Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie  (Gelesen 1953 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Es hatte sich ja schon angedeutet auf meine erste  Einschaetzung hin dass Cronin hier ein Brett hinlegt. Nach ueber 1000 Seiten ist der erste Band eines genialen Endzeitepos zu Ende.
Es stellt sich die Frage ob dies das Hyperion der Horrorliteratur wird. Der Uebergang koente die Melange eines Stand mit Swan Song darstellen.
Schon in den ersten Kapiteln wird atemberaubend von einer Dschungelexpedition erzaehlt die einen lebensverlaengernden Virus sucht, seltsamerweise begleitet von Seals. Nach kurzer Zeit stellt sich heraus warum und die Lunte zum Ende der Menscheit ist gelegt.....cut

Zwoelf Todeskandidaten fuer den elektrischen Stuhl werden durch Agent Wolgast fuer ein geheimes Experiment rekrutiert welches sich bedauericherweise negativ entwickelt. Sie mutieren zu leuchtenden Kreaturen mit unstillbarem Blutdurst, telepatisch begabt, kahl, schnell und mit regenerativem Gebiss ausgestattet.
Die Forscher suchen aber nach dem Unsterblichkeitsgen und lassen Wolgast ein kleines Maedchen entfuehren dass die Experimente in eine neue Richtung lenken soll. Amy eine Waise, die von ihrer Mutter in einem Kloster abgegeben wurde stellt sich als aussergewoenlich heraus. Sie ist enorm empathisch und kann auf besondere Art mit Tieren kommunizieren und wie es scheint hat sie einen Draht zu einer angelischen Ebene.
Wolgast ist von ihr beruehrt und versucht sie zu retten,wird jedoch gestoppt und an Amy werden Experimente durchgefuehrt. Waehrend dessen gelingt den Mutanten der Ausbruch und wie bei Vampiren verbreiten sie den Virus bis die Menscheit von einer Flut von Viralen heimgesucht wird....cut

Ca 100 Jahre spater versuchen die letzten Menschen, die sich verschanzt haben zu ueberleben. Mit der letzten funktionierenden Stromanlage halten sie die nachtaktiven Viralen von Angriffen ab. Flutlich haelt sie ab. Doch die Generatoren verschleissen langsam und das Ende scheint nah. Bei einer Tagesexpedition wird Peter von einem sprachlosen Kind vor den Viralen gerettet. Es handelt sich um Amy die keinen Tag gealtert erscheint. Peter endeckt in ihrem Hals einen Chip mit Informationen. Er entschluesselt einen Code und kann so einen Funkspruch empfangen der besagt ..wer sie findet soll sie zurueckbringen. Die Quelle liegt in Colorado zweitausend Meilen entfernt. Boese Maechte werden auf das Fort aufmerksam und nach der Nacht der Klingen und Sterne brechen ein Handvoll Menschen nach Colorado auf.....

Das Buch hat Drive, Action, eine bombastische Endzeitathomsphaere einen Moerdercast mit tollen Charakteren aehnlich wie Stu Redman und seine Gruppe. Man connectet mit ihnen,fiebert und trauert, ist erstaunt ueber die vielen ueberraschenden Wendungen die die Handlung nimmt. Und dies ist erst der erste von drei Romanen.

Er endet mit den Worten.....jetzt ziehen wir in den Krieg. Eine echte Verheissung nach schon tausend Seiten blutiger Auseinandersetzungen und epischer Ereignisse. Ich bin gespannt wie Sau auf The Twelve der Titel der US Ausgabe die im Oktober erscheint. Wie gehts weiter mit Peter und Amy und Alicia und Akku und Greer ??

Ein Buch das in der Hoechsten Liga spielt. Kritiker die es als langatmig empfinden verstehe ich nicht. Einen Horroroman mit einer solchen Erzaehltiefe , episch und packend, findet man hoechst selten.

