Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Heute in der Zeitung gefunden:  (Gelesen 367822 mal)

Masterboy und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #25 am: 14. Dezember 2003, 14:36:13 »
Zitat von: "EvilEd84"
Bild geht net... :cry:


Das issn Zeitungsartikel mit der Überschrift: "Penis verbrannt - wegen Furz" ... den Rest kannst du dir fenken !!  :lol:  :lol:

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.014
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #26 am: 14. Dezember 2003, 14:38:49 »
atomrofl, wie soll man sich das denn vorstellen... :shocked!:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.168
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #27 am: 14. Dezember 2003, 22:23:54 »
Da isses (aua...):


Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.014
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #28 am: 15. Dezember 2003, 12:45:55 »
Auuuuuutsch

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #29 am: 20. Dezember 2003, 15:43:12 »
manchmal frage ich mich, Warum ich Samstag für Samstag immer und immer wieder Zeitung lese, das ist frustrierend und nicht gut für die Verdauung:




ÖSTERREICHER WARF SOHN IN DIE DONAU
Wien (dpa.)
Ein Österreicher hat seinen 3jährigen Sohn mit Messerstichen schwer verletzt und das sterbende Kind in die eiskalte Donau geworfen. Der zwei Kilometer stromabwärts von der Feuerwehr geborgene Junge erlag am Donnerstag seinen Verletzungen, berichtete die österreichische Nachrichtenagentur APA am Freitag. Über das Motiv gibt es lt. Polizeiinformationen nur Spekulationen.



und...


Mitbewohner getötet
Lebenslang für Mord
MEININGEN (ap.)
Eine lebenslange Freiheitsstrafe wegen Mordes an einem 31jährigen Deutschen in Portugal hat das Landgericht Meiningen am Freitag gegen den 32jährigen Jens Günzler verhängt. Für den an Schizophrenie erkrankten zweiten Angeklagten, den 33jährigen Jahn W., ordneten die Richter eine dauerhafte Unterbringung in der Psychatrie an.
Die beiden Männer aus Thüringen hatten dem Urteil zufolge am 27. März 1995 auf einem Bauernhof im portugisischen Odemira einen Mitbewohner aus Sachsen getötet. Wenige Wochen später war auf dem Aussteigerhof auch dessen Lebensgefährtin unter nicht geklärten Umständen ums Leben gekommen. Bei der tödlichen Auseinandersetzung - die Mitbewohner gaben an, er währe von einem Dämonen besessen gewesen - verletzte Jahn W. unter Drogeneinfluß das Opfer mit einer Motorkettensäge an Kopf und Rücken. Danach hackte Jens Günzler dem Mann mit einer Axt Füße und Händeund zuletzt den Kopf ab.




das ist ja übler als in den meisten Splatterfilmen.  8O  :?  :(

ich verweise auf meine aktuelle Signatur...

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #30 am: 20. Dezember 2003, 15:49:17 »
zur Aufheiterung wieder was luschtiges...:


Kambodschaner wollen per Internet ins Geisterreich
PHNOM PENH (dpa.) Abergläubische Kambodschaner suchen mit Hilfe des Internets den Weg ins Reich der Geister. Bereits mehrfach riefen Unbekannte für einen Übersinnlichen Kontackt Einwählnummern eines örtlichen Providers an, weil sie das kreischende Geräusch zu Beginn einer Modemverbindung für einen schreienden Geist halten. Das meldete die Zeitung "Phnom Penh Post". "Sie denken, das ist der Klang des Todes", zitierte das Blatt einen Mitarbeiter des Provider-Unternehmens Mobitel.


 :-P  Geister, hihi...

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #31 am: 11. Januar 2004, 15:49:30 »
heute in der Zeitung gefunden:

- Polizistenehepaar hat Selbstmord begangen. Sie erschoß sich zuerst, dann folgte ihr ihr Lebenspartner.

- 3jähriges Mädchen totgeprügelt, kahlrasiert und in Krankenhausklo entsorgt, Eltern in Italien festgenommen.

- Kinderschänder auf Freiem Fuß, weil seine Opfer aus sozial schwachen Familien stammten, und sie daher schon vor dem Mißbrauch geschädigt waren.
Aha, bei sozial schwachen Opfern ist Kindesmißbrauch also in Ordnung....  8O  :evil:  :(

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #32 am: 11. Januar 2004, 15:51:32 »
PS: Und die Ärtzte müssen jetzt 10 Euro Praxisgebühr eintreiben !!!!  :evil:  Es wird immer mehr, für das ich extra zahlen muß !!  Bin mal auf meinen nächsten Gehaltsscheck gespannt, so von wegen Steuerreform und so, wenn da mind. 20 Euro mehr drauf sind hat das vielleicht sogar Sinn....  :?:  :roll: :evil:

