Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Waxwork (Reise zurück in der Zeit)  (Gelesen 6652 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.474
    • Profil anzeigen
Waxwork (Reise zurück in der Zeit)
« am: 13. Januar 2003, 17:09:46 »
Hat den schon jemand gesehen?? Scheint gut zu sein.
« Letzte Änderung: 20. Mai 2013, 21:25:43 von nemesis »

Anonymous

  • Gast
Waxwork
« Antwort #1 am: 13. Januar 2003, 17:17:35 »
Worum geht es???

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.474
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #2 am: 13. Januar 2003, 17:20:57 »
http://ofdb.persephone.net-build.de/view.php?page=film&fid=132


n Schnittbericht gibt es auch noch auf www.schnittberichte.com

Sieht noch m kleinen Gorefest aus und ziemlich trashig. Leider ist die dt, DVD n Bootelg. Wenn ich ihn billig sehen auf der Börse, denke ich mal, dass ich zuschalgen werde.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 18.589
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Waxwork
« Antwort #3 am: 13. Januar 2003, 17:24:29 »
Hi

Scheint wirklich ein geiler Film zu sein, hab auch schon häufig darüber gelesen. Heisst in Deutschland "Reise zurück in die Zeit" :lol:  Warum?!? Keine Ahnung! :roll:

Gibt eine Spanische DVD mit deutscher Sprache von Shark Entertainment. Dürfte wie Return of the living Dead 2 auch ein Bootleg sein.

Kann leider die Geschichte auch nicht erzählen, hab sie nicht genau im Kopf.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Waxwork
« Antwort #4 am: 13. Januar 2003, 19:13:57 »
Ah, "Waxwork", den lieb´ich!  :D

Es geht um ein seltsames Wachsfigurenkabinett, in denen Displays mit Horrorszenen aufgebaut sind (Dracula, Werwolf, Mumie etc.). Ein paar Teenager werden vom ominösen Betreiber zu einer Besichtigungstour eingeladen. Zur selben Zeit versucht ein Polizist, das Verschwinden einiger Teenager aufzuklären. Die Spur führt ins Kabinett, in dem die Monster, die ausgestellt werden, ein tödliches Eigenleben besitzen und Menschenopfer benötigen. Es fehlen nur noch wenige...
Ein erfrischender, humorvoller kleiner Film von 1988, der schier überquillt von Zitaten und Anspielungen auf andere Filme des Genres. Die Macher hatten sichtlich Spaß daran. Regie führte Anthony Hickox ("Hellraiser III", "Warlock - The Armageddon"), mit von der Partie sind unter anderem Zach Galligan ("Gremlins") und Dana Ashbrook ("Twin Peaks", "Return Of The Living Dead 2").
Bunt rauscht der Film durch das Genre, es gibt Vampire, Mumien, einen Werwolf (gespielt von "Gimli" John Rhys Davis), mit FX (von Bob Keen) wird nicht gespart, da wird mal jemand entzwei gerissen, da platzt auch schon mal ein Kopf. Außerdem wird mit der ungeschriebenen Regel gebrochen, dass die "Guten" nicht rauchen dürfen...
Die deutsche Videofassung ("Reise zurück in die Zeit") war herbe geschnitten, nicht nur in den Gore-Sequenzen (die besonders in der Vampir-Episode ziemlich blutig ausfallen), auch Handlung wurde terminiert (einige Szenen in der Schule, wo im Unterricht das Dritte Reich behandelt wird...).
Die DVD von Shark (habe noch nie was von dem Label gehört...) hat zwar ein spanisches Cover, verfügt jedoch auch über deutschen Ton. Diese Fassung entspricht der US-unrated-Version und ist qualitativ auch ganz in Ordnung. Habe mich jedenfalls sehr darüber gefreut, nachdem ich jahrelang "nur" das US-Tape hatte.

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.474
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #5 am: 13. Januar 2003, 19:28:09 »
Was hast du für die DVD gezahlt nemesis?

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Waxwork
« Antwort #6 am: 13. Januar 2003, 20:32:53 »
Auf der vorletzten Börse hier bei uns etwa 22 €. Aber ich hätte wohl auch mehr gezahlt für diesen Film.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.845
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #7 am: 13. Januar 2003, 21:45:55 »
Die DVD von Shark ist zwar Unrated, aber ein Bootleg.
die kommt noch... irgendwann...

