Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Blade Runner 2049  (Gelesen 3242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.702
    • Profil anzeigen
Blade Runner 2049
« am: 03. März 2011, 12:01:15 »
Zitat von: Moviejones
Ein aufsehenerregender Deal steht kurz vor dem Abschluss: Alcon Entertainment hält offenbar in Kürze die Rechte, um Fortsetzungen zu "Blade Runner" zu drehen.

Vor knapp 12 Monaten hatten wir die letzte News zu Blade Runner gebracht, über den es immer wieder hieß, eine Fortsetzung sei angedacht. Und wie neueste Meldungen nun verkünden, soll ein Sequel (oder Prequel) zu Ridley Scotts Blade Runner tatsächlich auf dem Weg sein.

Alcon Entertainment (Blind Side - Die große Chance, The Book of Eli) plant, ein ganzes Franchise basierend auf dem Sci-Fi-Klassiker zu entwickeln und steht angeblich in abschließenden Verhandlungen, um die Rechte zu erhalten. Dann wären Fortsetzungen, Vorläufer, eine Fernsehserie und vieles mehr denkbar - nur ein Reboot oder Remake des Originals von 1982 wäre nicht erlaubt. In der 13-jährigen Geschichte der Produktionsfirma wäre das der aufsehenerregendste Deal, der je abgeschlossen wurde.

Damit wäre es nur eine Frage der Zeit, bis uns eine weitere Anlehnung an Philip K. Dicks Roman "Do Androids Dream of Electric Sheep?" erwartet, zu dem es drei autorisierte Fortsetzungen gibt - "The Edge of Human," "Replicant Night" und "Eye and Talon". Eventuell hängt das große Interesse an Blade Runner 2 und weiteren Ideen auch mit Ridley Scotts Rückkehr zur Alien-Reihe zusammen, der bekanntermaßen im Moment Prometheus entwickelt. Es ist jedoch nicht bekannt, ob der Regisseur von Blade Runner auch in diese Pläne involviert sein wird.

Ich bin da erstmal skeptisch - Hauptsächlich weil Franchise nach "Kuh zum Melken" klingt.
« Letzte Änderung: 06. Oktober 2016, 20:55:18 von nemesis »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.271
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner Sequel / Prequel / Filmreihe...
« Antwort #1 am: 03. März 2011, 12:09:35 »
Macht irgendwie keinen Sinn.
Die Geschichte ist abgeschlossen. Was soll da noch kommen.
Vielleicht ne Serie die sich leicht an der Grundsituation orientiert, ok, aber ne direkte Fortsetzung macht keinen Sinn.


In dem Fall könnt ich mir eher ne Neuverfilmung der Geschichte vorstellen, die näher am Buch ist.
Die Unterschiede zwischen Dicks Roman und Scotts Film sind enorm, da würde was völlig anderes bei rauskommen.
Das wär dann aber absolut nichts für nen großen Blockbuster, eher nem kleinen, anspruchsvollen Nieschen-Sci-Fi.
Dazu wird es aber nicht kommen.

Im Grunde ist das alles mal wieder überflüssig.
« Letzte Änderung: 03. März 2011, 12:09:57 von Max_Cherry »

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.702
    • Profil anzeigen
Blade Runner - Teil 2
« Antwort #2 am: 07. September 2011, 07:59:03 »
Zitat von: deadline.com
EXCLUSIVE: After revisiting his classic Alien with the upcoming 3D Fox film Prometheus, Ridley Scott is committing to direct and produce a film that advances his other seminal and groundbreaking science fiction film from the past. Scott has signed on to direct and produce a new installment of Blade Runner. He’ll make the film with Alcon Entertainment, producing with Alcon partners Broderick Johnson and Andrew Kosove. This would be the most high profile project for Alcon since The Blind Side. They got control of the franchise earlier this year, but it’s a whole different ballgame with Scott at the helm.

I’m not getting a clear sense at this point whether Scott intends to do a sequel or a prequel to the 1982 film that was loosely based on the Philip K. Dick novel Do Androids Dream of Electric Sheep? Also unclear is whether they start fresh or reach out to Harrison Ford. The original took place in dystopian Los Angeles in 2019, in which organic superhuman robots called replicants escaped and are hiding somewhere on earth.  Ford played Richard Deckard, a burnt out blade runner assigned to hunt them down. His tired life gets altered when he himself falls for one of the replicants and struggles to keep her from being destroyed.