Ein Roman in der Kategorie, Stand/Swan Song/Hyperion und schon jetzt einer meiner all time Favorites.
Lesen my friends, lesen !
« Letzte Änderung: 06. Februar 2013, 12:34:48 von Thomas Covenant »

Offline Stubs

  • "Vermutlich hat Gott die Frau erschaffen, um den Mann kleinzukriegen"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.023
  • Ich bin verhaltensoriginell und emotionsflexibel
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Uebergang von Justin Cronin
« Antwort #1 am: 15. September 2012, 08:00:05 »
Hm ... ich hab es immer noch angelesen auf dem Nachtisch liegen ... Den Anfang fand ich super und jetzt ... häng ich fest. Aber vielleicht liegt es nicht am Buch, lesen klappt seit einiger Zeit nicht so gut.
Liebe Fee! Ich wünsche mir ein dickes Bankkonto und eine schlanke Figur. Aber bitte, bitte ... vertu dich nicht schon wieder!

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.895
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Uebergang von Justin Cronin
« Antwort #2 am: 18. September 2012, 07:44:38 »
Ab hier wusste ich schon, dass das was für mich ist. :lol:
Der Uebergang koente die Melange eines Stand mit Swan Song darstellen.

Hört sich ziemlich gut an und wandert auch auf meine Liste.
Vielen Dank für den Tip.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #3 am: 06. Februar 2013, 15:15:12 »
Da es sich um eine Triologie handelt gehört der zweite Band hier herein.

Die Zwölf zweiter Teil der Passage- Triologie

so gerade ausgelesen bzw ausgehört.
Selten hat man das Gefühl ein Buch aus der Hand zu legen und genau zu wissen dass liest du noch einmal und noch einmal.
So ein Werk wie es nicht alle Tage erscheint, ein Buch das einfach outstanding ist. Ein Buch das Themen wie Freundschaft, Opfer Mut, Leid, Schmerz und Hoffnung zu einem epochalen Werk verschmilzt. Ein Buch dass einen berührt weil es erstklassig erzählt ist und enorme Tiefe birgt. Eine Endzeitsaga die sich ernst nimmt und eine Leinwand über mehr als 100 Jahre spannt geschrieben von einem wahren Meister des Geschichten erzählens. Cronin ist der neue King, er lässt Das letzte Gefecht verblassen und auch mein Liebling Swan Song muss zurück stecken. Cronin setzt die Benchmark in ernst zu nehmender literarisch anspruchsvoller phantastischer Literatur.
Auf den Inhalt kann man nur schlecht eingehen ohne zu spoilern. Cronin steigt im zweiten Band wieder am Anfang des Untergangs ein, stellt neue Personae vor und führt sie in einem dramaturgischen Loop zu einem brachialen Finale zusammen.
Es gilt Abschied zu nehmen von manch einem lieb gewonnenen Charackter, einige wachsen über sich hinaus andere werden geschunden. Cronin macht da keine Gefangenen. Was er Alicia zumutet, eine exorbitante schillernde Figur, eine Amazone und Kriegerin geht an die Nieren und ist wirklich hässlich.
Michael; Peter, Hollis, Sarah, Greer und einige mehr gehen durch die Hölle und versuchen das übermenschliche, die Flut der Viralen und die Herrschaft der Zwölf  zu brechen.

Ich bin sicher dass in Zukunft kein ernsthaft interessierter Freund phantastischer Literatur an diesem Epos vorbei kommt.
Ich will wirklich nicht so lobhuddeln, aber wenn man soviel Genre Literatur gelesen hat erscheint das Meiste weit weg von so einem Ausnahmewerk. Ridley Scott sieht es wohl auch so, die Filmrechte liegen bei ihm. Besser wäre noch eine Serie, würde sich bestens dafür eignen.

Ich bin gespannt auf den dritten letzten Band, viel versauen kann er nicht mehr.

Das Hörbuch gelesen von Daniel Nathan ist grossartig, der King Sprecher war nie besser und Cronins Stil ist Kings sehr ähnlich man könnte auch meinen man hört den neuen Stevie.

The Passage gehört bei mir in die Liga Hyperion, Covenant, den besten Werken von King und McCammon.

