Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Heute in der Zeitung gefunden:  (Gelesen 433655 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.048
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7025 am: 12. April 2018, 13:18:18 »
Die Frage ist obsoloet, jeglicher Angriff seitens USA/Frankreich/GB ist keine Eskalation der Lage, sondern der Auslöser
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Necronomicon

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.527
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7026 am: 13. April 2018, 10:00:26 »
Unglaublich, was eben abgeht überall.

Das hier war heute Morgen das Gespräch bei meinem Bäcker, das ist eine Filiale von denen  :|

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/schreck-am-morgen-mann-greift-angestellte-in-b%c3%a4ckerei-an-%e2%80%93-polizei-erschie%c3%9ft-ihn/ar-AAvPFjG?li=BBqg6Q9

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.048
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7027 am: 13. April 2018, 10:29:28 »
Auch gelesen vorhin. Außerdem ist in Wuppertal am Bahnsteig auch was voll hartes passiert! Vater Mutter und zwei Kinder warten auf den Zug, da rennt ein 23-jähriger heran, greift sich den 5-jährigen von denen und springt vor einen fahrenden Zug!!!! Der hat Notbremse gezogen, das Kind wurde nur leicht verletzt der Typ verhaftet. Was zum Geier!??? Der kannte die nichtmal
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs


Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.048
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7029 am: 13. April 2018, 11:08:04 »
Bei mir hätten die den nicht mehr verhaften müssen...
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.126
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7030 am: 13. April 2018, 17:17:21 »
W. T. F.

https://www.cosmopolitan.com/style-beauty/beauty/a19444832/penis-facial-beauty-treatment/

Cate Blanchett und Sandra Bullock schmieren sich die Vorhaut koreanischer Babies ins Gesicht.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.048
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7031 am: 13. April 2018, 18:53:45 »
Pfui Deibel
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.642
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7032 am: 13. April 2018, 20:50:37 »

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.649
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7033 am: 14. April 2018, 00:38:58 »
Man muss die Kinder halt so lenken, dass sie wie die Generation davor auf Rock steht.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.642
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.048
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7035 am: 14. April 2018, 08:39:56 »
fuck. Und Russland behauptet GB habe was mit der 8nszenierung des Giftgasangriffes zu tun. Obendrein ist der Angriff rechtlich ja nicht mal gedeckelt. Und die Russen würden vorab nicht informiert. Geiler Shice
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.169
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7036 am: 14. April 2018, 09:12:21 »
Leute....in Syrien werden Menschen mehr oder weniger vergast und das hiesige Problem ist mal wieder was und wie Trump reagiert? Es ist eine Koalition aus den USA, GB und FR...das ist NICHT die Trump Show. Man sollte sich mal eher fragen warum sich DE mal wieder seiner Verantwortung entzieht dabei zu helfen das Problem an der Wurzel zu beseitigen.

Auch wenn ich nicht viel von der politischen Färbung der Medien halte, es ist halt nur das: eine politische Gesinnung und keine böswillige, wissentliche Propagandafabrik. Der Fake News Propaganda Maschinerie der Russen im Vergleich zur Berichterstattung der europ. Medien auch nur Beachtung zu schenken ist mir nicht begreiflich. Die Sachlage wird einheitlich als wahrscheinlich genug eingestuft...aber die Deutschen lassen sich Bedenken einreden aus Russland? Wo es nachweislich Troll Fabriken gibt?


Und ja, ich bin besorgt, aber was willst machen? Nichts?
Ist gerade mal knapp 80 Jahre her da hat das dt Volk Hilfe gebraucht und bekommen weil es vergast wurde. Weil es richtig war zu helfen, nicht vorenthalten aus Angst vor Vergeltung. Keine Ahnung warum die Gesellschaft so falsche Schlüsse aus den Lehren von damals gezogen hat. Eingreifen wo es ethisch erforderlich ist, nicht Ignorieren aus Angst vor den Konsequenzen...