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.474
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #8 am: 13. Januar 2003, 21:59:54 »
Zitat von: "Hellseeker"
Die DVD von Shark ist zwar Unrated, aber ein Bootleg.


Dass kann ich mit meinem Gewissen vereinbaren ;) Hellraiser 1 und 2 hab ich als Bootleg.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Waxwork
« Antwort #9 am: 14. Januar 2003, 07:25:15 »
Okay, ich stehe zwar auch nicht auf Bootlegs und finde das eigentlich auch nicht okay, aber bei DEM Film...den MUSSTE ich einfach haben. Ich glaube auch nicht, dass Vestron Video plötzlich mit einer offiziellen dt. DVD auftaucht...
Das soll jetzt keine billige Entschuldigung sein, aber ich habe den Film schon 2x offiziell (US-Tape und dt. Tape). Der Urheber hat schon an mir verdient...

Anonymous

  • Gast
Waxwork
« Antwort #10 am: 14. Januar 2003, 07:59:59 »
Hi!

Waxwork ist wirklich eine echte Empfehlung! Uncut geht der Film ordentlich ab, verfügt über viele Genre-Witze, nimmt Klischees alter Horrorfilme auf die Schippe und ist dazu noch vollgestopft mit coolen Ideen. Die Shark DVD liegt bei mir demnächst im Briefkasten. Hab 26 Euro bezahlt, und das ist der Streifen auch wert.

Ist die DVD wirklich Unrated? Dachte immer die würde nur der leicht gekürzten R-Rated entsprechen.

Gruss, Slack Guy

Anonymous

  • Gast
Waxwork
« Antwort #11 am: 14. Januar 2003, 13:51:31 »
Zitat von: "Seth Gecko"
http://ofdb.persephone.net-build.de/view.php?page=film&fid=132


n Schnittbericht gibt es auch noch auf www.schnittberichte.com

Sieht noch m kleinen Gorefest aus und ziemlich trashig. Leider ist die dt, DVD n Bootelg. Wenn ich ihn billig sehen auf der Börse, denke ich mal, dass ich zuschalgen werde.


Gore ist immer gut,stimmt``s...Karl??? :lol:  ;)  :twisted:  ;)

Offline Karl_The_Butcher

  • Beiträge: 505
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #12 am: 14. Januar 2003, 15:12:36 »
Klar Marcel,den werde ich jetzt auch versuchen zu bekommen :D
Hört sich geil an...

Anonymous

  • Gast
Waxwork
« Antwort #13 am: 14. Januar 2003, 16:03:18 »
Na,wusste ich es doch.Wir Blutgeilen,wir! :lol:  ;)

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Waxwork
« Antwort #14 am: 15. Januar 2003, 00:54:18 »
@ SlackGuy: die Shark-DVD ist identisch mit der unrated-Version, keine Bange. Du wirst deinen Spaß haben.

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #15 am: 15. Januar 2003, 13:39:11 »
Mmh, dachte immer der sei net so toll, aber das hier hört sich doch mal echt gut an...Gore also ziemlich gut dabei, habe ich das richtig verstanden??

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Waxwork
« Antwort #16 am: 18. Januar 2003, 19:09:19 »
Wenn ihr so geil auf Gore seid...hier gibt´s einen Eintrag (vom 13.1.) zu den Schnitten in Deutschland, mit leggere Bilders...

http://www.schnittberichte.com/

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #17 am: 18. Januar 2003, 21:35:14 »
Zitat von: "nemesis"

Die deutsche Videofassung ("Reise zurück in die Zeit") war herbe geschnitten, nicht nur in den Gore-Sequenzen (die besonders in der Vampir-Episode ziemlich blutig ausfallen), auch Handlung wurde terminiert (einige Szenen in der Schule, wo im Unterricht das Dritte Reich behandelt wird...).


lt. OFDB gibt es 2 deutsche Videofassungen, eine wie schon erwähnt von Vestron, und eine angeblich ungeschnittene von "Gore Classics". Von diesen Gore Classics hab ich aber noch nie was gehört... weiß da jemand was darüber?? Ist die wirklich uncut, Quali usw...?

