Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Dark Souls (PS3 / XBox360)  (Gelesen 24432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #25 am: 11. August 2011, 10:55:45 »
Keddesääch oder Überhämmer wär da halt ne feine Sache  :D

Kann man die Waffen auch selbst verzaubern oder sind die schon vorgefertigt ? Und gibts die Waffen als Belohnung oder kann man die wo finden ?


Hiahaha, ich stell mir das grad bildlich vor: Man läuft einen düsteren Ganz lang, um die Ecke lauert ein fieser Obergolem. Man läuft zurück, wirft die Keddesääch an und man hört aus dem Gang nur ein Rääändändändän  :lol:
« Letzte Änderung: 11. August 2011, 10:57:19 von Necronomicon »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 73.161
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #26 am: 11. August 2011, 11:01:34 »
Der hessisch Bub un sei Fichdemobbed - herrlisch :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #27 am: 11. August 2011, 11:16:00 »
Keddesääch oder Überhämmer wär da halt ne feine Sache  :D

Kann man die Waffen auch selbst verzaubern oder sind die schon vorgefertigt ? Und gibts die Waffen als Belohnung oder kann man die wo finden ?

Hiahaha, ich stell mir das grad bildlich vor: Man läuft einen düsteren Ganz lang, um die Ecke lauert ein fieser Obergolem. Man läuft zurück, wirft die Keddesääch an und man hört aus dem Gang nur ein Rääändändändän  :lol:

und dann grinst der Obergolem nicht mal, sondern holt nur aus und befördert dich mit einem Schlag in den Nexus, wo du dann als Geistgestalt mit weniger Energie wieder den 40 Minütigen Weg bis zu diesem Golem aufnehmen darfst. :D

Man merkt dass du den Vorgänger nie gespielt hast. Das Spiel ist nicht lustig, sondern der pure Nihilismus.
Du bekommst nicht mal eine Richtung, sondern kannst von Anfang an alle Gebiete bereisen. Wenn dann im Nebengang ein Drache steht, dann gehst du da besser nicht hin. Wenn doch, selbst schuld.

Ich merke es mir mal für die nächste Tauschaktion vor, dann kannst du mal reinschauen. ;)

Waffen kannst du finden oder kaufen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #28 am: 11. August 2011, 11:36:29 »
und dann grinst der Obergolem nicht mal, sondern holt nur aus und befördert dich mit einem Schlag in den Nexus, wo du dann als Geistgestalt mit weniger Energie wieder den 40 Minütigen Weg bis zu diesem Golem aufnehmen darfst. :D


Ich hätte beim nächsten Mal auf jeden Fall 2 Benzinkanister dabei  :D

Ne, ich kenn den Vorgänger ja überhaupt nicht und will den aber gerne mal antesten  :)

Zum tauschen finden wir sicher mal wieder was, Captain America hätte ich zB. bald verfügbar ;)

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #29 am: 11. August 2011, 11:38:41 »
Zum tauschen finden wir sicher mal wieder was, Captain America hätte ich zB. bald verfügbar ;)

Hört sich gut an.  :)
Den Dante habe ich auch durch und schick ihn dir die Tage zurück.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #30 am: 28. September 2011, 09:02:42 »
Und das Spiel scheint seiner gnadenlosen Linie treu zu bleiben.  :D


Dark Souls: Wer zu früh spielt, wird bestraft.

From Software will offenbar nicht zulassen, dass die Spieler vor dem offiziellen Releasetermin von “Dark Souls” Spaß beim spielen des Titels haben, berichtet der japanische Blog Esuteru - das gilt zumindest für Japan als bestätigt.
Sollten Spieler schon vor dem offiziellen Termin eine Kopie des Spiels in die Hände bekommen und es in die Konsole legen, wird ihre Spielwelt von maximal aufgelevelten Black Phantoms besiedelt sein. Die Stats zeigen Level 145, 1900HP, alle Fähigkeiten auf Maximum-Level 99. Nach circa 60 Stunden Spielzeit hat ein Spielercharakter im Vergleich dazu Level 43, mit 1001 HP und Fähigkeiten-Levels von 8 bis 30.

