Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: REVIEW: Warrior  (Gelesen 3824 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.791
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:REVIEW: Warrior
« Antwort #25 am: 30. Mai 2012, 19:35:01 »
Chef SchlechterGeschmackXtreme, Azubi Crash_Children_On und Aushilfe Max_Planlos. Na super... :D :uglylol:

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.330
    • Profil anzeigen
Antw:REVIEW: Warrior
« Antwort #26 am: 30. Mai 2012, 19:58:17 »
Wir gründen eine Punkband und das sind unsere Alter egos! :D

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 76.094
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:REVIEW: Warrior
« Antwort #27 am: 04. Juni 2012, 08:48:48 »
Ihr blöden Säcke, ich hab den hier doch gut bewertet! :lol: das dürfte mich doch zumindest als nur Teil-Planlosen erscheinen lassen!? :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.791
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:REVIEW: Warrior
« Antwort #28 am: 04. Juni 2012, 09:39:20 »
Ihr blöden Säcke, ich hab den hier doch gut bewertet! :lol: das dürfte mich doch zumindest als nur Teil-Planlosen erscheinen lassen!? :D
Bei Dir ist die Hoffnung noch nicht ganz verloren!!!! :lol:

Tony Schlonghini

  • Gast
Antw:REVIEW: Warrior
« Antwort #29 am: 25. Juni 2016, 15:57:45 »
Dass den hier soviele nicht mögen, hätte ich nicht gedacht. Für mich ein klasse Film, hatte Pippi in den Augen, das gibts sonst nur bie Hachiko. Fand das ganze durchaus nachvollziehbar, kenn die Situation (Suchtproblematik) auch aus meiner eigenen Familie.  :9.5:

Offline Freddy

  • aka Chris
  • In the mood
  • Beiträge: 3.068
    • Profil anzeigen
Antw:REVIEW: Warrior
« Antwort #30 am: 02. Juli 2016, 01:45:30 »
Fand das ganze durchaus nachvollziehbar, kenn die Situation (Suchtproblematik) auch aus meiner eigenen Familie.  :9.5:

Die Rolle des Vaters grandios gespielt von Nick Nolte.

Hatte auch Tränen in den Augen.
(click to show/hide)

Natürlich auch tolle Fights und ein Hardy in Top-Form. Super Film. Bin da voll bei dir. :9.5:
Meine Filme-Sammlung


/ / /  Mads Mikkelsen  //  Ryan Gosling  //  John Turtorro  //  Elle Fanning  / / /  NICOLAS WINDING REFN

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.561
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:REVIEW: Warrior
« Antwort #31 am: 19. Juli 2018, 03:58:04 »
Oha, da bin ich hier ja ein Spätzünder, habe den soeben auf prime gesehen:

https://www.amazon.de/gp/video/detail/B00OL3QEQ6/ref=atv_wtlp_wtl_2

Also ich fand den ja RICHTIG GEIL!!! Dass er zu viele Baustellen hat kann ich garnicht erkennen. Im Grunde sind es ja nur Drei, die Persönlichen und die Beziehung zum Vater. Dazu sind die Fights abgesehen vom Ende garnicht so vordergründig, so dass das Beziehungsdrama und die Kämpfe doch an sich gut ausgeglichen sind. Er endet auch genau an der richtigen Stelle, um nicht in eine Schublade von Undispuded zu landen. Viel mehr sehe ich die Story ähnlich im Vordergrund wie bei The Wrestler und ja, ich finde der Film hat den Vergleich verdient. Für mich ist dieser Film definitv eine
 :8:

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.038 Sekunden mit 29 Abfragen.