Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Der 60er/70er Thread  (Gelesen 18581 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #25 am: 10. Dezember 2010, 12:40:31 »
Frumpy haben sich glaub ich vor ein paar Jahren wieder vereinigt. Hab sogar eine Platte von ihnen. Man könnt echt kaum glauben, dass sie aus Deutschland kommen. Zu der Zeit kamen von hier ja normal ganz andere Töne :lol:
Vertu dich nicht, zu der Zeit gab nen Arsch voll interessanter Krautrock-Bands.

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.403
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #26 am: 10. Dezember 2010, 12:50:33 »
Sagen wir mal so, ich bin größten Teils auf Vadders Sammlung angewiesen und er hat so gut wie nix aus Deutschland von der Zeit. War damals auch nicht leicht ranzukommen, Ungarn war schließlich Ostblock. Und was ich aus der Zeit von meinen Großeltern kenne ging in Richtung Roy Black und ähnliche Genossen, die auf jeden Fall hier präsenter waren in den 70ern als die Rock-Szene ;) Dass es hier eben auch ordentliche Musik gab, das bestreite ich garnet, aber grad Frumpy sticht finde ich hervor, da sie qualitativ sehr gut mit den internationalen Großen mithalten konnten. Vermutlich aber auch schon allein deshalb weil sie englisch Gesungen haben, womit sie auch in der Minderheit waren.

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #27 am: 10. Dezember 2010, 12:52:50 »
Ok, das hab ich nicht bedacht.
Dennoch, ich hau hier demnächst mal ne Ladung Kraut Rock Bands rein.
Auch englisch sprachig gabs da einiges...

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #28 am: 11. Dezember 2010, 21:17:31 »
Boah, Roky Erickson hatte echt ein bewegtes Leben..:shock:

http://en.wikipedia.org/wiki/Roky_Erickson


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #29 am: 12. Dezember 2010, 09:58:22 »

Songbeispiele:

Brainticket - Radagacuca
Kommt durch die "Percussions" ein bischen wie n Zombie-Film Soundtrack.
Unbedingt dranbleiben, nach etwas 3 Minuten gehts nach dem Intro anders weiter.
Düsterer Akustik-Gitarren Sound, Hippie-Mucke, aber auch irgendwie unheimlich.

Brainticket - Like A Place In The Sun
feature=related
Die Hammond Orgel bestimmt den Song, wie bei frühen Deep Purple-Songs, dazu dieser eigenwillige Sprechgesang und ein hymnenhafter Refrain.
Absolut geiles Teil mit längerem Solo-Jazz-Rock-Part in der Mitte. Die Bildermontage rockt ebenfalls!

Brainticket - Watching You
Ganz klar Beatles-beeinflusste Rock Hymne mit rauer Sologitarre und Zither-Einlage am Ende.

Brainticket - One Morning
Wie gesagt, das könnte so auf der ersten EL&P Scheibe sein.
Abgefahrene Percussions.

Watching you gefällt mir am Besten, dieses Radagacuca am wenigsten
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #30 am: 12. Dezember 2010, 10:10:22 »
Van der Graaf Generator

britische Prog-Band, gegründet 1967

http://de.wikipedia.org/wiki/Van_der_Graaf_Generator




The Undercover Man (teils theatralischer Gesang ala Queen, Flöte und Orgel)
feature=related

Scorched Earth (das finde ich jetzt mal wirklich klasse und erfreulich abwechslungsreich und vielschichtig)
feature=related

Arrow (wieder theatralischer und erstaunlich düster)
feature=related


gefällt mir verdammt gut, denke da muß die entsprechende CD Godbluff her.
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2010, 10:34:16 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #31 am: 12. Dezember 2010, 10:29:03 »
Nektar - 1969 in Deutschland gegründete britische Progband

http://de.wikipedia.org/wiki/Nektar_%28Band%29

www.nektarsmusic.com



gefällt mir gerade auch sehr gut, denke da muß auch mal ne Scheibe her

Recycled Part 1 (unwahrscheinlich vielschicht und virtuos)

Nelly the Elephant (hier dann klassischer 70er Prog)
feature=related

Cast your fate (ruhiger Beginn, bevor es zu Ende dann "los" geht)
feature=related

« Letzte Änderung: 12. Dezember 2010, 10:32:43 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #32 am: 12. Dezember 2010, 10:50:33 »
bzgl. Krautrock

Epitaph, 1969 gegründete deutsche Krautrock-Band (2 der "Jungs" saßen neben mir am Frühstückstisch als Dirk das HFT ausgerichtet hat)

http://de.wikipedia.org/wiki/Epitaph_%28Deutsche_Band%29



Stop, Look & Listen
feature=related

Tequilla Shuffle
feature=related

Outside the law
feature=related

Fly
feature=related
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2010, 10:54:01 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #33 am: 12. Dezember 2010, 10:51:13 »
Frumpy haben sich glaub ich vor ein paar Jahren wieder vereinigt. Hab sogar eine Platte von ihnen. Man könnt echt kaum glauben, dass sie aus Deutschland kommen. Zu der Zeit kamen von hier ja normal ganz andere Töne :lol:
Vertu dich nicht, zu der Zeit gab nen Arsch voll interessanter Krautrock-Bands.