http://www.next-gen.biz/news/software-thwarts-early-dark-souls-players

 :lol:

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #31 am: 04. Oktober 2011, 08:17:16 »
IGN.de Review 9.5/10

9.5Präsentation
Gruselig, grotesk, grauenerregend, großartig: Das Kreaturen-Design  von From Software schreit nach einem eigenen Artbook, während die Welt von Dark Souls Gänsehaut-Atmosphäre erzeugt und ihre eigene Geschichte  ohne jegliche Worte erzählt.
9.0Grafik
Grafisch kann Dark Souls aktuellen Vorzeigetiteln wie Battlefield 3  oder Rage natürlich nicht das Wasser reichen. Aber die Welt von Dark Souls wirkt wie aus einem Guß und erreicht eine optische  Geschlossenheit, wie sie nur eine Handvoll Spiele überhaupt erreichen.
9.5Sound
Die Musik unterstreicht mit wehmütigen Klavier- und Geigenklängen  noch die melancholische Atmosphäre, während Gargoyles mit mächtigen Flügelschlägen heranpeitschen. Auch auf der akustischen Ebene setzt Dark  Souls Maßstäbe, wie ohne aufgesetzte Effekthascherei eine eigene Welt  erschaffen werden kann.
9.0Gameplay
Das Kampfsystem ist einfach zu erlernen, schwer zu meistern und  perfekt umgesetzt - in Dark Souls schlägt Kampf nie in Krampf um. Ob es allerdings wirklich notwendig ist, den Spielern nach Dutzenden von  Stunden mit Gegnern zu konfrontieren, die seine Lebensleiste halbieren?
9.5Dauerspaß
From Software hat die Spielzeit in früheren Interviews mit 40-60  Stunden angegeben. Aber der Tod ist ein Meister aus Japan, weshalb ihr noch locker 10-20 Stunden draufpacken könnt - ohne jeden Winkel von Dark  Souls erforscht zu haben.
http://de.ign.com/articles/review/10225/Test-zu-Dark-Souls

 :shock: :shock:

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Janno

  • Beiträge: 6.957
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #32 am: 04. Oktober 2011, 08:40:36 »
Aber der Tod ist ein Meister aus Japan, weshalb ihr noch locker 10-20 Stunden draufpacken könnt
Das Spiel sieht durchaus klasse aus und hört sich auch klasse an, aber genau dieser Part stößt mir doch sauer auf.
Klar, Herausforderungen sind gut, aber da schon bei Demon Souls irgendwann mehr Frust als Lust herrschte, fährt die Fortsetzung bei mir gleich Minuspunkte ein, ohne das ich das Teil überhaupt gespielt habe, da es ja noch schwerer sein soll.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #33 am: 04. Oktober 2011, 08:44:11 »
Das Spiel sieht durchaus klasse aus und hört sich auch klasse an, aber genau dieser Part stößt mir doch sauer auf.
Klar, Herausforderungen sind gut, aber da schon bei Demon Souls irgendwann mehr Frust als Lust herrschte, fährt die Fortsetzung bei mir gleich Minuspunkte ein, ohne das ich das Teil überhaupt gespielt habe, da es ja noch schwerer sein soll.

Ganz objektiv betrachtet gebe ich dir da völlig Recht.

....jedoch gibt es da einen dunklen und unvernünftigen Teil in mir, der sabbernd nach der verbotenen Frucht giert.  :twisted:  :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #34 am: 04. Oktober 2011, 08:47:30 »
Die Wertungen sind absolut nicht nachzuvollziehen wenn es schwerer als der Vorgänger sein soll.
Denn das alles hat irgendwann mit Spielspaß überhaupt nix mehr zu tun

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #35 am: 04. Oktober 2011, 08:55:27 »
Die Wertungen sind absolut nicht nachzuvollziehen wenn es schwerer als der Vorgänger sein soll.
Denn das alles hat irgendwann mit Spielspaß überhaupt nix mehr zu tun

Der Schwierigkeitsgrad bezieht sich aber maximal aufs Gameplay und auch das ist nur ein subjektives Empfinden.
Ich finde auch den Vorgänger im Grunde ein sehr faires und ehrliches Spiel, es ist nur absolut gnadenlos was eigene Fehler betrifft.
So sehr es auch frustet und ich es verflucht habe, so sehr finde ich es restlos faszinierend und auch motivierend.

