Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Heute in der Zeitung gefunden:  (Gelesen 502031 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 33.737
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7500 am: 15. April 2019, 19:56:26 »
Krass, wie kann das denn passieren???

Edit: Oha, Renovierungsarbeiten auf dem Dachstuhl.
« Letzte Änderung: 15. April 2019, 20:00:47 von Ash »

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.872
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7501 am: 15. April 2019, 20:07:46 »
Oh, fuck. Krasse Bilder.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.546
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7502 am: 15. April 2019, 20:20:42 »
Live



Der eine Turm ist eingebrochen.  :shock:
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.390
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7503 am: 15. April 2019, 20:29:20 »
Ach Du scheiße.

Mehr fällt mir da gerade auch nicht ein...

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.390
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7504 am: 15. April 2019, 21:07:44 »
Das tut einem echt in der Seele weh. Das Herz Paris', Weltkturerbe, hat Kriege und allen möglichen Scheiß überstanden. Und jetzt fackelt dieses Monument der Handwerkskunst einfach so ab...

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.512
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7505 am: 15. April 2019, 21:08:51 »
Ich war drin, die war schon beeindruckend.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.773
    • Show only replies by Thomas Covenant
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7506 am: 15. April 2019, 21:11:10 »
Junge, da wird es einem mulmig. Gefühle wie an 9/11. :(

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.336
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7507 am: 15. April 2019, 21:48:29 »
Junge, da wird es einem mulmig. Gefühle wie an 9/11. :(


So extrem ist es noch nicht... Aber natürlich eine Katastrophe.. Sind denn schon Menschen zu Schaden gekommen?
Bin mal gespannt wer dahinter steckt... Normal ist das ja nicht. Bzw. ja auch kein Unfall. Oder?
Irgendwie habe ich gerade beim Tippen ein Dejavu... Mir fällt aber nicht ein zu welcher anderen Katastrophe das war.
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.546
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7508 am: 15. April 2019, 22:21:16 »
Es brennt immer noch, der Mittelturm und Dachstuhl sind Geschichte, einer der Haupttürme brennt nun auch und von den Schäden durch das Löschwasser gar nicht zu reden.

Ich befürchte das war es....  :(



Ein paar der unbezahlbaren Artefakte konnte an wohl immerhin retten.
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 38.546
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Show only replies by Havoc
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7509 am: 16. April 2019, 07:25:58 »
Die Fassade hat es soweit wohl überlebt.
“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.336
    • Show only replies by Freddy
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7510 am: 16. April 2019, 22:42:51 »
Anscheinend sind auch schon mehr als 600 Millionen € gespendet bzw. zum Wiederaufbau zur Verfügung gestellt worden.
Bei so einem Bauwerk fließen plötzlich die Gelder von allen Seiten ohne Ende... Das hört sich nach regelrechtem Wettkampf an...

https://www.tagesschau.de/ausland/notre-dame-225.html

Da kommt bei mir ein komisches Gefühl auf, wenn ich bedenke, dass bei "Plan International", bei denen ich regelmäßig spende, Jährlich Weltweit 800 Mio. zur Verfügung stehen... (170 Mio. davon aus Deutschland an der Spitze)

Edit: Auch hier kurz die Info: Ubisoft verschenkt für ein paar Wochen AC Unity und spendet für den Wiederaufbau.
http://www.pcgameshardware.de/Assassins-Creed-Unity-Spiel-54198/News/Ubisoft-verschenkt-und-spendet-fuer-Notre-Dame-1280144/
« Letzte Änderung: 17. April 2019, 23:07:06 von Freddy »
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.390
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7511 am: 19. April 2019, 16:32:48 »
Wie lächerlich die Bemühungen einiger doch sind, z.B. genderneutrale Begriffe zu ersinnen, wenn man sieht, was für Baustellen es auf der Welt noch gibt...

https://m.spiegel.de/panorama/justiz/bangladesch-19-jaehrige-meldet-sexuelle-belaestigung-und-wird-verbrannt-a-1263620.html

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.390
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7512 am: 21. April 2019, 09:59:53 »
Die Niedertracht religiös verblendeter Idioten widert mich an und erfüllt mich mit Zorn...

