Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Lange Tage und angenehme Nächte wünscht der Neuling  (Gelesen 4872 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Travelling Jack

  • Beiträge: 201
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Lange Tage und angenehme Nächte wünscht der Neuling
« am: 03. September 2012, 12:39:44 »
Lange Tage und angenehme Nächte wünscht der Neuling,

weiß nicht was euch alles interessiert beim neuen, also packe ich alles rein was mir einfällt. ,  bin 27 Jahre alt und komme eigentlich aus Sachsen-Anhalt, hab dort Pharmazie studiert und bin seit kurzem legaler Drogendealer ;-)  Nun hat’s es mich berufswegen  in die Nähe von Stuttgart verschlagen. Wie bin ich nun auf eure Seite aufmerksam geworden? Ehrlichgesagt bin ich schon seit einiger Zeit(als das hier noch Horrorforum hieß) stiller Mitleser. Was mich hier  zuerstfesthielt waren die tollen Beiträge im Bücherthread,  TC’s Bücherregal, vor allem über die robert McCammon-Bücher und  Chroniken des Zweiflers, und die Rezensionen von Lionel. Mit der Zeit haben mich dann auch die anderen Themen interessiert und ich bemerkt, dass hier nicht nur klasse Filmtipps zu finden sind , sondern  auch nette Zeitgenossen. ICH finde das Klima hier viel entspannter  und vertrauter als in anderen Foren, weswegen mich dann endlich mal hier angemeldet habe.

Da das ursprünglich mal ein Horrorforum war, hier meine wichtigsten Einflüsse. Da wäre zum einen der erste Halloween, den ich mit 12 zum ersten Mal sah und vor Angst, ständig wegdrücken musste.  Der noch größeren Eindruck hat auf mich das gesamte Werk von Stephen King gemacht. Seit  Es bin ich Clowns sehr skeptisch gegenüber eingestellt;-) Durch onkel Stephen hätte ich nie entdeckt, wie großartig Bücher sein können.
Was ich heute immer wieder gerne anschaue, sind eher Horrorkomödien:  Dellamorte Dellamore, Briandead, Frighteners, Shaun oft he Dead, Bubba –ho Tep, Armee der Finsternis und Monster Man.

Lieblingsfilme generell: Stand by me, Green Mile, Verurteilten, Vanilla Sky, Jerry Maguire, Lonesome Jim. Alle Kevin Smith-Filme( auch und besonders Jersey Girl), Drive

Meine 2.  größere Leidenschaft sind wie kurz angedeutet Bücher: von Stephen King, Robert McCammon, Dan Simmons, George Martin,, Neil Gaiman, Joe Lansdale, Ray Bradbury, harlan Ellison, Joe Hill, Theodore Sturgeon, Joe Michael Straczynski und Philip Dick.

Meine 3. Und längstes Hobby ist die sequentielle Kunst. Zurzeit lese  ich begeistert die Preacher, Sandman und Y-the last Man –Comics. Bin aber auch für französische und jap. Comics zu begeistern

Musik: vor allem Punk-Rock: Gaslight Anthem, Dave Hause, Social Distortion, Bouncing Souls. Joe Strummer, der " Boss"

Das reicht denke ich erst mal. Hoffentlich hab ich euch mit dem langen Text nicht eingeschläfert. Ich würd mich freuen hier länger als manch anderer Neuling in letzter Zeit zu verweilen.

Bis bald

Offline Travelling Jack

  • Beiträge: 201
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Lange Tage und angenehme Nächte wünscht der Neuling
« Antwort #1 am: 05. September 2012, 03:42:18 »
Vielen Dank für die netten Willkommensgrüße. Ich freu mich, dass ich endlich mal den Schritt gemacht hab'.

Ist tatsächlich  eine verdammt lange Zeit vom Mitlesen zum Anmelden, mir wurde schon nachgesagt ich wäre lahmarschig ;-)

Über  Bücher und Comics hab' ich auf jedenfall vor viel zu schreiben. Meine Bibliothek wartet leider grade nur 500km entfernt in einem Lager, da ich hier in Stuttgart immer noch auf Wohnungssuche bin.

Von Joe Straczynski kann ich auf jeden Fall schon mal Midnight Nation empfehlen. Eine epischer Horror/ "Roadmoviecomic" mit sozialen Anklängen, der von einem Polizsten auf der Suche nach seiner Seele erzählt.Hat ein paar Gänsehautmomente, da man auch anfängt über sein eigenes Leben zu sinnieren. Den 300 Seiten Comic gib's gerade  billig bei ebay.
Dann wäre da noch Nacht der Dämonen, für manchen Stephen King-Fan vielleicht  interessant( Horror in amerikanischer Kleinstadt), aber in seinen Comics ist er weitaus stärker.
Rising Stars: Dekonstruktion des Superheldenmythos, vergleichbar mit Watchmen, meiner Meinung nach aber noch besser als Alan Moores  Werk.

Offline Travelling Jack

  • Beiträge: 201
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Lange Tage und angenehme Nächte wünscht der Neuling
« Antwort #2 am: 05. September 2012, 13:12:39 »
Rising Stars hat sehr lange mit der Veröffentlichung gebraucht, aber letztendlich hat JMs die Geschichte zu Ende gebracht.
Insgesamt gibt's 24 Ausgaben. Hab zu Hause das Rising Stars Compendium, eine 1000 Seiten starke Schwarte. Da etwas schwer in der Hand, kenn ich das Ende auch noch nicht. Auf deutsch liegt es auch komplett vor: http://www.comicguide.de/php/suche_p.php?search=J.+Michael+Straczynski

Offline Travelling Jack

  • Beiträge: 201
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Lange Tage und angenehme Nächte wünscht der Neuling
« Antwort #3 am: 23. September 2012, 19:35:54 »
Hallo Flightcrank und Stubs :)
Apropos Onkel Steven.
Kennt jemand diese Bios. Sehenswert. Heftig wie arm er früher war und trotzdem nie aufgegeben hat und wie ein Besessener geschrieben hat und es immer noch tut.


Offline Travelling Jack

  • Beiträge: 201
    • Show all replies
    • Profil anzeigen
Antw:Lange Tage und angenehme Nächte wünscht der Neuling
« Antwort #4 am: 26. September 2012, 19:15:43 »
@ stubs
Das galube und denke ich auch. Er hat ja mal in einem seiner lesenswerten Vorworte mal behauptet , dass Bücher Leben retten können , sowohl das Lesen als auch Schreiben. Er hatte ja auch ein paar schlechte Zeiten, aus denen ihn neben seiner frau auch das Schreiben heraushalf.Ich finde das merkt man z.B dem Ende von Misery an.
Mir geht's manchmal genauso, wenn ich den Blues habe.Nach einem King oder Mccammon Roman( oder einer Gaslight Anthem Platte), sieht alles nicht mehr ganz so blöd aus. :)

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 28 Abfragen.