Und hier kreist mein Mauszeiger schon wieder über dem Bestellbutton. :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Janno

  • Beiträge: 6.957
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #36 am: 04. Oktober 2011, 09:15:57 »
Die Wertungen sind absolut nicht nachzuvollziehen wenn es schwerer als der Vorgänger sein soll.
Denn das alles hat irgendwann mit Spielspaß überhaupt nix mehr zu tun
Und hier kreist mein Mauszeiger schon wieder über dem Bestellbutton. :D
Bei mir war/ist es so, dass ich es erstmal Tgae/Wochen/Monate nicht anrühre, aber der Drang denn doch wiederkommt, diesen verdammten Boss doch nochmal zu versuchen. Das Spiel macht einen jedenfalls seelisch zur Sau :)

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #37 am: 04. Oktober 2011, 09:16:50 »
Die Wertungen sind absolut nicht nachzuvollziehen ...

Nochmal hierzu...

Anscheinend sehen das so ziemlich alle internationalen Magazine anders. ;)

IGN – 9/10
Metro – 9/10
The Guardian – 4/5
Eurogamer – 9/10
Strategy Informer – 8/10
Telegraph – 5/5
NowGamer – 9.1/10
Electronic Theatre – 4.7/5
OXM – 9/10
RPGSite – 90%
BeefJack – 9.4/10
zConnection – 92%
gamesTM – 9/10
Edge – 9/10
Gamespot – 9.5/10
Joystiq – 4.5/5
Game Informer – 8.75/10


www.play3.de/2011/10/04/dark-souls-die-internationalen-wertungen/

Nur sehr gute bis hervorragende Wertungen. :)



Bei mir war/ist es so, dass ich es erstmal Tgae/Wochen/Monate nicht anrühre, aber der Drang denn doch wiederkommt, diesen verdammten Boss doch nochmal zu versuchen. Das Spiel macht einen jedenfalls seelisch zur Sau :)
Ist bei mir nicht anders.
Ich liebe es und ich hasse es. Genauso hasse und liebe ich es. :D
Aber genau deshalb finde ich es so faszinierend, da es sich von allen anderen heutigen Spielen unterscheidet.
Und kein Spiel bietet einem eine größere innere Befriedigung und Belohnugn, wenn man es nach ewigen Versuchen, schlaflosen Nächten, Wutanfällen und Frustration, dann auf einmal doch schafft einen weiteren der Dämonen zu fällen. :)
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2011, 09:22:31 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #38 am: 04. Oktober 2011, 09:32:49 »
Dann lass sie das so sehen ;)
Wenn da nicht grundlegend was verbessert wurde, werd ich meinen Nerven das Ding nicht geben  :)

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #39 am: 04. Oktober 2011, 09:39:53 »
Zugegeben, eine gewisse Frusttoleranz, gute Nerven und eine Portion Masochismus sollte man schon mitbringen. ;)
Deshalb hoffe ich ja dass sie nichts verändert haben. :D

Und für Trophy/Platin Sammler ist es natürlich auch denkbar ungeeignet.  :lol:
« Letzte Änderung: 04. Oktober 2011, 09:42:19 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #40 am: 06. Oktober 2011, 12:58:07 »
Noch ein paar Tests und Stimmen zu Dark Souls:

Zitat
play3.de TEST

Fazit:
„Dark Souls“ ist wie der alte, strenge Mathelehrer in der Schule. Irgendwie habe ich immer gehasst, schließlich brummte er einem die meisten Hausaufgaben auf und stellte die schwierigsten Klausuren. Trotzdem war die Begeisterung dann umso größer, als ich schließlich mit einer guten Note nach Hause kam. Denn diese hatte ich mir erarbeitet. Mit Fleiß, Einsatz und Köpfchen. Und genauso spielt sich auch „Dark Souls“. Es ist zuweilen frustrierend schwer und während unseres tagelangen Tests haben wir geflucht, geschrien, die Konsole genervt ausgeschaltet und das Gamepad durch die Gegend geworfen. Aber wir haben immer weiter gespielt. Denn unser Scheitern wird hier logisch erklärt: Wir waren einfach zu diesem Zeitpunkt zu schlecht für das Spiel. Doch nach unzähligen Versuchen hatten wir die Taktik raus und umso größer war der Triumph, als wir unseren einst übermächtigen Gegner endlich besiegt hatten. „Dark Souls“ ist ein beinharter Lehrmeister, belohnt aber mit einem wunderschönen, in sich stimmigen Universum und unzähligen genialen Momenten.

9/10

http://www.play3.de/2011/10/04/test-dark-souls/


Zitat
Eurogamer Test
"Dark Souls ist... Das beste Spiel aller Zeiten!? Vielleicht. Zumindest  kann ich mich in den letzten zehn oder mehr Jahren nicht daran erinnern,  dass ich mit einem Rollenspiel oder überhaupt einem Spiel mehr Zeit  verbrachte, das mich härter arbeiten lies und mich reichhaltiger  entlohnte. In dem Niederlagen und jubelnde Triumphe immer im richtigen  Maß ausgeschenkt wurden. In dem der Spieler zusammen mit dem Spiel über  sich hinaus wuchs, um allen Widrigkeiten zum Trotz doch noch zu siegen.  Man hat nicht das Gefühl, dass dieses Spiel gegen einen spielt. Es ist  eine Art strenger aber doch mitfühlender Lehrer, der einem das Werkzeug  gibt und einen sanft leitet, damit man schließlich Momente erlebt, für  die damals nicht unbedingt das Videospiel erfunden wurde. Weil man sich  in diesen zarten Tagen gar nicht vorstellen konnte, dass es etwas so  wundervoll lächerlich Gewaltiges wie Dark Souls eines Tages geben  könnte. Es ist faszinierend, in welche Höhen sich dieses Medium an  seinen guten Tagen schwingen kann.

Diese Mischung aus Herausforderung, Chancen sie zu bestehen, immer  wieder neue Entdeckungen und Erkundungen in unbekanntes Terrain, ist in  dieser Zusammenstellung, mit diesem Konzept und diesem Qualitätsgrad  einmalig. Die melancholische, bedrohliche und doch bald so vertraute  Spielwelt selbst kann man als Kunstwerk des  Goth-Gormenghast-Fantasy-Designs bezeichnen, das auch seinen Vorgänger  locker im Regen stehen lässt. Die neuen Lagerfeuer als Wegpunkte allein  reichen schon als sinnvolle Ergänzung des schon dort herausragenden  Konzeptes und sind doch nur ein Teil aller Verfeinerungen. Alle  Verbesserungen zusammen schaffen mit Dark Souls ein Spielerlebnis, das,  wenn es euch packt, euch in vielen Jahren auf eine der besten und  intensivsten Zeiten zurückblicken lassen wird, die ihr mit einem Pad in  der Hand erlebt habt.
Mir hat einmal jemand gesagt, dass wenn man so viele Stunden mit einem  Spiel verbrachte, wenn man so wie hier schier unendlich viel Freude mit  ihm hatte, wenn man es von innen und außen kennt und einem dann noch  nichts Schlechtes einfällt, was man dazu sagen könnte, gibt es nur eine  Wertung, die man geben kann. Es war ein weiser Rat und es ist das  Einzige, was mir in Dark Souls am Ende einfach gemacht wird. Aber es zu  tun ist schließlich so befriedigend, wie jede Minute mit diesem  wundervollen Spiel.