https://www.n-tv.de/politik/Explosionen-toeten-mehr-als-130-Menschen-article20979667.html

"Terrorismus, religiöser Hass und Intoleranz dürfen nicht siegen."
Der Standardspruch der Bundesregierung bei solchen Anlässen. Aber von nichts kommt halt nichts. Wenn die Menschen immer nach dem Motto leben "In der Schule wirst du immer verprügelt... Einfach ignorieren, dann hören sie schon auf.", gibt es halt immer weiter auf die Fresse...
Ich bin übrigens kein Christ, bin bei Religionen also unparteiisch. Sprich: Wer sein Leben nach uralten und von Menschen geschriebenen Märchenbüchern ausrichten will, bitte, muss jeder selbst wissen. Aber er soll sich verdammt nochmal nicht über andere stellen und in grenzenloser Dummheit und Arschlochigkeit andersdenkende Menschen töten! Was Extremisten einer bestimmten Religion ja aktuell immer wieder gern mal tun. Aber hey, alles friedliebende Religionen, alles Einzelfälle. Und überhaupt, die Christen haben ja vor Jahrhunderten auch böse böse Sachen gemacht - hört man immer wieder mal welche sagen. Ja. Vor Jahrhunderten. Die Erde hat sich weitergedreht, es ist 2019. Nur weil es Leute gibt, die zu dumm oder zu faul sind, ihre Ärsche aus dem Morast der Steinzeit zu ziehen, soll man das relativieren? Geht's noch? Ich hab grad so 'nen Hals...

Aber gut, wir twittern jetzt fleißig #ichbinsrilanka, legen was von Enya auf und machen uns dann wieder Gedanken um wichtige Dinge wie zuckerfreie Fanta Mango und genderneutrale Begriffe. Frohe Ostern.



Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 77.418
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7513 am: 21. April 2019, 10:28:15 »
da kann man sich nur kopfschüttelnd anschließen
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.872
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7514 am: 21. April 2019, 11:17:43 »
Und überhaupt, die Christen haben ja vor Jahrhunderten auch böse böse Sachen gemacht - hört man immer wieder mal welche sagen. Ja. Vor Jahrhunderten. Die Erde hat sich weitergedreht, es ist 2019.

Ach, die Scheiße ist auch im Christentum hier und da immer noch aktuell. Siehe Nordirland, da brauchst du nicht Jahrhunderte zurück zu schauen.
https://www.srf.ch/article/14582841/amp

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 33.737
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7515 am: 21. April 2019, 21:36:22 »
Tja, das ist ja MEIN Thema...

