Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Russ Meyer - Seine Werke  (Gelesen 9408 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.979
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #100 am: 07. Mai 2015, 12:35:49 »
Den hab ich auch. Ist doch da wo am Schluß mit Dynamite im Canyon rumgeballert wird?!
Ganz nett (hat nen kleinen Cut, ist aber egal)
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.271
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #101 am: 07. Mai 2015, 16:23:27 »
Den hab ich auch. Ist doch da wo am Schluß mit Dynamite im Canyon rumgeballert wird?!
Ganz nett (hat nen kleinen Cut, ist aber egal)

Genau der ist das und ich fand ihn überraschend gut.


Supervixens
Das ist im Grunde ein best of Russ Meyer-Streifen, denn hier vereinen sich die wichtigsten Elemente seiner Filme.
Die Zutaten sind ja auch bei vielen Werken sehr ähnlich. Die Frauen werden gottgleich dargestellt, die Männer sind entweder Verlierer oder Psychopathen.
Tankwart Clint wird von seiner Frau Superangel verdächtigt, fremdgegangen zu sein. Das bekommt der psychopathisch veranlagte Polizist Harry Sledge mit, welcher sich daraufhin bei ihr anbietet. Als dieser keinen hoch bekommt, wird er von Angel beschimpft und töten sie im Wahn. Clint ist Verdächtiger Nr. 1 und muss fliehen. Auf seiner Flucht wird er quasi in mehreren Episioden von den Frauen anderer angegraben und wiedersteht bis er die schöne Supervixen trifft, die ihn an seine ermordete Frau erinnert (gleiche Schauspielerin). Zufällig trifft er erneut auf den kranken Harry, der es auf Clint abgesehen hat. Es kommt zum großen Showdown in der Wüste.   
Die 105 Minuten hätten vielleicht nicht unbedingt sein müssen, aber trotzdem kommt der Film fast ohne langweilige Passagen aus.
Dazu trägt vorallem die ausgezeichnete Synchro mit massenhaft Sprüchen bei. Aber auch handwerklich hat Meyer hier vieles richtig gemacht.
Kamera, Schnitt, Montage, das ist hier alles nicht schlecht und dennoch schwingt das ganz eigene Meyer-Stil natürlich mit. Charles Napier spielt den kranken Bösewicht hervorragend und der immer mal durchschimmernde Humor rundet das Ganze ab. Besonders cool fand ich, dass die Mädels alle den Beinamen "Super" haben. Also SuperAngel, SuperLorna, SuperSoul, SuperCherry und eben SuperVixen, als ob es das Normalste der Welt wäre.
Den Cut kann man verschmerzen, auch wenn man ihn deutlich erkennt. Das war einer der besten Meyer-Filme, die ich kenne. Bei den Anfangs Credits läuft irgendein Nazi-Lied "Heil unserm Führer..." oder so ähnlich. Das macht da überhaupt keinen Sinn. Ich wette Meyer hatte sich damals bei den verstörten Gesichtern bei der Premiere ordentlich einen abgelacht. Sehr skuril!
:6.5: - :7:
« Letzte Änderung: 07. Mai 2015, 20:16:27 von Max_Cherry »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.271
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #102 am: 07. Mai 2015, 17:14:34 »
Ach ja, den kannte ich ja auch schon:

Die liebestollen Hexen
Den fand ich echt spaßig. Gelungener Mix aus Tittenfilm und Trash-Satire.
 :6.5:


Dann schaue ich doch erst noch einen anderen.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.271
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #103 am: 07. Mai 2015, 19:31:55 »
Megavixens
Drogenkrimi an der mexikanischen Grenze wechselt sich mit Softsex-Szenen ab.
Hier spielt der Napier sogar die Hauptrolle. Der Streifen ist an sich ganz unterhaltsam.
Vielleicht hätte man den Sexploitationteil etwas kürtzen können, der Rest ist nämlich gar nicht mal so schlecht.
Die Box hat sich schon gelohnt.
:6:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.025
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #104 am: 07. Mai 2015, 20:07:09 »
Wenn ich so drüber nachdenke... Ich glaube, ich hab bisher noch keinen einzigen Meyer gesehen...

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.800
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #105 am: 07. Mai 2015, 20:26:57 »
Wenn ich so drüber nachdenke... Ich glaube, ich hab bisher noch keinen einzigen Meyer gesehen...

Ich auch nicht. Und muss ich auch nicht.
Ich hab mal aus Interesse und vor allem Langeweile einen bei Amazon Instant Video gestartet und bisschen rumgespult. Für mich Fiebertraum deluxe.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #106 am: 07. Mai 2015, 21:46:03 »
Wenn ich so drüber nachdenke... Ich glaube, ich hab bisher noch keinen einzigen Meyer gesehen...

Ich auch nicht. Und muss ich auch nicht.
Ich hab mal aus Interesse und vor allem Langeweile einen bei Amazon Instant Video gestartet und bisschen rumgespult. Für mich Fiebertraum deluxe.

Ist für mich persönlich vorschnelles, falsches Verurteilen. Und sowas wie "hab nen Film mal durchgespult" lass ich beim Marco auch nie gelten ;) :D

Ich kann nur erneut seine früheren Werke wie z. B. "Lorna" oder auch "Faster Pussycat" empfehlen.
Die heben sich nämlich deutlich von seinen späteren Sex-Klamotten ab.
Meyer war IMO mehr als nur ein Schmuddel-Regisseur, da war deutlich Talent vorhanden. Kann der ein oder Andere gern drüber lachen.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2015, 21:46:33 von Crash_Kid_One »

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.979
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #107 am: 08. Mai 2015, 13:29:08 »
Zitat
Genau der ist das und ich fand ihn überraschend gut.
Ja, ich irgendwie auch. Man kann den mal ansehen und Spaß dabei haben. Fürs Treffen mit ein bischen Alk würde der bestimmt ein Knaller ein, Max!  Den UP find ich immer noch am besten (gefolgt von Satansweiber von T-F. und Motor Psycho) Bei Up find ich die Idee mit dem
(click to show/hide)
einfach genial!!!! :D
Ich hab den damals mit 18 oder 17 angeschaut. Mein über 5 jähriger jünger Bruder hat Unfreiwllig mitgesehen! Und hat heute noch Erinnerungen an den Film. (Vielleicht ist er deshalb überzeugter Christ gerworden. :D )
« Letzte Änderung: 08. Mai 2015, 13:29:53 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #108 am: 07. Juni 2015, 19:49:21 »
Vor allem Faster, Pussycat Kill! Kill! ist richtig gut.
Ich hab den Kauf der Russ Meyer Box aus UK zumindest nicht bereut.

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.979
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #109 am: 08. Juni 2015, 13:40:27 »
Mano: Das heißt doch die SATANSWEIBER von TITTfield!!!:D Klingt doch gleich ganz anders. Ich muß mal schauen, ob mir der eine oder andere brauchbare R.M. Film noch fehlt.
SchleFaZ eben! Aber ich glaub ich hab alle "Guten".
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #110 am: 09. Juni 2015, 02:28:44 »
Hab nur die ganzen Filme auf Englisch.
Den deutschen Titel find ich aber auch cool.

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.049 Sekunden mit 23 Abfragen.