Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: The Hurt Locker (Tödliches Kommando)  (Gelesen 2334 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.452
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« am: 14. September 2009, 10:04:51 »


Irak, Bagdad. Ein Bombenentschärfungsteam der US-STreitkräfte im Einsatz. Leider geht dieser schief, weil die Bombe per Handy von einem Iraki gezündet wird, und der Seargent des Teams stirbt. Fortan bekommen die beiden Sicherer des Kommandos, Sanborn und Eldrige, Seargent Willy James als Entschärfer zur Seite gestellt. Dieser ist jedoch ein totaler Draufgänger, was den beiden eher weniger in den Kram passt. Somit kommt es zu einigen Querelen und brenzligen Situationen, denen sich die psychisch angeschlagenen Soldaten aussetzen müssen.

Kathrin Bigelow hat sich auf neuen Gefilden versucht, und sie hat es geschafft einen packenden Antikriegsfilm zu schaffen. Die schwierige Aufgabe darin bestand ganz sicher, nicht zu sehr auf der Actionschiene zu reiten, und die Tatsachen zu zeigen wie sie sind, ohne den typischen US-Hurry-Patriotismus heraufzubeschwören. Meiner Ansicht nach hat sie das wirklich ganz gut, wenn auch nicht perfekt, gemeistert. Natürlich spielen die Iraki hier eine Rolle, der sie nicht hundertprozent gerecht werden, aber Bigelow hat den Spagat zwischen der harmlosen Bevölkerung und der allgegenwärtigen Bedrohung von Fundamentalisten geschafft. Die Einwohner Bagdads sind immer als Zuschauer anbei, wenn es wieder daran geht eine Bombe auf den Strassen zu entschärfen, stellen jedoch durch ihre Präsenz auch gleichzeitig eine ungewollte Bedrohung für die Soldaten dar. Gerechtfertigt oder nicht, das bleibt oft dem Zuschauer überlassen, der sich dadurch aber trotzdem auf keine Seite gezogen fühlt.

Der Film ist zudem kein reiner Spielfilm in dem Sinne. Er fängt mitten in der Handlung an, und endet auch da - ohne ein richtiges Ziel zu verfolgen. Es geht um den Alltag, dem die drei ausgesetzt sind. Die Angst ums eigene Leben, das ständige Zittern vor Anschlägen, die psychische Belastung im Einzelnen. Man wird von Einsatz zu Einsatz geführt und bekommt die drei Charaktäre nur soviel näher geführt, wie es unbedingt nötig ist. Man sieht James als absoluten Draufgänger, Sanborn als ängstlichen Sicherheitsfanatiker und Eldrige als psychisches Wrack, weil er sich für den Tod seines Seargent verantwortlich fühlt. Die Einzelschicksale spielen dabei auch eine eher untergeordnete Rolle und es geht primär um das Verhalten der Jungs in Extremsituationen sowie deren Entwicklung im Team.

Die Darsteller agieren dabei absolut großartig! Das muss man ganz klar anerkennen. Auch die Art mit Handkamera zu drehen bringt zusätzliches Feeling und Mittendringefühl herbei. Einzig die Länge hätte man meiner Ansicht nach etwas straffen können. Denn so kommt ab und an das Gefühl auf, dass man strecken wollte, da sich die Aufträge ja durchaus wiederholen. Es ist ganz klar kein zweiter Jarhead (was bei der Thematik Irak ja anzunehmen wäre), aber durchaus einen Blick wert für Interessierte. Massentauglich ist dieser Film nämlich eher weniger, weswegen ich auch eine Kinoauswertung für suboptimal halte. Ich habe die US-DVD gesehen und weiß trotz meiner Wertung nicht, ob ich ihn ins Regal stellen werde, wenn er hier erscheint.
 :8:
« Letzte Änderung: 25. März 2011, 11:15:05 von nemesis »
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.670
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #1 am: 14. September 2009, 11:26:57 »
Klingt sehr gut. Den htte glaub ich Gunther auch sehr stark bewertet. Muss mal seine Meinung aus den Neuigkeiten suchen...
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.452
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #2 am: 14. September 2009, 11:30:44 »
Hä? Ich habtte es doch hier gepostet!? Wieso war es in Neuigkeiten?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.670
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #3 am: 14. September 2009, 11:31:16 »
Hä? Ich habtte es doch hier gepostet!? Wieso war es in Neuigkeiten?
Sorry, ruhig Blut. Gleich passt es. ;)

Edit:
BITTE nix posten, gleich passt es!