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #33 am: 11. Januar 2004, 15:58:35 »
aber auch die üblichen fiesen Grinser waren wieder zu finden..... na wenigstens etwas ;) :

SPD: Schill soll hin, wo der Pfeffer wächst
Die Hamburger SPD hat für den Rechtspopulisten Ronald Schill einen Flug gebucht - um ihn nach der Wahl am 29. Februar dahin zu schicken, wo der Pfeffer wächst. Fraktionssprecher Ivo Banek bestätigte am Freitag einen Bericht der "Hamburger Morgenpost", wonach Schill am 1. März um 7.10 Uhr auf Kosten der SPD auf die Gewürzinsel Madagaskar fliegen kann. Auf dem Flugschein, der nur für den Hinflug gilt, ist bereits der Name Ronald Schill vermerkt: "Dann kann Schill sein Versprechen einlösen und das Land nach seiner Niederlage verlassen", erklärte Fraktionschef Walter Zuckerer. Die 2982,44 Euro für den Business-Class-Flug hat die SPD vorgestreckt, hofft aber auf Spenden derjeniger Hamburger, die Schill ebenfalls loswerden wollen.
ap



haaaaaaaaaaaaaa haaaaaaaaaaaaaaaa sag ich da nur !!!!  :lol:  :twisted:  Yea, dafür würde ich auch spenden !!!!  :twisted:

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #34 am: 11. Januar 2004, 16:05:14 »
und last but not least nochwas aus dem Polizeibericht:



Prostituierte prügelten sich um einen Freier
Regensburg (mz.) Zu einer tätlichen Auseinandersetzung kam es am frühen Freitagmorgen in einem Nachtlokal im Stadtosten. Wie die Polizei mitteilte, stritten sich eine 48jährige Thailänderin und eine 29jährige Polin so massiv um die Gunst eines Kunden, dass sie schließlich aufeinander einschlugen. Zur Klärung des Vorfalles und zur Besänftigung der Gemüter wurden Beamte der Polizeiinspektion 1 hinzugerufen. Gegen beide Damen wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Für wen sich der Freier letztendlich entschied, geht aus dem offiziellen Polizeibericht allerdings nicht hervor.


hehehehe, ob die sich vielleicht sogar die Kleider vom Leib gerissen haben....?  :D  :-P  Manche Menschen zahlen für so ne Show.  ;)

Anonymous

  • Gast
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #35 am: 11. Januar 2004, 16:06:46 »
He he, der ap führt Selbstgespräche. ;)

Neee! Besonders der letzte Artikel war ganz amüsant, da würde ich gerne dabei gewesen sein. :lol:  ;)

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #36 am: 11. Januar 2004, 16:13:17 »
Zitat von: "MarcelStrauch"
He he, der ap führt Selbstgespräche. ;)


na, wie kann man sonst Gespräche auf so hohem intelektuellem Niveau führen ??  ;)

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.453
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #37 am: 11. Januar 2004, 16:42:24 »
Die Sache mit Ronald Schill  ist ja geil!

Ich würde wohl auch 1-2 EUR dazulegen.

Online Masterboy

Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #38 am: 11. Januar 2004, 17:29:45 »
ich hab ihn im Sommer getroffen, der hängt immer auf dem gleichen Campingplatz rum wie ich.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Aquifel

  • Beiträge: 3.491
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #39 am: 11. Januar 2004, 19:09:36 »
Die Sache mit dem Penis ist echt  8O  Vor allem da mir das hätte auch passieren können, als mein Abzess weggeschnitten wurde 8O Glück gehabt.
I mean, that's what life is : a series of down endings.

http://www.last.fm/user/DerMuedeJoe/
Meine Sammlung

Piercings by Jana

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #40 am: 28. Februar 2004, 17:31:40 »
Zitat von: "MarcelStrauch"
He he, der ap führt Selbstgespräche. ;)


und weiter gehts....  ;)

Ich hab jetzt mal das "*gg*" aus der Überschrift entfehrnt, da es sich ja so ergeben hat, das das ganze hier eher zu einer Dokumentation des alltäglichen Wahnsinns mutiert........




