Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Bryan Smith "Verkommen!  (Gelesen 588 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Stubs

  • "Vermutlich hat Gott die Frau erschaffen, um den Mann kleinzukriegen"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.023
  • Ich bin verhaltensoriginell und emotionsflexibel
    • Profil anzeigen
Bryan Smith "Verkommen!
« am: 19. Juni 2012, 21:38:20 »


Klappentext
Abtraum in einem Albtraum.

Jessica möchte einen günstigen Gebrauchtwagen kaufen. Als sie mit dem Besitzer alleine in dessen Wohnung ist, fällt er über sie her und vergewaltigt sie. Jessica will nur noch eines: Rache. Deshalb entführt sie den Mistkerl in die einsame Wildnis. Sie will ihn erschießen, er soll sterben ...
Aber die beiden befinden sich an einem bösen Ort. Die inzüchtigen Einwohner des Städtchens Hopkins Bend hüten seit Generationen ein grauenvolles Geheimnis - und Jessica kommt ihnen für ihre perversen Spiele gerade recht ...

Stubs meint ...
Wer Laymon mag, wird „Verkommen“ lieben. Ordentlich Tempo, Sex, Sadismus, Inzest, Kannibalismus, Folter und und und … das übersinnliche Element stört fast schon, das fand ich von der Idee her kreativ aber überflüssig.
Smith verfolgt mehrer Handlungsstränge und verbindet den ein oder anderen harmonisch. Alle Handlungsstränge haben eins gemeinsam … überleben in Hopkins Bend.
Als Leser hat man kaum Zeit, durchzuatmen, hier wird man von einem Albtraum in den nächsten geprügelt. Smith überzeugt durch einfache, klare Sprache und schwarzem Humor. Er schüttelt wie mit dem Salzstreuer Charaktere aus dem Ärmel und verleiht jedem seine eigene Tiefe. Es gelingt ihm wunderbar, das Raubtier Mensch mit allen negativen Seiten darzustellen. Er entfesselt einen Tsunami, der den Leser überrollt, mitnimmt und auf einer Welle beklemmender Intensität, Gewalt, Tod und Sex surfen lässt. Er schockt und bleibt niveaumäßig auf einem guten Level.
Das ist kein Superlativ … das ist ein Elativ im Horrorgenre, auch oder gerade weil man an Filme wie 2001 Maniacs, The hills have eyes erinnert wird. Der Handlungsstrang um Abby hat mir persönlich am besten gefallen … aber das ist sicher Geschmackssache.
Kaufen, lesen und knietief durch Körperflüssigkeiten waten. Liest sich runter wie Butter. Splatter, wie er sein soll. Ich bin bekennender Bryan Smith-Fan!!!!!

Wieder 95 Punkte und gleich werd ich noch "Todesgeil" bestellen.  ;)
Liebe Fee! Ich wünsche mir ein dickes Bankkonto und eine schlanke Figur. Aber bitte, bitte ... vertu dich nicht schon wieder!

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.592
    • Profil anzeigen
Antw:Bryan Smith "Verkommen!
« Antwort #1 am: 20. Juni 2012, 08:29:33 »
Da scheint ja ein neuer Tabubrecher unterwegs zu sein.

Offline Stubs

  • "Vermutlich hat Gott die Frau erschaffen, um den Mann kleinzukriegen"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.023
  • Ich bin verhaltensoriginell und emotionsflexibel
    • Profil anzeigen
Antw:Bryan Smith "Verkommen!
« Antwort #2 am: 20. Juni 2012, 08:48:02 »
Yep ... ich würde ihn niveaumäßig vor Laymon und hinter Ketchum einsortieren ... noch.

Und jetzt stöber ich mal nach Edward Lee.  ;)
Liebe Fee! Ich wünsche mir ein dickes Bankkonto und eine schlanke Figur. Aber bitte, bitte ... vertu dich nicht schon wieder!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Bryan Smith "Verkommen!
« Antwort #3 am: 20. Juni 2012, 08:58:34 »
Das klingt eindeutig nach Laymon - ein Synonym? :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Stubs

  • "Vermutlich hat Gott die Frau erschaffen, um den Mann kleinzukriegen"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.023
  • Ich bin verhaltensoriginell und emotionsflexibel
    • Profil anzeigen
Antw:Bryan Smith "Verkommen!
« Antwort #4 am: 20. Juni 2012, 09:02:32 »
Ne ... Smith schreibt schon anders. Der hängt wirklich irgendwo zwischen Laymon und Ketchum. Ich frag mich nur gerade, wie mir der Edward Lee bisher so durch die Lappen gehen konnte. Haben wir hier irgendwas von dem ... gleich mal die Suchfunktion bemühen.  :confused:
Liebe Fee! Ich wünsche mir ein dickes Bankkonto und eine schlanke Figur. Aber bitte, bitte ... vertu dich nicht schon wieder!

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Bryan Smith "Verkommen!
« Antwort #5 am: 20. Juni 2012, 09:05:34 »
Sicher nicht, hau ma nen Thread raus. Der Name sagt mir garnix!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Stubs

  • "Vermutlich hat Gott die Frau erschaffen, um den Mann kleinzukriegen"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.023
  • Ich bin verhaltensoriginell und emotionsflexibel
    • Profil anzeigen
Antw:Bryan Smith "Verkommen!
« Antwort #6 am: 20. Juni 2012, 09:07:37 »
Das geht ja gar nicht, dass wir über den nix haben ...  :shock:
Liebe Fee! Ich wünsche mir ein dickes Bankkonto und eine schlanke Figur. Aber bitte, bitte ... vertu dich nicht schon wieder!

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Bryan Smith "Verkommen!
« Antwort #7 am: 25. Juni 2012, 22:18:13 »
OK, schon der zweite Tipp von diesem Autor. Vielleicht sollte ich gleich mal seine komplette Bibliografie aufkaufen.

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.039 Sekunden mit 24 Abfragen.