Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers  (Gelesen 2479 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
     

http://www.ofdb.de/film/842,Hard-Game

http://www.imdb.com/title/tt0109683/


Fünf Jahre nach God of Gamblers entstand die offizielle Fortsetzung The Return of the God of Gamblers (1994), in Deutschland veröffentlicht unter dem Titel Hard Game, nachdem bereits zwei weitere Gambler-Filme mit Stephen Chow produziert worden waren. Verantwortlich zeichnet sich der umtriebige Wong Jing, der schon immer mehr Handwerker als Künstler war. Mit sleazigen Filmen wie Naked Killer oder Naked Weapon hatte er schon immer ein Gespür für die primitiveren Bedürfnisse des Publikums. Dabei war immer wichtiger, dass die Zahlen stimmen, als dass künstlerisch wertvolle oder anspruchsvolle Produktionen abgeliefert werden. Aber wie es mit Sleaze nun eben mal so ist – derlei Werke werden nie einen Oscar gewinnen, aber sie unterhalten – bei entsprechender Machart – hervorragend. Vorliegender Hard Game ist zwar kein sleaziger, dafür aber ein klamaukiger Film. Eine Mischung aus Action und Gewalt auf der einen Seite sowie Klamauk und infantilem Humor auf der anderen Seite – dabei aber stets höchst unterhaltsam. Und die Mischung, wie sie in diesem Film vorliegt, ist selbst für HK-Verhältnisse einmalig. Das liegt aber z. T. sicher auch an der deutschen Synchro, die stellenweise an selige Spencer/Hill-Zeiten erinnert. Doch zu diesen Punkten später mehr.

Die Handlung beginnt vier Jahre nach den Ereignissen aus Teil 1. Paris: Ko Chun (Chow Yun-Fat), der König der Spieler, hat sich mittlerweile auf einen abgelegenen Landsitz zurückgezogen und genießt das Leben mit seiner hochschwangeren Frau. Sein Vertrauter Dragon (Charles Heung) kommt ihn besuchen, und gemeinsam lassen sie die Vergangenheit Revue passieren. Doch die Gegenwart bleibt nicht stehen und just in dem Moment, als sich die beiden gerade nicht in der Villa befinden, taucht der skrupellose Chau Siu-Chee (Wu Hsing-Guo) auf, der Ko Chun im Kartenspiel herausfordern will. Um Ko Chun zu provozieren, tötet er dessen Frau und ungeborenen Sohn. Ko Chun und Dragon kommen zu spät, um noch etwas ausrichten zu können. Am Totenbett muss Ko Chun seiner Frau versprechen, ein ganzes Jahr lang weder zu spielen noch seine Identität preiszugeben. Ko Chun beschließt mit seiner Rache zu warten und die Zeit zu nutzen, sein weiteres Vorgehen zu planen.

Elf Monate später. Ko Chun trifft Hoi On (Blacky Ko), Chef der Tung-Wu-Gruppe, eines taiwanesischen Casinoimperiums, und Rivale Chau Siu-Chees. Rasch freunden sich die beiden an, und Hoi nimmt Ko Chun auf einen Yachtausflug mit. Hoi wird jedoch von einem seiner Männer (Ken Lo) verraten, der von Chau Siu-Chee eingeschleust wurde. Die Verräter töten jeden an Bord und versenken die Yacht. Nur Ko Chun und Hois Sohn Yuen (Tse Miu) überleben. Dem letzen Wunsch Hois entsprechend, soll Ko Chu den widerstrebenden Yuen nun zu dessen Schwester (Chingmy Yau) nach Taiwan bringen. Doch auch dies will zunächst nicht gelingen. Die beiden werden umgehend von der kommunistischen Festlandspolizei festgenommen, die deren Geschichte keinen Glauben schenken will. Nach schlimmen Misshandlungen ("Ich scheiß nämlich auf die Menschenrechte") gelingt es ihnen zu entkommen und Zuflucht in einem heruntergekommenen Hotel fernab der Zivilisation zu finden. Dieses wird vom gaunerischen Geschwisterpaar Siu Yiu (Jaqueline Wu) und Siu Fong (Tony Leung Ka-Fai) geleitet. Nach einigen humorvollen Passagen zwischen den Geschwistern und den Neuankömmlingen, steht erneut die Polizei unter Führung des leicht durchgeknallten Captains (Elvis Tsui) vor der Tür, was die vier zur gemeinsamen Flucht wider Willen zwingt. Nachdem sie den Captain als Geisel genommen haben, gelangen sie mit dem Schiff ins kapitalistische Taiwan.


