Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Dark Souls [Remastered] [PS4/PS3/XBone/X360/PC]  (Gelesen 30010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #200 am: 21. Dezember 2013, 19:58:48 »
Bin jetzt auf Level 35 und gehe dann mal weiter in den unteren Bereich der Stadt.

Ziegendämon erledigt. Beim ersten Versuch hatte er mich ziemlich überrascht und hauptsächlich wegen der beiden Hunde und dem beengten Areal war es schnell vorbei, beim zweiten war er dann fällig.

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.342
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #201 am: 22. Dezember 2013, 10:07:08 »
Havel habe ich nach neun oder zehn Versuchen besiegt. :biggrin:

[...]
Gibt es mehrere Gegner von diesem Typ?

Respekt. :biggrin:
Havel ist schon fies. Einerseits durch seine Fähigkeit einen mit einem Schlag zu killen, andererseits ist er trotz seiner riesigen Waffe und gigantischen Rüstung auch noch vergleichsweise schnell.

Havel ist einzigartig.
Von dem bist du nun bis ins NG+ erlöst.

Havel müsste einen ziemlich gute Ring für Nahkämpfer gedroppt haben, der auch erklärt warum der Kerl so flink ist.
(Erhöht die maximale Tragelast sehr stark und dadurch natürlich auch die Geschwindigkeit)

Ziegendämon erledigt. Beim ersten Versuch hatte er mich ziemlich überrascht und hauptsächlich wegen der beiden Hunde und dem beengten Areal war es schnell vorbei, beim zweiten war er dann fällig.

Ok. :shock:
Der Ziegendämon ist für viele ein Hassgegner. Gerade wegen den beiden blöden Hunden und des extrem engen Areals.
Ich renne da auch immer sofort links die Treppe hoch und versuche schnell beide Hunde zu erledigen.
Danach kann man sich dann ganz in Ruhe um den Ziegendämon kömmern.
Aber....
Gibt es mehrere Gegner von diesem Typ?
Im Falle des Ziegendämons könntest du später ein, zwei Wiedersehen haben. :D

Dann viel Spass im Untergrund. :twisted:

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #202 am: 23. Dezember 2013, 00:04:28 »
Havel müsste einen ziemlich gute Ring für Nahkämpfer gedroppt haben, der auch erklärt warum der Kerl so flink ist.
(Erhöht die maximale Tragelast sehr stark und dadurch natürlich auch die Geschwindigkeit)

Den Ring habe ich erhalten und natürlich sofort angelegt, definitiv sehr nützlich! :biggrin:

Ich habe noch mal einen kurzen Abstecher zurück ins Becken gemacht und dort noch den stärkeren Kristallgolem erledigt, womit man Dusk von Oolacile befreit. Hab ihr dann gleich den Unsichtbarkeitszauber sowie den Oolacile-Elfenbeinbeschleuniger (bester Catalyst so lange man noch keine Intelligenz >30 erreicht hat) abgekauft.

Dusk zu befreien ist der erste Schritt, den man unternehmen muss, um später die Zusatz-Bereiche vom DLC bzw. der Prepare to Die Edition erreichen zu können.

Dann viel Spass im Untergrund. :twisted:

Den hab ich schon. :twisted: Diese schnellen Diebe, die man auf dem Weg zur Kanalisation trifft, sind alleine völlig harmlos, aber zu dritt können sie immer noch sehr gefährlich werden. Diesen glubschäugigen Fröschen, vor denen du mal gewarnt hattest, bin ich auch schon begegnet. Lassen sich zum Glück per Seelenpfeil gut aus der Ferne (mit einem Treffer) erledigen.

Habe mich vorhin bis zum Leuchtfeuer in den Untiefen durchgekämpft. Dort dann einen freundlichen Helfer beschworen. Kurz nach ihm betrat auch ein Invasor meine Welt. Zusammen haben wir ihn besiegt, doch hatte mein Helfer danach nur noch ein minimales Fitzelchen Energie übrig und wurde kurz darauf durch Unachtsamkeit von einem Standardgegner erledigt... :D Habe ihn jedoch gleich ein zweites mal beschwören können, da er sein Rufzeichen direkt wieder am selben Ort platziert hat. Da kam sofort ein weiterer Invasor, den ich allerdings recht flott fast im Alleingang wieder vertrieben habe, während der freundliche Helfer schon mal den Magier vorm Endboss aus dem Weg geräumt hat.

Haben dann zusammen den Klaffdrachen bearbeitet. Der Kampf lief ganz gut, der Drache war schon zur Hälfte erledigt, dann riss plötzlich meine Internetverbindung ab und ich wurde aus dem Spiel befördert. :doh: Als meine Connection wieder stand und ich weiter machte, musste ich natürlich den Kampf wieder von vorne beginnen. Danke, WLAN!

Habe dann bemerkt, dass man Solaire hier auch beschwören kann und dies gleich in die Tat umgesetzt. Beim zweiten Versuch gegen den Klaffdrachen ist er dann im Gegensatz zu meinem vorherigen Helfer jedoch recht schnell gestorben. Hoffe, dass sein Tod nicht permanent ist. Nach ihm habe ich auch nicht lange überlebt, da ich von ein paar Seelenpfeilen aus unbekannter Richtung überrascht wurde. Respawnt der Magier hier wieder oder hat sich da irgendwo noch ein zweiter versteckt?

