Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Scheiss Instagram Manie  (Gelesen 5452 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.013
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #25 am: 03. Dezember 2012, 16:30:17 »
Vice <3 love it!
http://www.vice.com/de/read/foto-ich-verstehe-instagram-einfach-nicht/?utm_source=vicefb

"Instagram liefert all jenen Menschen, die nicht den geringsten Hauch von Geschmack besitzen, einen Vorwand, ehemalige Schulkameraden mit ihren künstlerischen Wahnvorstellungen vollzukotzen."

:arrow: Danke :D

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.721
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #26 am: 03. Dezember 2012, 16:38:24 »
Vice <3 love it!
http://www.vice.com/de/read/foto-ich-verstehe-instagram-einfach-nicht/?utm_source=vicefb

"Instagram liefert all jenen Menschen, die nicht den geringsten Hauch von Geschmack besitzen, einen Vorwand, ehemalige Schulkameraden mit ihren künstlerischen Wahnvorstellungen vollzukotzen."

:arrow: Danke :D

Wie passt das denn zu deinem heutigen Posting (Thema: Schuster bleib bei deinen Leisten)?
So ein bisschen inkompatible ist das schon, oder? Manchmal macht es durchaus Sinn erst etwas zu verstehen und es dann zu bashen. Nix für ungut - aber den von dir zitierten Kommentar könnte man auch 1:1 auf Facebook, Twitter, Google+, Blogs und Foren - und nicht zuletzt auch diese Forum hier - anwenden.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.721
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #27 am: 03. Dezember 2012, 16:42:50 »
Ich hab mir den Artikel nochmal in Ruhe durchgelesen - also ich denke darauf passt sehr gut ein Zitat, welches ich heute hier gelesen habe :)

Das ist doch das Schlimme an solchen "Erhebungen": sie erwecken den Anschein von quantitativ belegter "Wahrheit", obwohl sie nichts als willkürliche Thesen sind. Schlimm ist auch, dass hier der Fokus verloren wird.

Nix für ungut - aber die Leute haben sich offensichtlich nicht wirklich mit der Materie beschäftigt, bevor Sie den Artikel geschrieben haben. Sorry, Matze!

Offline Chimaira

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 978
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #28 am: 03. Dezember 2012, 17:14:48 »
Finde den Vergleich etwas strange? Der Autor schreibt ja selbst mal "Vielleicht bin ich auch nur ein zynischer Drecksack. Vielleicht hat Instagram sogar irgendeinen Wert."  :D

Ich finds auf jeden Fall super geschrieben  :thumb:

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.013
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #29 am: 03. Dezember 2012, 17:42:13 »
Also Sascha, mal ehrlich, einen bissig geschriebenen zynischen "Kommentar" mit einer "Erhebung" gleichzusetzen kann ich jetzt echt nicht verstehen.

Ich kenne Instagram und als Interessierter an Fotokunst finde ich die Todfilterei einfach ekelhaft (auch wenn Instagram nicht NUR dafür genutzt wird - das weiß ich).

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.161
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #30 am: 03. Dezember 2012, 17:55:29 »
Einen sarkastischen Bericht zum allgemeinen Mitteilungswahn von "Hobby-Künstlern" und Matzes Freude darüber, weil es seiner persönlichen Meinung entspricht, mit einer Studie zu vergleichen, zu der Matze im Grunde nicht seine Meinung kund tut, sondern das, was er in seinem täglichen Arbeitsleben an Zahlen und Fakten (zumindest in dem Rahmen, wie sie dort vorliegen und er Einblick darin hat) sieht zu vergleichen, das passt nicht ganz. Die inhaltliche Aussage "Find ich blöd" kann man nicht mit "Da hab ich andere Daten vorliegen" gleichsetzen. Das ist nicht Äpfel und Birnen, das ist Äpfel und Schlafzimmerschrank.

Seh ich zumindest so. So ganz neutral betrachtet.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.721
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #31 am: 03. Dezember 2012, 18:29:36 »
Einen sarkastischen Bericht zum allgemeinen Mitteilungswahn von "Hobby-Künstlern" und Matzes Freude darüber, weil es seiner persönlichen Meinung entspricht, mit einer Studie zu vergleichen, zu der Matze im Grunde nicht seine Meinung kund tut, sondern das, was er in seinem täglichen Arbeitsleben an Zahlen und Fakten (zumindest in dem Rahmen, wie sie dort vorliegen und er Einblick darin hat) sieht zu vergleichen, das passt nicht ganz. Die inhaltliche Aussage "Find ich blöd" kann man nicht mit "Da hab ich andere Daten vorliegen" gleichsetzen. Das ist nicht Äpfel und Birnen, das ist Äpfel und Schlafzimmerschrank.

