Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Verkabelung TV vs. Kopfhörer  (Gelesen 1685 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« am: 22. November 2012, 12:01:23 »
Irgendwie bin ich zu blöd das zu rallen grad :lol:

Ich will mir nen kabellosen Kopfhörer (was Gscheites) für zu Hause zulegen, so dass ich auch mal nachts lauter nen Film schauen oder zocken kann, wenn der Kleine in der Heia is. Jetz frag ich mich grad wie ich das am Besten löse. Momentan isses ja so:
Blu-ray Player per Koax Kabel am Receiver für 5.1
PS3 übr optisches Kabel am Receiver
TV garnicht dran.

Der Receiver kann kein HDMI, von daher hab ich da ja keine Möglichkeit - hat auch nur je einen Optischen und einen Koax - also sind die voll. Wenn ich jetz den Kopfhörer Empfänger an den Receiver kloppe, krieg ich das Signal ja faktisch auf meine Ohren - richtig? Ok soweit so gut. Jetz is aber ja so, dass die PS3 und der BD-Player auch per HDMI am TV angeschlosen sind - ergo muss ich den Ton dort ausschalten, damit nicht Kopfhörer UND TV den Sound übertragen. Is blöd, is aber so.

Jetz weiß ich aber heute schon: Wenn der Kopfhörer da is, will meine Frau den sicher auch mal mit dem TV verwenden - ginge aber ja nicht, da von dort kein Anschluß an den Receiver geht! Der TV hat ja so ziemlich alles an Anschlüssen was es gibt (Panasonic VT30) - was für ne Möglichkeit hab ich also den TV Sound auch noch zu haben? Den Receiver ganz außen vorlassen, und den Kopfhörer direkt an den TV? Cool, dann müsst ich aber sicher auch jedes Mal den Empfänger vom Kopfhörer ausstöpseln, wenn ich den Sound ausm TV haben will, richtig? Oder gibts da abschaltbare oder andere Lösungen!?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.375
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #1 am: 22. November 2012, 16:52:57 »
Ich würde dir gerne helfen aber nach dem dritten Satz hab ich voll den Kabelsallatbim Kopf, ist ja voll schwer nachzukommen. ^^

Ich glaube, du brauchst genau das, was ich derzeit suche, es aber scheinbar nicht gibt und zwar ein Verteiler mit 3,5mm-Buchse auf 2x 3,5mm Stecker. Wieso gibt's das nur umgekehrt?????

EDIT: Also ich hab jetzt

Laptop >> Lautsprecherausgang zu "3,5mm Stecker zu Stecker"-Kabel >auf> "2er Buchse zu Stecker 3,5mm"-Kabel >auf> "Buchse zu Buche 3,5mm"-Kabel >auf> Lautsprecher

gleichzeitig

Tonbandgerät >> Chinch-Ausgang zu "Chinch zu 3,5mm Stecker"-Kabel >auf> "2er Buchse zu Sckers 3,5mm"-Kabel wo schon der Laptop dran ist, also zwei Geräte an einem PC-Lautsprechersystem.

Müsste doch bei doch auch so gehen, oder?
« Letzte Änderung: 22. November 2012, 19:40:40 von Ash »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #2 am: 23. November 2012, 10:04:01 »
Ja gut, aber dann müsste ich ja dennoch mit dem 3,5er direkt in den Receiver - und hab dann keinen TV Ton dran (nur PS3 und BD-Player) - und den TV kann ich an den Receiver mangels Steckplatz nicht mehr anschießen. Einen Verteiler bräuchte ich in dem Sinn nicht, so wie ich das sehe.

Allerdings hab ich jetz mehrfach gelesen, dass kabellose Kopfhörer (auch in Klassen jenseits der 150 Euro) WLAN Stören würden - das wäre der Supergau, denn per LAN krieg ich meine PS3 nicht ans Netz - da müsst ich nen 15 m Kabel durch die ganze Wohnung legen (was sichtbar wäre und daher wegfällt)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #3 am: 23. November 2012, 10:10:24 »
das Problem kenne ich zumindest in anderer Form.

Der Grund ist einfach dass die Komponenten, was Ihre Anschlüsse betrifft, nicht aufeinander abgestimmt sind.

Das heißt du hast 2 Möglichkeiten:

Teuer aber besser:

- Neuen Receiver mit integriertem HDMI Switch. So hast Du eine Schaltzentrale für alles.

Funkltionierend, aber unschöner:

- Einen Kopfhörer mit Eingangssteuerung (Audio in) wo Du TV und andere Geräte anschließen kannst bzw Weichen/Umschalter. Hat Dein TV einen Audio-Out?

Beispielbild



Die Frage ist halt auch was deine Zuspielgerät fürs TV ist? Kabel, Satelitt oder DVB-T?