Bedeutende Vertreter Krautrock gem . Wikipedia

    * Agitation Free
    * Amon Düül (1 und 2)
    * Ash Ra Tempel
    * Birth Control
    * Brainticket
    * Can
    * Cluster
    * Eloy
    * Embryo
    * Epitaph
    * Faust
    * Frumpy
    * Grobschnitt
    * Guru Guru
    * Harmonia
    * Hoelderlin
    * Ihre Kinder
    * Jane
    * Karthago
    * Kraan
    * Kraftwerk (in ihrer Anfangszeit 1970 bis 1974)
    * La Düsseldorf
    * Nektar
    * Neu!
    * Novalis
    * Organisation
    * Percewood’s Onagram
    * Popol Vuh
    * Sahara
    * Tangerine Dream
    * Thirsty Moon
    * Wallenstein
« Letzte Änderung: 12. Dezember 2010, 10:54:19 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #34 am: 18. Dezember 2010, 16:46:25 »
Dirk Steffens



spielte unter anderem bei Birth Control und war der spätere Accept Produzent

http://en.wikipedia.org/wiki/Dirk_Steffens_%28musician%29

1976 veröffentlichte er sein relativ hartes Solo-Album The Seventh Step

Things and thoughts (mit "Queen"-Part)

Just a Game (sehr gute Gitarren-Arbeit)
feature=related
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #35 am: 18. Dezember 2010, 17:07:10 »
Jericho (Jones) (ehemals The Churchills)

Progressive Band aus Israel

http://en.wikipedia.org/wiki/The_Churchills



hier 3 Stücke von der Scheibe Jericho - Jericho 1972



Kill me with your love (fast 10 Minüter)
feature=related

Ethiopia (Gesang kommt auch dazu)

Justin and Nova (erinnert mich gesanglich ein bißchen an Gentle Giant)
feature=related


Edith:

Featherbed ( :shock: hier werden bereits Alice in Chains Gesangslinien vorweg genommen - vgl. "Dam that River")
feature=related
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2010, 17:22:13 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #36 am: 19. Dezember 2010, 06:19:53 »
"Kill me with your love" von Jericho find ich super.
Die ganze Scheibe ist ganz ordentlich.

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #37 am: 20. Dezember 2010, 18:44:03 »
Nutz aus Liverpool (Gründung 1973), in den 80ern entstand daraus die Hardrock Band Rage.

http://www.myspace.com/nutzrage




Hier ein paar Songs (der Sänger sieht aus wie von The Darkness)

Cool me down (coole Rocknummer)

Loser (läßig smoother Rocker)
feature=related

From here to anywhere (mal etwas ruhiger)
feature=related

« Letzte Änderung: 20. Dezember 2010, 18:44:54 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #38 am: 20. Dezember 2010, 19:27:16 »
Lone Star (1975 gegründete walisische Band - Musiker waren u.a. bei UFO, Uriah Heep oder Skid Row (Gary Moore) tätig)

http://de.wikipedia.org/wiki/Lone_Star_%28Band%29



Die beiden VÖs gibt es auf einer CD, z.b. http://www.amazon.de/Lone-Star-Firing-All-Six/dp/B0001ZXMJA/ref=sr_1_1?s=music&ie=UTF8&qid=1292869320&sr=1-1

Songbeispiele? Geboten wird feiner abwechslungsreicher Hardrock

The Bells of Berlin
feature=related

All of us to all of you
feature=related

Hypnotic mover (mit leichtem Country Einfluss)
feature=related
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2010, 19:30:03 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #39 am: 31. Dezember 2010, 17:31:01 »
Eines meiner Lieblings Live Alben (ich glaub eine Seite live, die andere Studio) in Sachen 70er Rock ist folgende Scheibe:




Laut Experten soll dieses Album deutlich schwächer sein, als das Debut der Jungs.
Ich hab "Cactus" allerdings mit diesem Ding kennen gelernt und die Energie, die da rüber kommt ist einfach stark.
Es wird auch immer wieder über die Aufnahmen gemosert, aber genauso hat dreckiger "Rock ´n Roll" zu klingen.
Vielleicht nicht sonderlich originell, dennoch ein Knaller.


Leider find ich kaum Clips zum Album. "Bad Stuff" ist leider keiner der ganz großen Songs:

Bad Stuff
http://www.myvideo.de/watch/6940191/CACTUS_BAD_STUFF

Badroom Mazurka (andere Live Aufnahme, aber auch gut)

Bad Mother Boogie

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #40 am: 31. Dezember 2010, 17:48:14 »
Und noch ein Live Album:



Auch hier wird oft geschrieben, dass es bessere Live-Scheiben der Band gibt, viele Spielfehler auch mal leicht verstimmte Gitarren.
Da hör ich nichts von, die Scheibe rockt einfach so, wie sie ist und auch hier gilt: Lieber ne dreckige, authentische Aufnahme als steriler Studio Sound.
Gerade bei "Grand Funk" zieh ich Live-Versionen klar vor. Die sind auch n bischen härter und teils sogar schneller gespielt.

