle mit solchen Deppen, die unvermittelt voll in die Eisen gehen
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.774
    • Profil anzeigen
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #411 am: 27. November 2017, 09:59:22 »
Nach nochmaligem Durchlesen hab ich das zuerst wohl etwas zu allgemein formuliert, kann schon sein  ;)
Aber ich hoffe jetzt kann man mich auch verstehen, warum ich da so einen Weg gegangen bin

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 18.669
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #412 am: 27. November 2017, 10:13:54 »
Es klang tatsächlich so, als wärst Du eigentlich Schuld gewesen und dank dem Anwalt wäre dann der andere schuldig geworden. ;) Egal ob man Dir das nun zugetraut hätte oder nicht. :) In dem Fall hast Du ja sogar alles richtig gemacht! :thumb:

Aber alles gut, danke für die Ausführungen! Sowas ist echt übel, keine Ahnung was manche sich denken im Strassenverkehr!

Allerdings musste ich auf Teneriffa auch erstmals in meinem Leben 'ne Vollbremsung hinlegen. Ich kannte natürlich die Gegend nicht und bin von der Autobahn runter gemäss Navi. Beifahrerin hat mich noch gefragt, ob ich auf der richtigen Spur bin und habe mich dadurch zu sehr ablenken lassen. Aber die Idioten dort haben tatsächlich in die Abfahrtsspur eine Kreuzung eingezeichnet bei der ich keinen Vortritt hab. Damit rechnet doch keiner wenn man direkt ab der Bahn fährt mit noch erlaubten 80 Km/h! :roll: Zum Glück hat der Vortrittsberechtigte bemerkt, dass ich nicht bremse und hat nicht auf seinem Vortritt beharrt. Ich würde wohl noch immer auf Teneriffa liegen jetzt, die Vollbremsung wäre zu spät gewesen...
« Letzte Änderung: 27. November 2017, 10:14:25 von Sing-Lung »

Online Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.912
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #413 am: 27. November 2017, 10:21:54 »
Super Anwalt. An der Teilschuld kommt man bei sowas eigentlich nicht drum rum.
« Letzte Änderung: 27. November 2017, 10:22:20 von Ash »

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.774
    • Profil anzeigen
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #414 am: 27. November 2017, 10:49:31 »
Ja, da war ich meinem Anwalt auch sehr dankbar für, denn ich hätte das absolut nicht verhindern können und mein Schaden lag alleine bei über 3.000,-
Da der noch frech werden wollte und angefangen hat, mir unsinnige Dinge zu unterstellen war schnell klar wie ich vorgehe.
Eigentlich hab ich auch viel seiner Frau zu verdanken, denn bei der Frage, wie sie den Bremsvorgang empfunden hat, meinte sie, sie hätte sich sehr erschrocken. Und da hat mein Anwalt halt sofort richtig reagiert, ist lauter geworden und dann war die Verhandlung auch schon bald zuende.

Online Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.032
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #415 am: 12. Dezember 2017, 17:11:00 »
Im hessischen Outback nimmt man die Dinge halt noch selbst in die Hand.  :D

http://m.spiegel.de/panorama/gernsheim-traktorfahrer-soll-blitzer-umgefahren-haben-a-1182904.html

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.912
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #416 am: 12. Dezember 2017, 19:59:41 »
So immens sieht der Schaden garnicht aus oder geht es um die verlorenen Einnahmen? :p

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.774
    • Profil anzeigen
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #417 am: Gestern um 08:36:17 »
Bei den meisten wären angeblich die Kameras kaputt, deshalb wohl der Schaden. Hab ich zumindest auf einer anderen Seite gelesen.
Ab und an muß man halt mal durchgreifen  :thumb:

Und mehr sag ich auch nicht, sonst bricht hier wieder die "Unfassbar... was der wieder gesagt hat"-Keule los  :lol:
« Letzte Änderung: Gestern um 08:42:35 von Necronomicon »

Online Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.912
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Abgefuckte Blitzer
« Antwort #418 am: Gestern um 08:38:29 »
Unfassbar, was der Oli hier wieder sagt!

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 23 Abfragen.