Hier und da? Irland ist in dem Falle das Paradebeispiel, durchaus aber gerade der Text versucht zu erklären, dass der gegenseitige Hass nicht tief religiöser Natur ist. Außerhalb Irlands wird es dann aber schon schwer was zu finden. Konfliktherde finden sich aber natürlich überall und auch wenn man nicht berücksichtigen will, dass der religiöse Konflikt mit Anschlägen und Toten ein Konflikt zwischen einer ehemals heimischen Religion und dem Islam ist und die hier als Opferseite propagierte Religion Diejenige mit den Bombenanschlägen ist, durchaus auch gegen die eigenen Moscheen, wenn sie den falschen Propheten haben oder nicht radikal genug sind, auch wenn man das außer acht lässt, es bleibt bei einer Parallele bei allen religiösen Konflikten, der Aufprall zweier Religionen in einer Gesellschaft und am Ende wird eine der Parteien den kürzeren ziehen durch Genozid oder Vertreibung, siehe Lybien, siehe Türkei, siehe afrk. & arab. Länder, die Dominanz einer Religion ruht auf das Blut einer Vorherigen. BTW war für mich lange Zeit das einzige Positivbeispiel Syrien, naja ‚war’.
Man kann in Nordeuropa auch zurückblicken zu den Wikingern wobei die Missionierung der nordischen Völker für diese Zeit „halbwegs“ friedlich ablief aber es bleibt eine Synchronität und der Glaube einer multireligiösen Gesellschaft wird gerade von Denen gepredigt, die selbst Atheisten oder Agnostiker sind und eh keinen Plan von Religion haben, was ich gut nachvollziehen kann als Realist und Prediger der Wissenschaft.
Und solange Religion als unantastbar angesehen wird und man ihn nicht endlich aus der Öffentlichkeit verbannt, ja sorry solange muss man auch mit Toten klar kommen. Alle Religionen schützen und ihnen alle Freiheiten der Welt geben und auaua schreien wenn es nicht klappt, da habe ich kein Mitleid mehr. Dass Juden, Moslems,  Christen, Ungläubige, Inder und Ashiisten jemals Hand ins Hand ringelreihe tanzen ist naiv, sorry, ganz klar meine Meinung!
Man sieht es hier beispielsweise bei den koptischen Christen, Russlanddeutsche, eine verschlossene und feste Gemeinschaft mit einem Zusammenhalt wie bei den Amisch aber wehe Einer tritt aus, der ist geächtet. Die Leute jagen Niemanden in die Luft und versuchen nicht zu missionieren aber wie jede Religion glauben Sie sie sind was Besseres aber sie sind es nicht.
Was Besseres sind Diejenigen, die die Menschheit voranbringen, Wissenschaftler, Entdecker oder Forscher, alles Skeptiker/Leugner/Gegner von religiösen Institutionen, kein Tesla, kein Hawking, kein Einstein, kein Von Braun, kein DaVinci, kein wer auch immer waren jemals dicke Freunde der Kirche.
Aber religiöse Spinner die den ganzen Tag zu Gott beten erklären der Welt, dass die einzig wahre Lösung der Menschheit ihre Religion sei und das verbreiten sie mit dem Internet, fahren mit dem Auto oder fliegen mit dem Flugzeug zu einer Versammlung zur Anderen, stellen sich im TV als Erlöser hin, koordinieren sich mit Handys, töten mit Maschinen und Gewehren und genießen das Leben mit seiner Elektrizität und all seinen Hunderttausenden techn. Möglichkeiten der Bequemlichkeit, Heuchler die, würden alle so sein, noch in Höhlen wohnen und den Sonnenaufgang als Wunder Gottes erklären. Nein, Religion gehört verboten, Wissenschaft & Verstand gepredigt! Und wenn die Menschheit sich wegen Gier umbringt reicht das. Da endet das Thema zumindest irgendwann wenn das Geld ausgeht oder sich das Töten nicht mehr rentiert. Wann beendet religiöser Fanatismus das Morden? Genau, garnicht.
« Letzte Änderung: 21. April 2019, 22:04:34 von Ash »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.390
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.512
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7517 am: 22. April 2019, 18:14:53 »
Puh, wieder eine große Scheiße.
Richtig bitter. Das mit den Hotels erinnert mich tatsächlich an den Film mit Owen Wilson und Pierce Brosnan, "No Escape" hieß der glaub ich. Du bist im Urlaub und wirst gelyncht. Irgendwie noch surreal für mich.

Online Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.512
    • Show only replies by Max_Cherry
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7518 am: 22. April 2019, 18:25:17 »
Hatte ich es doch noch richtig in Erinnerung.
Ich höre regelmäßig den Fest und Flauschig Podcast mit Jan Böhmermann und Olli Schulz. Jetzt läuft gerade die Ostersendung von gestern. Vermutlich eine Aufzeichnung, denn Böhmermann ist gerade jetzt in Sri Lanka, Urlaub machen.... Komisches Gefühl.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 77.418
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7519 am: 24. April 2019, 10:53:16 »
MUAHUAHUAHUAHUA
Bei facebook gibts "Würzburg erleben" - ne Firma die eben News und Gelaber rund um die Stadt usw. postet - da gibts auch die Unterrubrik Blaulicht Würzburg, bei der die Polizei News rausgibt... nun wurde n Flixbus hier in der Stadt kontrolliert und 220 g Marihuana sichergestellt bei nem Fahrgast. Den Namen des Busses hatten sie verpixelt, worauf einer meinte in den Kommentaren "tolle Arbeit Leute, den Namen nicht zu verpixeln, ich kann ihn beim besten Willen nicht erraten" - darauf der Kommentar der Polizei "der Bangbus wars jedenfalls nicht" :uglylol:

Die haben aber schon öfter so geile Kommentagre rausgehauen, da sitzt anscheinend einer mit Bock auf den Job :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7520 am: 24. April 2019, 13:16:15 »
und genderneutrale Begriffe. Frohe Ostern.

zu dem Thema fiel mir gestern noch Folgendes ein.