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #203 am: 23. Dezember 2013, 00:31:15 »
Hab den Klaffdrachen gleich noch mal angegriffen - nun im Alleingang - und war siegreich. Eigentlich ein recht einfacher Kampf, wenn der Magier oben vorher aus dem Weg geräumt wird und man auf die zwei gefährlichen Angriffe achtet. Habe den Schandstadt-Schlüssel erhalten. Habe aber absolut noch keine Lust auf die Schandstadt :D

Bin jetzt auf Level 41.
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2013, 00:41:54 von Bloodsurfer »

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.342
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #204 am: 23. Dezember 2013, 14:42:10 »
Wie ich sehe läuft alles bestens.  :lol:

Wenn du dich nicht in die Schandstadt wagen möchtest bleibt dir nur noch der Bereich im Waldjäger Wald, wo auch der Waldjäger Orden ist.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Verdugo

  • Beiträge: 1.241
  • hasst Collectibles
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #205 am: 23. Dezember 2013, 17:13:13 »
Ich habe Dark Souls (auf PC) auch wieder ausgekramt und es mal mit Controller gespielt. Lief alles ganz gut, hab mich da durchgeboxt und die Gargoyles da auf dem Turm gekloppt. Dann kam ich in die Untere Stadt und kriege da vom nächsten Boss (der mit den 2 Kötern) ordentlich auf den Sack. :/


Platin-Trophies: 19
Erste PS3-Platin: Assassin's Creed 2 | Erste PS4-Platin: Bloodborne

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.342
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #206 am: 23. Dezember 2013, 18:11:12 »
Dann kam ich in die Untere Stadt und kriege da vom nächsten Boss (der mit den 2 Kötern) ordentlich auf den Sack. :/

Essentiell ist beim Ziegendämon möglichst schnell die beiden Hunde loszuwerden, erst dann kann man einen taktischen Kampf wagen.
Je nachdem was für einen Charakter du hast gibt es unterschiedliche Optionen.
Wenn du aber eher der ängstliche Defensive Spieler bist kannst du di Treppe raufrennen, beide Hunde eliminierten und dann rüber auf den Torbogen hüpfen.
Der Ziegendämon kommt da nicht immer an einen ran.
Meistens hüpft er vorbei, gibt aber auch die kleine Chance dass er doch trifft. Von da aus kannst du dir dann eine Taktik überlegen, bzw. ihn erst mal mit Pfeilen und Feuerbomben eindecken.

Erfahrungsgemäß geht ein Nahkampf jedoch besser. Normale Schläge blocken, dem Doppelschlag ausweichen und dann sofort ein, zweimal zustechen und wieder Abstand.
« Letzte Änderung: 23. Dezember 2013, 18:11:20 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #207 am: 24. Dezember 2013, 00:28:58 »
Ich habe die Schandstadt überlebt! :D

Ging ganz langsam und vorsichtig auf Erkundungstour. Bis zum ersten Leuchtfeuer auf dem Weg bin ich tatsächlich nicht ein mal gestorben. Doch dann ging's los. Die §$%&§%&!-Blasrohrpenner! Von denen (und ein oder zwei etwas stärkeren Gegnern) abgesehen ist das Gebiet eigentlich fast völlig harmlos.

Irgendwann unweit vom ersten Leuchtfeuer, als ich kurz menschlich war, wurde ich mal wieder invasiert und habe verloren. Er hat mich mit Toxin vergiftet (passend zum Abschnitt) und im Grunde nur noch verteidigt, bis ich erledigt war. Hab es dann nach insgesamt vier oder fünf Toden endlich in den Sumpf geschafft.

Unten habe ich verzweifelt nach einem Leuchtfeuer gesucht und wurde tatsächlich fündig. Habe mich noch mal zum Menschen gemacht und gleich einen Helfer gerufen - kurz darauf begegnete uns die wilde Mildred :biggrin: Sie hat allerdings nicht lange überlebt. Anschließend ging es schon auf zur Chaoshexe - habe mir den Sumpf nach dem ganzen Rumgefluche der GameOne-Crew doch etwas größer vorgestellt. Dort Mildred gleich wieder zu Hilfe gerufen und zu dritt haben wir Quelaag ziemlich schnell beim ersten Versuch erledigt. Yay! Quelaag hat übrigens ein ganz nettes Design und einen sehr beeindruckenden Auftritt! :D

Hab die zweite Glocke geläutet - OK, Sens Festung ist nun wohl offen. Sah mir kurz den Weg Richtung Dämonenruinen an, das Gebiet sieht ja ganz schön heiß aus. Bin dann wieder zurück und habe eine andere Tür genommen, schon stand ich vor einem Abbild der Hexe. Die scheint zu einem der Covenants zu gehören, oder?

Jetzt bin ich mal wieder unschlüssig wohin ich als nächstes gehen soll. Weiter in die Dämonenruinen? Muss wohl sein, denn auf den langen Weg wieder zurück durch die Schandstadt nach oben und durch die Kanalisation usw. habe ich erst mal keine Lust. Eine Abkürzung habe ich bisher auch nicht gefunden.

@Verdugo: Yippie, noch ein Mitstreiter! :biggrin:
« Letzte Änderung: 24. Dezember 2013, 00:32:20 von Bloodsurfer »

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.342
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #208 am: 24. Dezember 2013, 09:14:22 »
Doch dann ging's los. Die §$%&§%&!-Blasrohrpenner!

 :lol:
Zugegeben die sind echt die Pest.  ;)


Quelaag hat übrigens ein ganz nettes Design und einen sehr beeindruckenden Auftritt! :D
Der ist schon imposant. Queelag ansich ist aber gar nicht so schwer, solange man sich neben ihr aufhält und der einen Magie-Explosionsattacke ausweicht.