Seh ich zumindest so. So ganz neutral betrachtet.


Dann siehst du das falsch. Ist aber auch okay.

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.721
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #32 am: 03. Dezember 2012, 18:38:39 »
Also Sascha, mal ehrlich, einen bissig geschriebenen zynischen "Kommentar" mit einer "Erhebung" gleichzusetzen kann ich jetzt echt nicht verstehen.

Ich kenne Instagram und als Interessierter an Fotokunst finde ich die Todfilterei einfach ekelhaft (auch wenn Instagram nicht NUR dafür genutzt wird - das weiß ich).

Ich störe mich an dem pauschalisierenden Kommentar:

Instagram liefert all jenen Menschen, die nicht den geringsten Hauch von Geschmack besitzen, einen Vorwand, ehemalige Schulkameraden mit ihren künstlerischen Wahnvorstellungen vollzukotzen

Den - so interpretiere ich mal - du auf alle münzt. Mal ganz ehrlich: Wo ist denn hier der Unterschied zu anderen Social Networks?

Also:

1) Instagram ist "nur" ein Netzwerk. Niemand muss Filter verwenden - kann das aber. Für mich ist Instagram cool, weil ich Bilder so nochmal nicht nur auf meinem Handy hab sondern "in der Cloud" und weil ich Bilder so auch gleich auf FB und Twitter teilen kann.

2) Ich sehe keinen Unterschied warum zum Beispiel alle bei Markus' Urlaubsbildern geschrien haben "Ja, geil! Geiler Filter" - aber Instagram wegen Filtern bashen. Entweder habe ich generell was gegen Filter - und dann hab ich genauso was dagegen wenn jemand mit Instagram Bilder totfiltert, wie wenn jemand mit Gimp oder Photoshop Bilder tot filtert. Aber dann ist Instagram nur ein Medium wie jedes beliebige Grafikprogramm auch.

3) Es gibt - sehr wohl - auch künstlerisch echt gut gemachte Bilder auf Instagram. Ich folge zum Beispiel sehr gerne cigarsnlife, der sich zum Teil ausserordentlich viel Mühe gibt. (Guckst du hier: https://twitter.com/cigarsnlife)

4) Ich sehe keinen Unterschied zwischen Leuten die sich auf Instagram mitteilen und Leuten die sich auf FB oder Twitter mitteilen - oder warum unterscheidest du hier?

Nicht falsch verstehen: Im Prinzip verstehe ich deine Intention durchaus - mir geht's nur um die Pauschalisierung.
Und sehr oft liegt es halt im Auge des Betrachters: Ist Sabrina Dacos jetzt ein Mensch ohne Hauch von Geschmack, Künstlerin oder hat Sie 'ne Klatsche. Und dabei ist Sie nicht mal auf Instagram - sondern bloggt. Auch hier frage ich mich: Wo ist der Unterschied zwischen einem Blog und einem Netzwerk?

Im Endeffekt habe ich den Kommentar so verstanden:

Instagram liefert all jenen Menschen, die nicht den geringsten Hauch von Geschmack besitzen, einen Vorwand, ehemalige Schulkameraden mit ihren künstlerischen Wahnvorstellungen vollzukotzen. Es ist das kreative Gegenstück der guten, alten, Mit-Namen-berühmter-Bekannter-Angeberei: ein flüchtiger Blick auf ein besseres Leben Leuten aufs Auge gedrückt, die es größtenteils nicht interessiert, aufs Sorgfältigste zeitlich abgestimmt und gerechtfertigt durch schwachsinnige Sätze wie „Ist der Himmel heute nicht einfach wunderschön?“, wobei jeder weiß, dass das Foto eigentlich nur bezeugen soll, dass man sich auf dem Dach des Soho House befindet.

Das man "jene Menschen" auch durch Ash, Bloodsurfer u.s.w. ersetzen kann - und diese Pauschlisierung stört mich.

