Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Allgemeines zu VOD - Netflix, Amazon Instant Video & Co.  (Gelesen 29950 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Allgemeines zu VOD - Netflix, Amazon Instant Video & Co.
« Antwort #500 am: 12. August 2017, 11:30:19 »
Kein Beinbruch für Netflix.
Was Studio Streaming Dienste angeht word nur Disney wohl den Schritt machen. Warum? Weil sie die einzige relevante Marke für Konsumenten sind.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.197
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.274
    • Profil anzeigen
Antw:Allgemeines zu VOD - Netflix, Amazon Instant Video & Co.
« Antwort #502 am: 29. August 2017, 11:02:02 »
https://www.golem.de/news/chillen-netflix-bringt-eigene-cannabis-serie-heraus-1708-129712.html

:uglylol:

Haha, das ist die Zukunft Freunde :)

Ein gewitztes Geschäftsmodell. Keine Ahnung, ob sich das durchsetzt, aber die Idee an sich gefällt mir.

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.776
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Allgemeines zu VOD - Netflix, Amazon Instant Video & Co.
« Antwort #503 am: 29. August 2017, 11:11:51 »
Nachdem ich gestern  bei die Auswanderer ein kiffenden Ex-Punk erdulden musste, der in Deutschland nichts auf die Reihe bekommen hat und in China außer kiffen und rumhuren jede für Andee traumhafte Chance auf Produktivität und Erfolg wegen seinen Lastern verbaut hat bin ich ehrlich gesagt noch mehr gegen diesen Konsum. Klar ist diese Idee gut, wenn es die Gesetze zulassen aber die Gesellschaft ist mittlerweile träge und verblödet genug dank der vielen Freiheiten zum erlaubten in die Hängematte fallen.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.274
    • Profil anzeigen
Antw:Allgemeines zu VOD - Netflix, Amazon Instant Video & Co.
« Antwort #504 am: 29. August 2017, 12:49:12 »
Nachdem ich gestern  bei die Auswanderer ein kiffenden Ex-Punk erdulden musste, der in Deutschland nichts auf die Reihe bekommen hat und in China außer kiffen und rumhuren jede für Andee traumhafte Chance auf Produktivität und Erfolg wegen seinen Lastern verbaut hat bin ich ehrlich gesagt noch mehr gegen diesen Konsum. Klar ist diese Idee gut, wenn es die Gesetze zulassen aber die Gesellschaft ist mittlerweile träge und verblödet genug dank der vielen Freiheiten zum erlaubten in die Hängematte fallen.
Ist die Frage, ob so eine gescriptete Dokosoap representativ ist. Vielleicht liegt es ja auch an seiner Punk-Herkunft und generellen Naivität, Dummheit oder Unfähigkeit. Aber dass es genug Leute gibt, die sich und Ihren Konsum nicht im Griff haben, möchte ich ja gar nicht anzweifeln.
Aber genauso kenne ich etliche Beispiele von Leuten, die mitten im Leben stehen und ganz normal Ihre Arbeit machen. Alkoholiker haben glaube ich das größere Problem mit ihrer Droge im Alltag. Aber letztenendes ist das auch nur eine Vermutung.

Edit: Lindners FDP unterstützt meines Wissens die Legalisierung.
« Letzte Änderung: 29. August 2017, 12:50:25 von Max_Cherry »

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.776
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Allgemeines zu VOD - Netflix, Amazon Instant Video & Co.
« Antwort #505 am: 29. August 2017, 21:40:16 »
Ich glaube seine Punk-Zeit hat mit seiner Situation nichts zu tun. Eine rebellische Zeit hat Jeder ja mal und bei Einigen drückt sich das das als Punk aus und es gibt denke ich deutlich schlechtere Arten der "Rebellionen" (wobei ich jetzt natürlich kein Punk-Fan bin, weiß ja jeder). Und auch wenn die Sendung teils gescriptet sein wird, der Typ hatte viele Chancen und durchgehend versagt, ändert nichts an dem, was er sagt. Aber kiffen..., wenn ich in meinen Freundeskreis kucke, klar da sind auch Welche dabei, die mittlerweile Kind und Kegel haben aber selbst die haben deutlich weniger erreicht als ich denen mal ursprünglich zugetraut habe und gerade die noch Kiffenden sind bei mir auch irgendwie die Passiven, also Leute die sehr träge sind. Mit dem Alk stimme ich dir auch zu. Aber die Gesetzesfreiheiten bei Alkohol heiße ich ja auch nicht gut, kann viel zu schnell ausarten.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.274
    • Profil anzeigen
Antw:Allgemeines zu VOD - Netflix, Amazon Instant Video & Co.
« Antwort #506 am: 29. August 2017, 23:09:55 »
Da ist schon was dran, die Passivität wird schon gefördert.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 18.601
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Allgemeines zu VOD - Netflix, Amazon Instant Video & Co.
« Antwort #507 am: 23. Oktober 2017, 17:00:14 »
Netflix erhöht die Preise mal wieder. Seit dem Einstieg nun zum zweiten mal, dieses Mal sind es bei uns 2 Franken mehr für das Top-Modell, dass ich mit 3 Arbeitskolleginnen nutze.

Grundsätzlich so noch immer sehr günstig. Aber wenn die alle 12 bis 18 Monate um 2 Franken steigen, wird es dann schon mal eher teuer. Ich habe jetzt eine Schmerzgrenze festgelegt, mal schauen ob ich es dann auch durchziehe. :lol:

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 26 Abfragen.