Hab die zweite Glocke geläutet - OK, Sens Festung ist nun wohl offen. Sah mir kurz den Weg Richtung Dämonenruinen an, das Gebiet sieht ja ganz schön heiß aus. Bin dann wieder zurück und habe eine andere Tür genommen, schon stand ich vor einem Abbild der Hexe. Die scheint zu einem der Covenants zu gehören, oder?

Ja, ab nun ist Sen's Festung offen.
Ein in vielerlei Hinsicht geniales Gebiet. Ich hoffe du stehst auf klischeehafte und hinterhältige Fallen. :D
Aber auch in Sachen Leveldesign ist Sen's Festung ein Paradebeispiel wie man einen anspruchsvollen Level kreiert den man zuerst als unglaublich mies und gemein empfindet, dann aber irgendwann erkennt wie großartig das alles ineinder passt.

Das Abbild der Hexe ist Queelags Schwester, die Hüterin des Chaos Covenants. (Chaotisch-Neutrale Ausrichtung)
Wenn du diesem Covenant beitrittst kannst du später (nachdem du 30 Menschlichkeit geopfert hast und das Herrschergefäß(Lordvessel) hast) eine Abkürzung nach Lost Izalith öffnen. Und die Abkürzung ist wirklich praktisch da man die nervigen Dämonenruinen umgehen kann.

Jetzt bin ich mal wieder unschlüssig wohin ich als nächstes gehen soll. Weiter in die Dämonenruinen? Muss wohl sein, denn auf den langen Weg wieder zurück durch die Schandstadt nach oben und durch die Kanalisation usw. habe ich erst mal keine Lust. Eine Abkürzung habe ich bisher auch nicht gefunden.

Du hast jetzt viele Möglichkeiten, aber sinnvoll sind nur ein, zwei.

Dämonenruinen...... ja vielleicht schon machbar, aber bestimmt nicht einfach. :D
Ab einem gewissen Punkt wirst du dort aber nicht mehr weiterkommen ohne das Herrschergefäß aka. Lordvessel.
Auch die Akürzung des Choas Covenant öffnet sich erst nachdem du das Herrschergefäß hast.

Im Sumpf den geheimen Zugang zur "großen Leere" und dem "Aschesee" finden.
Untersuche mal den einen Baum in den man reinlaufen kann genauer. ;)
Aber da würde ich mich vor Level 60 nicht runtertrauen. :D

Du kannst die Schandstadt auch über diesen rotierenden Aufzug verlassen und dich in die andere Richtung orientieren.
Geht bedeutend schneller als der Weg in die Kanalisation und du wirst an einer ganz interessanten Stelle herauskommen. ;)

An deiner Stelle würde ich den obigen Weg raus aus der Schandstadt nehmen. Der ist deutlich kürzer als der über die Kanalisation.
Dann entweder im Wald hinter den Waldjägern noch den einen Boss mitnehmen oder direkt in Sen's Festung gehen.
Die Katakomben unter dem Friedhof kann man auch schon mal untersuchen, wenn man die Muse dazu hat.
Ab dem "Grabmal der Riesen" wird es aber auch extrem unschön bzw. sehr, sehr dunkel da unten. :D

Also Wald oder Sen's Festung. :)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #209 am: 24. Dezember 2013, 12:52:02 »
Ja, ab nun ist Sen's Festung offen.
Ein in vielerlei Hinsicht geniales Gebiet. Ich hoffe du stehst auf klischeehafte und hinterhältige Fallen. :D
Aber auch in Sachen Leveldesign ist Sen's Festung ein Paradebeispiel wie man einen anspruchsvollen Level kreiert den man zuerst als unglaublich mies und gemein empfindet, dann aber irgendwann erkennt wie großartig das alles ineinder passt.

Auf die Festung freue ich mich schon sehr, bin richtig gespannt :biggrin:
Wenn in einem solchen Spiel ein Gebiet nicht von Anfang an zugänglich ist und dann noch derart episch eröffnet wird, kann es nur großartig werden! :D

Im Sumpf den geheimen Zugang zur "großen Leere" und dem "Aschesee" finden.
Untersuche mal den einen Baum in den man reinlaufen kann genauer. ;)
Aber da würde ich mich vor Level 60 nicht runtertrauen. :D

Derartiges ist mir im Sumpf noch gar nicht aufgefallen - hab mich allerdings eher an den Rändern aufgehalten und den Sumpf schnellstmöglich verlassen, damit mein schon geschrumpfter Vorrat an lila Moosklumplen nicht völlig zur Neige geht. Mal schauen, so lange ich noch da unten bin.

Du kannst die Schandstadt auch über diesen rotierenden Aufzug verlassen und dich in die andere Richtung orientieren.
Geht bedeutend schneller als der Weg in die Kanalisation und du wirst an einer ganz interessanten Stelle herauskommen. ;)

Vermutlich lande ich dann an dem Aufzug, den ich ganz zu Beginn vom Schrein aus ein mal ausprobiert habe, wo ich dann vor den Geistern geflohen bin, oder?
Hab allerdings in der Schandstadt keinen Aufzug bisher gefunden. Keine Ahnung, wo der sein könnte. Habe natürlich nicht restlos alles erkunden können - das eine oder andere weiß leuchtende Feuerchen war in der Ferne noch zu erblicken, Schätze gibt es hier bestimmt noch einige. Eine Feuerhüterseele soll ja auch irgendwo versteckt sein. Aber ein "offensichtlicher" alternativer Weg aus der Schandstadt hinaus war mir nicht aufgefallen.

