Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Der Home Entertainment 3D Thread  (Gelesen 6099 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #25 am: 04. Februar 2010, 09:29:17 »
Also ich hab nur die ausm Kino, die ja daheim eh nicht gehen, und die stinknormalen alten billigheimer, die man überall kriegt. Die sind KACKE
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 19.734
  • In Gedenken an George A. Romero.
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #26 am: 04. Februar 2010, 10:31:27 »
Die Brillen von "Reise" und "Valentine" sollen die gleichen sein (rot / grün) - die von Night 3D sind glaube ich rot/blau ...

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #27 am: 04. Februar 2010, 10:42:29 »
Ich hab grad nem Arbeitskollegen die UK-BD von "Reise..." abgenommen.

ANGEBLICH sollen diese Brillen ein wenig besser sein als die in der dt. Version...

Werde das mal testen.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #28 am: 04. Februar 2010, 13:36:22 »
Ah ha, du meinst das alte 3D, das hier ist der NEUE 3D Thread :D

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #29 am: 04. Februar 2010, 13:45:59 »
Weiss ich doch :D

Aber es gibt keinen anderen Fred ;)

Ausserdem heisst das hier "Der Home Entertainment 3D Thread" - dann benenn ihn halt um!  :arsch:  :angry:  :D

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #30 am: 10. Februar 2010, 13:30:31 »
Für die 3D-Fans womöglich von Interesse:

Panasonic kündigt erste Blu-ray-Recorder für 3D-Fernsehen an
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Panasonic-kuendigt-erste-Blu-ray-Recorder-fuer-3D-Fernsehen-an-926415.html

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #31 am: 16. Februar 2010, 13:08:45 »
Mich würd mal interessieren, ob man nicht alte Filme nachträglich mit der neuen 3D-Technik ausstatten könnte. Da komm ich drauf, da "Kampf der Titaten" ja nun auch im Nachhinein noch in eine 3D-Version umgewandelt wird.
Das wär mal geil! Dann könnten die sich das Remake sparen und den Klassiker nochmal in 3D ins Kino bringen.
Das wär unterm Strich sicher auch für die Studios sehr rentabel.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #32 am: 17. Februar 2010, 18:48:41 »
ÜBER fett:

Zitat
Panasonic läutet 3D-Zeitalter ein
 Großansicht  Aufbruch in eine neue Dimension: 3D bei PanasonicAufbruch in eine neue Dimension: 3D bei Panasonic   Im Frühjahr 2010 veröffentlicht Panasonic seinen ersten 3D-Blu-ray-Player DMP-BDT 300. Dies gab der Hardwarekonzern im Rahmen seiner Convention 2010 in der Münchner Event-Arena bekannt. Einen genauen Preis nannte Panasonic nicht, als Richtwert wurden jedoch 500 bis 600 Euro veranschlagt. Passend dazu kommt im April auch der erste 3D-Fernseher in den Handel. Der Preis für das 50-Zoll-Gerät liegt bei ca. 2500 Euro. Im Juni folgt ein 65-Zoll-3D-Fernseher. Dort liegt die UVP bei 4000 Euro. Den Geräten liegen jeweils zwei Active Shutter Brillen bei. Diese kosten als Einzelstück in etwa 130 Euro, so ein Panasonicsprecher auf Nachfrage von VideoMarkt. Das Thema 3D steht für Panasonic 2010 ganz oben auf der Agenda.

 Großansicht  Der neue 3D-Blu-ray-Player von PanasonicDer neue 3D-Blu-ray-Player von Panasonic   Auch beim Thema Blu-ray rüstet Panasonic weiter auf. So werden die neuen Modelle allesamt mit Ultra Fast Booting ausgestattet sein. Dadurch startet die Blu-ray nach Einlegen nicht erst nach den üblichen zehn bis 13 Sekunden sondern bereits nach sechs Sekunden. Für 2010 sind zwei neue Blu-ray-Player, zwei portable Modelle und zwei Blu-ray-Rekorder mit integriertem HDTV-Empfänger geplant. Am Markt für Unterhaltungselektronik konnte Panasonic seine Marktanteile weiter ausbauen und liegt bei Consumer Electronics mittlerweile nach eigenen Angeben bei über zehn Prozent. Die Maxime liege bei allen Geräten nicht auf einer möglichst hohen Quantität an Features, sondern auf hoher Qualität der zentralen Features.