Edit 2:
Ok, ich merke gerade, es ist nicht ratsam Themen zusammenzufürhren wenn das neue Thema aber oben stehen soll. Ich habe zwei Meinungen von Clotaine und Thomas Covenant aus den News abgesplittet in einen neuen Fred und wollte diesen dann mit dem Review von Marco hier zusammenführen. Dann startet der Fred hier aber mit den zuerst geposteten Meinungen und somit wäre TC der Eröffner des Freds und nicht Marco. Kacke ist das... Ich poste die Meinungen einfach noch mal gesondert...
« Letzte Änderung: 14. September 2009, 11:37:20 von Flightcrank »
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.670
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #4 am: 14. September 2009, 11:38:53 »
Nachdem der Spiegel in seiner letzten Ausgabe vom spannendsten und besten Antikriegsfilm der letzten Jahre sprach waren die Erwartungen hoch und sind gänzlich erfüllt worden.
Der Film ist ein immens intensives Erlebnis. Ich hatte mehrfach das Gefühl in der flirrenden Hitze von Bagdagd zu stehen und jeden Moment in die Luft zu fliegen. Genial wie die Kamera die Umgebung einfängt in der der Locker die Bomben entschärft, die Menschen wie teilnahmslos sie reagieren, die Panik der Amerikaner bei jeder noch so kleinen Bewegung und die Abgewichstheit des Bombenkommandos. Ich denke es gibt keinen vergleichbaren Film mit dieserThematik, der eine solche Sogwirkung ausübt und trotzdem gleichzeitig ein Grausen hervorruft.

Es werden einige spektakuläre Aktionen gezeigt und nach einer besonders haarigen Eskalation kommt der Colonel auf den Locker zu und ist total fasziniert von dessen Abgebrühtheit. Er fragt ihn wieviel Bomben er schon entschärft hat...847...was den Colonel nahezu ausflippen lässt. Auf die Frage welche Methode die beste sei, eine Bombe zu entschärfen kommt die geniale Antwort............. die bei der man überlebt  ;)

und darum geht es in dem Film, ums Überleben und das spürt man jede Sekunde des Films.

Wertung 9/10 und eine klare Empfehlung an Freunde des anspruchvollen Films.



Ich kann die Meinung meines Vaters nur unterstreichen. Zu jeder Sekunde ein sehr fesselnder Film. Realismus und Atmosphaire stehen hier deutlich im Fordergrund. Auch der Ausdruck der  psychischen Folgen des Krieges kommt hier keines Weges zu kurz. Klare Empfehlung, ein Top Film.
 9 von 10 Punkten.




[Sory für die kurze Verwirrung] :)
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #5 am: 14. September 2009, 14:05:05 »
Klingt cool. Und die Regisseurin hat ja einige Klassiker abgeliefert früher.


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.452
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #6 am: 14. September 2009, 14:15:30 »
Also wem sowas wie Jarhead gefällt - der kann bedenkenlos zugreifen! Antikriegsfilm mit Hauptaugenmerk auf den psychologischen Aspekt der Akeure - wenn mans kurz fassen will.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.150
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #7 am: 14. September 2009, 22:10:04 »
8 ist ne hohe Wertung, Marco. Für mich siehts aus als hätte er dir richtig gut gefallen.
Ich fand ihn total faszienierend, auch die Snipersequenz war genial umgesetzt. Höllisch gut.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.452
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #8 am: 15. September 2009, 09:08:15 »
Ist es definitiv! Er hat mir wie gesagt wirklich gut gefallen - aber er hat nicht so nen hohen Stellenwert wie JARHEAD, der eben dieselbe Thematik hat vom Standpunkt her - aber um einiges intensiver ist. Allerdings gibt es da ja GARKEINE Kampfhandlungen.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.448
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #9 am: 19. Juli 2010, 08:08:58 »
Gestern auch gesehen und für großartig empfunden.
Unglaublich dichte Atmosphäre und wahnsinnig spannend.
Dazu hervorragende Darsteller und ein noch nicht endlos durchgekautes Thema.
Bin schwer begeistert.  :)
 :9:

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.213
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #10 am: 19. Juli 2010, 12:20:52 »
Fand den auch klasse:


Hurt Locker :8.5:
Wahnsinnig intensiv, man hat den Eindruck ein Gefühl dafür zu bekommen, was es heißt dort zu sein - sehr differenziert. TOLL! Wird noch gekauft!