   


Die Wiedersehensfreude zwischen dem kleinen Yuen und seiner Schwester ist nur von kurzer Dauer, da Chau Siu-Chee den Jungen entführt, um die Identität des Königs der Spieler zu erfahren. Es gelingt ihnen Yuen zu retten, doch muss Ko Chun dazu zu einem Trick greifen, sind es doch noch zwei Tage, bis das Jahr vorbei ist und er seine wahre Identität enthüllen darf. Chau ahnt den Betrug und versucht einmal mehr gewaltsam, die Wahrheit zu erfahren. Doch der finale Showdown soll am Kartentisch erfolgen – in einem Spiel um viele Milliarden Dollar und um den Titel "König der Spieler". Für Ko Chun jedoch geht es in dem Spiel um viel mehr als Geld und Ehre…

Ich habe den ersten Teil, God of the Gamblers vor vielen Jahren mal gesehen, aber fast keine Erinnerung mehr daran. Deshalb kann ich auch keinen zuverlässigen Kontext mehr herstellen. Auf jeden Fall soll vorliegendes Werk wohl eine echte Fortsetzung sein, die aber in der Machart doch anders ist. Mehr Budget, mehr Action, nicht mehr so viel Blödelhumor (soweit ich mich erinnere). Der erste hatte mir jedenfalls nicht zugesagt und wurde bald wieder verkauft. Erfolg war ihm dabei aber schon vergönnt, initiierte er doch eine ganze Reihe von weiteren Gambling-Filmen. Hard Game war eine meiner ersten DVDs (Laser Paradise, Eastern Edition), und ich habe den Film umgehend in mein Herz geschlossen. Erstaunlicherweise hat er seit jener ersten Sichtung vor ca. 10 Jahren kein bisschen verloren.

Wie bereits erwähnt, haben wir es hier mit einer kunterbunten Mischung zu tun, die alle möglichen Versatzstücke zusammenwürfelt und für den ungeübten Seher durchaus befremdlich wirken kann. So ist man es im Westen nicht gewohnt, einen Film zu sehen, in dem einerseits bis zum Erbrechen herumgekaspert wird, andererseits blutige Shoot-Outs und gewalttätige Szenen en masse geboten werden, darunter eine Szene, in der ein ungeborenes Kind aus dem Leib geschnitten und als Fötus in ein Behältnis gesteckt wird (man sieht hier nur das Resultat). Entgegen einiger Meinungen sind die Actionszenen hervorragend gelungen, egal ob nun die Sequenz auf dem Schiff, im Casino oder die vielen Schießereien, die in ihrer Darstellung stark an John Woo erinnern. Zudem darf die liebreizende Chingmy Yau (Devil 666 - Satan's Return) knapp bekleidet auch die ein oder andere Martial-Arts-Szene zum Besten geben. Der Showdown ist auch verdammt cool inszeniert, als weltweites Medienereignis verpackt, mit einem professionellen Personal und Sicherheitsmaßnahmen, dass einem die Augen übergehen. Dort spielt dann auch noch Magie eine Rolle, denn Chau Siu-Chee hat den Magier Cheung Po-Sing engagiert, der der Einzige weltweit ist, der Ko Chun schlagen kann. Doch dieser Aspekt nimmt nur eine Nebenrolle ein.