10/10

http://www.eurogamer.de/articles/2011-10-04-dark-souls-test




Und sogar 4Players schert diesmal nicht aus... ;)

Zitat
4players Test: 92/100

"Unberechenbar, spannend, rätselhaft. Dieses Spiel beschäftigt mich tatsächlich bis in den Traum hinein. Das hat bisher nur Bard’s Tale geschafft, als ein kleiner Junge spät nachts eine gefährliche Fantasy-Welt auf dem Amiga erkundete – er starb dabei so oft, aber der Nervenkitzel und diese Rätselhaftigkeit blieben bis heute unvergessen. Dark Souls bringt mir beides zurück. Es führt die Tradition der alten Rollenspielriesen fort, der Wizardrys und Dungeon Masters, indem es ein gefährliches Abenteuer in einer Terra incognita inszeniert. Ich habe viel an Kampfintensität und monumentaler Pracht erwartet, aber nicht diese qualitative Steigerung gegenüber dem ausgezeichneten Vorgänger. Schon die erste Burg, die sich in das Hochgebirge schmiegt, ist eine urig verwinkelte Augenweide. Dieses Spiel ist aber nicht nur größer, offener und schöner. Es belohnt das Erkunden noch mehr und führt die gnadenlose Tradition mit einem sinnvollen Lagerfeuer-Komfort fort, ohne sich dem Massenmarkt anzubiedern. Es bleibt sich und seinem urigen Erzählstil treu. Es entführt in ein einzigartiges, herrlich offenes und mysteriöses Abenteuer, das einen schlaflos über die nächsten Schritte spekulieren lässt - bis man mit blitzenden Augen aufsteht und weiterkämpft."
http://www.4players.de/4players.php/dispbericht/PlayStation3/Test/24633/72982/0/Dark_Souls.html

« Letzte Änderung: 06. Oktober 2011, 12:58:40 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #41 am: 06. Oktober 2011, 13:47:37 »
Ich hab jetzt nichts drüber lesen können... das ist auch komplett ohne Savepoints oder wie ?
Also genau wie der Vorgänger in vielen Punkten ?

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #42 am: 06. Oktober 2011, 14:24:49 »
Ich hab jetzt nichts drüber lesen können... das ist auch komplett ohne Savepoints oder wie ?
Also genau wie der Vorgänger in vielen Punkten ?

Als kleine Verbesserung gibt es nun angeblich selbst platzierbare "Lagerfeuer" die man als Wegpunkte nutzen darf.
Der allgemeine Tenor zum Spiel ist:
Alles was den Vorgänger aus gemacht hat, mit kleinen Verbesserungen an diversen Ecken.

Siehe auch in den Tests oben:
Zitat
Die melancholische, bedrohliche und doch bald so vertraute  Spielwelt selbst kann man als Kunstwerk des  Goth-Gormenghast-Fantasy-Designs bezeichnen, das auch seinen Vorgänger  locker im Regen stehen lässt. Die neuen Lagerfeuer als Wegpunkte allein  reichen schon als sinnvolle Ergänzung des schon dort herausragenden  Konzeptes und sind doch nur ein Teil aller Verfeinerungen. Alle  Verbesserungen zusammen schaffen mit Dark Souls ein Spielerlebnis, das,  wenn es euch packt, euch in vielen Jahren auf eine der besten und  intensivsten Zeiten zurückblicken lassen wird, die ihr mit einem Pad in  der Hand erlebt habt.

Hoffentlich schickt amazon meine limited Edition heute noch raus. :)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Janno

  • Beiträge: 6.957
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #43 am: 06. Oktober 2011, 14:33:51 »
Hier ein Fazit von der Seite, der ich im Grunde mein vollstes Vertrauen schenke...

Zitat von: GamersGlobal.de
Schwer und leidlich gut

Dark Souls könnte ein großartiges Rollenspiel sein. Ein Spiel für echte Männer. Hart. Fair. Schön. Stimmungsvoll. Fast alles davon ist es auch, aber das wichtigste Adjektiv ist zu streichen: Fair ist Dark Souls nicht, es ist vielmehr darauf angelegt, euch zu ärgern. Teils gewollt -- etwa durch die garantierten Tode, wenn ihr direkt vor einen Boss geworfen werdet --, teils ungewollt, aufgrund mäßigen Spieldesigns.