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #11 am: 19. Juli 2010, 20:21:41 »
Gefällt der mir?


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.448
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #12 am: 20. Juli 2010, 07:51:05 »
Gefällt der mir?

Also ich würde da ziemlich sicher auf ein JA tippen. ;)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.670
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #13 am: 20. Juli 2010, 08:13:46 »
Gestern is die BD angekommen. Mal sehen wann ich zu gucken komme... :lol:
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.452
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #14 am: 20. Juli 2010, 09:37:49 »
Es ist halt alles, nur kein Actionfilm - dessen muss man sich bewusst sein. Aber die Bewertungen sprechen für sich :)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #15 am: 20. Juli 2010, 20:45:46 »
Wird geschaut.


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline der Dude

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 17.407
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #16 am: 20. Juli 2010, 21:31:41 »
Bei Amazon gibts davon auch ne Neuauflage, die wohl günstiger ist als die Erstausgabe. Weiß jemand den Unterschied? Warum sollte ne Neuauflage nötig sein bei einem Film der kaum ein Jahr alt ist?

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.670
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #17 am: 25. März 2011, 09:59:45 »
Zitat von: Thomas Covenant
Nachdem der Spiegel in seiner letzten Ausgabe vom spannendsten und besten Antikriegsfilm der letzten Jahre sprach waren die Erwartungen hoch und sind gänzlich erfüllt worden.
Der Film ist ein immens intensives Erlebnis. Ich hatte mehrfach das Gefühl in der flirrenden Hitze von Bagdagd zu stehen und jeden Moment in die Luft zu fliegen. Genial wie die Kamera die Umgebung einfängt in der der Locker die Bomben entschärft, die Menschen wie teilnahmslos sie reagieren, die Panik der Amerikaner bei jeder noch so kleinen Bewegung und die Abgewichstheit des Bombenkommandos. Ich denke es gibt keinen vergleichbaren Film mit dieserThematik, der eine solche Sogwirkung ausübt und trotzdem gleichzeitig ein Grausen hervorruft.

Es werden einige spektakuläre Aktionen gezeigt und nach einer besonders haarigen Eskalation kommt der Colonel auf den Locker zu und ist total fasziniert von dessen Abgebrühtheit. Er fragt ihn wieviel Bomben er schon entschärft hat...847...was den Colonel nahezu ausflippen lässt. Auf die Frage welche Methode die beste sei, eine Bombe zu entschärfen kommt die geniale Antwort............. die bei der man überlebt  ;)

und darum geht es in dem Film, ums Überleben und das spürt man jede Sekunde des Films.

Wertung 9/10 und eine klare Empfehlung an Freunde des anspruchvollen Films.




Zitat von: Coltaine
Ich kann die Meinung meines Vaters nur unterstreichen. Zu jeder Sekunde ein sehr fesselnder Film. Realismus und Atmosphaire stehen hier deutlich im Fordergrund. Auch der Ausdruck der  psychischen Folgen des Krieges kommt hier keines Weges zu kurz. Klare Empfehlung, ein Top Film.
 9 von 10 Punkten.
« Letzte Änderung: 25. März 2011, 10:06:16 von Flightcrank »
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.670
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #18 am: 25. März 2011, 10:06:57 »
:bd:
The Hurt Locker :7.5:
Nicht die erwartete "Bombe" (haha :D) aber ein guter Film. Kathryn Bigelow is tough und versteht ihr Handwerk meisterhaft, keine Frage - aber 6 Oscars? Hmmm, für mich nicht ganz nachvollziehbar. Jeremy Renner spielt übrigens großartig, nur war er mir in der ein oder anderen Szene einfach zu cool. Ich weiß auch nicht. Wobei, er hatte sicher eine Art "Todessehnsucht". Ihm wäre es scheiß egal gewesen, wenn er drauf gegangen wäre.
(click to show/hide)
Seine Droge ist der Krieg und das Entschärfen von Bomben.Fazit: Ein ausgesprochen packendes/r Kriegsdrama/Kriegsthriller von dem ich mir letztlich aber etwas (nur etwas) mehr erhofft hatte. Wird sicherlich nochmal einen Chance erhalten.
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.290
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #19 am: 23. Mai 2015, 23:48:21 »
Gerade auf Netflix geschaut. Sehr starkes und vor allem packendes Kriegsdrama, das von Anfang an die bedrohliche Situation unmissverständlich klar macht und die psychischen Aspekte dabei in den Vordergrund stellt. Eine zusätzliche Rahmenhandlung wäre hier gar nicht erforderlich gewesen, hätte vermutlich eher von der eigentlichen Aussage und Absicht des Film abgelenkt. Die episodische Erzählweise stellt den Alltag des Kommandos so dar wie er vermutlich wirklich ist. Ob er alle die Oscars verdient hat sei mal dahingestellt, wahrscheinlich ist das für mich auch eher ein Film bei dem mir eine Sichtung reicht, im Regal brauche ich den wohl nicht unbedingt, aber verdammt gut gemacht und intensiv ist er auf jeden Fall. Sollte man gesehen haben.