Netzwerke sind nix anderes wie "virtuelle Staaten" - da gibt es Leute aus allen kulturellen, sozialen, ethnischen und religiösen Schichten. Und die Verkappten genauso wie die Zwangs-Mitteilungssüchtigen. Aber pauschal zu sagen das ein paar Millionen Menschen so sind halte ich für sehr gewagt. Und wenn man das tut - dann sehe ich keinen Unterschied zu einer Erhebung oder Studie

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.161
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #33 am: 03. Dezember 2012, 18:46:30 »
edit
« Letzte Änderung: 03. Dezember 2012, 18:46:40 von nemesis »

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.911
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #34 am: 03. Dezember 2012, 22:17:31 »
Fotokünstler Regen sich doch nur auf, dass dank Instagramm jetzt nicht mehr nur Profis aus Scheisse Kunstfotos machen können. Die ganzen Gegenstimmen sind für mich nur großes Blabla und lassen mich kalt, im Gegenteil, das Yt-Video ist ja auch echt witzig. ^^

Offline Chimaira

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 978
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #35 am: 04. Dezember 2012, 00:36:46 »
Klar kann man damit auch schöne Bilder hinbekommen. Die Handy Kameras wie z.B. vom iPhone sind mittlerweile ja echt nicht übel.
Nur zu einem guten Fotografen macht einen so ein App halt noch lange nicht. Da gehört einfach viel viel mehr dazu, als auf wahllose Motive irgendwelche Effekte draufzuklatschen. Das ist ein Trend, der genau so schnell verschwinden wird, wie er entstanden ist. Ich glaube selbst Menschen mit wenig Sinn für Ästhetik sind davon sehr bald übersättigt.

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.911
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #36 am: 04. Dezember 2012, 00:44:02 »
Künstler sind wir Instagramm-Butzer alle nicht, das sollte den Nutzer davon auch klar sein aber coole Fotos werden damit schon gemacht und verändert und ich denke auch, dass sich die Ottonormalverbraucher seit Instagramm auch einfach ein wenig mehr Gedanken beim Schießen von Fotos machen als wie damals, als es mit den Digitalfotos losging. ich erinner mal an Früher, als man für einen Urlaub zwei 32er Filme hatte und man genau überlegen musste, wie und wo ein Bild draufgeht. Mit der Digitalkamera hat sich Niemand mehr darum gekümmert, was allerdings kein Vorteil war, wenn nun plötzlich anstatt 32 Fotos für einen Wochenurlaub 200 Fotos auf einer einzigen Feier verballert werden, die sich auf Grund der Masse dann eh Niemand mehr ansieht. Und dass sich Hobbie-& Spassfotografen wieder ein wenig mehr Gedanken über ihre Fotos machen, genau das ist wie ich finde auch auf Instagramm zurückzuführen.

Offline Chimaira

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 978
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #37 am: 15. Dezember 2012, 16:44:18 »

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.268
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #38 am: 15. Dezember 2012, 17:19:45 »
Künstler sind wir Instagramm-Butzer alle nicht, das sollte den Nutzer davon auch klar sein aber coole Fotos werden damit schon gemacht und verändert und ich denke auch, dass sich die Ottonormalverbraucher seit Instagramm auch einfach ein wenig mehr Gedanken beim Schießen von Fotos machen als wie damals, als es mit den Digitalfotos losging. ich erinner mal an Früher, als man für einen Urlaub zwei 32er Filme hatte und man genau überlegen musste, wie und wo ein Bild draufgeht. Mit der Digitalkamera hat sich Niemand mehr darum gekümmert, was allerdings kein Vorteil war, wenn nun plötzlich anstatt 32 Fotos für einen Wochenurlaub 200 Fotos auf einer einzigen Feier verballert werden, die sich auf Grund der Masse dann eh Niemand mehr ansieht. Und dass sich Hobbie-& Spassfotografen wieder ein wenig mehr Gedanken über ihre Fotos machen, genau das ist wie ich finde auch auf Instagramm zurückzuführen.

Das kann ich nur unterschreiben, genau meine Meinung.

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.013
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen


Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.013
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #41 am: 18. Dezember 2012, 15:04:35 »
OK, wirklich verkaufen tun sie die Sachen ja nicht, oder?
Wenn ich das richtig verstanden habe, dann feeden sie eben user Bilder in ihre Werbung rein, oder?