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.307
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7037 am: 14. April 2018, 09:26:07 »
Mal ganz abgesehen davon, ob das jetzt richtig war, oder eine Reaktion, die zu weiteren Gegenmaßnahmen führt: wenn die Berichte stimmen, ist das schon "beeindruckend", wie präzise dieser Angriff gelaufen ist. Ob das die neuen Waffen sind, von denen Trump sprach? Keine Toten kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, aber ich will es mal glauben. Schon irre, wie genau so etwas heute geht.

« Letzte Änderung: 14. April 2018, 09:28:35 von Max_Cherry »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.048
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7038 am: 14. April 2018, 09:44:15 »
Sorry Matze, das ist Schwachsinn. Ohne Trumps gepoltert wäre da nix gekommen außer Gelaber... und auch ich zweifle ernsthaft an Assads Schuld da er die Rebellen schon dort raus hatte mehr oder weniger
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.048
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7039 am: 14. April 2018, 09:50:23 »
Und Deutschlands Haltung kann ich in DEM Fall zu 100 Prozent nachvollziehen. Es geht hier um etwas mehr als 40 Tote durch Giftgas und unbewiesene Tatsachen. Egal was die Russen dazu sagen, mit dem Angriff gestern wurde riskiert die Russen offen zu Offensive herauszufordern, das kann und will ich weder ignorieren noch akzeptieren. Der Angriff würde laut Medien durch Trump befehligt, demnach hat F und GB lediglich getan was sie vorher zugesagt haben... an seiner Seite zu stehen.

Du weißt genau das wir sonst auf einer ähnlichen Welle liegen was das alles angeht, nix für Ungut ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.567
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7040 am: 14. April 2018, 13:23:43 »
Leute....in Syrien werden Menschen mehr oder weniger vergast und das hiesige Problem ist mal wieder was und wie Trump reagiert? Es ist eine Koalition aus den USA, GB und FR...das ist NICHT die Trump Show. Man sollte sich mal eher fragen warum sich DE mal wieder seiner Verantwortung entzieht dabei zu helfen das Problem an der Wurzel zu beseitigen.

Auch wenn ich nicht viel von der politischen Färbung der Medien halte, es ist halt nur das: eine politische Gesinnung und keine böswillige, wissentliche Propagandafabrik. Der Fake News Propaganda Maschinerie der Russen im Vergleich zur Berichterstattung der europ. Medien auch nur Beachtung zu schenken ist mir nicht begreiflich. Die Sachlage wird einheitlich als wahrscheinlich genug eingestuft...aber die Deutschen lassen sich Bedenken einreden aus Russland? Wo es nachweislich Troll Fabriken gibt?


Und ja, ich bin besorgt, aber was willst machen? Nichts?
Ist gerade mal knapp 80 Jahre her da hat das dt Volk Hilfe gebraucht und bekommen weil es vergast wurde. Weil es richtig war zu helfen, nicht vorenthalten aus Angst vor Vergeltung. Keine Ahnung warum die Gesellschaft so falsche Schlüsse aus den Lehren von damals gezogen hat. Eingreifen wo es ethisch erforderlich ist, nicht Ignorieren aus Angst vor den Konsequenzen...

Word.

