Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Russ Meyer - Seine Werke  (Gelesen 13475 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Russ Meyer - Seine Werke
« am: 30. April 2010, 14:22:49 »




 :arrow: http://de.wikipedia.org/wiki/Russ_Meyer

Ich glaube, wir brauchen diesen Fred :)

Für Evil ... und den Weltfrieden.

Ausserdem kenne ich selbst kaum Filme vom Meister...lediglich "Im tiefen Tal der Superhexen" mit Kitten Navidad ist "hängengeblieben" :D

Welche Russ-Filme sind denn besonders empfehlenswert??

"Die Satansweiber von Tittfield" oder "Motorpsycho" interessieren mich z. B. sehr.

Zitat
Meinungen/Reviews:

Die Satansweiber von Tittfield:
http://beyondhollywood.de/index.php/topic,14877.msg490580.html#msg490580
« Letzte Änderung: 30. April 2010, 14:57:26 von Crash_Kid_One »

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #1 am: 30. April 2010, 14:53:48 »


Ach so ja... der Film: "Die Satansweiber von Tittfiled" aka "Faster Pussycat Kill... Kill"

USA 1960.
Ok man muß eben seine Ansprüche weit zurück schrauben, da wir ins JAhr 1960 zurück reisen. Der Film ist übrigens in schwarz weiss.
3 Üppige, junge Mädels heizen mit ihren flotten Schlitten durch die Gegend und liefern sich ein Wettrennen mit nem, symphatischen jungen Mann und seiner naiven Freundin.
Dabei tötet die schwarzhaarige Anführerin Varla der Frauengang den Kerl und das arme Mädel wird von den 3 Kampfweibern gekidnappt.
Alle 4 gelangen an eine Ranch in dem ein alter Mann im Rohlstuhl mit seinen 2 Söhnen lebt (der eine ein Muskelpaket und nicht wirklich helle im Kopf, der Ältere kennt die Maschen seines Vaters und weiß was dieser plant).
Die 3 Amazonen, welche untereinader etwas aneinader geraten und sich nicht immer so ganz einig sind, werden von dem Alten zum Essen eingeladen.
Als die Gelegenheit günstig ist, ergreift das gefangene Mädel die Flucht und irrt in die Wüste. Sie wird wieder eingefangen, alles eskaliert und die vollbusige Varla legt sich dann mit den Brüdern und dem Vater an. Daddy wird von Varla aus dem Rolli per Auto befördert. Der kräftige Sohn zwischen Auto und Wand (fast) zerquetscht
(click to show/hide)
Der Film sorgte damals für nen Skandal weil eben die 3 jungen Frauen mal die Killer mimen und nicht wie üblich, herrkömmliche, männliche Banditen.
Die Gewaltszenen sind heutztage zum einschlafen (auch fast kein Blut), über die damals wohl witzigen Dialoge, würde man heute nicht mal mehr müde grinsen. Ähnlich wie in Death Proof sind eben lange Dialoge/Szenen in welchen eben nicht viel passiert, der Fall.
Ich sag mal das Vorbild für Death Proof und Bitch Slap, Sex Szenen gibt es keine. Man sieht eben nur die scharfen Kurfen der Damen, keine nackte Haut und nur ne ganz harmlose Liebeszene.
Für die damalige Zeit war der Film bestimmt schon irgendiwe heftig.
Und ich muß sagen ich fand den gar net übel! Man muß sich eben wieder 50 Jahre in die Zeit zurück versetzten und man darf halt nicht viel erwarten.
Schön empfand ich übrigens die Propertionen der Damenwelt. An denen war noch echt was dran! Richtige Hintern und ne üppige Oberweite. Ok, die 3 Mädels waren natürlich von Russ Meyer extra so gewohlt, aber trotzdem wenn ich heute in den Filme diese Hungerhaken sehe...
Wer also mit Filmen aus den 60'ern was anfangen kann, sollte mal reinschauen. Die DVD bekommt man bei Amazon für ca 6 €.
Der Film hat auf jeden Fall was.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #2 am: 30. April 2010, 16:34:08 »

Edit: Als Homage funktioniert dieser Pervert - The Movie auch ganz gut. Hab den als recht spaßig in Erinnerung.