Also ich mag den Film sehr, wobei ich schon verstehen kann, wenn es jemand nicht tut. Die obskure Mischung aus Action, Gewalt und klamaukiger Comedy hat genau meinen Nerv getroffen. Die Darsteller sind hervorragend und gewinnen durch die durchgepeitschte (aber hochwertige) deutsche Synchro noch mehr an Profil. Ausnahme vielleicht der kleine Junge, der offensichtlich von einem Erwachsenen gesprochen wird, was mich ein wenig an South Park erinnert hat. Ist aber für einige Lacher gut. Der Hammer in Dosen ist die Performance von Tony Leung Ka-Fai, den man später in vielen Arthouse-Filmen sehen sollte, was man beim Anblick des Hallodris und Angebers Fong kaum glauben mag. Was der an Sprüchen und Grimassen raushaut, spottet jeder Beschreibung (ich meine Peter Thom als Sprecher erkannt zu haben, bekannt aus vielen Eastern). Ein saugeiler Spruch mit seiner Beteiligung, als er seine Schwester vorstellt und sagt, man nenne sie "Little Guitar" und Ko Chun daraufhin anmerkt, "aber immer verstimmt, was?" Auch seine Performance gegenüber Chingmy Yau, als diese so tut, als wolle sie ihn verführen, ist zum schreien. Ebenfalls ein Knaller ist der kommunistische Police Captain, der von Elvis Tsui gespielt wird. Sobald er sich in Taiwan befindet, wirft er alle Prinzipien über Bord und freut sich über die kapitalistischen Früchte des Lebens. In der ersten Hälfte spielt er unheimlich ernst, fast furchteinflößend – in der zweiten ist er der grenzdebile Oberkasper im Quadrat. Chow Yun-Fat ist halt Chow Yun-Fat – er kann nichts falsch machen. Saucool, mit einer weiten Palette an Gesichtsausdrücken, kaspert, spielt und ballert er sich hier durch den Plot und ist jederzeit Herr der Lage, Kern des Geschehens. Dies war übrigens die letzte oder einer seiner letzen Rollen, bevor er Hong Kong – leider, leider – endgültig den Rücken kehrte.

Fazit: Wer Action und den HK-typischen Humor mag, kann eigentlich kaum auf einen unterhaltsameren, kurzweiligeren Film zurückgreifen - der überdies einen tollen Soundtrack bietet. Ich kann mich jedenfalls auch nach 10 Jahren und der 20. Sichtung immer noch bepissen. Ich weiß aber nicht, ob der OmU genauso gut funktioniert, ich kann es mir nicht vorstellen. Es gibt übrigens auch einen dritten offiziellen Teil (mit Leon Lai), den ich aber noch nicht kenne.


Filmwertung :arrow: 9/10


Trailer:



Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.353
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #1 am: 24. Mai 2011, 00:57:49 »
Hard Game war eine meiner ersten DVDs (Laser Paradise, Eastern Edition), und ich habe den Film umgehend in mein Herz geschlossen. Erstaunlicherweise hat er seit jener ersten Sichtung vor ca. 10 Jahren kein bisschen verloren.
Das war auch eine meiner ersten DVDs. Den hab ich allerdings irgendwann verkauft oder verschenkt.
Warum, weiß ich auch nicht mehr genau. Auf jeden Fall hat der mir damals auch recht gut gefallen. Die Action orienriert sich stark an John Woo und rockt ordentlich und mit dem Klamauk Humor komm ich ja eh ganz gut klar. Tony Leung bietet hier wirklich ne klasse Comedy Nummer. Ich glaube, die Quali der DVD war ziemlich mies.
Da wär mal ne deutsche Neuauflage schön. Dann würd ich vielleicht auch nochmal zuschlagen. Ne 7,5/10 wär da sicher noch drin.
Der deutlich neuere "Conman in Tokio" hat mich von der Stimmung ein bischen an "Hard Game" erinnert. Da versteh ich ja überhaupt nicht, warum der hier im Forum nicht eingeschlagen ist. Gert, wenn du ihn schon kennst, gib ihm nochmal ne Chance, wenn nicht sowieso kaufen!
« Letzte Änderung: 24. Mai 2011, 01:01:24 von Max_Cherry »

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #2 am: 24. Mai 2011, 09:05:55 »
Der deutlich neuere "Conman in Tokio" hat mich von der Stimmung ein bischen an "Hard Game" erinnert. Da versteh ich ja überhaupt nicht, warum der hier im Forum nicht eingeschlagen ist. Gert, wenn du ihn schon kennst, gib ihm nochmal ne Chance, wenn nicht sowieso kaufen!

Den kenn ich noch nicht. Aber der ist halt neuer und ohne Chow, mein ich. Irgendwie passt bei Hard Game halt alles zusammen, weiß nicht, ob ein anderer Film aus der Ecke mich überzeugen könnt. Aber ich würd dem schon mal ne Chance geben. Andy Lau?


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #3 am: 24. Mai 2011, 09:13:53 »
Hmmm, fand den nie so toll - die DVD hab ich auch irgendwann wieder abgestossen.

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #4 am: 24. Mai 2011, 09:30:15 »
Kennt jemand den dritten Teil (mit Leon Lai)? Oder einen der Stephen Chow-Spin-offs?


