Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Mangamania - JETZT, 15.04. um 22.10 Uhr auf arte  (Gelesen 1280 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Mangamania - JETZT, 15.04. um 22.10 Uhr auf arte
« am: 15. April 2010, 22:11:22 »
http://www.rtv.de/detailansicht.php?sendungs_id=19524643


Sendertext:
"Manga", zu Deutsch etwa "zwangloses, ungezügeltes Bild", heißen die japanischen Comics, in Abgrenzung zu den "Manhwas" aus Südkorea und den "Manhuas" aus China. Seit knapp 50 Jahren werden in Asien jährlich mehr als eine Milliarde Exemplare verkauft - an Alt und Jung, unabhängig von der sozialen Schicht. Was die Europäer nicht wissen: Die Themenauswahl ist ebenso breit wie die Leserschaft: Geschäftsleute lesen Börsenmangas, Hausfrauen Koch-Mangas und neugierige oder romantische Leser bevorzugen Mangas über Sex oder Liebe. Die ersten Mangas entstanden im zwölften Jahrhundert in einem abgelegenen Kloster der kaiserlichen Provinz Kyoto. Seitdem hat diese Kunstgattung verschiedene Strömungen und Tendenzen hervorgebracht. Zu den beliebtesten Zeichnungen zählen die Werke des Arztes Osamu Tezuka, der nach dem Zweiten Weltkrieg mit seinem berühmten "Astroboy" als Wegbereiter des modernen Mangas gilt. Von den Europäern lange Zeit wegen ihrer blutrünstigen, oft simplen Handlungen verachtet, gilt die Manga-Kultur jetzt auch im Westen als ernstzunehmendes Genre. "MangaMania" begleitet die beiden Künstler Park Chul-ho und Park Hong-jin bei der Entstehung eines koreanischen Manhwas. Filmschauspieler, Kampfszenen, reale Treffen mit Angehörigen eines koreanischen Jopok-Syndikats, Blicke in menschliche Abgründe, Trickanimationen und Comicentwürfe - wie die beiden Manga-Künstler bewegt sich auch diese Einführung in die Welt der asiatischen Comics zwischen Realität und Fiktion.
"Manga" bedeutet auf Deutsch so viel wie "zwangloses, ungezügeltes Bild" und besteht als Kunstgattung der asiatischen Kultur bereits seit dem zwölften Jahrhundert. In Korea heißt diese Kunstform "Manhwa". Die Dokumentation "MangaMania" ist ein abenteuerlicher Bericht über die Entstehung eines koreanischen Manhwas von den ersten Skizzen bis zur Veröffentlichung - und zugleich ein Streifzug durch Geschichte und Aktualität der Manga-Kultur.


Regie:
Hervé Martin-Delpierre


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.562
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Mangamania - JETZT, 15.04. um 22.10 Uhr auf arte
« Antwort #1 am: 15. April 2010, 22:15:55 »
Bin zwar gerade am BOG dran aber ich kuck mal rein.

Offline Desertrain

Antw:Mangamania - JETZT, 15.04. um 22.10 Uhr auf arte
« Antwort #2 am: 15. April 2010, 22:17:55 »
War áuch schon am überlegen, es zu gucken, wird heute aber nichts mehr...

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.037 Sekunden mit 30 Abfragen.