Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: RoboCop (1987)  (Gelesen 3934 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:RoboCop (1987)
« Antwort #25 am: 01. März 2014, 17:08:40 »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 75.081
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:RoboCop (1987)
« Antwort #26 am: 03. März 2014, 10:37:51 »
Geiles Ding, vor allem die Nummer am Ende vom Abspann! :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.584
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:RoboCop (1987)
« Antwort #27 am: 06. März 2014, 19:30:01 »
Mensch, den Streifen müsste ich auch mal wieder sehen...und Teil 2. Da hätt ich echt richtig Bock drauf!

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:RoboCop (1987)
« Antwort #28 am: 07. Januar 2015, 23:02:56 »
Robocop
Ich glaube mittlerweile hat mich der Film doch noch voll gepackt.
Die irre Mischung aus gut gemachter Action, Satire und ja auch etwas übertriebenen Edel-Trash, funktioniert einfach gut.
Dazu gibt es großartige Bösewichte, ein paar legendäre Momente, einen gelungenen Storyaufbau und den Soundtrack für die Ewigkeit.
Diesmal war ich mir sicher, dass die "Ätz-Szene" von Toxic Avenger inspiriert wurde. :)
Ein Meisterwerk ist es nicht (aber ohne ihn wäre der noch bessere"Total Recall" vermutlich nie entstanden.
RC war durchaus seiner Zeit voraus. Die Nachrichten mit den privatisierten Krankenhäusern und Co. sind heute war geworden.
Um ein Beweisvideo zu zeigen legt Robocop witzigerweise in einer Szene eine DVD ein. Sehr cool eigentlich :)
Die Actionszenen sehe ich noch etwas gespalten, da es manchmal schon komisch aussieht, wie Verhoeven versucht eine Szene rasant einzufangen, aber dabei mit den langsamen Bewegungen von Robocop zu kämpfen hat. Als Ausgleich wird halt ordentlich gesuppt. :) Ach ja und die Stop-Motion-Effekte finde ich immer noch sau cool. Auf jeden Fall ein wirklich unterhaltsames Teil.
An den ewigen Vergleichsfilm "Terminator" kommt er mMn nicht heran, auch wenn er wesentlich unkonventioneller ist.
An Teil 2 kann ich mich so auf Anhieb nicht erinnern. Entgegen vieler Kritiken fand ich den damals ganz gut, meine ich. Der ist doch sogar von Kirshner, wenn ich mich nicht irre. Wenn die Box schon mal aus dem Regal geholt ist... Fortsetzung folgt in den nächsten Tagen.
:7.5: - :8:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:RoboCop (1987)
« Antwort #29 am: 07. Mai 2017, 18:10:10 »
Es hat sich in der Zwischenzeit was getan...



http://www.kickstarter.com/projects/imaginationstation/detroit-needs-a-statue-of-robocop/posts/479137

 :D

Jahre gingen ins Land, aber das Projekt lebt noch. Im Oktober wurden die Hauptteile in Bronze gegossen.







Hier gibt es noch mehr Bilder:

https://www.kickstarter.com/projects/imaginationstation/detroit-needs-a-statue-of-robocop/posts/1804137

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:RoboCop (1987)
« Antwort #30 am: 24. Juli 2017, 23:41:38 »
Das Video ist zwar schon etwas älter, aber Peter Weller gibt hier sehr informative und tiefe Einsichten in RoboCop, mit einem außergewöhnlichen Hintergrundwissen und trockenem Humor. Bemerkenswert.

« Letzte Änderung: 24. Juli 2017, 23:42:17 von nemesis »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:RoboCop (1987)
« Antwort #31 am: 04. August 2017, 22:39:51 »
Kann verstehen, wenn einem das mit 64 Minuten zu lang(weilig) ist, aber ich kann's echt nur empfehlen. Also wenn man sich für RoboCop oder Weller interessiert natürlich nur.
« Letzte Änderung: 04. August 2017, 22:40:17 von nemesis »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:RoboCop (1987)
« Antwort #32 am: 06. August 2017, 16:32:21 »
Das Video ist zwar schon etwas älter, aber Peter Weller gibt hier sehr informative und tiefe Einsichten in RoboCop, mit einem außergewöhnlichen Hintergrundwissen und trockenem Humor. Bemerkenswert.

Ich schau es mir noch an.
Nach Wellers Arbeit an Sons Of Anarchy interessiert mich schon, was er vom Filmdreh mit Verhoven mitgenommen hat.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.045 Sekunden mit 30 Abfragen.