Die Darsteller machen ihre Sache allesamt sehr gut und bringen die einzelnen Charakterzüge glaubhaft auf den Screen. Man nimmt ihnen - je nach Rolle - den jeweiligen Hochmut/Übermut oder die Ängste und Psychosen vollkommen ab. Der Soundtrack passt auch, drängt sich nicht in den Vordergrund, sondern unterstützt einfach nur die Wirkung der starken und intensiven Bilder. Beim der Szene mit den Scharfschützen in der Wüste hatte ich das Gefühl, selbst durstig im heißen Staub zu liegen. Bei jeder Explosion konnte ich den Druck förmlich spüren.

Renner mimt den völlig gleichgültigen Entschärfer perfekt, der auf den Roboter mit Videokamera scheißt. Er reißt mit der Hand einen Riesenhaufen Bomben auf einmal, die um ihn herum im Kreis verteilt liegen, an den verdammten Zünddrähten aus dem Dreck. Ein brennendes Auto, in dem ebenfalls zig Bomben im Kofferraum versteckt sind, löscht er erstmal gemütlich mit dem Feuerlöscher, um dann seinen Schutzanzug auszuziehen, weil der sowieso nichts nützen würde. Dann wirft er sein Funkgerät weg und zerlegt die Karre gemütlich auf der Suche nach dem Zünder, während seine Squadmitglieder panisch und paranoid ihre Umgebung beobachten, in der vielleicht jeder Beobachter jederzeit auf den Knopf drücken könnte.

Den Wahnsinn und die Absurdität dieser Situationen kann man wohl nicht viel besser darstellen, als dieser Film es schafft.

:8:

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 19.500
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #20 am: 24. Mai 2015, 00:38:15 »
 :thumb:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.208
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #21 am: 24. Mai 2015, 09:51:42 »
Warum hab ich den eigentliche noch nicht gesehen? Ich meine, Kathryn Bigelow, die zwei meiner All Time Faves drehte, und Jeremy Renner, den ich supersympathisch finde...

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.452
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #22 am: 26. Mai 2015, 09:07:01 »
Dann kann bei Dir hier nix schiefgehen, ran da! :)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.448
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #23 am: 26. Mai 2015, 10:22:16 »
Einer der wenigen Filme den ich aufgrund seiner Dauerspannung mehrmals geschaut habe.
Finde den richtig großartig.  :9:

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Leo

  • Beiträge: 2.197
  • OA - 5599
    • Profil anzeigen
Antw:The Hurt Locker (Tödliches Kommando)
« Antwort #24 am: 26. Mai 2015, 11:01:50 »
Warum hab ich den eigentliche noch nicht gesehen? Ich meine, Kathryn Bigelow, die zwei meiner All Time Faves drehte, und Jeremy Renner, den ich supersympathisch finde...

ist bei mir auch so nemesis, warum wohl? kann es vielleicht daran liegen das sich Ihr Stil ein wenig verändert hat? (was auf gar keinen Fall negativ gemeint ist...nur eine Beobachtung)

Für mich war sie ja immer eine kleine Königin für Filme in perfekter, formvollendeter Videoclip-Ästhetik, Strange Days & Point Break sind da Musterbeispiele und auch 2 All Time Faves von mir.

Als ich die Bilder von Ihren letzten beiden Filmen Hurt Locker & Zero dark Thirty gesehen habe, waren sie das genaue gegenteil: körnig, realistisch, leicht wackelig = fast schon dokumentarisch! Kann mir aber auch sehr gut vorstellen das diese Art wunderbar in diese Thematik reinpasst... also was hält mich (uns) da noch, ich weiss es nicht..

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.085 Sekunden mit 29 Abfragen.