Sehe ich auch so. Es ist ziemlich erbärmlich wieviel Verständnis viele Leute in Deutschland dem Putin-Regime entgegen bringen und sich nicht von der Idee abbringen lassen, dass Putin ein Verbündeter sein könnte.  Dabei ist es so offensichtlich, dass Russland versucht die westlichen Demokratien zu schwächen und auf internationaler Ebene eine destruktive Kraft ist, die das Völkerreicht permant bricht und im Verbund mit Assad und dem Iran für beispiellose Kriegsverbrechen in Syrien verantwortlich ist. Klare Kante gegen Russland ist angesagt. Und das transatlantische Verhältnis wird Trump überstehen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.048
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7041 am: 14. April 2018, 14:44:06 »
Ich verstehe nach wie vor nicht wer hier was von Sympathien gegenüber Russland oder Putin gesagt hat, darum geht's hierbei doch gar nicht!?  Und selbst WENN habe ich nie was von Sympathien etc. gesagt, lediglich dass Putin für Russland nicht falsch war. Relativiert werden hier auch keine Taten Assads, und erwiesen ist auch noch nix, soweit ich bisher weiß
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.649
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7042 am: 14. April 2018, 15:12:52 »
Ich glaube echt nicht, was ich hier lese. Und das bei all den vergangenen Erkenntissen von Gefakten Beweisen und Lügen.
Die USA starten mit der Unterstützung ihrer Verbündeten einen Raketenangriff auf die Einrichtungen der Streitkräfte und der zivilen Infrastruktur Syriens (und ja, laut Livevideos waren auch zivile Gebäude betroffen). Ohne die Zustimmung des UN-Sicherheitsrates in Verletzung der UN-Charta und des Völkerrechts ist dies ein Akt der Aggression gegen einen souveränen Staat, der derzeit an der Spitze des Kampfes gegen den Terrorismus steht, der Kampf gegen den IS und die Dschihadisten, bekannt als gemäßigte Rebellen, die gleichzeitig auch die Kriegsinformationsgeber für die westlichen Medien sind. Es gibt keine Spuren von Chlor oder anderen giftigen Substanzen und auch keine lokalen Einwohner die den chemischen Angriff bestätigen. Weisshelme wie auch „Rebellen“ wurden schon dutzende Male überführt Fakenews weiterzugeben und dennoch gelten sie als unantastbare Informationsgeber. Russische Beweise werden völlig ignoriert, ebenso eine Zusammenarbeit abgeblockt. Beweise stammen einzig von den Rebellen. Ich erinnere damals an 2013, als Syrien vom Westen angegriffen worden ist, weil zwei französische Reporter Videobeweise von einem Giftgasangriff im Gepäck hatten sowie Blutprobem die Giftgasbelastet waren. Die Videomaterialen haben sich später von Chemiewaffenexperten als falsch herausgestellt. Das Bild sowie auch die Beschriebung der Reporter wie das Gas gewirkt hat bewies, dass es sich um normales Reizgas handelte, die Blutproben haben Sie vorbereitet von den Rebellen erhalten und wenn man sich mal das damalige Video ankuckt sieht das Geballer auch extrem inszeniert hat. Die Rebellen laufen durch verrauchten Ruinen, wärend sie wild mal hier mal da schießen. Und egal wie unglaubwürdig die Informationsstellen sind, sie werden weiterhin genutzt, selbst wenn andere Organisationen nichts dergleichen bestätigen können, rotes Kreuz,  roter Halbmond, NIEMAND! Aber wenn ein Weisshelm ein und das selbe Mädchen gleich dreimal in drei verschieden Regionen rettet, da wird niemand stutzig, nicht wahr? So viel zu diesen „beispiellosen Kriegsverbrechen“. Wir lassen uns von Islamisten ausspielen und ich werde die Tatsachen nicht ignorieren, nur weil ich damit auf der Seite Russlands stehe.
Und wenn wir schon dabei sind bezüglich Glaubwürdigkeit: Jugoslawien, Irak, Lybien, wäre mir neu, wenn russsiche Trolls im weißen Haus sitzen oder wer hat damals „Beweise“ präsentiert, damit es in diesen Ländern zum Krieg kommt, Beweise, die im Nachhinein dann doch „relativiert“ wurden. Und es wäre mir auch neu, wenn Russland anders als die Anderen einfach mal für sich entschied sich in den Konflikt einzumischen. Ist es nicht auffällig, dass es in Syrien immer zum Überschreiten einer roten Linie kommt, wenn Präsident Assad gerade kurz davor ist das Leid zu beenden? 2013 standen die Rebellen schon kurz vor dem Aus und der Konflikt wird neu entfacht durch einen syrischen Giftgasangriff, Friedensverhandlungen Anfang des Jahres sind auch beendet worden durch Bomben auf Ghouda und vor wenigen Tagen viel die letzte Rebellenhochburg, Trump will Militär abziehen und Heureka, Giftgasangriff.
Und um es mal klarzustellen, ich bin kein Freund von US-Bashing und auch nicht von dieser einseitigen Berichterstattung gegen Trump aber auf internationaler Ebene ist die militärische Einmischung schon immer ein Desaster gewesen und folgenreiche Angriffe zu twittern die den dritten Weltkrieg mit sich bringen können ist genauso ein Unding. Ich kann es ja nicht ab, wenn immer nur auf den Präsidenten oder die USA getreten wird aber sie auf ganzer Linie zu verteidigen ist genauso unglaubwürdig, was die Rationalität angeht.
« Letzte Änderung: 14. April 2018, 15:17:11 von Ash »

