Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Found Footage Filme / Mockumentaries  (Gelesen 7894 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.505
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Found Footage Filme / Mockumentaries
« Antwort #100 am: 13. August 2018, 22:48:59 »
 :prime:

The Phoenix Tapes '97

Found Footage, basierend auf den "Phoenix Lights", einer Massensichtung seltsamer Lichter am Himmel in Arizona im Jahre 1997.

Zitat von: wikipedia
The Phoenix Lights (sometimes called the "Lights over Phoenix") were a series of widely sighted unidentified flying objects observed in the skies over the U.S. states of Arizona, Nevada and the Mexican state of Sonora on March 13, 1997.

Lights of varying descriptions were seen by thousands of people between 19:30 and 22:30 MST, in a space of about 300 miles (480 km), from the Nevada line, through Phoenix, to the edge of Tucson. There were two distinct events involved in the incident: a triangular formation of lights seen to pass over the state, and a series of stationary lights seen in the Phoenix area. The United States Air Force identified the second group of lights as flares dropped by A-10 Warthog aircraft that were on training exercises at the Barry Goldwater Range in southwest Arizona. Witnesses claim to have observed a huge carpenter's square-shaped UFO, containing five spherical lights or possibly light-emitting engines. Fife Symington,[2] the governor at the time, was one witness to this incident; he later called the object "otherworldly.

https://en.m.wikipedia.org/wiki/Phoenix_Lights

Der Film beginnt mit dem Interview eines Mannes, der behauptet, sein Sohn sei von der Regierung umgebracht worden, weil er geheimes Bildmaterial entwendet hatte, Videoaufnahmen von vier Campern, die spurlos verschwunden sind. Dann werden wir Zeugen der Ereignisse, sehen die Videoaufnahmen.
Vier Freunde fahren mit einem Camper zum Angeln ins Nirgendwo. Ein spaßiger Ausflug... bis man nachts seltsame Geräusche in der Ferne hört, Lichter sieht, irgendetwas im Wald ist...

Der Film hat weder Vor- noch Abspann, keinen Hinweis auf Regisseur und Darsteller, und er wurde (bis auf das Interview) tatsächlich mit einer Videokamera jener Zeit gedreht. Alles wirkt ausgesprochen authentisch (da der Film nur im O-Ton vorliegt, erst recht), wirkt tatsächlich wie ein mitgefilmter Tripp, beugt sich nicht der üblichen Filmdramaturgie und dem Pacing. Und bei seiner Laufzeit von gerade mal 67 Minuten kommen auch keine Längen auf.

Kleiner, aber überzeugender Beitrag zum FF-Genre. Eigentlich wollte ich nur mal reinzappen, aber seine "glaubhafte" Machart hat mich dann doch gefesselt.

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.505
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Mockumentaries/Found Footage Filme
« Antwort #101 am: 01. Oktober 2018, 21:59:26 »
Lake Mungo hatte ich mal ausgeliehen, durchgespult um zu sehen wie er erst, wirkte lahm. Jedes mal wenn ich PLAY drückte, wurde nur über den Verlust des Kindes geklagt ohne groß weiteren Aktionsraum.

So Filme darfst net durchspulen ;) Da können die nur kacke sein!
Stell dir mal vor man kennt BWP net und spult den nur durch ... na? ;) :D

Aber ich weiss bei dem Mongo-Film auch net, ob der echt was ist.
Ist das denn Found Footage oder hab ich da im Kopp, das der eher wie ne Art Fake-Reportage aufgebaut ist?

Der Film ist gerade legal und kostenlos auf :netz:

Habe ihn gerade am Laufen, weil Jay von RedLetterMedia ihn empfohlen hat.
Für den Film braucht man Geduld. Man muss sich darauf einlassen können, was aber definitiv nicht jedem möglich sein wird. Es ist kein Shocker, kein wirklicher Horrorfilm. Die Fake-Doku beschäftigt sich mehr mit Verlust, Trauerbewältigung... und mysteriösen Erscheinungen auf Fotos und Video. Bis jetzt finde ich ihn nicht uninteressant.


Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.250
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Found Footage Filme / Mockumentaries
« Antwort #102 am: 01. Oktober 2018, 22:18:08 »
Ich versuche mir den mal für den Nachtdienst am Donnerstag zu merken.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.043 Sekunden mit 28 Abfragen.