Also das, was Facebook ja auch mit den Profilbildern ihrer User macht, oder?

Offline skfreak

  • Serienfreak
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 29.721
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #42 am: 18. Dezember 2012, 21:04:41 »
Nene, schon verkaufen! Im Endeffekt wie Gettys - nur das die Bilder Sie nix kosten

Offline EvilEd84

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 31.013
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #43 am: 18. Dezember 2012, 21:15:12 »
OK, das ist ultradreist und kann kaum rechtens sein...

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.911
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #44 am: 20. Dezember 2014, 11:34:38 »
Passt nur ansatzweise hier rein aber...

Als Freund von Sofortbildkameras (nutze im Urlaub immer noch  ne Fujifilm Instax als Drittkamera für Sofortbilder an besonderen Plätzen) interessiert mich ja schwersten die im Januar kommende Polaroid Socialmatic, weniger für Instagramm und Facebook als viel mehr für ihre Sofortbildfunktion, da es meine alte Kamera nur noch schwer Bilder gibt. Sie ist nur sehr teuer und vermutlich tut's auch die bereits erhältliche Polaroid Z2300, auch sehr schick. Da warte ich noch auf Vergleichsberichte.


http://weblogit.net/2014/12/17/polaroid-socialmatic-preis-und-infos-zur-instagrambuechse-93191/

http://www.amazon.de/gp/product/B00QFVKXIC/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00QFVKXIC&linkCode=as2&tag=wbi-21
« Letzte Änderung: 20. Dezember 2014, 11:35:21 von Ash »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.447
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #45 am: 20. Dezember 2014, 14:34:59 »
Passt nur ansatzweise hier rein aber...

Als Freund von Sofortbildkameras (nutze im Urlaub immer noch  ne Fujifilm Instax als Drittkamera für Sofortbilder an besonderen Plätzen) interessiert mich ja schwersten die im Januar kommende Polaroid Socialmatic, weniger für Instagramm und Facebook als viel mehr für ihre Sofortbildfunktion, da es meine alte Kamera nur noch schwer Bilder gibt. Sie ist nur sehr teuer und vermutlich tut's auch die bereits erhältliche Polaroid Z2300, auch sehr schick. Da warte ich noch auf Vergleichsberichte.


http://weblogit.net/2014/12/17/polaroid-socialmatic-preis-und-infos-zur-instagrambuechse-93191/

http://www.amazon.de/gp/product/B00QFVKXIC/ref=as_li_tl?ie=UTF8&camp=1638&creative=19454&creativeASIN=B00QFVKXIC&linkCode=as2&tag=wbi-21
Ich finde das absolut klasse, dass es so was in unserer Digital-Welt noch gibt.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #46 am: 27. Oktober 2015, 08:18:30 »
Passt nur ansatzweise hier rein aber...


Habe jetzt auch keinen besseren Thread als den hier für Sofortbildkameras gefunden....


Von Lomo gibt es jetzt die neue Lomo Instant Wide, welche die großen Sofortbildfilme von Fuji nutzen wird.

http://www.heise.de/foto/meldung/Instant-Wide-Neue-Sofortbildkamera-von-Lomo-2853737.html?hg=1&hgi=0&hgf=false










Die Lomo wird ungefähr 200€ kosten (~250€ mit Objektivadapter) und vorerst nur in limitierter Auflage erscheinen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.161
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #47 am: 27. Oktober 2015, 08:27:49 »
Was zum Fick! Das is ja ne halbe Handtasche! :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 36.023
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #48 am: 27. Oktober 2015, 08:30:57 »
Haha. :D

Filigranes und ästhetisches Design kann man von einer 200€ Lomo nunmal nicht erwarten. :lol:

Ne, die nutzt auch den recht großen Fuji Instax-Wide Sofortbild Film.
Der muss auch irgendwo in der Kamera Platz finden.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 73.161
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Scheiss Instagram Manie
« Antwort #49 am: 27. Oktober 2015, 08:56:55 »
:D EIGENTLICH müsste man sich so ein Ding schon aus Prinzip anschaffen - dank der allgegenwärtigen Fotomöglichkeit schaut man sich die Erinnerungen doch eh nie mehr an :(
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.079 Sekunden mit 25 Abfragen.