Wenn man bedenkt, dass ein 65 Zoll NICHT 3D (gibts das überhaupt :lol: ) heute sicher auch nicht weniger als 4000 € kostet, dann finde ich das preislich echt interessant: 50 Zoll als Startpreis bei 2500 € - ich denke mit meiner Prognose, leistbare Preise für 3D TVs schon ab 2011, könnte ich richtig liegen.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.688
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #33 am: 17. Februar 2010, 18:52:26 »
Fein, aber ich denke ich werde net so bald upgraden.

Offline Masterboy

Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #34 am: 17. Februar 2010, 22:31:39 »
ich habe mal gesagt dass ich meinen Beamer für einen TV  ab 60 Zoll hergeben würde. Bei 65 Zoll wird die Sache interessant, wenn dann in 3-5 Jahfen der Preis stimmt....
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.237
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #35 am: 17. Februar 2010, 23:31:03 »
ÜBER fett:

Zitat
Panasonic läutet 3D-Zeitalter ein
 Großansicht  Aufbruch in eine neue Dimension: 3D bei PanasonicAufbruch in eine neue Dimension: 3D bei Panasonic   Im Frühjahr 2010 veröffentlicht Panasonic seinen ersten 3D-Blu-ray-Player DMP-BDT 300. Dies gab der Hardwarekonzern im Rahmen seiner Convention 2010 in der Münchner Event-Arena bekannt. Einen genauen Preis nannte Panasonic nicht, als Richtwert wurden jedoch 500 bis 600 Euro veranschlagt. Passend dazu kommt im April auch der erste 3D-Fernseher in den Handel. Der Preis für das 50-Zoll-Gerät liegt bei ca. 2500 Euro. Im Juni folgt ein 65-Zoll-3D-Fernseher. Dort liegt die UVP bei 4000 Euro. Den Geräten liegen jeweils zwei Active Shutter Brillen bei. Diese kosten als Einzelstück in etwa 130 Euro, so ein Panasonicsprecher auf Nachfrage von VideoMarkt. Das Thema 3D steht für Panasonic 2010 ganz oben auf der Agenda.

 Großansicht  Der neue 3D-Blu-ray-Player von PanasonicDer neue 3D-Blu-ray-Player von Panasonic   Auch beim Thema Blu-ray rüstet Panasonic weiter auf. So werden die neuen Modelle allesamt mit Ultra Fast Booting ausgestattet sein. Dadurch startet die Blu-ray nach Einlegen nicht erst nach den üblichen zehn bis 13 Sekunden sondern bereits nach sechs Sekunden. Für 2010 sind zwei neue Blu-ray-Player, zwei portable Modelle und zwei Blu-ray-Rekorder mit integriertem HDTV-Empfänger geplant. Am Markt für Unterhaltungselektronik konnte Panasonic seine Marktanteile weiter ausbauen und liegt bei Consumer Electronics mittlerweile nach eigenen Angeben bei über zehn Prozent. Die Maxime liege bei allen Geräten nicht auf einer möglichst hohen Quantität an Features, sondern auf hoher Qualität der zentralen Features.

Wenn man bedenkt, dass ein 65 Zoll NICHT 3D (gibts das überhaupt :lol: ) heute sicher auch nicht weniger als 4000 € kostet, dann finde ich das preislich echt interessant: 50 Zoll als Startpreis bei 2500 € - ich denke mit meiner Prognose, leistbare Preise für 3D TVs schon ab 2011, könnte ich richtig liegen.
Aja, jetzt weiß ich auch was "mein Mann" bei Panasonic meinte, als ich letzten Sommer bei einer Hochzeit mit ihm über Plasmas sprach und er mich fragte wann ich den gedenke was neues zu kaufen. Ich sagte dann irgendwann nächstes Jahr im Sommer und er sagte dann, "gut bis dahin solltest Du auch noch warten...es kommt was geniales". ;)  :biggrin:

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #36 am: 18. Februar 2010, 08:09:20 »
Ei sach ich doch schon die ganze Zeit :D