An deiner Stelle würde ich den obigen Weg raus aus der Schandstadt nehmen. Der ist deutlich kürzer als der über die Kanalisation.
Dann entweder im Wald hinter den Waldjägern noch den einen Boss mitnehmen oder direkt in Sen's Festung gehen.
Die Katakomben unter dem Friedhof kann man auch schon mal untersuchen, wenn man die Muse dazu hat.
Ab dem "Grabmal der Riesen" wird es aber auch extrem unschön bzw. sehr, sehr dunkel da unten. :D

Also Wald oder Sen's Festung. :)

Vermutlich werde ich erst nach der Weihnachtszeit wieder weiter spielen können, werde mich dann zuerst im Wald etwas weiter umsehen. Erst mal meinen Char dort noch ein paar Levels verbessern, den Boss besuchen und anschließend die Festung erkunden. Klingt nach einem Plan.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #210 am: 25. Dezember 2013, 15:58:42 »
Vermutlich werde ich erst nach der Weihnachtszeit wieder weiter spielen können

Ähem... nö. :D

Habe den Sumpf mittlerweile vollständig abgesucht, alle Items dort abgegrast und auch den Weg zur großen Leere gefunden. Habe dann mal im DS-Wiki auf eine Karte gelinst, um eine Ahnung zu bekommen, welcher Weg Richtung Feuerhüterseele und Aufzug zum Schrein führt. Diese Holzkonstruktion unweit vom Leuchtfeuer war mir auf dem Weg zur Chaoshexe tatsächlich nicht aufgefallen, hatte mich am anderen Rand orientiert und war zu sehr mit den Phantomen beschäftigt. :D

Vermaledeites Blasrohr. Habe alle Benutzer desselben (nach ein paar misslungenen Versuchen) ihrer Existenz erleichtert, mir die Seele geschnappt und diese gleich bei der Feuerhüterin unten eingelöst. Endlich sind meine Flakons wenigstens mal auf +1 verstärkt.

Bin dann gleich wieder nach oben, den Ausgang ins Drachental raus. Laufe nach rechts, sehe zwei gänzende Items zwischen etwas, das ich für zwei Felsbrocken halte. Ich greife zu (Drachenwappenschild und Astoras Schwert), plötzlich bewegen sich die Steine und ein knöcherner Drache schaut mir kurz in die Augen, atmet aus und ich zerfalle völlig perplex zu Asche. Alter Schwede! :shock:

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #211 am: 25. Dezember 2013, 17:42:30 »
OK. Wieder am Schrein angekommen, musste ich feststellen, dass die Feuerhüterin ermordet wurde und somit das Leuchtfeuer nicht mehr funktioniert. Mist. Hab mich kurz mit den Hintergründen beschäftigt, sieht so aus als müsse diese Quest mit ihrem Mörder bis Anor Londo warten.

Die lustige Schlange Frampt habe ich nun auch getroffen. :D

Hab mal kurz in den Vorraum von Sens Festung reingeschaut, die erste Falle ausgelöst und die zwei großen Echsen besiegt. Werde mich aber nun zuerst im Wald weiter umsehen.

Bin auch am Überlegen, welche Rüstungen/Waffen ich aufrüsten soll. Möchte aber keine wertvollen Materialien in "unnötige" Verbesserungen stecken, wenn es später noch viel bessere Items gibt...

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #212 am: 25. Dezember 2013, 18:48:19 »
Werde mich aber nun zuerst im Wald weiter umsehen.

Sif! :shock:

Brillant in Szene gesetzt. Sehr geile Idee, den riesigen Wolf mit dem Schwert kämpfen zu lassen. Drei Versuche sind bisher gescheitert, ich habe die richtige Taktik noch nicht gefunden...

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.342
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #213 am: 25. Dezember 2013, 19:48:12 »
Ich greife zu (Drachenwappenschild und Astoras Schwert), plötzlich bewegen sich die Steine und ein knöcherner Drache schaut mir kurz in die Augen, atmet aus und ich zerfalle völlig perplex zu Asche. Alter Schwede! :shock:

 :uglylol:

OK. Wieder am Schrein angekommen, musste ich feststellen, dass die Feuerhüterin ermordet wurde und somit das Leuchtfeuer nicht mehr funktioniert. Mist. Hab mich kurz mit den Hintergründen beschäftigt, sieht so aus als müsse diese Quest mit ihrem Mörder bis Anor Londo warten.
Oh Mist, das hätte ich dir vielleicht noch sagen sollen. Das war der goldene Ritter (Laurec) den du im Glockenturm befreit hast.
Eigentlich ist es am Besten den Penner gleich am Feuerhüterschrein zu plätten, bevor er die Feuerhüterin killt.
Jetzt musst du wirklich bis ins tiefere Anor Londo warten um ein Item zu bekommen mit dem du die Feuerhüterin wieder beleben kannst.

Die lustige Schlange Frampt habe ich nun auch getroffen. :D
An Frampt kannst du überflüssige Müll-Items "verfüttern" bringt zwar nicht allzuviel, aber besser ein paar kleine Seelen als den unnützen Kram mit sich rumzuschleppen.

Bin auch am Überlegen, welche Rüstungen/Waffen ich aufrüsten soll. Möchte aber keine wertvollen Materialien in "unnötige" Verbesserungen stecken, wenn es später noch viel bessere Items gibt...
Die meisten richtig guten Waffen entstehen sowieso aus dem Umwandeln von +5 oder +10 Waffen. (z.B. in Chaos, Blitz, Magie, Zauber, Feuer, etc....)
Rüstungen werden nur normal aufgerüstet.