Klasse der Film! :D Ist auf jeden Fall auch Evil zu empfehlen :)

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #3 am: 06. Mai 2010, 21:42:37 »
Von dem kenne ich ehrlich gesagt nix - Bildungslücke? :vertrag:

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #4 am: 07. Mai 2010, 16:03:54 »
Hmmm, auf verkappte Pornos steh ich jetzt auch net so - entweder ganz oder garnicht :D

@Evil: Sorry, da kann ich dir auch net wirklich weiterhelfen ... ich bin mit Meyers's Werken net so vertraut bisher.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #5 am: 02. November 2010, 18:38:39 »
Kennt jemand "Black Snake" vom ollen Russ??





Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #6 am: 03. November 2010, 18:23:10 »
Ich glaub ja.

Klingt auf jeden Fall wie der etwas andere Meyer-Film, würd mich schon mal reizen...

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #7 am: 04. November 2010, 12:37:23 »
Hab gerade mal nachgeschaut, hab den tatsächlcih hier stehen.

Dann zieh ihn dir bei Gelegenheit mal rein und berichte, Manu ;)

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #8 am: 13. März 2011, 14:27:03 »
Der hat mit Russ Meyer auch rein garnix zu tun ;)

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #9 am: 30. März 2012, 09:12:11 »
Hab gestern "The Immoral Mr. Teas" geschaut.
Meyer's Debut von 1959 kann eigentlich kaum als "Film" beschrieben werden...
eine richtige Handlung gibt es nicht, und das Schlimmste ist der Off-Sprecher, der dann ganzen Streifen hindurch (bewusst) Blödsinn über alles Mögliche labert...Beispiel gefällig?
Eine nackte Frau schaukelt in einem Reifen, der als Schaukel an einem Baum dient...Sprecher dazu: "Gummi wurde Ende des 18ten Jahrhunderts erfunden...."  :uglylol:
Dialoge gibt es keine, was es noch schwerer macht, Mr. Teas als Film einzuordnen.
Die Mädels aber..... :) :)
Im Jahr 1959 war das sicher schon ein Skandal...

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #10 am: 30. März 2012, 10:10:45 »
Zu Synchros kann ich nix sagen, da ich die Filme alle im O-Ton schauen werde...
ich werd jetzt nach und nach auch alle durchhauen und dazu immer was schreiben - kommen in entsprechender Reihenfolge ran, deshalb auch "Mr. Teas" als Erster - Meyer's zweiter Arbeit war dann "Eve and the Handyman".

@Sascha: Wie gesagt, viel erwarten darf man nicht, der Film geht aber nur 60 Minuten, das passt...

Teas ist eine Art Vertreter, der von Tür zu Tür geht und scheinbar sowas wie eine Kiefer-Prothese verkauft...
er sieht bei seinen Touren immer sehr schöne Frauen - die Zahnarzthelferin mit ihrem Dekoltee ist der Hammer :) :)
Später dann hat er Tagträume, in denen die Frauen quasi nur nackt durch die Gegend laufen - zum Beispiel liest er im Kaffee eine Zeitung und die Bedienung wischt neben ihm nackt den Tisch ab ...
Ist alles ganz witzig, aber sicher keiner von Meyers besten Werken.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #11 am: 30. März 2012, 10:34:01 »
Also, ich kenne auf jeden Fall "Im Tiefen Tal der Superhexen" ... das war "Beneath the Valley of the Ultra Vixens".
Den hab ich damals im Nachtprogramm bei RTL gesehen - und bei Kitten Natividad sind mir fast die Augen rausgefallen :lol:

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #12 am: 30. März 2012, 10:46:21 »
Bin mal gespannt drauf, glaube ausser dem genannten Film kenne ich bisher keinen ...

Hab grad gelesen, das "Eve and the Handyman" nach dem gleichen Schema abläuft wie "Mr. Teas" - also keine Dialoge, nur ein Offsprecher ... und wieder eine Alibi-Handlung, wieder gut 60 Minuten Laufzeit ...