Stellt euch vor, ihr spielt F1 2011 und liegt drei Runden vor Schluss deutlich in Führung. Was würdet ihr davon halten, wenn das Spiel versuchen würde, euch gewaltsam daran zu hindern, das Rennen zu gewinnen? Etwa, indem euch von rechts plötzlich ein Lkw rammt? Im Fall von Dark Souls sorgen viele offensichtlich unfaire Stellen sowie ein Sammelsurium bewusster oder unbewusster Gemeinheiten dafür, dass der Schwierigkeitsgrad in unverschämte Höhen schnellt. Wir bedauern dies sehr, denn "sehr schwer, aber fair" hätte es auch getan. Hinter der abweisenden Fassade verbirgt sich ein an sich gutes Rollenspiel. Die Grafik mit ihren schönen Lichteffekten sorgt für eine tolle Atmosphäre, die Steuerung ist mit Übung gut zu beherrschend. Außerdem glänzt Dark Souls durch eindringliche Begegnungen mit riesengroßen Widersachern – wir bekamen des Öfteren Gänsehaut, so überwältigt waren wir von diesen Momenten. Die Spielzeit lässt sich wohl mit einer hohen zweistelligen Stundenzahl angeben, was nicht nur auf das Dauersterben zurückzuführen ist (aber schon zu einem großen Teil), sondern auch auf die große Spielwelt. Wir haben das Ende jedenfalls nicht gesehen, obwohl wir rund 40 Stunden Spielzeit investiert haben.

Fans des Quasi-Vorgängers Demon's Souls werden uns die "gerade noch gute" Note vielleicht nicht abnehmen. Und es wird sicher Menschen geben, die sich gerade durch das unfaire Spieldesign herausgefordert fühlen. Ersteren raten wir dennoch zum Probespielen, und letzteren wünschen wir viel Spaß und vor allem viel, viel Zeit. Spieler ohne virtuelle Masochismus-Tendenz sollten hingegen einen Bogen um dieses RPG machen. Denn es berauscht sich daran, seinen Käufern ein ums andere Mal ins Gesicht zu lachen: "Versuch's noch mal, Sterblicher!" Oder auch: "Dachtest du, ich dürfe das nicht?". Und: "Komm, beim 20. Mal klappt es sicher!" So zumindest stellen wir uns vor, was das Spiel sagen würde, wenn es denn denken und sprechen könnte. Falls uns also demnächst jemand auf der Straße begegnet, der mit seinen Leistungen bei Dark Souls angibt und uns ein kerniges "Ist es zu stark, bist du zu schwach" entgegen wirft (diesem Hustenbonbon-Slogan scheinen die Entwickler nämlich nachzueifern), so werden wir entgegnen: "Wir sind sogar viel zu schwach. Aber wir geben's wenigstens zu." Wir wollen von einem Spiel unterhalten werden -- und nicht geärgert.

7/10 Punkte

Aber im Internet herrscht ja sonst bei den Reviews seelige Einigkeit.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #44 am: 06. Oktober 2011, 14:48:27 »
Immer noch eine sehr gute Wertung und außer dem Schwierigkeitsgrad und der angeblichen Unfairnis (da schwanken die Meinungen) haben die auch nichts zu bemängeln.

Ich weiß auch jetzt schon dass ich es mehrfach verfluchen, aber mich an jedem kleinen Erfolg tierisch erfreuen werde. :D  :twisted:

Irgendwie erinnert es mich an eine virtuelle Form der Lauferei.
Teils ist es eine Schinderei, immer wieder erlebt man Rückschläge und steht vor Mauern die man niemals glaubt bezwingen zu können, man hat regelrecht Angst vor den Hindernissen die vor einem liegen, aber durch Beharrlichkeit und Training überwindet man irgendwann auch diese und fährt die erkämpften Erfolge ein.
Und das Gefühl über sich selbst hinausgewachsen zu sein, zu sehen was in einem doch drin steckt ist unvergleichlich und zu tiefst befriedigend; und man kommt nicht mehr richtig davon los. :)



Aber richtig Laufen gehe ich dann doch lieber. ;)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 35.770
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #45 am: 06. Oktober 2011, 15:02:07 »
Ich weiß auch jetzt schon dass ich es mehrfach verfluchen, aber mich an jedem kleinen Erfolg tierisch erfreuen werde. :D 