Manche benötigen jedoch extrem exotische Materialien.
Alles was sich mit normalen Steinen aufrüsten lässt kannst du bedenkenlos machen, die kann man später sogar kaufen.
Extrem selten sind Dämonentitanit und Drachenstein.
Sowie die jeweils größte Steinform jeder Art. (Benötigt für den letzten Upgrade-Schritt) Die gibt es teils nur einmal pro Spieldurchgang.

Also hau rein, solange es kein Dämonentitanit oder Drachenstein ist. Farmen musst du dafür später sowieso.

Sif! :shock:

Brillant in Szene gesetzt. Sehr geile Idee, den riesigen Wolf mit dem Schwert kämpfen zu lassen. Drei Versuche sind bisher gescheitert, ich habe die richtige Taktik noch nicht gefunden...

Den finde ich auch großartig. :biggrin:
Als Nahkämpfer immer an ihm dranbleiben, normale Hiebe Blocken den Doppelschlag versuchen auszuweichen, bzw. unter ihm positionieren.
Eine starke Rüstung hilft.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #214 am: 26. Dezember 2013, 00:21:53 »
Puh, der große böse Wolf, auch bekannt als Sif, ist gefallen. Das war ein verdammt hartes Stück Arbeit. Für Havel hatte ich viel weniger Versuche benötigt! :lol:

Nach vermutlich über zehn Versuchen mit unterschiedlichsten Taktiken habe ich pausiert um meine Rüstung zu verstärken. Trage derzeit das Elite-Ritter-Set und habe es komplett auf +10 gesteigert. Die Werte lesen sich nach dem Upgrade schon ziemlich beachtlich, im Kampf viel genützt hat mir das allerdings noch nicht. Habe dann versucht, mir in menschlicher Gestalt Hilfe zu holen. Rufzeichen fand ich in der Gegend zur Genüge, meistens sind die Anrufungen jedoch fehlgeschlagen. Was allerdings fast immer sofort funktioniert ist eine Invasion... :evil:

Da stand ich gerade neben der Treppe und habe einen der Waldjäger in den Abgrund locken wollen. Der war jedoch ausnahmsweise zu schlau und stellte sich fast direkt neben mich und beackerte mich mit Attacken, während sich der Invasor hinter ihm aufbaute und mir zwei Zaubersprüche um die Ohren schlug, die mich sofort erledigten. Saftsack!

Habe es jedoch weiterhin versucht und irgendwann landete ich tatsächlich mit einem kompetenten Helfer bei Sif und wir haben ihn zu zweit attackiert. Mein Helfer hat es zwar nicht überlebt, doch nach seinem Tod hatte Sif nur noch ein Fünkchen Energie übrig und war schon am Humpeln. Habe den Rest dann noch alleine erledigt und mich wahnsinnig über den Sieg gefreut.

Müsste jetzt auf Level 50 angekommen sein. So langsam gehen mir die Argumente aus, mich noch nicht in Sens Festung zu wagen. :twisted:
« Letzte Änderung: 26. Dezember 2013, 00:22:29 von Bloodsurfer »

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.342
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #215 am: 26. Dezember 2013, 14:20:33 »
Müsste jetzt auf Level 50 angekommen sein. So langsam gehen mir die Argumente aus, mich noch nicht in Sens Festung zu wagen. :twisted:

Was wären denn die Alternativen zu Sen's Festung?  ;)

Die "große Leere" und der Aschesee.
- erstens ein Optionales Gebiet, zweitens könnte das hart werden.

Dämonenruinen.
- auch fies und außerdem kannst du sowieso nur den ersten Part erforschen, da dir dann das Herrschergefäß fehlt.

- Katakomben unter dem Friedhof.
Das wäre noch eine Option. Das darauf folgende "Grabmal der Riesen" ist jedoch das mit mieseste Gebiet im Spiel. :D
Und danach brauchst du auch das Herrschergefäß.

- Ruinen von Neu-Londo
Ist eine Option und gleich am Anfang wartet auch noch eine Feuerhüterseele. Allerdings gibt es halt Geister.
Also viele Wanderflüche notwendig. Im späteren Verlauf jedoch auch sehr knackig bis schwer.
Durch das Item von Sif kannst du hier nun auch zu den 4 Kings. (gefährlich)


.... ganz ehrlich, strecken kannst du das nur noch durch ein wenig Neu-Londo und ein wenig Katakomben.
Aber um Sen's Festung kommst du jetzt nicht mehr drum rum.
Jedoch kein Grund zur Panik, Sen's Festung rockt.  :lol: :twisted:
« Letzte Änderung: 26. Dezember 2013, 14:20:47 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Verdugo

  • Beiträge: 1.241
  • hasst Collectibles
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #216 am: 27. Dezember 2013, 13:25:40 »
Was mich ja immer enorm stört ist, dass ich nach jedem verlorenen Bosskampf (in diesem Fall gegen den Ziegendämon) mich wieder durch die Stadt, die Assassinen und nervigen Hunde prügeln muss. Gibts da keinen Trick oder Shortcut?

Außerdem sehe ich in Speedruns oft so ziemlich hässliche, dünne Untote als Charakterklasse für den Spieler. Die wirken auch immer sehr schnell. Weiß da einer was?