Beste Chancen haste bei Satellit, weil du da den Ton direkt am Receiver anden AV-Receiver abgreifen kannst. Dann kommt erst garkein Ton am TV an sondern alles direkt an die Analage. Wo danna uc der Kopfhörer dranhängt. Oder Du musst am TV den Audio-Out nutzen und damit an den AV-Receiver gehn,

Der AV-Receiver sollte halt immer der Mittelpunkt sein was Audio betrifft. So musst Du versuchen es aufzubauen.
« Letzte Änderung: 23. November 2012, 10:13:23 von Masterboy »
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.375
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #4 am: 23. November 2012, 10:13:42 »
per LAN krieg ich meine PS3 nicht ans Netz - da müsst ich nen 15 m Kabel durch die ganze Wohnung legen (was sichtbar wäre und daher wegfällt)

Diese LAN Steckdosenstecker gibt's ja noch, wo man die Lan Verbindung über das Stromnetz irgendwie speist, hatte ich damalsfür die PS3 genutzt aber jetzt steckt sie direkt am Router.

Offline Masterboy

Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #5 am: 23. November 2012, 10:14:45 »
per LAN krieg ich meine PS3 nicht ans Netz - da müsst ich nen 15 m Kabel durch die ganze Wohnung legen (was sichtbar wäre und daher wegfällt)

Diese LAN Steckdosenstecker gibt's ja noch, wo man die Lan Verbindung über das Stromnetz irgendwie speist, hatte ich damalsfür die PS3 genutzt aber jetzt steckt sie direkt am Router.

ja, kann ich nur empfehlen. Aber wenn dann nur Devolo kaufen bitte!

======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.753
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #6 am: 23. November 2012, 10:30:42 »
ja, kann ich nur empfehlen. Aber wenn dann nur Devolo kaufen bitte!

Volle Zustimmung!  :)
Habe ich mir auch vom Router im Flur zur PS3 und WDTV im Wohnzimmer gelegt und bin absolut zufireden.  :)

Hatte Datendurchsatz Probleme mit der PS3 da sich bei mir in der nachbarschaft inzwischen gut 10-12 WLAN Netze tummeln.
Seitdem läuft das absolut stabil und deutlich schneller.

Habe so ein Devolo 500er Set genommen.

Das AVTriple



Die 500er Geschwindigkeit ist eigentlich Schwachsinn da kaum ein Stromnetz das schafft, aber bei der 500er Reihe gibt es in diesem Set die Möglichkeit die Steckdose selbst weiter zu nutzen, man "verschwendet" also keine Steckdose, (in Mehrfachsteckdosen funktionieren die nicht richtig) und ich habe drei Eingänge im Wohnzimmer (PS3 und WDTV, einer noch frei) die ich kabelfrei bis zum Router leite.

Erziele da mit der PS3 und meiner VDSL Leitung einen Durchsatz von ~1,2 - 1,8 MegaByte / s
Die 7,8 Gigabyte von Crisis 2 habe ich neulich in ~25-30 Minuten unten gehabt.

Devolo ist zwar etwas teurer als die anderen Hersteller, aber hier gilt wirklich "reinstecken, funktioniert, vergessen dass es da ist"
« Letzte Änderung: 23. November 2012, 10:33:09 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #7 am: 23. November 2012, 10:32:48 »
Ok, dann bin ich ein GANZES Stück weiter :D Greg is halt doch ne Maßnhame hier, wenns um Technik geht! :D Daran hab ich noch garnicht gedacht! Also es is so, dass ich TV über Satellit empfange - der Receiver is bei mir im TV integriert, also brauche ich da schonmal kein Extragerät. Audio Out hat der tausendpro, wie gesagt, der hat Anschlüsse bis zum Sankt Nimmerleinstag! Ergo brauch ich nen neuen Receiver - wollt ich eh schon lange, muss ich halt jetz mal zusammensparen. Dann könnt ich per HDMI TV, PS3 und BD-Player direkt an den Receiver kloppen, richtig? Wie sieht das dann mit dem Bildsignal aus? Wird das auch per HDMI durch den Receiver geschleift, und über HDMI weiter an den TV gegeben?

Wenn ja, muss ich somit nur noch nen Kopfhörer an den Receiver kloppen (ob nun mit Kabel oder wireless), und mir Devolo Stecker fürs LAN der PS3 zulegen und alles wäre PERFEKT!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.753
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #8 am: 23. November 2012, 10:37:38 »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #9 am: 23. November 2012, 10:44:18 »
Argh, da muss ich jetz leider paar Tage warten - auch wenn der Preis stimmt - dafür war das Garagentor zu teuer :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #10 am: 23. November 2012, 10:46:47 »
Ok, dann bin ich ein GANZES Stück weiter :D Greg is halt doch ne Maßnhame hier, wenns um Technik geht! :D Daran hab ich noch garnicht gedacht! Also es is so, dass ich TV über Satellit empfange - der Receiver is bei mir im TV integriert, also brauche ich da schonmal kein Extragerät. Audio Out hat der tausendpro, wie gesagt, der hat Anschlüsse bis zum Sankt Nimmerleinstag! Ergo brauch ich nen neuen Receiver - wollt ich eh schon lange, muss ich halt jetz mal zusammensparen. Dann könnt ich per HDMI TV, PS3 und BD-Player direkt an den Receiver kloppen, richtig? Wie sieht das dann mit dem Bildsignal aus? Wird das auch per HDMI durch den Receiver geschleift, und über HDMI weiter an den TV gegeben?