Ohne Scheiß, hab jetzt ja einen bekommen und kann in aller Ruhe noch anderthalb Jahre warten und wenn ich mir dann einen kaufe wirds gleich ein 3D Gerät. Hat ja gut hingehauen.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #37 am: 23. Februar 2010, 08:30:58 »
Zitat von: mediabiz
Samsung baut auf die dritte Dimension
Zu jedem 3D-Fernseher von Samsung wird es "Monsters vs. Aliens" dazu gebenZu jedem 3D-Fernseher von Samsung wird es "Monsters vs. Aliens" dazu geben   Hardwarehersteller Samsung gab auf dem European Forum in Wien bekannt, schon im März erste 3D-fähige Hardware in den europäischen Handel bringen zu wollen. Dazu gehören wohl nicht nur 3D-Fernseher, sondern auch 3D-kompatible Blu-ray-Player, Heimkinosysteme und Brillen. Vor hunderten Pressevertretern und Partnern verwies SangHeun Shin, European President bei Samsung, auf den "großen Anteil" des europäischen Marktes am Erfolg seines Unternehmens. Erste 3D-TV-Erfahrungen werden europäische Konsumenten mit den LED-Produktlinien C7000, C8000 und C9000 machen können. Wie künftig alle Full-HD-Fernseher von Samsung sind die Geräte kompatibel mit verschiedenen 3D-Standards. Außerdem erhalten Konsumenten beim Kauf eines 3D-fähigen Fernsehers den Dreamworks-Blockbuster "Monsters vs. Aliens " als 3D-Blu-ray dazu.

Überhaupt will Samsung seinen Kunden künftig auch vermehrt Filmcontent bieten. So verfügen sowohl TV-Geräte als auch BD-Player des Unternehmens über eine Internetanbindung, die den Zugang zum HDTV-basierten Samsung Application Store ermöglicht. Dort sind unter anderem länderspezifische Video-on-Demand-Angebote verfügbar, in UK zum Beispiel via Lovefilm oder dem BBC iPlayer.

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #38 am: 23. Februar 2010, 11:50:24 »
Wie sehen diese 3D Brillen für den Fernseher dann eigentlich aus?
So wie die im Kino bei Avatar?


Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #39 am: 23. Februar 2010, 13:10:49 »
Wie sie aussehen?

So wie es der Hersteller für stylish empfindet ;) ist ja keine generische Sache, gibt ja auch verschiedene Pads für die Playse oder verschieden designte Player.

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #40 am: 23. Februar 2010, 13:43:17 »
Ja ne, ich mein das so, es gibt ja diese Shutter-Brillen (heißen die so?) und dann halt solche Plastik-Wabel_Dinger, wie die, die man im Kino üblicherweise bekommt.

Ich hab da ja keine Ahnung von.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #41 am: 23. Februar 2010, 15:40:32 »
Also eigentlich sind die Shutter Brillen die etwas problem behafteteren, aber gut, wie gesagt: die Verarbeitung und der Look haben ja nichts mit der Technik zu tun. Kannst auch ne hochwertige, cool aussehende rot/grün Brille herstellen.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #42 am: 25. Februar 2010, 12:58:21 »
Zitat
3D-Preise werden rasant fallen
"3D ermöglicht allen Segmenten der Unterhaltungsindustrie enorme Umsatzchancen", erklärte Jim Bottoms, Managing Director von Futuresource Consulting. Die britische Marktforschungsfirma veranstaltete am 25. Februar ein so genanntes Webinar, eine Internetkonferenz, und lieferte zahlreiche Antworten auf die Frage "3D: How Big, How Soon?". Essentiell für den 3D-Siegeszug sind demnach Premium-Inhalte in 3D, 3D-ready-Receiver, -Bildschirme und -Blu-ray-Player sowie diverse Promotionmaßnahmen.
Für 3D-fähige Bildschirme erwartet Futuresource in diesem Jahr Einstiegspreise zwischen 2500 und 4500 Dollar, jeweils abhängig von Größe und Ausstattung. Innerhalb von drei Jahren sollen die Einstiegspreise auf unter 1000 Dollar fallen. 3D-fähige Blu-ray-Player sollen schon 2012 für weniger als 100 Dollar erhältlich sein. "3D wird die Verbreitung von Blu-ray beschleunigen", ist sich Jim Bottoms sicher. Für die 3D-Etablierung im Heimkino sieht er die starke Unterstützung des Handels als Voraussetzung: "Konsumentenbildung ist essentiell. 3D-Demonstrationen sind das wirkungsvollste Promotion-Tool." Dem 3D-Genuss im Heimkino ohne Brille erteilt Futuresource-Kollege John Bird allerdings zunächst eine Absage. "Fünf Jahre ist ein realistischer Zeithorizont."