SEKTENFÜHRER ZUM TODE VERURTEILT
Beim Saringas-Anschlag in der U-Bahn von Tokio waren 12 Menschen gestorben
TOKIO: Fast neun Jahre nach dem tödlichen Giftgas-Anschlag auf die Tokioter U-Bahn ist der Sektenguru Shoko Asahara zum Tode verurteilt worden. Das Tokioter Bezirksgericht befand den halb blinden Gründer der Endzeit-Sekte Aum Shinrikyo in erster Instanz in allen 13 Anklagepunkten für schuldig, Drahtzieher mehrerer von seinen Jüngern begangener Morde und Mordversuche mit insgesamt 27 Toten gewesen zu sein. Dazu zählt der Saringas-Anschlag auf die U-Bahn der japanischen Hauptstadt, bei dem am 20. März 1995 zwölf Menschen ums Leben gekommen waren.
Mit dem 48-jährigen Asahara, bürgerlich Chizuo Matsumoto, wurde der letzte von 189 Angeklagten verurteilt, davon 12 zum Tode durch den Strang. Keines der Todesurteile wurde bisher vollstreckt. Auch Asaharas Verteidiger legten sofort Berufung ein, womit sich der seit fast 8 Jahren andauernde Jahrhundert-Prozess gegen ihn noch lange hinziehen dürfte. Zuletzt war die Todesstrafe in Japan im September 2003 vollstreckt worden. Die wenigen Todesstrafengegner bleiben fast alle stumm, zu schrecklich ist die Erinnerung an die Taten der Aum-Sekte.
Fünf führende Aum-Mitglieder hatten am 20. März 1995 in mehreren Zügen mit angefeilten Regenschirmspitzen Plastiktüten mit Sarin angestochen und so das tödliche Nervengas unter dem Regierungsviertel freigesetzt. Mit dem Anschlag wollte die Sekte eine geplante Razzia der Polizei gegen ihr Hauptquartier am Fuße des heiligen Berges Fuji verhindern. Die Verteidigung hält Asahara, der seit Prozessauftackt fast nur geschwiegen hat und das Todesurteil unbewegt vernahm, für unschuldig. Seine Jünger hätten eigenmächtig gehandelt.
Angehörige von Opfern reagierten mit einer Mischung aus Genugtuung über das erwartete Urteil und Verbitterung über die Gleichgültigkeit des Staates gegenüber der Opfer. "Ich wünsche mir, das Asahara so schnell wie möglich verschwindet", sagte eine Frau, die ihren Sohn bei dem Giftgasanschlag in Tokio verloren hatte. Zugleich beklagte sie, das der Staat sich nicht um die Opfer kümmere. Manche Opfer konnten sich aus der Konkursmasse einiger Firmen der Sekte in Zivilprozessen bescheidene Entschädogungssummen erstreiten. Die Regierung jedoch hat für die medizinische Betreuung nichts bezahlt.
Dabei habe die Sekte das System, die Regierung, im Visier gehabt, sagt ein Mann, dessen Schwester seit dem Anschlag fast vollständig gelähmt ist und deren mentale Fähigkeiten durch das Sarin auf die eines Kleinkindes reduziert sind. "Sie wollten die Politiker treffen. Meine Schwester hat es an ihrer Stelle getroffen". Jetzt solle die Regierung wenigstens helfen, dass sie würdig leben könne.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #41 am: 28. Februar 2004, 17:42:30 »
auch nicht lustig:




POLIZIST VERPRÜGELT KINDERBUCH-AUTOR

In Kneipen-Meile: Ärger um Klingelputzer

MÜNCHEN(mz.) Der Kinderbuchautor Ali Mitgutsch ("Rundherum in meiner Stadt", "Komm mit ans Wasser") ist von einem Polizisten verprügelt worden, der mit vier Kollegen nach einem Kneipenbesuch auf dem Heimweg war.

Es passierte in der Münchner Türkenstraße, einer Kneipen-Meile im Uni-Viertel. Mitgutsch wohnt dort. Er und die übrigen Hausbewohner leiden unter den vielen Gaststättenbesuchern, die immer wieder aus Spaß durch nächtliches Klingelputzen Mieter aus dem Schlaf schrecken. Auch am 18. Februar gegen 22.30 Uhr klingelte es wieder an allen Türen sturm. Einer der Hausbewohner kippte Wasser aus dem Fenster und traf - nach jetzigem Kenntnisstand der Polizei - nicht den tatsächlichen Klingelputzer, sondern einen 31-jährigen Polizeibeamten, der mit Kollegen gerade vorbei kam.
Der durchnässte Polizist wiederum hielt offenbar Mitgutsch fälschlicherweise für den Wasserwerfer. Nach Schilderung des Kinderbuchautors rannte der 31-jährige Beamte ins Haus und klingelte an seiner Wohnungstür. Zeugen bestätigten, dass der 68-jährige ins Treppenhaus gezogen und verprügelt wurde. Ein Nachbar kam Mitgutsch zu Hilfe.
Der Kinderbuchautor hat inzwischenAnzeige erstattet, weil er nach eigenen Worten selbst von dem Angreifer angezeigt wurde. "Hätte er seinen Fehler eingesehen, hätte ich davon abgesehen."