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.169
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7043 am: 15. April 2018, 17:24:01 »
Sorry, aber das kann ich echt nicht mehr lesen.....

Erschreckend

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.649
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7044 am: 16. April 2018, 00:40:05 »
Bei dem ganzen Syrienkonflikt passt doch vorne und hinten nichts zusammen. Ich kann absolut nicht nachvollziehen, wie man sich dem Ganzen verschließt oder in deinem Fall einfach nicht mehr lesen will, was auf das Selbe hinaus läuft.
Vielleicht mal kurz erklärt, wie ich dazu gekommen bin meine Meinung zu Syrien zu ändern (der Kontakt mit Deutsch-Syrern kam später, da war ich schon von meiner Meinung weg bezüglicher böser Assad):
Ich war damals auch der Meinung, Assad ist ein böser Diktator, bis ich erfahren habe, dass die Medien aus ein und dem selben Pool ihre Informationen holen. Dass ist auch kein Russengetrolle, das ist einfach Fakt und wird auch von den Medien nicht geleugnet. Mittlerweile gibt es sogar einige Sendungen, die sich mit dem Problem der einseitigen Informationsbeschaffung auseinandergesetzt haben, leider noch zu wenig. Also habe ich mich gefragt wer sind diese Gemäßigten Kräfte, wieder ein Schlag in Magengrube, Dschihadisten die gegen den IS kämpfen und gleichzeitig die Regierung stürzen wollen. Hier kommt wieder der innere Konflikt im Islam zu Trage, zwei islamische Extremisten, auf der einen Seite die Dschihadisten (Sunniten) die kaum weniger brutaler gegen Andersgläubige sind und eben auf der anderen Seite die Wahabiten, der IS, zudem ich ja nichts sagen muss. Und wir bekämpfen zusammen mit der etwas weniger brutalen Terrorgruppe die syrische Armee, in der das syrische Volk verschiedener Glaubensrichtungen kämpft.
Sorry aber was kannst du dem entgegenbringen außer dem blinden Vertrauen an die USA, die es kaum verdient haben Vertrauen geschenkt zu bekommen. In den 50er Jahren den iranischen Präsidenten gestürzt und gegen einen Diktator getauscht, Senfgaslieferungen an den Irak, Waffenlieferungen in den Iran, Beides trotz Waffenembargo, Aufrüstung radikaler Islamisten in Afghanistan, Brutkastenlüge im Kuwaitkrieg, das Massaker in Rugovo, was es nie gab, die Nervengaslüge 2013 in Syrien  - Ich kann auch in der Geschichte andere Handlunsgorte nennen wie Vietnam, Kuba aber das soll auch egal sein. Fakt ist doch, dass diese Offenlegungen zu Beginn ihrer Zeit nicht mehr als Verschwörungstheorien waren oder zumindest so behandelt wurden. Inwieweit man hier also schon wieder blind einem Krieg losbrechen will ist für mich unbegreiflich und gerade hier, wo so Vieles nicht zusammenpasst und nichts davon ist verdreht, vertrollt oder ne Halbwahrheit. Also warum sollten wir geschlossen gegen Russland und Syrien stehen, ich versteh‘s nicht.