Bei Scott hab ich durchaus Vertrauen das da was draus werden könnte. Warten wir einfach mal ab, bis mehr Details feststehen ;)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.997
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #3 am: 07. September 2011, 08:28:33 »
Die sollen lieber mal ein Remake von dem unsäglichen Original machen! MUAHUAHUAHUAHUA
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #4 am: 07. September 2011, 08:29:27 »
Die sollen lieber mal ein Remake von dem unsäglichen Original machen! MUAHUAHUAHUAHUA

 :!: :!:   :thumb:

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.702
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #5 am: 07. September 2011, 08:30:46 »
Die sollen lieber mal ein Remake von dem unsäglichen Original machen! MUAHUAHUAHUAHUA

Oder gleich ein Reboot :lol:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.997
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #6 am: 07. September 2011, 08:31:08 »
Also ich für meinen Teil zumindest meinte das ernst :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline ap

  • Untoter russischer Satanofaschist aus dem Weltraum!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 12.339
  • PARENTAL ADVISORY: Explicit Lyrics
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #7 am: 07. September 2011, 08:33:10 »
Ich fand Blade Runer (somit Teil 1) immer langweilig , da könnte ein Remake locker das Original übertreffen !

Die Story ist ja ganz interessant, schau ma mal...
« Letzte Änderung: 07. September 2011, 08:33:47 von ap »

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.847
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #8 am: 07. September 2011, 12:29:40 »
Ihr Banausen :confused: ;) . "Blade Runner" ist ein zeitloses Meisterwerk. Punkt. Aus.
die kommt noch... irgendwann...

Offline Janno

  • Beiträge: 6.946
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #9 am: 07. September 2011, 12:37:57 »
Oh Mädels, ihr seid alle so schlecht ;)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.997
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #10 am: 07. September 2011, 13:04:10 »
Schlechter :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.702
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #11 am: 07. September 2011, 13:09:17 »
Oh Mädels, ihr seid alle so schlecht ;)

..sprach der Mann der immer Milla Jovovich basht :lol:

Offline dead man

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.888
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #12 am: 08. September 2011, 17:18:15 »
Für mich einer der besten Sci Fi Filme ever...aber Teil 2, muss nich sein..

Offline Janno

  • Beiträge: 6.946
  • I don't know you, but I think I hate you
    • Profil anzeigen
    • Janno daddelt...
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #13 am: 08. September 2011, 19:16:37 »
Oh Mädels, ihr seid alle so schlecht ;)

..sprach der Mann der immer Milla Jovovich basht :lol:
Das mach ich auch nur, weil die gute Frau einfach nichts kann ;)

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.271
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #14 am: 08. September 2011, 19:19:40 »
Bin ich jetzt völlig auf dem Holzweg oder gab es nicht sogar einen Fortsetzungsroman Ende 90er?
Vielleicht will Scott den ja verfilmen. Wenn ein unabhängiger Film wird und kein Remake, soll ers versuchen. Ob das was wird... mal sehen.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.025
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Blade Runner - Teil 2
« Antwort #15 am: 08. September 2011, 19:30:14 »
Bin ich jetzt völlig auf dem Holzweg oder gab es nicht sogar einen Fortsetzungsroman Ende 90er?


Sogar 3!

Zitat
K. W. Jeter, ein Freund von Philip K. Dick, hat bisher drei Fortsetzungen geschrieben. Die Rechteinhaber des Films erlaubten ihm, den Titel Blade Runner zu benutzen. Die Bücher tragen im Original die Titel:
Blade Runner 2: The Edge of Human (erschienen 1995)
Blade Runner 3: Replicant Night (1996)
Blade Runner 4: Eye and Talon (2000)

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.025
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Blade Runner (Sequel oder Reboot?)
« Antwort #16 am: 05. Februar 2012, 14:13:55 »
Zitat von: twitchfilm.com
Is Deckard coming back?



In March of 2011 word broke that Alcon Entertainment and Warner Brothers had teamed up to return to the world of Ridley Scott's classic scifi Blade Runner. In following weeks Scott himself would sign on to direct the project - it is widely expected to be Scott's next project after Prometheus, though he's got a number in the works so scheduling could always change - but the official line has always been that Scott would be the only returning alumni, that the plan was a completely fresh reboot.

In fact, producer Andrew Kosove made this abundantly clear in an August interview with the LA Times, saying:

In no way do I speak for Ridley Scott but if you're asking me will this movie have anything to do with Harrison Ford, the answer is no. This is a total reinvention and in my mind that means doing everything fresh, including casting.

Well, either Kosove was throwing up a smoke screen or Scott disagrees.

Twitch has learned that Harrison Ford has entered into early talks to join the new Blade Runner. While this is still very early stages and it is quite possible that things won't work out the obvious implication is that what we are looking at is not a reboot but a direct sequel to the original.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.702
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner (Sequel oder Reboot?)
« Antwort #17 am: 08. Februar 2012, 11:13:12 »
Ford wurde nun wohl dementiert

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.025
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Blade Runner (Sequel oder Reboot?)
« Antwort #18 am: 18. Mai 2012, 13:21:02 »
Zitat von: twitchfilm.com
HAMPTON FANCHER IN TALKS FOR BLADE RUNNER - FILM NOW DESCRIBED AS A SEQUEL, NOT A REBOOT


by Todd Brown, May 17, 2012 7:10 PM
   
There is big news from the world of Ridley Scott's Blade Runner follow up with word breaking in The Hollywood Reporter that producers are now in talks with original Blade Runner screenwriter Hampton Fancher to pen this new entry. That in itself is fantastic news as it guarantees a continuity of style from the original and Blade Runner is a film that positively oozes style.

