Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Review: Raped by an Angel 5 - The Final Judgement  (Gelesen 1490 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Review: Raped by an Angel 5 - The Final Judgement
« am: 14. August 2009, 14:09:23 »


http://www.ofdb.de/film/10531,Naked-Killer---The-Final-Judgement


Laura, die Enkelin der reichen Lady Hong wurde von einem Mann mit Maske überfallen und brutal vergewaltigt. Seitdem liegt sie im Koma. Lady Hong stellt ein Team aus Frauen zusammen, die allesamt selbst einmal Opfer einer Vergewaltigung waren und setzt sie darauf an, den Täter ausfindig zu machen. Unter den fünf Frauen befinden sich eine Psychiaterin, eine Anwältin, eine Verkäuferin, eine Taekwondo-Kämpferin und eine weitere Frau. Ihnen stets zur Seite steht der charmante Bruder des Opfers, dem mehr als eine der Frauen verfällt. Aus Jägerinnen werden jedoch schon bald Gejagte, eine nach der anderen fällt dem Bösewicht zum Opfer...

Soviel mal zum Inhalt. Der fünfte Eintrag der RAPED BY AN ANGEL - Reihe hat mit den ersten vier nicht mehr viel zu tun. Vergewaltigungen gibt es kaum, und wenn doch, wird ganz schnell abgebrochen oder ins Off abgeblendet. Das gleiche gilt übrigens auch für die (wenigen) Sexszenen. Ich glaube man sieht im ganzen Film nur ein Mal eine Frau auch wirklich nackt (zumindest oberkörperfrei), und das ist bei einer Rückblende auf die Vergewaltigung Lauras. Erotische Szenen gibt es jedoch schon ein paar, z. B. lange Knutschszenen (inkl. Zunge) zwischen den sehr hübschen Protagonistinnen.
Insgesamt also wenig Sleaze, wir haben es eher mit einem Thriller zu tun. So kommt auch tatsächlich hin und wieder Spannung auf, aber nie so wirklich, da der Ausgang recht vorhersehbar ist. Ich sag nur, wenn lediglich eine männliche Hauptfigur eingeführt wird, braucht man sich nicht wundern, wenn diese am Ende Dreck am Stecken hat...So ist das Ende im Gegensatz zum recht konventionellen Hauptteil des Films auch wieder recht sick geraten, allerdings nur von der Grundidee her, nicht von der visuellen Umsetzung. Ein bisschen glaubt man sich nach dem Ausgang in einem (missratenen) Argento-Film zu befinden. Am ehesten würd ich diesen Teil noch mit dem recht guten dritten Teil der Reihe vergleichen, obwohl er diesem nicht das Wasser reichen kann.

Was gibts also positives unterm Strich? Hübsche Damen wurden ausgesucht, schauspielerisch wars "ok", der Verzicht auf Sleaze muss hoch angerechnet werden, geht aber auch auf Kosten des Unterhaltungswerts, und auf den typischen HK-Blödel-Humor wurde weitestgehend verzichtet. Ach ja, und die Fightszenen der Taekwondo-Kämpferin sind gar nicht mal so übel geworden.
Insgesamt ist dies sicherlich der schwächste Teil der Reihe und ein weiterer wurde auch nicht mehr gedreht. Eine Empfehlung kann ich wirklich nicht aussprechen. Schaut lieber was anderes an.


Filmwertung: 4/10


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.036 Sekunden mit 29 Abfragen.