Ich empfehle dieses Buch, nun ja wärmstens !!!
« Letzte Änderung: 06. Februar 2013, 15:29:07 von Thomas Covenant »

jerry garcia

  • Gast
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #4 am: 11. Februar 2013, 18:41:31 »
Bin jetzt mit Band zwei zu drei Vierteln durch und kann nur zustimmen. Werd wohl mittwoch ne Rezi schaffen und ja, es ist ein Problem auf den Inhalt einzugehen, ohne zu viel zu bringen. Bisher hab ich erst mal einige Stichpunkte, mehr noch nicht.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #5 am: 12. Februar 2013, 07:56:05 »
Ich bin gespannt  :thumb:

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.895
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #6 am: 12. Februar 2013, 07:58:29 »
Da bin ich auch gespannt.
Wenn da jetzt eine weitere Lobesrede kommt wandert das im Stapel weit nach oben.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

jerry garcia

  • Gast
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #7 am: 12. Februar 2013, 11:17:58 »
Ich werd das Thema heut beenden und wohl am frühen Abend noch ne Rezi bringen. Ne Lobesrede wird es aber sicher.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #8 am: 12. Februar 2013, 11:32:36 »
Hätte mich auch gewundert, da ich ja die Buchrezis immer lese von dir geht dein Geschmack schon in eine andere Richtung wie meiner.

jerry garcia

  • Gast
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #9 am: 12. Februar 2013, 21:41:19 »
Den letzten Satz von dir kann ich immer noch nciht einordnen. Ich schwärme doch auch davon - bzw. hab es jetzt auf dem Blog auch niedergeschrieben. Hiuerher verschieb ich ihn erst, wenn ich bei uns ein neues Buch einstelle. Könnte ein Thriller von Jeff Abbott werden - oder falls er zeitig eintrifft, die Sauerei von Lee.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #10 am: 13. Februar 2013, 07:30:32 »
Ich meinte damit dass du ja sehr viele, Spionage und Conspiracy Thriller liest, die sind so gar nicht meins.
Bei Krimis mag ich das Nihilistische, Hard Boiled und Antiheroes. Gibt halt Lesegewohnheiten. Früher mit 18 habe ich jeden Lludlum, MacClean und Konsorten gelesen. Danach habe ich die Abteilung nahezu dicht gemacht. Heute ist es Vacchs, Stephen Hunter, Lansdale, Crais.
Ich finds klasse wenn jemand wie du viel liest und hier Tipps gibt. Ein halbes Dutzend habe ich ja schon auf der Wishlist  :thumb:
« Letzte Änderung: 09. Juni 2017, 18:51:36 von nemesis »

jerry garcia

  • Gast
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #11 am: 13. Februar 2013, 12:51:02 »
Glücklicherweise sind Geschmäcker verschieden. Wenn ich auf einmal nur Reilly oder Kay lesen müsste, würde mir das Zeugs trotz aller Vorlieben auch auf den Senkel gehen. So kann man dann ja mal das Genre wechseln. Ganz früher - also sehr lange her - war ich auf dem Westerntrip.
Als Tipps würde ich die Rezis jetzt nicht bezeichnen. Ist nur eine Meinungsäußerung zum von mir gelesenen Stoff. Falls dann jemand an der einen oder anderen Lektüre Gefallen findet, ist es natürlich auch nicht schlecht.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #12 am: 13. Februar 2013, 16:14:21 »
Ich hatte mich auch verlesen, ich hatte gelesen, eine Lobrede wird es sicher nicht. Das Alter ....... :roll:

jerry garcia

  • Gast
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #13 am: 13. Februar 2013, 16:57:07 »
Ich stell jetzt einfach mal in den Raum, wie mir solche Fehler passieren. Irgendwie schon vorgefasst Meinung und prompt liest man das, was man eigentlich erwartet. Ist meinereiner nicht nur einmal vorgekommen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 73.004
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #14 am: 14. Februar 2013, 08:55:32 »
In Eurem Alter kann sowas schonmal passieren - und jetz hau ich mal ganz flott ab hier :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