Platin-Trophies: 19
Erste PS3-Platin: Assassin's Creed 2 | Erste PS4-Platin: Bloodborne

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.342
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #217 am: 27. Dezember 2013, 15:41:11 »
Was mich ja immer enorm stört ist, dass ich nach jedem verlorenen Bosskampf (in diesem Fall gegen den Ziegendämon) mich wieder durch die Stadt, die Assassinen und nervigen Hunde prügeln muss. Gibts da keinen Trick oder Shortcut?
Nein, das kann man nicht weiter abkürzen. Dein letztes Leuchtfeuer ist der am kürzesten entfernte Punkt.
Und auch wenn es jetzt doof klingt, das hat schon so seine Richtigkeit und ist Teil des Lernprozesses.


Außerdem sehe ich in Speedruns oft so ziemlich hässliche, dünne Untote als Charakterklasse für den Spieler. Die wirken auch immer sehr schnell. Weiß da einer was?

Zieh mal all deine Rüstungen aus, wenn du kein Mensch bist. ;)
Wenn deine getragene Ausrüstung weniger als 1/4 deiner maximalen Traglast wiegt bist du am schnellsten.
Je mehr deine getragene Ausrüstung wiegt, desdo träger wird dein Charakter.
(Es gibt 4-5 Geschwindigkeitsstufen, wenn ich mich recht entsinne)

In Speedruns wird das gerne verwendet, da man sich so nicht mit Ausrüstung und deren Upgrades beschäftigen muss.
Raten kann man dazu aber nur, wenn du das Spiel wirklich auswendig kennst, jedes Move-Pattern aller Gegner verinnerlicht hast und du dir keine,..gar keine, Fehler mehr erlaubst.
Das ist was für reine Profis.

Aber eine leichte Gewichtsoptimierung kann hier und da schon mal der Schlüssel zum Erfolg sein.
Gegebenenfalls bei den nächsten Stufenaufstiegen darauf achten dass die maximale Traglast erhöht wird.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Verdugo

  • Beiträge: 1.241
  • hasst Collectibles
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #218 am: 27. Dezember 2013, 22:50:39 »
Was mich ja immer enorm stört ist, dass ich nach jedem verlorenen Bosskampf (in diesem Fall gegen den Ziegendämon) mich wieder durch die Stadt, die Assassinen und nervigen Hunde prügeln muss. Gibts da keinen Trick oder Shortcut?
Nein, das kann man nicht weiter abkürzen. Dein letztes Leuchtfeuer ist der am kürzesten entfernte Punkt.
Und auch wenn es jetzt doof klingt, das hat schon so seine Richtigkeit und ist Teil des Lernprozesses.


Außerdem sehe ich in Speedruns oft so ziemlich hässliche, dünne Untote als Charakterklasse für den Spieler. Die wirken auch immer sehr schnell. Weiß da einer was?

Zieh mal all deine Rüstungen aus, wenn du kein Mensch bist. ;)
Wenn deine getragene Ausrüstung weniger als 1/4 deiner maximalen Traglast wiegt bist du am schnellsten.
Je mehr deine getragene Ausrüstung wiegt, desdo träger wird dein Charakter.
(Es gibt 4-5 Geschwindigkeitsstufen, wenn ich mich recht entsinne)

In Speedruns wird das gerne verwendet, da man sich so nicht mit Ausrüstung und deren Upgrades beschäftigen muss.
Raten kann man dazu aber nur, wenn du das Spiel wirklich auswendig kennst, jedes Move-Pattern aller Gegner verinnerlicht hast und du dir keine,..gar keine, Fehler mehr erlaubst.
Das ist was für reine Profis.

Aber eine leichte Gewichtsoptimierung kann hier und da schon mal der Schlüssel zum Erfolg sein.
Gegebenenfalls bei den nächsten Stufenaufstiegen darauf achten dass die maximale Traglast erhöht wird.

Ich danke dir für die Tipps! :) Dann hilft wohl nur Durchbeißen (wie eigentlich beim Rest des Spiels) :D


Platin-Trophies: 19
Erste PS3-Platin: Assassin's Creed 2 | Erste PS4-Platin: Bloodborne

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #219 am: 28. Dezember 2013, 01:04:17 »
Aber um Sen's Festung kommst du jetzt nicht mehr drum rum.
Jedoch kein Grund zur Panik, Sen's Festung rockt.  :lol: :twisted:

Das kann ich nun bestätigen. Nicht mal Schatztruhen kann man ab hier noch vertrauen... :twisted: Habe die Festung überlebt, auch wenn es einige Versuche gekostet hat. Beim Eisengolem bin ich mehrmals relativ doof gestorben (selbst in den Abgrund gefallen, von ihm in den Abgrund gestoßen oder geworfen worden, ...). Dann habe ich es mit Unterstützung versucht, doch zuerst einen nicht ganz so geschickten Helfer beschworen, der sofort bei Beginn des Kampfes schon gestorben ist. :lol: Ein weiterer Versuch (mit einem anderen Phantom) ging dann aber sehr leicht von der Hand.

Danke auch hier für den spontanen Leuchtfeuer-Tipp. Ich hätte den versteckten Absprung zumindest auf Anhieb nicht gefunden, wer weiß wie oft ich durch die ganze Festung hätte laufen müssen. :D
Hab allerdings keine nutzbare Abkürzung in der Festung gefunden, obwohl mehrere Stellen danach aussehen. Oben gab es z.B. zwei Körbe, die ich für Lifte gehalten habe, doch da kam nur die Meldung "verschlossen". Direkt neben der Nebentür zum Boss gab es einen leeren Raum, dort fand ich eine Meldung "scheinbare Wand", habe allerdings keine solche entdeckt, alles robust. Ein Gittertor an einer Treppe habe ich auch gesehen, doch da hieß es, die lässt sich nur von der anderen Seite öffnen - die andere Seite habe ich jedoch nicht gefunden...