Da scheint es auch noch nen 2. Teil zu geben, wie ist der denn?

Anonymous

  • Gast
Waxwork
« Antwort #18 am: 18. Januar 2003, 22:22:48 »
Zitat von: "ap"

lt. OFDB gibt es 2 deutsche Videofassungen, eine wie schon erwähnt von Vestron, und eine angeblich ungeschnittene von "Gore Classics". Von diesen Gore Classics hab ich aber noch nie was gehört... weiß da jemand was darüber?? Ist die wirklich uncut, Quali usw...?

Da scheint es auch noch nen 2. Teil zu geben, wie ist der denn?


Die VHS von Gore Classics ist nichts weiter als 'ne unlizensierte Bootleg-Veröffentlichung mit mieser Qualität.

Der 2. Teil ist ziemlich geil. Wenn dir der Erste gefallen hat, wird der dir auch gefallen.

Beide Teile sollen übrigens bald von Dragon erscheinen.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #19 am: 19. Januar 2003, 02:26:17 »
Zitat von: "SlackGuy"

Beide Teile sollen übrigens bald von Dragon erscheinen.


aaaaah, cool, danke.  8)  das kann ich dann auch noch abwarten.

Online Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.184
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Waxwork
« Antwort #20 am: 19. Januar 2003, 02:27:33 »
Wann denn genau? Noch vor oder erst nach dem 1. März?

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #21 am: 19. Januar 2003, 02:27:49 »
Zitat von: "ap"

aaaaah, cool, danke.  8)  das kann ich dann auch noch abwarten.


PS: Dragon wird mir immer sympatischer!!!!!  8)  euch nich auch?

Anonymous

  • Gast
Waxwork
« Antwort #22 am: 20. Januar 2003, 18:14:31 »
Zitat von: "ap"
Zitat von: "SlackGuy"

Beide Teile sollen übrigens bald von Dragon erscheinen.


aaaaah, cool, danke.  8)  das kann ich dann auch noch abwarten.


Nicht das du das jetzt falsch verstehst. Das sind lediglich Gerüchte. Und ob Dragon den Film in gravierend besserer Qualität bringt, wage ich zu bezweifeln. Und Bonusmaterial existiert zu dem Film glaube ich auch nicht.

Da den Film anscheinend Viele noch nicht kennen, hab ich mal im Review-Forum 'ne Rezension über ihn und die SharkDVD geschrieben.

Gruss, SlackGuy

Anonymous

  • Gast
Waxwork (Reise zurück in der Zeit) - DVD-&Filmreview
« Antwort #23 am: 20. Januar 2003, 18:17:25 »
STORY:
4 Jugendliche werden von dem mysteriösen Mr. Lincoln zu einer Privatführung in dessen Wachsfiguren-Kabinett eingeladen. Dort wimmelt es nur so von gruseligen Szenarien. Was die Teenager nicht wissen: Sobald man über die Absperrung tritt, um sich ein Set genauer anzusehen, geht man durch ein Dimensionsloch, welches Einen das Szenario live erleben lässt. Schon bald müssen die Teens sich mit blutrünstigen Werwölfen, Vampiren und Zombies rumschlagen…


