Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Der TATORT Thread  (Gelesen 10142 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #75 am: 09. Dezember 2013, 10:59:00 »
Der neue Murot Tatort (eigentlich Wiesbaden, aber da wars bisher ja nie als Spielort :D). Vornweg war ich ja äusserst angetan von Tukurs ersten beiden Abenteuern, die an Skurrilität und Andersartigkeit wohl jeden bisherigen Tatort (und die meisten anderen deutschen Filme :D) übertroffen haben dürfte! Wie schon bei DAS DORF (Teil 2 mit Murot) führte hier ja auch Justus von Dohnanyi Regie, und ich möchte echt mal behaupten der kann das in dem Metier!!! Sonst ja als Darsteller unterwegs (Das Experiment, Männerherzen,...) hat er in beiden Fällen bewiesen, dass er sein Handwerk wirklich versteht.
Mich störte bei diesem Tatort lediglich, dass der Fall ansich zu schwach angegangen wurde. Interessant war die Nummer mit den Kriesgverbrechen deutscher Soldaten im Kosovo ja definitiv - aber sie wurde keineswegs auch nur annähernd genutzt für den Film. Hätte auch nicht zu Murot gepasst - dennoch gabs hier wieder Kuriositäten Kabinett und Tukur ist einfach eine Bank! Diese beiden Tatsachen haben für mich das Teil auch gerettet, aber die ersten beiden waren um einiges besser und stimmiger. Ich hoffe Tukur bleibt uns noch für ein paar Folgen erhalten (er wollte ja nicht viele machen), und es wird wieder etwas abgedrehter. Ich HOFFE das aber wirklich nur, da er ja im Film noch sagte "jetz gehts zurück nach Wiesbaden".
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #76 am: 09. Dezember 2013, 11:05:37 »
Ah cool, ein dritter Tukur-Tatort.
Wird demnächst konsumiert.

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #77 am: 09. Dezember 2013, 11:28:14 »
Mal rüberkopier....

Tatort - Schwindelfrei
Felix Murot ist zurück.  :biggrin:
Nur leider scheint er von seinem Tumor geheilt zu sein.... :|......... was diesen Tatort allerdings nicht weniger surreal und chaotisch gemacht hat.   :D
Auch ohne seinen Tumor "Lilly" gab es hier wieder eine Aneinaderreihung von Skurrilitäten und aberwitzigen Szenen, was durch das Zirkus-Thema natürlich auf der Hand lag. Hat sich aber allein durch Tukur geschminkt am Klavier und die beiden Omas im Caffe schon gelohnt einzuschalten. Ok, wer skurrilen Klamauk nicht ab kann, der wird sich wohl geärgert haben.
 :7.5:

An die beiden Vorgänger, allen vorran "Das Dorf" kam er leider nicht ran, war ansonsten jedoch wieder mal schwer unterhaltsam. :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #78 am: 09. Dezember 2013, 11:32:13 »
Der vor sich hin metaphernde dicke Zirkusobermacker hat ich teils schon schwer strapaziert :lol: aber war doch auch irgendwo geil :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #79 am: 09. Dezember 2013, 11:50:53 »
Da hat meine Frau auch gleich gemeckert: "Oooh, mach jetzt hin und komm zum Punkt!"  :lol: :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #80 am: 10. Dezember 2013, 21:31:12 »
Fährt er wieder seinen geilen Ro?

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #81 am: 11. Dezember 2013, 09:00:50 »
In der Folge fährt er selbst gar kein Auto.

Aber hoffentlich hat der den schönen NSU nicht verkauft.  :)

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #82 am: 24. Februar 2014, 11:32:47 »
Gestern den neuen Bremer Tatort geschaut mit Lürsen und Stedefreund, "Brüder" und fand den echt super! Früher mochte ich das Duo nicht so, aber mittlerweile sind die Top! Bis vor Kurzem war ja auch noch Tech-Nick mit dabei :D seine Rolle hatte keinen langen Bestand, hat sich aber superb eingefügt gehabt. Gestern ging es um kriminelle ausländische Großfamilien (siehe realen Fall Abu-Chaker Berlin), und das war super umgesetzt! Schade, dass das Ende dann leicht dümmlich war - aber ansonsten einfach nur so wie es ist!

