Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]  (Gelesen 710 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.202
    • Profil anzeigen
Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« am: 02. Dezember 2017, 07:15:35 »
Coco - Lebendiger als das Leben :kino:
Ich muss zugeben, dass ich vor dem Kinobesuch nur wusste, dass es sich um einen Pixar Streifen handelt, in dem es um einen Jungen in Mexiko geht, der Musiker werden will und eine Reise in das Totenreich macht. Den Trailer habe ich, glaube ich, auch nicht konzentriert geschaut.
Was ich dann gestern im Kino erlebt habe, war einer der besten Animationsfilme überhaupt. Hier stimmt so ziemlich alles. Die Geschichte ist relativ simpel und man kann sich schon früh denken, wo genau die Reise hingeht. Dennoch hält sie genug kleine Überraschungen, sowie jede Menge tolle, phantasievolle Einfälle parat und wird einfach richtig gut erzählt.
Mehr als das oben angerissene muss man eigentlich gar nicht vorher wissen, vielleicht nur noch, dass die Tradition des Diaz de la muertos, des Tags der Toten, eine wichtige Rolle spielt. Der Film hat in meinen Augen kaum Schwächen. Besonders stark finde ich die geniale visuelle Umsetzung. Die Figuren sind enorm detailliert und liebevoll ausgearbeitet, aber auch die Schauplätze sehen phänomenal gut aus. Inhaltlich bieten die Figuren eine gewisse Tiefe, die bei Trickfilmen nicht selbstverständlich sind. Schnell taucht man ab in die faszinierende Welt, die einem hier geboten wird. Wie für gute Animations üblich funktioniert auch der Spagat zwischen Humor und Tragik hervorragend, zum Ende hin hatte ich sogar Tränen in den Augen, so bewegend ist die Entwicklung der Story. Ganz großes Kino. Im Vorfeld habe ich öfter was von Musical gelesen. Das ist halb wahr, Musik spielt eine sehr wichtige Rolle und im Film sind so ca. 4-6 längere Nummern eingepflochten, was aber überhaupt nicht stört. Im Gegenteil, mir persönlich gefällt die gebotene Mariachi-Mucke überwiegend sehr gut. Einzig bei den deutschen Gesangsstimmen muss man insbesondere bei der Hauptfigur kleine Abstriche machen. Aber ich bin heilfroh, dass hier richtige Synchronsprecher und Schauspieler eingesetzt wurden und den Namen nach keine nervigen C-Promis, wie bei vielen Disney Filmen.

Auf Grund der Thematik, die bei Kindern sicherlich etwas Erklärungsbedarf benötigt, würde ich ihn ab 5 bis 6 Jahren empfehlen. Er hat schon ein paar Dinge drin, die nicht jedes Kind versteht, den Tod z.b. als zentrales Thema.

Unterm Strich bleibt nur zu sagen, dass 'Coco - Lebendiger als das Leben' für mich der unterhaltsamste und beste Animationsfilm seit 'Coraline' ist. Er ist dabei aber nicht ganz so düster. Ich bin wirklich ziemlich begeistert und kann schon mal sagen, dass er ein ganz heißer Kandidat für den ersten Platz in meinen Jahrescharts ist. :8.5: - :9:

Die Kinoempehlung kommt natürlich uneingeschränkt, im Idealfall schaut ihr ihn in 2D. Ich vermute, dass man da noch mehr von den herrlichen Details mitbekommt. Wir dind auch extra dafür in den Nachbarort gefahren. Ganz großes Kino!!!
« Letzte Änderung: 02. Dezember 2017, 07:25:17 von Max_Cherry »

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.432
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #1 am: 02. Dezember 2017, 07:28:26 »
Habe schon davon gelesen, dass es ganz großes Kino sein soll, Disney's Bester seit Langen und hat in Mexico wohl schon einige Preise eingeheimst.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.834
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #2 am: 03. Dezember 2017, 17:29:43 »
Lief der hier mit Vorfilm?
Das wurde in den Staaten nicht wirklich mit Begeisterung aufgenommen, eine dreiviertel Stunde durchzusitzen, bis der eigentliche Film endlich anfängt...

Zitat von: movieweb.com
Disney Is Pulling That Awful Frozen Short from Screenings of Coco

Coco opened to rave reviews and the coveted number one spot at the box office last week, and continues its number one reign this weekend. While the Pixar movie has been a hit, the Frozen 22-minute short has caused some outrage from moviegoers who were not happy to sit through 22 minutes of Olaf's Frozen Adventure after 20 minutes of previews to finally get to see Coco. The Disney short was also unwelcome because it was not the usual Pixar short that would play before one of their movies, so it was pretty much doomed to begin with and the length really did not help its cause. A new report reveals that Olaf's Frozen Adventure will no longer play in front of Coco, starting next week.

A Reddit user claiming to work for a movie theater shared a note that the theater received from Disney asking that the theater stops Olaf's Frozen Adventure from playing starting Friday, December 8th. The letter that Disney reportedly sent asked the theater to stop and that in lieu of the extra time that the theater will receive, that they add an extra showing of Coco to the schedule. It isn't clear if the Frozen short was intended to be a limited release or if Disney is bowing to the mostly negative reaction that the short has received. The note reads.

"Please note that the run of Olaf's Frozen Adventure playing before COCO will end after 12/7. Starting on Friday 12/8 no more Olaf shorts should be up on screen. With the extra 22 minutes of running time back, we would appreciate if you could get in an extra show if possible.
Thanks!"