Wenn ja, muss ich somit nur noch nen Kopfhörer an den Receiver kloppen (ob nun mit Kabel oder wireless), und mir Devolo Stecker fürs LAN der PS3 zulegen und alles wäre PERFEKT!

ganau so ist es.

Der Reciver wird zu deiner zentralen AV-Schaltzentrale.

Schaltest Du z.B. auf DVD wird Bild und Ton des BD-Players wiedergegeben. (Ton auf Receiver und Bild auf TV)

Du regelst also die aktiven Geräte sowie LAutstärke nurnoch am Receiver.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #11 am: 23. November 2012, 10:56:44 »
Alles klar, dann behalte ich mal die Yamaha RX-V Serie im Auge, die diente mir bisher gut, und die ist preislich überschaubar. Lieber wäre mir auch was von Denon oder Harman-Kardon oder so :D aber die würden bei meinem Soundsystem auch nur überdimensioniert sein ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.753
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #12 am: 23. November 2012, 12:42:32 »
Das devolo 200er Kit mit 3 Adaptern kostet nur 89€
Das ist fast die Hälfte des Originalpreises.
Noch 49 Minuten

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #13 am: 23. November 2012, 12:46:35 »
Momentan is netmal das drin... :D aber ich hab ja auch noch keinen kopfhörer. Receiver is prio, würd ich sagen
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 37.753
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #14 am: 23. November 2012, 12:52:25 »
Momentan is netmal das drin... :D aber ich hab ja auch noch keinen kopfhörer. Receiver is prio, würd ich sagen

So war es auch nicht gemeint. :)
Wollte nur drauf hinweisen, dass der Preis wirklich sensationell gut ist.

Ich habe für meine nur zwei 500er Adapter (einer mit einem, einer mit 3 Anschlüssen), ~170€ bezahlt.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #15 am: 24. November 2012, 15:36:44 »
Oh mann... da gabs ein angebot... naja was soll ich sagen... der denon receiver wollte einfach zu mir heim. Hab ihn dann doch gekauft, er wollt es ja auch. Leistungsmässig nix grossartiges, aber 4 x hdmi, 3d und true hd sound. Netzwerk airplay usw. Brauche ich nicht, daher wurde es der denon avr 1513 für 199 euro. Für das geld super, und von der leistung her für meine boxen ausreichend
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #16 am: 17. Dezember 2012, 13:46:35 »
Also der Denon kam am Freitag, natürlich gleich angeschlossen :D geiles Teil, der Sound ist ebenso besser als bei meinem alten Yamaha... Die Einrichtung geht ja dank HDMI jetz über den TV Bildschirm, und ist bei dem Gerät wirklich kinderleichtest vorzunehmen. Super!

Meine Frage jetz wäre folgende: Blu-ray/DVD kann ich ja jetz nur noch übern Receiver und die Anlage schauen, nicht mehr über die TV Lautsprecher. Das nervt mich schon etwas, weil ich sonst ja Serien oder sowas, was kein 5.1 hat, auch nur übern TV geschaut hab. Wofür da die Boxen bemühen. Allerdings geht ja alles in den Receiver rein, und dann per HDMI an den TV Out - wie krieg ich jetz aber den TV Ton über die Anlage!? Muss ich den seperat mit irgendwas noch an den Receiver kloppen!? Das wäre doch unsinnig und müsste auch so funzen, oder?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #17 am: 18. Dezember 2012, 22:05:03 »
irgendwie bringst du grad zwei Sachen durcheinander oder?

Also, idealerweise hast du nun alles via HDMI an den Receiver angeschlossen und gehst dann mit einem einzigen HDMI von dort zum TV. Somit schaltest du nurnoch am Receiver um und steuerst damit Bild und auch Ton.

Richtig ist dass der Ton nun nicht mehr über die TV-Lautsprecher kommt aber dafür haste es doch auf der Anlage - klingt doch auch in 2.0 besser oder!?

Wenn ich mich nicht täusche müsste aber auch der Ton durch HDMI durchgeschleift werden und soagr am TV Ton kommen... da bin ich mir jetzt aber nicht sicher.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.877
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Verkabelung TV vs. Kopfhörer
« Antwort #18 am: 19. Dezember 2012, 09:47:02 »
Ne durcheinander is nix wie es scheint :D so wie Du es sagst ist es aktuell. BD-Player und PS3 via HDMI direkt am Receiver - von dort aus ein HDMI weiter an den TV. Bisher hab ich nix gefunden, wie der TV Ton über den Receiver ausgegeben werden kann - wäre aber schon cool, da ja auch im TV manches (Tatort :lol:) in 5.1 läuft, und ich das mal testen wollte. Wie gesagt heißt aber der Anschluß schon "Monitor Out" - das klingt für mich halt nach "nix geht rein".
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.07 Sekunden mit 28 Abfragen.