Da gibts nun zig Diskussionen ob man nun überall Arzt und Ärztin usw. trennen muss. Was ist denn jetzt mit den geschlechtsneutralen? Müssen wie jetzt nicht eigentlich dann auch "Das Arzte" oder sowas einführen? Wäre doch nur konsequent oder? Werden hier nicht Minderheiten diskriminiert wenn es nur männliche und weibliche Ausprägungen gibt!!!? SKANDAL!!!

 
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 77.418
  • Weiter im Text...
    • Show only replies by JasonXtreme
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7521 am: 24. April 2019, 13:21:29 »
Wenn es danach geht dann ja, genau das. Das will ja meine Lieblingsfeministin schon bei der Sache mit Studenten/Studentinnen machen, weil sie findet da muss alles durch Studierende ersetzt werden - was das für einen finanziellen Aufwand bedeutet usw. is der völlig wumpe.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.872
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Show only replies by Bloodsurfer
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7522 am: 28. April 2019, 15:52:00 »

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 33.737
  • Tod durch SnuSnu
    • Show only replies by Ash
    • Profil anzeigen
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7523 am: 28. April 2019, 17:25:22 »
Nee Andy, Veto!




Der Text dient in meinen Augen nur komische Gründe zu finden sich in der Mobilität in D. vom Auto zu lösen. Dabei bin ich mir nicht sicher ob der Schreiberling weiß, wieviele deutschen Firmen von der Automobilindustrie abhängig sind und da rede ich nicht nur von den Zuliefer-Firmen. Fast dreist ist die Behauptung es sei ein Problem, nein ein DEUTSCHES! Der Pro Kopf Anteil von Automobilen ist innerhalb der Industrieländer auf recht ähnlichem Niveau und wir sind sicherlich nicht auf Platz 1. der Unterschied zwischen D.,Ir,It,NL,USA ist recht gering. Dort eine historische Entwicklung als Begründung für unsere „übertriebene“ Liebe zum Auto zu konstruieren ist für mich nur blabla. Ich halte den Bezug zu unseren Autos kaum anders als in anderen 1. Welt Ländern. Die Identifikation zu unserer Autoindustrie ist dahingegen einfach wichtig auf Grund der wirtschaftlichen Abhängigkeit aber für die Autogegner sieht die Zukunft ja eh rosig aus. Politik, Medien und Gesellschaft wenden sich der Automobilindustrie ab und feiern ja eine Zukunft ohne Auto, alles wird in diese Richtung hin propagiert. Aber das passiert auch andersherum, Stellen werden abgebaut und Parteispenden (oder wie ich es nenne: legales Bestechungsgeld) eingefroren, D. Zetsche hat sich diesbezüglich schon geäußert. Aber mittlerweile denke ich mir „macht mal“, wenn es die Deutschen so wollen, bitte. Und dass Google nicht deutsch ist liegt sicherlich nicht an unserem Bezug zur Automobilindustrie sondern daran, dass wir unser Geld lieber für jeden anderen Bockmist verschwenden als in die Subvention von Innovationen und Fortschritt. Deutschland könnte auch ein Silikon Valley Europas sein aber ganz sicher nicht mit dieser Politik.


Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 55.390
  • Videosaurier
    • Show only replies by nemesis
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Heute in der Zeitung gefunden:
« Antwort #7524 am: 28. April 2019, 17:36:32 »
Achtung, Polemik incoming:

Wie ist das eigentlich mit den Verbrennungsmotoren der Flugzeuge, die pro Flug mehr verbrauchen als ein Auto in einem Jahr, mit denen die Politiker in der Weltgeschichte herumdüsen?
Sind die Staatslimousinen eigentlich mittlerweile alle elektrisch?

#vorbildfunktion

Ich überlege btw gerade, wie mein Alltag und Berufsleben ohne Auto lösbar ist. Die Erleuchtung kam mir da noch nicht. Ist für einen Schreiberling in einem Redaktionsbüro aber auch sicherlich einfacher.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.067 Sekunden mit 28 Abfragen.