Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Pechvögel der Filmgeschichte  (Gelesen 118 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.432
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Pechvögel der Filmgeschichte
« am: 23. Oktober 2018, 04:12:12 »
Ich ziehe mir ja derzeit die "Star Trek"-Doku "The Roddenberry Vault" rein und wollte wissen, was Jeffrey Hunter so alles gemacht hat, nachdem er die Rolle des Captain Kirk nach der Pilotfolge abgeschlagen hatte. Ja, das war ein blöder Fehler, man könnte sagen "Pech bei der Entscheidung" (Übrigens ist seine Frau daran Schuld, die Frau mal wieder :p). Für uns Fans war es Glück, wenn man das so trocken sagen darf, denn Jeffrey Hunter starb schon 1969. Was aus den Filmen später geworden wäre, wer weiß...

Dennoch fand ich es ultra faszinierend, was der Mann für eine Pechsträhne nach Star Trek hatte.  Hier mal der Ausschnitt von Wiki:

 :| [...]Hunter widmete sich stattdessen seiner Filmkarriere, konnte aber nicht an seine früheren Erfolge anknüpfen.

 :| Es folgten Engagements in billigen europäischen Western.

 :| Während der Dreharbeiten des Films ¡Viva América! in Spanien 1969 wurde Hunter bei einer Explosion im Gesicht verletzt.

 :| Später schlug er im Laufe von Kampfsportübungen mit einem alten Freund, einem ehemaligen britischen Commando, unglücklich mit dem Hinterkopf gegen eine Tür.

 :| Auf dem Rückflug in die Vereinigten Staaten zeigte sein rechter Arm plötzlich Lähmungserscheinungen, [...]

 :| und Hunter hatte Sprachstörungen.

 :| Kurz nach dem Unterzeichnen des Vertrages als einer der Hauptdarsteller des Films Desperados mit Vince Edwards erlitt Hunter jedoch eine Hirnblutung, als er auf einer Treppe ausrutschte und stürzte. Dort wurde er erst nach einiger Zeit gefunden.

 :| Hunter starb am folgenden Tag im Alter von 42 Jahren während der Operation





Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.497
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Pechvögel der Filmgeschichte
« Antwort #1 am: 23. Oktober 2018, 07:29:45 »
Den Jeffrey Hunter fand ich auch klasse, hab mich mit ihm auch schon mal kurz beschäftigt. Schade eigentlich, dass er bei R. Enterprise nur so kurz zu sehen war...
Und 42 Jahre ist wirklich nicht alt. 😢
« Letzte Änderung: 23. Oktober 2018, 07:31:02 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.202
    • Profil anzeigen
Antw:Pechvögel der Filmgeschichte
« Antwort #2 am: 23. Oktober 2018, 08:19:02 »
Das ist schon mies.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.964
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Pechvögel der Filmgeschichte
« Antwort #3 am: 23. Oktober 2018, 09:03:38 »
Wow das hat Murphy ja richtig zugehauen! :/
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 29 Abfragen.