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.353
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #5 am: 24. Mai 2011, 12:20:42 »
Conman in Tokio
Hey, eine kleine Überraschung. Dieser locker leichte Film aus HK erinnert stark an Jackie Chans "City Hunter", denn der super alberne Humor (auf den man stehen muss, wie gesagt ähnlich wie in CH), die coolen Fights und jede Menge Gamble-Action von Karten über Billiard bis zu Sportwetten können sehr gut unterhalten.
Zwischendurch gibt es dann noch 2-3 ernste Momente, aber überwiegend regiert hier der Humor und die Action.
Ich hab mich echt gefreut, denn für 2 EUR bei ebay war Conman in Tokio ein richtiges Schnäppchen.
Unterm Strich eine lockere Actionkomödie im Stile der 80er und Anfang 90er HK-Streifen (der Film ist von 2000 sieht aber älter aus), die ne Menge fürs Auge bietet (auch 2 niedliche Mädels) und einfach Spaß macht. 7,5/10 mit Potential nach oben.
Ok, vielleicht lässt du es doch erstmal, der "City Hunter" Vergleich irritiert mich jetzt.

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #6 am: 24. Mai 2011, 12:33:58 »
Doch, ich denk, ich geb dem mal ne Chance. So albern wie CH kann er ja nicht sein. :D


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 19.999
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #7 am: 24. Mai 2011, 18:58:14 »
Kennt jemand den dritten Teil (mit Leon Lai)? Oder einen der Stephen Chow-Spin-offs?

Teil 2 mit Chow und Lau hab ich die VCD. Ist nicht übel, mehr auf Witz getrimmt. Aber kein Vergleich zum ersten oder zu Return.

Den inoffiziellen Dritten mit Chow hab ich auch auf VCD, jedoch noch nicht gesehen.

Der offizielle Dritte mit Leon Lai und Jordan Chan hab ich ebenfalls als VCD und vor Jahren auch gesehen. War nicht übel, aber kein Vergleich zu 1 & 2. Da fand ich Conman 1 besser.

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #8 am: 24. Mai 2011, 19:22:19 »
Da fand ich Conman 1 besser.

Der "Conman in Tokio" hat aber nix mit der Conman-Reihe zu tun, oder? Hab den jetzt mal geklickt.
« Letzte Änderung: 24. Mai 2011, 19:22:42 von Lionel »


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #9 am: 27. Mai 2011, 19:16:33 »
Doch, ich denk, ich geb dem mal ne Chance. So albern wie CH kann er ja nicht sein. :D

Tja, und leider ins Klo gegriffen. "Conman in Tokio" hat mir gar nicht zugesagt und ist nicht im Ansatz vergleichbar mit dem genialen "Hard Game". Ein Versuch wars wert..

:arrow: 4-5/10


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 54.028
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #10 am: 27. Mai 2011, 19:18:13 »
Hätte es dir geholfen, wenn ich erwähnt hätte, dass ich den abgestoßen habe?

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 19.999
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #11 am: 27. Mai 2011, 19:22:42 »
Da fand ich Conman 1 besser.

Der "Conman in Tokio" hat aber nix mit der Conman-Reihe zu tun, oder? Hab den jetzt mal geklickt.

Ne, hat nix mit der Conman-Reihe von Wong Jing zu tun.

In Tokio kenne ich nicht, vom Cast her hätte ich dem aber auch noch verfallen können...

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #12 am: 27. Mai 2011, 19:25:44 »
Hätte es dir geholfen, wenn ich erwähnt hätte, dass ich den abgestoßen habe?

Schwer zu sagen. :D Wahrscheinlich hätt ich ihn mir trotzdem mal anschauen wollen.


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.353
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #13 am: 28. Mai 2011, 03:02:37 »
Doch, ich denk, ich geb dem mal ne Chance. So albern wie CH kann er ja nicht sein. :D

Tja, und leider ins Klo gegriffen. "Conman in Tokio" hat mir gar nicht zugesagt und ist nicht im Ansatz vergleichbar mit dem genialen "Hard Game". Ein Versuch wars wert..

:arrow: 4-5/10
Hmmm ich versteh es nicht. ;)
Der ist bei nem Kumpel und mir echt gut angekommen.

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Review: Hard Game aka The Return of the God of Gamblers
« Antwort #14 am: 28. Mai 2011, 08:41:24 »
Ja, ich weiß auch nicht. Hat nicht im Geringsten gezündet, leider.


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 30 Abfragen.