Are You Ready
feature=related
Der Track kommt direkt nach dem Intro und ist für mich einer der besten Konzert-Auftackte aller Zeiten.
Da werden erstmal die Ohren frei geblasen. Ein absolutes Brett!

Footstompin' Music
feature=related
Der nächste Hammer kommt direkt danach, bluesiger Rock ´n Roll mit Vollgas.
Bei so nem Konzi wär ich echt gerne dabei gewesen.

Hooked On Love
feature=related

Get It Together
NR=1

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #41 am: 31. Dezember 2010, 18:11:50 »
MC5 - Black To Comm
Epic!!!
Die Geburtsstunde des Punk Rock!
Also rein von der Stimmung her, die Band hat definitiv mehr drauf als es zum Punk Rock zocken braucht.

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 8.979
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #42 am: 02. Januar 2011, 01:52:17 »
Zu den 60'ern hab ich wenig Bezug, so alt bin ich ja nun auch wieder nicht. ;) Aber zu den 70'ern kann ich nur sagen, dass ich die Bee Gees total kalsse finde. Hab sogar noch ein Orginal Audiotape und so nen Disco Sampler im Schrank stehen. Ja das war noch Musik!
« Letzte Änderung: 02. Januar 2011, 01:53:01 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 14.644
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #43 am: 03. Januar 2011, 11:40:46 »
MC5 - Black To Comm
Epic!!!
Die Geburtsstunde des Punk Rock!
Also rein von der Stimmung her, die Band hat definitiv mehr drauf als es zum Punk Rock zocken braucht.

Von MC5 stammt ja auch das legendäre ( und oft schon gecoverte ) "Kick out the Jams" !

http://www.youtube.com/watch?v=iM6nasmkg7A&feature=related

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #44 am: 03. Januar 2011, 12:25:49 »
MC5 - Black To Comm
Epic!!!
Die Geburtsstunde des Punk Rock!
Also rein von der Stimmung her, die Band hat definitiv mehr drauf als es zum Punk Rock zocken braucht.

Von MC5 stammt ja auch das legendäre ( und oft schon gecoverte ) "Kick out the Jams" !

http://www.youtube.com/watch?v=iM6nasmkg7A&feature=related

Diese Live Version ist der Oberhammer.

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #45 am: 13. Januar 2011, 20:03:54 »
Ich hab gerade zufällig folgende Band bei youtube entdeckt.

Jeronimo


http://de.wikipedia.org/wiki/Jeronimo

Die gelten wohl als richtig gute Hard Rock/Progressiv Band aus deutschen Landen.
Ich hab jetzt n paar Songs gehört und das gefällt mir richtig gut. Die gehen gut nach vorne und sind dabei noch offen für Spielereien.


Sunday´s Child
NR=1

There Are People
feature=related
Die deutschen Led Zeppelin? :)

End Of Our Time
feature=related
Rifflastiger, dreckiger Hardrock/Protometal und das ganze ist sehr wüstenrockig!
Cool.

Blind Man
feature=related
Bluesiger Rock n Roll mit coolem Gesang und mächtig Druck.


Sehr geile Band!

Edit:
Boah! Was geht denn hier ab:

Silence of the night
feature=related
Unbedingt ab 0:58 hören!
Das ist Metal, das ist Klassik, das ziemlich irre... und von 1971 aus Germany!
« Letzte Änderung: 13. Januar 2011, 20:16:13 von Max_Cherry »

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #46 am: 15. Januar 2011, 12:51:16 »
Coven - 1967 gegründete "Okkult"-Rockband mit weiblichem Gesang

http://de.wikipedia.org/wiki/Coven_%28Band%29



Wicked Woman
NR=1

Black Sabbath
feature=related

Coven in Charing Cross
feature=related
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 20.547
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #47 am: 15. Januar 2011, 13:48:11 »
Kraftwerk goes Black Sabbath

Heavy Metal Kids
feature=related
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #48 am: 15. Januar 2011, 16:27:42 »

Black Sabbath
feature=related
Das ist ja richtig geil!!!

Offline Max_Cherry

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 40.263
    • Profil anzeigen
Antw:Der 60er/70er Thread
« Antwort #49 am: 10. Februar 2011, 14:29:05 »

Road

http://en.wikipedia.org/wiki/Road_%28band%29
Von der Band gibt es nur ein Album von 1972. Die Mitglieder haben vorher bei "The Jimi Hendrix Experience", "Fat Mattress" und "Rare Earth" gezockt.



Road - I´m Trying
feature=related
Irgendwo zwischen "Led Zepplin" und "Ten Years After", bluesiger, epischer 70er Rock.
Hammer Song!


Road - Mushroom Man
feature=related
psychedelische Drogen-Mucke, Ziemlich abgefahren. Gefällt mir.


Road - Spaceship Earth
feature=related
Und noch ne Schippe bluesiger Hard Rock. Das Album scheint echt vielseitig zu sein.

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 24 Abfragen.