Also guaranteeing continuity? Alcon Entertainment have now acknowledged that the film is, in fact, a sequel set "some years after the first concluded."

This is interesting for a few reasons. First, there has been much speculation as to whether the film would be a prequel, sequel or reboot. And second, back in February Twitch broke word that Alcon had undertaken some preliminary talks with Harrison Ford to gauge his interest in the project - reports that Andrew Kosove declared patently false, while claiming that this new Blade Runner would be a "total reinvention" and that it would "enter the world fresh". Alcon's new public stance that the film is a sequel clearly puts the lie to that earlier rebuttal as they are now acknowledging that the picture will be a direct sequel. Whether Ford will be involved or not is yet to be determined.

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.403
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner (Sequel oder Reboot?)
« Antwort #19 am: 28. Oktober 2015, 15:03:42 »
Hier gab es schon seeeeeehr lange keine Updates (laut Forum genau 700Tage und ich soll doch bitte einen neuen Thread eröffnen :lol: ), aber da der Blade Runner Sequel nach dem Marsianer neben dem Prometheus Nachfolger das nächste Projekt von Ridley Scott sein wird, sollte man mal ein wenig nachtragen. Er legt allerdings lediglich beim Drehbuch (in Zusammenarbeit mit Hampton Fancher, der original Drehbuchautor von Blade Runner) und bei der Produktion Hand an. Im Regiestuhl nimmt Denis Villeneuve Platz, der mir auf Anhieb nicht geläufig ist.

Harrison Ford ist wohl wieder an Bord in seiner legendären Rolle als Rick Deckard und neben ihn wird Ryan Gosling die Hauptrolle übernehmen und in eventuellen Fortsetzungen sogar ablösen. Ford war anfangs (wie vermutlich jeder) sehr skeptisch, aber anscheinend/angeblich hatte er einen Sinneswandel nachdem er den Skript gelesen hat. Die Geschichte spielt grob 30 Jahre nach Blade Runner etwa im Jahr 2050 und damit steht nun auch fest, dass es ein Sequel ist (wer mag darf den Titel gerne anpassen :D )

Ich persönlich finde Blade Runner nach wie vor eine verdammt runde Sache, die keiner Fortführung, Ausarbeitung oder Ausdehnung der Geschichte bedarf, denn neben der einzigartigen Atmosphäre und tiefgründigen Story (basierend auf der Vorlage von P.K. Dick) hat das relativ offene Ende erst dem Film die philosophische Genialität gegeben. Es ist eine Mona Lisa auf Celluloid und ist in meinen Top5 all-time-favs neben Filmen wie Spiel mir das Lied vom Tod und 2001. Ich vermute reine komerzielle Absichten bei einer Fortsetzung, aber so ist die Welt nun mal. Ihr habt vermutlich bemerkt, dass ich Blade Runner mit Absicht nicht den "ersten Teil" nenne, weil die Fortsetzung für mich Schuldig bleibt, bis die Unschuld bewiesen ist :)

http://screenrant.com/blade-runner-2-story-details-ridley-scott/
« Letzte Änderung: 28. Oktober 2015, 15:31:19 von der Dude »

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 18.599
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Blade Runner (Sequel oder Reboot?)
« Antwort #20 am: 28. Oktober 2015, 15:23:12 »
Gosling find ich gut und Villeneuve noch besser, dem traue ich grundsätzlich sehr viel zu nach Prisoners und Sicario.

ABER auch wenn mir Blade Runner nicht so gefallen hat wie den meisten, fände ich eine Fortsetzung auch sehr fraglich! Der Herr Scott soll jetzt erstmal noch Prometheus 2 beenden anstatt gross immer wieder Weiteres anzukünden.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.592
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner (Sequel oder Reboot?)
« Antwort #21 am: 28. Oktober 2015, 15:27:43 »
Fords Sinneswandel kommt immer durch Millionen an Gagenforderung.

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.403
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner (Sequel oder Reboot?)
« Antwort #22 am: 28. Oktober 2015, 15:32:10 »
Fords Sinneswandel kommt immer durch Millionen an Gagenforderung.
Auch meine Vermutung :) Capitalism, fuck yeah! :D

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.702
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner (Sequel oder Reboot?)
« Antwort #23 am: 28. Oktober 2015, 16:18:14 »
Fords Sinneswandel kommt immer durch Millionen an Gagenforderung.

:!:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.997
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Blade Runner (Sequel oder Reboot?)
« Antwort #24 am: 28. Oktober 2015, 18:13:17 »
Hm Villeneuve taugt für sowas sicher wie kaum ein anderer. .. Aber Gosling?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 24 Abfragen.