Edit: Ich weiß nicht, was du oder ihr von meinen Aussagen am wenigsten für glaubhaft haltet. Sagt es und ich erläutere es gerne. Bezüglich „moderaten Rebelen“, welche für mich nicht mehr als Terroristen sind habe ich einen schon drei Wochen alten Bericht vom NDR Weltbilder gefunden. Das Gute an dem Bericht ist, dass hier die Reporter persönlich vor Ort sind und auch hier zeigt sich, dass eben diese Rebellen die Täter sind, nicht die syrische Armee.

« Letzte Änderung: 16. April 2018, 01:56:10 von Ash »

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.649
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7045 am: 18. April 2018, 12:06:13 »
Robert Fisk, doch ein recht bekannter Kriegsberichterstatter und wie man liest der derzeit einzige Reporter aus dem Westen, der sich in Syrien aufhält hat keine Beweise für einen Chemiewaffenangriff gefunden. Lesen tut man diesbezüglich nur in ein paar englischen Zeitungen. Deutsche Medien befassen sich mit seiner Prüfung vor Ort fast garnicht . Bis auf in ein paar deutschen News Blogs, die für die Masse aber nicht glaubhaft genug sind findet sich kaum was dazu.


https://finanzmarktwelt.de/syrien-warum-es-wahrscheinlich-gar-keinen-giftgas-angriff-gegeben-hat-86498/

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.642
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.231
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7047 am: 27. April 2018, 07:50:00 »
Computerspiel Far Cry 5: PETA kritisiert unethischen Inhalt
Tierrechtsorganisation fordert Spieleentwickler Ubisoft zur Gewaltfreiheit auf


https://www.heise.de/newsticker/meldung/Denkt-an-die-Fische-PETA-ruegt-Far-Cry-5-weil-man-darin-angeln-kann-4029690.html
https://www.peta.de/computerspiel-far-cry-5-peta-kritisiert-unethischen-inhalt

Zitat
Unethisch und gewaltverherrlichend: Der aktuelle Teil der Videospielreihe „Far Cry“ hat erneut auch die Jagd auf Fische zum Thema. Während im Vorgängerspiel Fische mit Sprengstoff getötet wurden, kann der Spieler in Far Cry 5 mit der Angel verschiedene Fischarten fangen und erhält je nach Fischart eine unterschiedliche Punktzahl.


 :uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol:


Wie schlecht muss es um die PETA stehen, dass man jetzt sogar das Angeln in Videospielen als Aufhänger braucht um überhaupt noch irgendwo in die Schlagzeilen zu kommen?  :lol:
Btw. die durchschnittlich 700+ getöteten Menschen und 200+ Bären, Elche, Pumas, Adler, etc.. die man so in einem Durchgang im Spiel erledigt sind offensichtlich keine Erwähnung wert. :D


Oder vielleicht will der Verein ja gar nicht ernst genommen werden. :think:
Dann muss man sich mit deren Anliegen auch gar nicht mehr auseinandersetzen.

Damit erweist PETA einmal mehr, dem wirklich sinnvollen Tierschutz einen Bärendienst.  :uglyclap:
« Letzte Änderung: 27. April 2018, 07:59:05 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.048
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7048 am: 27. April 2018, 08:33:31 »
Ich wollts grad sagen! Ausgerechnet Fische die man per ANGEL fängt!!! Dass man für nen Bär gefühlte zwei Magazine reinhalten muss is völlig latte :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.307
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7049 am: 27. April 2018, 17:16:15 »
Die haben doch echt was am Sträußchen...

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 24 Abfragen.