Ich habe das Gefühl, bisher nur die halbe Festung gesehen zu haben. Als ich mal irgendwo runter gefallen bin, lag meine Leiche neben einem solchen gehörnten Dämon, wie der auf dem Weg vom Schmied in den Finsterwurz-Wald. Und diverse Gegner, die bei den ersten Schwingbeilen runter gefallen sind, den Sturz aber überlebt haben, kamen hörbar über irgendwelche Treppen wieder auf meine Etage. Einen Weg nach unten habe ich allerdings nicht gefunden.

Nun ja, wie auch immer. Nach dem Bosskampf habe ich mich in Anor Londo umgesehen. Sieht vom Einstiegspunkt aus schon ziemlich beeindruckend und umfangreich aus. Dort komme ich jedoch auf Anhieb auch nicht weiter voran. :D Diese riesigen Hellebarden-Soldaten habe ich alle aus dem Weg geräumt, ebenso den Gargoyle. In die eine Richtung komme ich nur zum gelben Nebel und hinter dem Gargoyle ging es auch nicht weiter.

Offline Havoc

  • "Junge!"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.342
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #220 am: 28. Dezember 2013, 11:19:40 »
Danke auch hier für den spontanen Leuchtfeuer-Tipp. Ich hätte den versteckten Absprung zumindest auf Anhieb nicht gefunden, wer weiß wie oft ich durch die ganze Festung hätte laufen müssen. :D
Hab allerdings keine nutzbare Abkürzung in der Festung gefunden, obwohl mehrere Stellen danach aussehen. Oben gab es z.B. zwei Körbe, die ich für Lifte gehalten habe, doch da kam nur die Meldung "verschlossen".
Einer der Körbe müsste aufgehen und als Fahrstuhl funktionieren.
Musst du nochmal schauen, habe das auf Anhieb auch nicht gleich geschnallt.

Ich habe das Gefühl, bisher nur die halbe Festung gesehen zu haben. Als ich mal irgendwo runter gefallen bin, lag meine Leiche neben einem solchen gehörnten Dämon, wie der auf dem Weg vom Schmied in den Finsterwurz-Wald. Und diverse Gegner, die bei den ersten Schwingbeilen runter gefallen sind, den Sturz aber überlebt haben, kamen hörbar über irgendwelche Treppen wieder auf meine Etage. Einen Weg nach unten habe ich allerdings nicht gefunden.
Da wo die Kugeln den langen Weg über die vielen Treppen runterpoltern. ;)
Auch wenn man die Kugeln in andere Richtungen lenkt kann man eine Menge machen.

Nun ja, wie auch immer. Nach dem Bosskampf habe ich mich in Anor Londo umgesehen. Sieht vom Einstiegspunkt aus schon ziemlich beeindruckend und umfangreich aus. Dort komme ich jedoch auf Anhieb auch nicht weiter voran. :D Diese riesigen Hellebarden-Soldaten habe ich alle aus dem Weg geräumt, ebenso den Gargoyle. In die eine Richtung komme ich nur zum gelben Nebel und hinter dem Gargoyle ging es auch nicht weiter.
Anor Londo ist richtig geil.  :biggrin:
Aber ich verstehe dass man sich am Anfang viel zu sehr von den gigantischen Bauwerken blenden lässt und den wirklich extrem kleinen Hinweis
wo es weitergeht übersieht.
Schau dir mal da wo du den Gargoyle erledigt hast das linke (Kirchen-)Gebäude genauer an.
Da ist doch ein Fenster offen da oben. ;)
Könnte man womöglich über den einen Tragpfeiler erreichen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #221 am: 28. Dezember 2013, 13:09:33 »
Da wo die Kugeln den langen Weg über die vielen Treppen runterpoltern. ;)
Auch wenn man die Kugeln in andere Richtungen lenkt kann man eine Menge machen.

Da gibt es doch nur vier Möglichkeiten. Ich fasse zusammen.

1) Die Kugeln poltern nach rechts (sagen wir 3 Uhr): Außen an der Festung entlang nach unten. Das ist der "Startzustand".
2) Kugeln rollen nach unten (9 Uhr). Kugeln rollen quasi gerade aus und erwischen zuerst die eine Echse, die vor einer Wand Wache hält, und dann zwei Wände dahinter bis nach draußen. Hier lag ein Item in einem Käfig, das habe ich eingesackt. Ansonsten nichts nennenswertes entdeckt, auch keinen weiteren Weg, daher halte ich das für eine Sackgasse. Hier bin ich übrigens auf dem Rückweg runter gefallen und habe deswegen den riesigen Hörner-Damön unten gesehen :D
3) Die Kugeln rollen durch das verwinkelte Treppenhaus nach unten, über welches man die "Kugelzentrale" überhaupt erst erreichen kann. In der Mitte des Treppenhauses kommt man rein, oben geht es zum Kontrollraum, unten geht es zu der bösen Schatztruhe und dem Aufzug, der auch nur nach oben zum Kontrollraum führt. Unten kann man auch gut in das Loch fallen, in welchem die Kugeln verschwinden. :D
4) Die Kugel rollt auf 12 Uhr direkt nach draußen. Durch die Öffnung sieht man eine Brücke, darauf steht (glaube ich) eine dieser Blitzechsen mit den vielen Armen. Wie man dort hin kommt, habe ich bisher noch nicht herausgefunden.

Irgendetwas muss ich hier übersehen haben.

Übrigens ist es vermutlich keine gute Idee, den Kugel-Golem auf dem Dach aus der Ferne zu erledigen, nehme ich an. Die durch Kugeln eingerissenen Wände scheinen nicht offen zu bleiben. Habe daher bisher nur den Feuerbombenwerfer erledigt.