Sag dann mal Bescheid, wenn dieses Gefühl bei dir eintritt. Dann schlag ich auch zu  :D

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #46 am: 06. Oktober 2011, 15:18:24 »
Sag dann mal Bescheid, wenn dieses Gefühl bei dir eintritt. Dann schlag ich auch zu  :D

Dazu solltest du wenigstens einen der anderen Bosse außer der Phalanx in Demons Souls besiegt haben.
Dann kennst du es.  :D


Ich schreib dann mal was dazu wie es im Vergleich zum Vorgänger ist.
Ausdauer, Geduld und Frusttoleranz muss man jedenfalls bestimmt wieder mitbringen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Janno

  • Beiträge: 6.957
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #47 am: 06. Oktober 2011, 16:34:01 »
Also ich hab jetzt erst wieder Demon's Souls angefangen. Die Stimmung ist schon sehr klasse. Werde wohl jetzt erstmal das spielen. Und wenn ich das durch habe (wenn überhaupt), schlag ich vielleicht auch beim Nachfolger zu.
Bin aber noch ziemlich am Anfang...quasi beim Turmritter (Tower Knight).

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #48 am: 07. Oktober 2011, 07:58:04 »
Bin aber noch ziemlich am Anfang...quasi beim Turmritter (Tower Knight).

Du bist ja nicht gezwungen, die Welten nach ihrer Reihenfolge zu durchforsten ;)
Wenn du schnell bist kannst du dir in Level 4.1 ein cheffiges Schwert ergattern. Du musst nur hoffen, dass du die Konfrontation mit dem schwarzen Skelett überlebst, bzw. ihm durch einen Sprung den Vorsprung herab entkommst. Das erleichtert die nächsten Schritte schon ein wenig.


Back to topic:
Meine LE wurde gestern Abend um19:29 Uhr noch verschickt und war heute Morgen um 02:37 schon in Speyer, dem nächsten Ziel-Paketzentrum.
Das heißt sie kommt mit 99,9%iger Wahrscheinlichkeit heute noch bei mir an. :)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Dark Souls (PS3 / XBox360)
« Antwort #49 am: 09. Oktober 2011, 13:29:10 »
kurzer Zwischenstand:

Die haben mit der Ankündiung echt nicht übertrieben
Sauschwer ist eine nicht mal im Ansatz treffende Bezeichnung für das was einem da geboten wird.
Und ich habe mich schon in Richtung Stufe 13-17 aufgelevelt.
Das Vor-Tutorial gerade so geschafft, aber jetzt im eigentlichen Anfang sehe ich nur selten Land. Hab es zuerst als Pyromantiker versucht, aber der war ziemlich hilflos, sobald er mal seine Feuerbälle verschossen hatte. Jetzt versuche ich es gerade mit einem gut gepanzerten Ritter. Der ist zwar langsam, aber im Nahkampf immerhin recht stark.
Aber auch hier läuft man beim Erforschen gerne mal in ein Gebiet wo man auf einemal vor einem Gegner steht, gegen den man nicht den Hauch einer Chance hat.
Gegen die schwarzen Ritter sehe ich bisher alt aus, gegen den silbernen Ritter mit der gigantischen Keule erst Recht nicht.  :lol:
Immerhin sehe ich Hoffnung gegen den Taurus Dämon oben auf der Brücke. Wenn ich es demnächst mal Überleben sollte und meine Taktik aufgeht. :D

In die andere Richtung, in den Untergrund habe ich mich auch mal vorgewagt. Das Riesenskelett auf dem Friedhof zerlegt mich auch lockerleicht und die Geister im Untergrund kann ich irgendwie nicht verletzen.


Dafür machen die Lagerfeuer die Wege wenigstens etwas erträglicher, da man zwischendurch immer wieder eins findet und dann von da aus starten kann.
Aber das wird durch den noch etwas knackigeren Schwierigkeitsgrad und den intelligenter gewordenen Gegnern wieder relativiert.
« Letzte Änderung: 10. Oktober 2011, 08:23:27 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.09 Sekunden mit 24 Abfragen.