The Frozen short has been problematic for many reasons, but the length is the biggest offender for most. One father commented that he brought his kids to see Coco and revealed that he and his kids weren't sure if they were in the right movie. Other movie theater workers observed people getting aggressive during the "short" and letting out groans of "finally" when the short ended. The additional wait time is definitely not optimal for parents bringing in young children to sit through nearly two-and-a-half hours of material, including the Coco runtime. That's a lot of additional material to sit through for kids expecting to see a story about music and family set to the backdrop of Mexico's Dia de los Muertos.

Coco co-director and writer Adrian Molina called the addition of the short as a "bit of an experiment," which has failed miserably. It seems like the two stories would work together since Coco is about family traditions while Olaf's Frozen Adventure has the snowman searching for traditions, but the story was originally supposed to be a TV special and not a short in front of a feature length movie. When asked about the "short's" run time, Molina said, "It is longer than, I think, any other short that has ever been attached to one of these films, so I've heard that that has taken people by surprise."

For those of you on the fence about bringing young children to go see Coco, it seems that next weekend will be the time to do so when Olaf's Frozen Adventure is removed. It isn't clear if Disney or Pixar will be replacing the short with an actual short movie before Coco, but it would seem logical that they will. You can read more about the letter from Disney as well as some humorous reactions to the removal via Reddit.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.202
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #3 am: 03. Dezember 2017, 17:44:24 »
Der Vorfilm lief ca. 20 Minuten.
Ein Weihnachtskurzfilm aus dem Eiskönigin Universum.
Fand ich auch etwas ungewöhnlich. Coco hat dann aber für alles entschädigt.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.275
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #4 am: 04. Dezember 2017, 07:17:36 »
Coco tönt echt super! Danke für das Review, Steve!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.964
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #5 am: 04. Dezember 2017, 10:03:54 »
Also da wär ich auch für zu haben, obwohl ich irgendwie allgemein mittlerweile nicht mehr so Bock auf Trickfilme habe
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.202
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #6 am: 04. Dezember 2017, 11:27:23 »
Also da wär ich auch für zu haben, obwohl ich irgendwie allgemein mittlerweile nicht mehr so Bock auf Trickfilme habe
Der ist klasse und spult mal nicht Schema F ab.
Versuch es einfach mal, so eine hohe Note vergebe ich ja nicht grundlos ;)

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #7 am: 05. Dezember 2017, 08:24:19 »
Trailer im TV sah schon super unterhaltsam aus.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.202
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #8 am: 05. März 2018, 22:05:13 »
Coco hat den Oscar für den besten Animationsfilm bekommen, das freut mich doch Mal sehr.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.202
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #9 am: 30. Mai 2018, 17:53:56 »
Seht mal zu, den zweitbesten Film 2017 sollte man gesehen haben. ;)
« Letzte Änderung: 30. Mai 2018, 20:11:10 von Max_Cherry »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.964
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #10 am: 30. Mai 2018, 20:02:08 »
bei Zeiten mal. Ich kann momentan die Animierten nicht ab, kein Plan wieso.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.432
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #11 am: 30. Mai 2018, 20:19:40 »
Coco - Lebendiger als das Leben :prime:  :8.5: Was mich ein Ticken gestört hat ist, dass so für einen Disneyfilm nur sehr wenig gesungen wird, auf ganze Lieder wird sogar ganz verzichtet. Das ist sehr schade weil ich nun ein wenig Bock habe auf ein paar mexikanische Songs mit weiblicher Stimme. Ein bisschen mehr Abwechslung in den Handlungsorten hätte noch gut getan aber ansonsten oberspitze! Gerade die Animationen sind ein Schritt nach vorne, ganz hohes Niveau!

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.202
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #12 am: 30. Mai 2018, 20:21:34 »
Stimmt ja, hatte mich schon sehr über Deine Meinung gefreut.

Offline Masterboy

Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #13 am: 01. Juni 2018, 12:15:17 »
haha, und ich habs als Kind schon nicht gemocht dass die immer so viel singen in den Disneyfilmen. Finde es super!
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Online Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.432
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #14 am: 01. Juni 2018, 13:14:12 »
Gerade hier hätte es aber gut gepasst. Das Rumgesinge möchte ich damals auch nicht so, außer bei Marry Poppins

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.202
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #15 am: 01. Juni 2018, 16:20:47 »
Gerade hier hätte es aber gut gepasst. Das Rumgesinge möchte ich damals auch nicht so, außer bei Marry Poppins
Hier passt es ja auch zur Geschichte. Also ich habe das so in Erinnerung, dass 5-6 Songs drin sind. Ich fand das eigentlich gut passend. Da mir diese "Mädchenstimme" der Hauptfigur in der Synchronisation nicht soo gut gefallen hat, finde ich das völlig okay, dass es nicht so viele Lieder sind.

Losgelöst vom Film gefällt mir die Art von Musik auch sehr gut. Ash, wenn du da vielleicht Mal über was Gutes aus der Ecke stolperst, sag Bescheid.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.202
    • Profil anzeigen
Antw:Coco - Lebendiger als das Leben [Kurzreview]
« Antwort #16 am: 01. Juni 2018, 16:33:30 »
haha, und ich habs als Kind schon nicht gemocht dass die immer so viel singen in den Disneyfilmen. Finde es super!

Ganz schlimm ist "Robin Hood", den müsste ich abbrechen, so schlimm fand ich die vielen Lieder.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.06 Sekunden mit 29 Abfragen.