Schau dir mal da wo du den Gargoyle erledigt hast das linke (Kirchen-)Gebäude genauer an.
Da ist doch ein Fenster offen da oben. ;)
Könnte man womöglich über den einen Tragpfeiler erreichen.

Das werde ich gleich tun :biggrin:

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #222 am: 28. Dezember 2013, 16:03:04 »
Anor Londo habe ich etwas weiter erforscht. Das Gebäude links ist auf allen Etagen komplett abgegrast. Habe irgendwo einen Blitzspeer gefunden, den ich kurz getestet und dann gleich auf +5 verstärkt habe, weil mir seine Wirkung doch recht gut gefallen hat :D

Bin dann weiter zur großen Festung "gegenüber" von dem Eingangsbereich. Wollte erst wieder um Hilfe fragen, weil noch alle Türen verschlossen sind und ich wohl noch irgendetwas tun muss, bevor ich die ganzen Hebel benutzen kann, die hier überall verteilt sind. Dann habe ich aber den nächsten Schleichweg auf der rechten Seite entdeckt. Dort werde ich nächstes Mal weiter machen, muss für heute leider aufhören...

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #223 am: 30. Dezember 2013, 02:05:03 »
So, mit Anor Londo bin ich fertig. Bin jetzt auf Stufe 64 nach rund 60 Spielstunden.

Smough & Ornstein haben mich einiges an Nerven gekostet. Nur ein mal habe ich den Kampf alleine probiert, danach habe ich mir immer in menschlicher Form Unterstützung gerufen. Gegen mehrere Bosse ist das nur fair, warum sollte man da alleine kämpfen? :D Dennoch waren fünf Versuche nötig, trotz teils sehr starken Phantomen. Irgendwann hat es funktioniert.

Gleich danach bin ich in Lautrecs Welt eingedrungen und war zunächst etwas überrascht, dass er nicht alleine war. Beim zweiten Versuch war ich erfolgreich. Nun habe ich auch die Feuerhüterin am Schrein wiederbelebt und das Gefäß dort platziert und auch den Ring erhalten, der TP/Kondition/Traglast um 20% erhöht und den man nie wieder ausziehen darf.

Hab mir vom Schmied noch die Riesenrüstung gekauft und diese gleich auf +5 (also Maximum) verstärkt. Die ist halbwegs schick und sehr robust und mit dem Ring (zusätzlich zu Havels Ring) kann ich mich gerade noch schnell genug bewegen. Die Mittelklasse zwischen 25 und 50% genutzter Traglast finde ich ganz OK, unter 25% zu bleiben ist mir bisher sowieso nie gelungen. Die nächsten Level-Ups werde ich wohl in Stärke investieren, um noch das monströse Schwarzeisenschild oder ein ähnliches halten zu können :D

Habe zwischenzeitlich noch ein Uchigatana besorgt und auf göttlich +5 verbessert. Eigentlich habe ich das Material, um es noch auf +10 zu verstärken, doch der Schmied hat keine weitere Verbesserung mehr angeboten. Seltsam.

Habe auch eine der Gwyn-Seelen von meinem ersten Invasor gegen das "Großschwert des großen Fürsten" eingetauscht, weil das Schwert schon ab Stärke 20 benutzbar ist. So richtig großartig finde ich es allerdings nicht. Es ist langsam und schwerfällig und mein Blitzspeer macht insgesamt deutlich mehr Schaden bei vielen weiteren Vorteilen...

Bin mir vollkommen unschlüssig, welche Waffen ich in welcher Richtung am besten upgraden soll. Die meisten Waffen verlieren leider ihre Stat Boni, wenn man sie Richtung Blitz/Feuer/göttlich usw. verbessert und skalieren dann nicht mehr mit steigenden Stats nach oben. Finde ich doof. Hätte gerne etwas, das mächtigen Feuer oder Blitzschaden mitbringt und dennoch mit meinem Char immer besser werden kann. Der Blitzspeer funktioniert zwar gegen die "normalen" Gegner in Anor Londo (und in den vorherigen Gebieten sowieso) sehr gut, aber gegen die beiden Bosse konnte ich damit kaum etwas bewirken. Beim Uchigatana habe ich trotz göttlicher Verstärkung und Blutungsschaden das Gefühl mit einem Strohhalm zu schlagen :D
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2013, 02:06:07 von Bloodsurfer »

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.232
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #224 am: 31. Dezember 2013, 13:50:00 »
Anstatt von Anor Londo aus Richtung Archiv zu wandern habe ich mich entschlossen den Geistern in den Ruinen von Neu-Londo einen Besuch abzustatten. Das Gebiet ist jetzt (mit Level 64) gar nicht mehr so übel. Wanderflüche habe ich einige gesammelt und mit dem Blitzspeer kann ich mich der Geister ganz schnell entledigen. Sie werden mir nur noch gefährlich, wenn sie plötzlich in größeren Gruppen auftauchen.

Die Feuerhüterseele dort habe ich eingesackt aber noch nicht eingelöst. War zwar zwischenzeitlich todesbedingt am Feuerhüterschrein ( :D ), habe dort aber nicht mehr an die Seele gedacht. Gerade habe ich Ingward auf dem Dach getroffen und mit seinem Schlüssel das Tor zum Drachental geöffnet sowie das Wasser abgelassen.

Ich laufe jetzt ein Ründchen, danach wird hier weiter erkundet.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.109 Sekunden mit 28 Abfragen.