jerry garcia

  • Gast
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #15 am: 14. Februar 2013, 11:26:23 »
Steck die Fluchtgedanken wieder weg - über jugendlichen Leichtsinn sind wir doch erhaben.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 73.004
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #16 am: 14. Februar 2013, 11:29:35 »
Das sagt Ihr jetz, und dann krieg ich hinterrücks wieder eine aufn Dötz :lol: also ich komm nur langsam voran, aber die Schreibe von Cronin überzeugt absolut! Und die literarische Nähe zu King kann ich nur voll und ganz unterstreichen, vom reinen Lesegefühl her.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.895
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #17 am: 26. November 2013, 08:43:00 »
Habe inzwischen etwas über die Hälfte von "Der Übergang" hinter mir und will mich TC und jerry schon mal vorsorglich anschließen.
"Der Übergang" ist richtig stark.
Hat trotz seiner etwas über tausend Seiten unglaublichen Drive und Spannung.
Sowohl die Vorgeschichte vor dem Ausbruch des Virus, als auch die Zeit danach wo die letzten Menschen in der postapokalyptischen Welt um ihr Überleben kämpfen.
Es erinnert in vielerlei Hinsicht an dei Genre Klassiker wie Kings The Stand oder auch an die Fallout Reihe, aber ist doch absolut eigenständig.

Bin bisher jedenfalls richtig begeistert. :biggrin:

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #18 am: 27. November 2013, 23:06:46 »
City of Mirrors der Abschlussband wird für den 14.10.2014 angekündigt.
Also halt dich ran, wenn dein Kleines auf der Welt ist wirst du noch beim Laufen zum Lesen kommen.....siehe The Life of Jason Extreme. 8) da liegt das Buch schon ewig halb gelesen rum.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.895
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #19 am: 28. November 2013, 08:43:08 »
 :lol:
Bisher bin ich zuversichtlich dass ich das trotzdem alles hinbekommen werde.
Vielleicht bin ich da aber auch naiv. :D

Bin inzwischen schon zu 2/3 durch und finde das Buch richtig, richtig gut. :)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 73.004
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #20 am: 28. November 2013, 10:22:53 »
Aber immerhin HALB gelesen :lol: auf Havocs Höhe sollt ich also sein :D es is so Alex, Du wirst im ersten Jahr SEHR wenig lesen :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.895
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #21 am: 18. Dezember 2013, 10:25:08 »
Bin inzwischen auch im zweiten Buch "Die Zwölf" angekommen.

"Der Übergang" hat mir sehr gut gefallen. Erfindet das Thema zwar nicht neu, macht aber alles richtig was man von einem Endzeit Roman mit MadMax/Fallout Flair sowie Zombie/Vampir Bedrohung so erwartet.
Cronin schreibt sehr angenehm und für so ein großes Buch auch sehr prägnant um keine wirklichen Längen aufkommen zu lassen.
Die Geschichte ist spannend und hält noch viel Raum für Spekulationen offen die jetzt wohl in den nächsten zwei Werken langsam aber sicher enthüllt werden. Vor allem hat Cronin viele sehr interessante Charaktere geschaffen, die den Namen "Charakter" auch wirklich verdienen.
Ich muss gestehen dass es bei mir bisher "The Stand" noch nicht vom Thron stoßen konnte, aber vielleicht kommt das ja noch wenn ich "Die Zwölf" durch habe.  ;)
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2013, 10:26:44 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #22 am: 18. Dezember 2013, 23:55:49 »
Ich finde die Zwölf noch besser wie den Ersten Band, den chronologischen Kniff finde ich toll und die Action ist auch klasse.

jerry garcia

  • Gast
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #23 am: 31. Januar 2015, 20:31:55 »
Im Oktober soll der letzte Teil der Trilogie im Original kommen:

http://www.amazon.co.uk/The-City-Mirrors-Justin-Cronin/dp/0752897896

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Der Übergang von Justin Cronin Die Passage Triologie
« Antwort #24 am: 01. Februar 2015, 09:44:11 »
Es gibt Autoren die können noch liefern.....gell Mr.Martin.

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.066 Sekunden mit 24 Abfragen.