BEWERTUNG:
Hier hat uns Altmeister Anthony Hickox einen weiteren, wirklich leckeren B-Horrorstreifen inszeniert, der mit einer sehr kreativen Story und `ner Menge toller Einfälle aufwartet. Die zahlreichen Szenarien in dem endlos erscheinenden Wachsfigurenkabinett bringen einen wunderschönen aldmodischen Horror-Flair rüber, der an so manchen alten Klassiker erinnert. Überhaupt ist die Motivation von Hickox wohl die gewesen, dass er sich vor seinen Lieblingsfilmen verbeugen kann und diese in liebevoll gestalteten Hommagen zitiert und teilweise auch parodiert. Dies geschieht aber stets respektvoll.
So bekommt hier jeder Kulthorror sein Fett weg: Angefangen wird mit einer Werwolfs-Geschichte im Wald, gefolgt von einer klassischen Vampir-Aufmachung und dieses Treiben wird mit Episoden über Mumien, Marquis de Sade und einer „Night of the Living Dead“ Huldigung fortgesetzt.
Die Bauten sind zugegebener Maßen wirklich schön, man sieht ihnen allerdings an, dass die Meisten von ihnen nicht weiter als einfache Räume in Studios waren. Negativ fällt weiterhin auf, dass die Wachsfiguren weder mit Latex überzogen, noch geschminkt wurden sind. Man hat einfach die Darsteller in die einzelnen Motive gestellt und ihnen gesagt, sie sollen sich nicht bewegen. Das sieht nicht nur richtig billig aus, sondern funktioniert auch teilweise garnicht, da sich mehrere Darsteller deutlich sichtbar bewegen oder mit den Augen zwinkern.
Entschädigen tun dafür die schönen Splatterszenen, die Hickox-gewöhnlich sehr blutig ausgefallen sind. Nur Schade, dass sie im Showdown etwas zu rar gesäht sind.
Die Special Effects sind bei einem Low-Budget Film wie Diesem natürlich nicht überwältigend, was jedoch im positiven Sinne zum B-Film Feeling beisteuert.
Gespickt wird das Ganze dann noch mit einer zynischen Hitler-Verarsche, Nebenrollen von David Warner und Patrick Macnee, schwarzem Humor und einem tumultartigen Finale, bei dem nochmal alle Wachsfiguren so richtig die Bude rocken.
„Reise zurück in der Zeit“ ist trotz einiger handwerklicher Schwächen ein schöner, teilweise ultrablutiger B-Film, der Hickox’ ganz persönliches Tribut an die alten Horrorklassiker darstellt.


RATING: 7,5 von 10 Punkten


DEUTSCHE DVD:
Das deutsche DVD-Bootleg von „Shark Entertainment“ präsentiert den Film in Vollbild und in Stereo (Deutsch/Englisch) und verfügt über keinerlei Extras, außer Kapitelunterteilung. Aber das ist ja nun wirklich nicht als Extra zu bezeichnen. Der Ton hat 3-4 kleine Schnarzer (der Ton setzt nicht aus, sondern man hört halt im Hintergrund ein leises Schnarzen) die allerdings nicht wirklich stören, wenn man nicht gerade absolut versessen auf glasklaren DTS-Ton ist. Die neu eingefügten Dialog-Szenen sind in englisch und nicht deutsch untertitelt. Das Bild ist nicht wirklich überzeugend und teilweise arg verwaschen. Es hat eigentlich die Qualität eines gebrauchten Videos. Wer sich diese Raubkopie also zulegen möchte, sollte seine Qualitätserwartungen arg zurückschrauben, denn mit den Maßstäben einer DVD hält dieses Teil überhaupt nicht mit. So schlimm wie bei der Erstauflage der beiden „Hellraiser“-Erstlinge ist es allerdings bei Weitem nicht. Geht mit der Erwartung ran, dass ihr euch ein ungekürztes Video in deutscher Sprache kauft, dann kann nichts schief gehen.
Der Preis dieser DVD liegt bei durchschnittlich 25 Euro wobei er auf Börsen sicher um ca. 5 Euro billiger zu kriegen ist.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Waxwork
« Antwort #24 am: 20. Januar 2003, 18:27:59 »
Zitat von: "SlackGuy"

Nicht das du das jetzt falsch verstehst. Das sind lediglich Gerüchte.


hmm, von "Gerüchten" hab ichlangsam die Schnauze voll.  :?  ;)

Zitat

Und ob Dragon den Film in gravierend besserer Qualität bringt, wage ich zu bezweifeln. Und Bonusmaterial existiert zu dem Film glaube ich auch nicht.


also, in Sachen Quali würde ich da schon mal auf Dragon vertrauen, und irgendwelches Bonusmaterial ist mir eher egal.


Zitat

Da den Film anscheinend Viele noch nicht kennen, hab ich mal im Review-Forum 'ne Rezension über ihn und die SharkDVD geschrieben.

Gruss, SlackGuy


issn cooles Review.  8)

Aber 25,- Euro für ein Bootleg von schlechter Qualität?? ich weiß nicht....  :?

Hey, ich könnte die Gore-Classics-Fassung (VHS) für 5,- Euro bekommen, die ist doch uncut, oder?? Sol ich zugreifen oder nicht?

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 23 Abfragen.