Das Thema 3D steht auch im Fokus des von VideoMarkt präsentierten Futuresource Entertainment Summit. Die Veranstaltung findet am 10. und 11. Juni in London statt. Weitere Infos unter www.fes2010.com.


Quelle: VideoMarkt




Hui, 3D ohne Brille schon in 5 Jahren - wie soll das denn funktionieren? Ich hatte eigentlich gedacht das sei noch so gar nicht im Gespräch - wüsste auch nicht, wie das machbar sein soll, also rein von der Funktionsweise.

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #43 am: 25. Februar 2010, 13:00:00 »
Da kriegste dann Kontaktlinsen. :D


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #44 am: 25. Februar 2010, 13:13:19 »
Hui, 3D ohne Brille schon in 5 Jahren - wie soll das denn funktionieren? Ich hatte eigentlich gedacht das sei noch so gar nicht im Gespräch - wüsste auch nicht, wie das machbar sein soll, also rein von der Funktionsweise.

Funktionieren tut das schon länger, es gibt auch mehrere Techniken.

z.B. hier ne Technik aus Deutschland
http://www.netzwelt.de/news/79779-3d-effekt-ohne-brille-serienreife-monitore-tridelity.html

Oder auch die autostereoskopischen Displays
http://de.wikipedia.org/wiki/Autostereoskopisches_Display

Nur liegen die (aktuell) alle preislich im 5-stelligen Euro Bereich.
Und damit weit entfernt von einem Produkt was man auf dem Consumer Markt anbieten kann.

« Letzte Änderung: 25. Februar 2010, 13:13:29 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #45 am: 25. Februar 2010, 13:23:55 »
Woah, das tönt doch sehr gut...

Zitat
15.000 Euro für 145 Zentimeter

Das 57 Zoll große Flaggschiff MV5700 mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln kostet rund 15.000 Euro. Die kleineren Multiview-Bildschirme mit 42 und 27 bietet Tridelity für 7.000 beziehungsweise 3.000 Euro an.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #46 am: 25. Februar 2010, 13:28:46 »
Woah, das tönt doch sehr gut...

Zitat
15.000 Euro für 145 Zentimeter

Das 57 Zoll große Flaggschiff MV5700 mit einer Full-HD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln kostet rund 15.000 Euro. Die kleineren Multiview-Bildschirme mit 42 und 27 bietet Tridelity für 7.000 beziehungsweise 3.000 Euro an.

Die kleineren dienen aber hauptsächlich als digitale Werbetafel. Völlig für den Filmbereich sind die noch nicht 100%ig tauglich.
Aber klar, wenn dies weiter verfolgt wird kann man in 5 Jahren mit bezahlbaren Geräten rechnen.


Hier übrigens deren Webseite:
http://www.tridelity.de/



“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #47 am: 25. Februar 2010, 14:49:05 »
Jep, das war ja auch die Aussage meines Quotes weiter oben. Überrascht mich dennoch, war mir völlig neu.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #48 am: 01. März 2010, 17:15:22 »
Mich würd mal interessieren, ob man nicht alte Filme nachträglich mit der neuen 3D-Technik ausstatten könnte. Da komm ich drauf, da "Kampf der Titaten" ja nun auch im Nachhinein noch in eine 3D-Version umgewandelt wird.
Das wär mal geil! Dann könnten die sich das Remake sparen und den Klassiker nochmal in 3D ins Kino bringen.
Das wär unterm Strich sicher auch für die Studios sehr rentabel.

Niemand ne Idee?
Matze?

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.999
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Re: Der Home Entertainment 3D Thread
« Antwort #49 am: 01. März 2010, 17:46:11 »
Man kann es, das weiß ich. Wie? Keine Ahnung :lol:

Ich kann nur mutmassen: für 3D werden ja zwei (oder mehr) leicht verschobene Bilder benutzt die dann gefiltert werden. Bei Kamerafahrten etc. kann man ja vor- und nachgelagerte Bilder dafür nutezn. Bei einem stillstehenden Bild wüsste ich aber nicht, wie man einen leicht anderen Blickwinkel auf das Geschehen bekommen kann.
« Letzte Änderung: 01. März 2010, 17:47:37 von EvilEd84 »

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 24 Abfragen.