Meyer's Schaffen hat danach wohl mit "Lorna" erst so richtig angefangen...
Da wurden die Filme auch zotiger...

Bei "Mr. Teas" zum Beispiel gibt es zwar nackte Mädels, aber keinerlei Aktionen - der Typ begafft die Frauen immer nur.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #13 am: 30. März 2012, 11:02:30 »
Von ´76, dann ist das ja quasi schon eines seiner späteren Werke....ich bin gespannt :D

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #14 am: 06. April 2012, 14:43:49 »
Ich habe in den letzten Tagen "Lorna", "Mudhoney", "Mondo Topless" und "Finders Keepers..." gesehen.

Werd in Kürze was dazu schreiben...besonders die ersten beiden Filme haben mich durchaus fasziniert.
Garnicht typisch Russ, ich kannte bisher nur seine "comichafen" durchgepeitschten Streifen....
aber "Lorna" und "Mudhoney" sind durchaus intensive Dramen mit tollen Darstellern.
Besonders Hal Hooper, der in beiden Filmen mitspielt, ist absolut faszinierend.
Nicht weniger "that Girl from Lorna..." Lorna Maitland, die ebenfalls in beiden Filmen spielt.
In "Lorna" die tragende Hauptrolle, in "Mudhoney" einen kleinen Part als eine von 2 Schwestern, die als Huren arbeiten.

Beide Filme sind sehr interessant, kein bisschen schmuddelig, eher schon etwas "künstlerisch" teilweise, ohne Russ da zuviel Talent andichten zu wollen :lol:

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #15 am: 01. Dezember 2012, 19:46:39 »
Motorpsycho

Hmmm den find ich schwierig zu werten.
Hat mir grundsätzlich gut gefallen, bleibt aber sehr deutlich hinter Werken wie "Mudhoney" zurück.
Die Darsteller sind ok, der Ablauf allerdings irgendwie erstaunlich "unspektakulär" und recht vorhersehbar, um das mal so
auszudrücken.
Das Highlight des Films ist "Haji" als Ruby ... man man, was ne süsse Maus :D :D
Verflucht, die zieht hier net blank! :lol: Kann mir jemand sagen, ob sie das in einem anderen Russ-Film tut ? ;)
Sie spielt ja noch in "Good Morning and Goodbye" und in "Beyond the Valley of the Dolls" mit.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #16 am: 06. Dezember 2012, 09:50:47 »
Konnt ich zum Glück mal sehr günstich abgreifen :D
Soll aber angebl. jetzt auch für ca. 25 Euro zu haben sein, meinte ein Kollege letztens...

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #17 am: 06. Dezember 2012, 10:20:41 »
Wird viell. bei euch auch noch günstiger...die Box an sich lohnt sich auf jeden Fall, auch wenn sicher net alle Filme Kracher sind.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #18 am: 06. Dezember 2012, 15:47:57 »
Hast du die deutsche oder die englische Box?

Die englische, auch wenn ich so net der O-Ton-Freak bin, die gehen im O-Ton gut klar.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Russ Meyer - Seine Werke
« Antwort #19 am: 07. Mai 2015, 21:46:03 »
Wenn ich so drüber nachdenke... Ich glaube, ich hab bisher noch keinen einzigen Meyer gesehen...

Ich auch nicht. Und muss ich auch nicht.
Ich hab mal aus Interesse und vor allem Langeweile einen bei Amazon Instant Video gestartet und bisschen rumgespult. Für mich Fiebertraum deluxe.

Ist für mich persönlich vorschnelles, falsches Verurteilen. Und sowas wie "hab nen Film mal durchgespult" lass ich beim Marco auch nie gelten ;) :D

Ich kann nur erneut seine früheren Werke wie z. B. "Lorna" oder auch "Faster Pussycat" empfehlen.
Die heben sich nämlich deutlich von seinen späteren Sex-Klamotten ab.
Meyer war IMO mehr als nur ein Schmuddel-Regisseur, da war deutlich Talent vorhanden. Kann der ein oder Andere gern drüber lachen.
« Letzte Änderung: 07. Mai 2015, 21:46:33 von Crash_Kid_One »

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.059 Sekunden mit 29 Abfragen.