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #42 am: 28. Februar 2004, 17:48:58 »
und nochwas zum Thema Straßenverkehr:




SCHIEßEREI AUF A3

Erlangen(lby.) Zwei rabiate Drängler hat die Polizei am Freitagmorgen in der nähe vonNürnberg festgenommen.

Der 26-jährige Fahrer einer Luxuslimousine hatt sich auf der Autobahn A3 Würzburg-Nürnberg am Überholvorgang zweier LKW gestört und versucht, seine Weiterfahrt mit ständiger Lichthupe zu erzwingen. Schließlich scherte er auf den Standstreifen aus und überholte die Lastzüge in rasanter Geschwindigkeit. "In rücksichtsloser Weise setzte er sich dann vor die LKW und bremste sie aus" so die Polizei. Bevor die Limousiene davon fuhr, feuerte der 23 Jahe alte Beifahrer mit einem Gasrevolver mehrere Schüse in die Luft. Die Fahndung nach den Männern führte schon nach einer Stunde zum Erfolg.

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #43 am: 27. März 2004, 16:07:41 »
Regensburg (hw). Eine Regensburger Bürgerin wurde am Donnerstag gegen 21.30 Uhr in der Maximilianstraße von zwei jungen Männern auf ganz üble Weise beleidigt. Das Duo drohte gar mit "abschlachten"! Die FRau verständigte eine Streife der Sicherheitswacht. Diese verfolgte die jungen Männer und alamierte die Einsatzzentrale der Polizei. Polizeibekannte nahmen die "Amtsbekannten" Männer in der Albertstraße fest. Die Täter sind 14 und 16 Jahre alt.

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.781
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #44 am: 29. März 2004, 08:46:40 »
Zitat von: "ap"
Die Täter sind 14 und 16 Jahre alt.


Die würde ich in eine geschlossene Anstalt stecken bis sie 30 sind !!  :twisted:

Aber, die Meldung davor ist genial hehe. LKWs überholt, ausgebremst und ein paar Schüsse in die Luft... wer würde das nicht gerne mal tun wenn sich die Dinger laufend überholen müssen und damit die linke Spur blockieren  ;)

Online Masterboy

Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #45 am: 29. März 2004, 10:36:14 »
Zitat von: "Necronomicon"
Zitat von: "ap"
Die Täter sind 14 und 16 Jahre alt.


Die würde ich in eine geschlossene Anstalt stecken bis sie 30 sind !!  :twisted:

Aber, die Meldung davor ist genial hehe. LKWs überholt, ausgebremst und ein paar Schüsse in die Luft... wer würde das nicht gerne mal tun wenn sich die Dinger laufend überholen müssen und damit die linke Spur blockieren  ;)


also ich kanns voll und ganz nachvollziehen... :-)
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.173
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #46 am: 29. März 2004, 10:45:52 »
Is zwar noch nich inner Zeitung, kommt aber morgen rein ;)

Bei uns in nem Stadtteil haben 10 Kiddys (12-19) Jahre im Garten und auf dem Balkon mit Softair-Knarren rumgeballert.

Das haben n paar Leute gesehen und die Bullen angerufen. Eine Sonereinheit!!! der Polizei umstellte das Gebäude und sagte per Telefon durch sie sollen die Waffen zum Balkon runterschmeißen und sich ergeben!!! :lol:

Alter Falter ich hab mich fast bepisst!!!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.340
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #47 am: 29. März 2004, 18:59:22 »
hehe, das ist gut, ja.  ;)  Möchte mal wissen, wie man Kinder am hellichten Tag mit Spielzeugen in der Hand für gefählich halten kann....

Offline Aquifel

  • Beiträge: 3.491
    • Profil anzeigen
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #48 am: 29. März 2004, 20:15:49 »
Icj meine von weitem sehen die Teile ja realistisch aus, aber spätestens beim Schussgeräusch oder geauerem Hinsehen dürfte klar sein, dass das nix gefährliches ist.
I mean, that's what life is : a series of down endings.

http://www.last.fm/user/DerMuedeJoe/
Meine Sammlung

Piercings by Jana

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 18.672
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #49 am: 29. März 2004, 21:01:15 »
Vor allem: 12 - 19 jährige Kiddies?!?

Sind die Kinder bei euch alle mit Knarren bewaffnet, sodass alle Leute Angst haben müssen, dass die einander über den Haufen schiessen?  :twisted:  :lol:

Stell euch mal vor das wären Wasserpistolen gewesen, das wäre ja noch schlimmer gewesen!! Da wären die Kids sogar noch nass geworden und hätten sich erkältet  :twisted:  :-P

Die Anwohner schauen wohl zu häufig die Tagesthemen... :lol:

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.075 Sekunden mit 24 Abfragen.