Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Battlestar Galactica  (Gelesen 12240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Re: Battlestar Galactica
« am: 03. Januar 2010, 12:31:23 »
Bei Gelegenheit muss ich doch mal die englische BD-Komplettbox bestellen wenn sie vielleicht mal ein wenig günstiger geworden ist... :biggrin:

Die kommt ja auch erst im Januar raus. Fällt sicher dieses Jahr noch im Preis - dann wäre ich auch am Überlegen; kenn bisher nur die ersten Folgen der 1. Staffel.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #1 am: 28. Januar 2011, 14:38:29 »
Zitat von: Serienjunkies.
SyFy hat eine neue Webserie mit dem Titel Battlestar Galactica: Blood an Chrome bestellt. Hundert Minuten in zehn Episoden sollen die Erlebnisse vom jungen Bill Adama im ersten Zylonen-Krieg zeigen.

Zwischen „Caprica“ und „Battlestar Galactica“ angesiedelt ist das neue Projekt „Battlestar Galactica: Blood an Chrome“, eine Webserie mit zehn Episoden mit je etwa zehn Minuten Laufzeit. Zentral sollen die Erlebnisse von William „Husker“ Adama im „Ersten Zylonenkrieg“ sein, also dem Unabhängigkeitskampf der Zylonen. Das Drehbuch für die Serie schreibt Michael Taylor, der sowohl bei „BSG“ als auch „Caprica“ als Co-Executive Producer fungiert. Bei Erfolg könnte das Projekt als Sprungbrett für eine weitere Webserie oder auch Fernsehserie dienen.
„Blood & Chrome: Nachschub für Battlestar Galactica Fans“ nachzulesen bei Serienjunkies

Die Serie soll die Initiation eines jungen Mannes in den Krieg beschreiben: Im Konflikt mit den sich aus der Kontrolle der Menschheit befreienden Zylonen lernt der junge William Adama - zu der Zeit unter dem Kampfnamen„Husker“ Fighter-Pilot auf dem Kampfstern Galactica - den Krieg hautnah und in aller Brutalität kennen, gleichzeitig erlebt er aber auch auf der anderen Seite, wie die Medien über den Krieg berichten.

Als Basis für die auf Green-Screen-Technik basierende Produktion dienen hochauflösende Scans, die von den Sets der Galactica gemacht wurden, bevor diese abgebaut wurden. Jedoch beschränkt sich die Handlung nicht nur auf Innenaufnahmen, sondern soll auch neue Handlungsorte des „BSG“-Universums erschließen. Da das Projekt online erscheint, gibt es auch keine Beschränkungen wie beim terrestrischem Fernsehen: Die überaus blutige Realität des Krieges ebenso wie Sex sind ausdrücklich nicht aus der Handlung ausgeschlossen.

Blood & Sex? Spartacus im All ? ;)

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #2 am: 31. August 2011, 08:41:13 »
Hab die Serie jetzt gesehen und bin uneins: Charaktere entwickeln sich wirklich gut, einiges ist zwar total unrealistisch (wie zum Beispiel die permanenten Wechsel in der Führungsriege) aber das tut dem ganzen keinen Abbruch.
Grösstes Manko ist für mich das unglaublich unausgegorene Ende was viele Handlungsstränge einfach dezent ignoriert. Vier Jahre lang wird man immer wieder mit Hinweisen und Plots angefüttert die dann im Sand verlaufen.
Kaum ein Serienfinale hat mich je mehr enttäuscht. Von Ron Moore hätte ich da viel mehr erwartet.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #3 am: 24. Mai 2013, 18:28:32 »
Andi, wie weit bist du und was hälst du davon?

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #4 am: 07. Juli 2013, 13:07:20 »
So, mittlerweile bin ich fast am Ende der zweiten Staffel angekommen. Und ich bin sowas von vollkommen begeistert. Obwohl ich erst etwas weniger als die Hälfte kenne, würde ich die Serie jetzt schon an meiner persönlichen Spitze der SF-Serien einordnen - damit hat sie B5 überholt.

Alter :!: Das ist echt ein Sakrileg :!:

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #5 am: 07. Juli 2013, 13:17:04 »
Schweig, Unwürdiger! :D Ich frage mich wirklich, was genau dir an der Serie nicht gefällt. Mich hat fast jede Folge erneut um.

Das vieles über 4 Staffel aufgebaut wird was nie aufgeklärt wird. Das Ende stinkt gewaltig!
Ausserdem finde ich das das Vater/Sohn-Verhältnis der Adams etwas überreizt wird.
Aber halt das Ende ist wirklich das, was die ganze Serie für mich runter zieht.
Für mich war Bab5 einfach in vielen Belangen runder.

Die Freundin fand einfach keinen Gefallen und ist jetzt vollkommen ausgestiegen

So langsam glaub ich wirklich ich sollte mal mit Sarah einen Filmabend machen :D :p Geschmackstechnisch liegen wir manchmal doch nicht weit auseinander - ich denk da nur an Raging Phoenix damals bei dir :D :p

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #6 am: 28. Juli 2013, 00:38:08 »
Warte mal ab bis du durch bist ;) Danach willst du Ron D. Moore in die Sonne stellen :D

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #7 am: 28. Juli 2013, 10:49:59 »
Find ich schade, dass die großartige Serie ständig auf ihr Ende reduziert wird. So könnte man z.B. auch bei ALF jedes mal erwähnen, dass das Ende suckt. Mindert aber auch nicht alles Gute davor. Oder das Kinoende von Night of the Creeps. Das hab ich schon immer gehasst. Änderte aber auch nichts daran, dass ich den Film liebe.

Verstehe was du meinst - aber für mich ist es ja nicht nur das Ende sondern viel mehr das eigentlich die ganzen Staffeln Dinge aufgebaut werden die nie erklärt werden - allen voran der ganze Kram um

(click to show/hide)

Für mich zieht das die ganze Serie halt runter. Gerade der Moment als Starbuck

(click to show/hide)

hat mich mega umgehauen und da ging es mir partiell so wie Andi jetzt und ich war gespannt wie Sie das alles aufklären würden.

Aber auch ansonsten - so gut ich BSG fand - hat das für mich nie an Bab5 oder Farscape gekratzt. Die waren für mich beide irgendwie runder.
« Letzte Änderung: 28. Juli 2013, 10:51:00 von skfreak »

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #8 am: 26. August 2013, 18:25:35 »
Andi, nu aber endlich noch Farscapen wenn du grad in SciFi-Laune bist :) Das ist echt mal fällig.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #9 am: 21. September 2013, 09:23:51 »
Hatte da keine Probleme, Jens.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 30.671
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Battlestar Galactica
« Antwort #10 am: 11. Dezember 2015, 15:25:53 »
Heute Abend ist die BD-Komplettbox bei amazon bei den Blitzangeboten drin. Bin mal auf den Preis gespannt.

Danke für den Hinweis! Die hab ich schon länger im Visier.. Allerdings bin ich auf ner Weihnachtsfeier. Mal sehen, ob das dennoch hinhaut.

Muaa, heute hat irgendwie jeder Weihnachtsfeier, oder? Meine Chirurgin hat. Wir haben auch :D

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.054 Sekunden mit 30 Abfragen.