Trifft es sehr gut
http://www.sueddeutsche.de/medien/tatort-bremen-brueder-fremdheit-in-allen-schattierungen-1.1895265

Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.012
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #83 am: 24. Februar 2014, 12:47:13 »
Den hab ich gestern auch gesehen. Ist schon erstaunlich, dass TV-Filme in Dtl. teils mehr Format haben als Kinoproduktionen. Audiovisuell sauber umgesetzt, nicht langweilig, einzig der etwas unlogische Twist am Ende war nicht so prall.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #84 am: 24. Februar 2014, 12:50:48 »
Das mit Mesut am Ende war affig und führte echt etwas ad absurdum - aber ich kann nur wieder den Darsteller des Hassan Nidal hervorheben, der war erstklassig! Man muss aber auch sagen, dass die Tatorte ja nicht grundsätzlich diese Qualität haben, vor allem was Rasanz, Darsteller und den Fall selbst angeht. Ermittlungen waren hier ja auch nicht der volle Mittelpunkt, und die Brutalität (wenn auch nie wirklich on Screen) ist oft nicht so hoch. Führt hier aber alles zu einem enorm passenden Gesamtbild, was zudem eben absolut aktuelle Brisanz hat!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #85 am: 24. Februar 2014, 13:30:12 »
Sehe das ganz genauso wie ihr beide.
War ein wirklich gelungener Tatort, sehr ausdrucksstark abgefilmt. Der Pseudotwist am Ende wirkte jedoch extrem gezwungen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.254
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #86 am: 24. Februar 2014, 19:48:03 »
Tatort - Schwindelfrei
Gut, dass ich den noch nachgeholt habe. Ich gucke ja eigentlich nie Tatort, kenne auch nur ein paar Schimanskis und 3 mit Axel Prahl und Liefers. Aber nach den interessanten Stimmen zur Wiesbadener-Reihe mit dem Kommissar "auf Urlaub" Murot (Ulrich Tukur) und der Sichtung der beiden erster Filme mit ihm, bin ich schon fast Fan. Auch die dritte Episode hat mir wirklich sehr gut gefallen. Tumor Lilly ist geheilt und das ist erst mal unerwartet. Doch obwohl diesmal alles auf den ersten Blick normaler erscheint, sorgt das Zirkus-Ermittlungsumfeld für eine ganze Reihe schräger Momente. Die Musiker-Story fand ich schon ganz cool, der eigentliche Fall ist genaugenommen eher nebensächlich. Das macht aber nicht so viel, denn alleine die Figuren, die kleinen urigen Nebenhandlungen und natürlich der großartige Ulrich Tukur reißen es raus. Ich weiß, Murot ist schon recht seltsam, aber genau das finde ich erfrischend anders. Hat Spaß gemacht. Es scheint weiter zu gehen, am Ende gibt es einen klaren Wink Richtung Fortsetzung. Sehr schön. Dann muss der Ro aber wieder dabei sein :)
  :7.5:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #87 am: 03. März 2014, 10:32:55 »
Der neue Eisner/Fellner war wiedermal eine absolute Bank! Ich mochte ja schon früher die Eisner only Teile, aber mittlerweile haben sie den Charakter ja noch weitaus mehr herausgearbeitet. Und ich kann auch absolut sagen was genau mir an den Tatorten aus Österreich so gefällt: Hier wird auch mal rumgeschrieen wenn man verärgert ist! Hier wird auch mal beleidigt, es ist gegen den Strich gebürstet und realistisch! Wenn Eisner sauer ist gibts auch mal was aufs Maul oder ein "blödes Arschloch!" um die Ohren! Eisner ist selbst kein Engel, der auch mal rumvögelt und eigentlich der letzte Egoist ist. Bibi ist Alkoholikerin, mit dem Rotlicht-Milieu verbandelt und fährt ne Zuhälterkarre... :D der Fall gestern mit den Pädos war auch super - und es geht bei Eisner ja oft in die höheren Regionen der Politik oder des Staatsapperats allgemein - das war auch hier wieder so. Das Ende war dann ein echter Hammer, sowas traut man sich im Tatort nicht wirklich oft. Selbstjustiz würde ich da schon sagen - und vorher als Moritz den Wichser übern Schreibtisch gedrömmelt hat, hats mich mit Jubelschreien aus dem Sofa gehoben :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.856
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #88 am: 03. März 2014, 10:58:20 »
Der war auch echt klasse gemacht.
Darauf dass der Moritz den Frei quer über den Tisch zieht, habe ich die ganzen Minuten zuvor drauf gehofft und wurde nicht enttäuscht. :D
Aber auch die Aktion mit dem Jagdgewehr war großartig. "Dem machen wir jetzt mal etwas Angst!" :lol:
Das Ende war genauso hart wie genial. "...., oder aber sie regeln das standesgemäß selbst."

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #89 am: 03. März 2014, 11:35:26 »
"oder was?"
- "oder sie regeln das wie das ein richtiger Offizier regelt!" :D

Die Nummer mit dem Gewehr war geil, definitiv!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.644
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #90 am: 03. März 2014, 16:01:57 »
War ein sehr guter Tatort, Daumen hoch!

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #91 am: 10. März 2014, 09:15:30 »
Wird außer mir sicher kaum einer geschaut haben, von den ganzen Schweiger-Hatern hier :D aber what solls. Ich hab mir eben die absolut zu erwarteten Kritiken im Netz mal amüsiert durchgelesen... naja was will man machen. Deutschland kann eben nicht damit umgehen, dass der Tatort ins US-B-Action Genre blicken lässt. Sowas darf nur das ebenso zitierte und dummdreiste Cobra 11, aber wenn Schweiger am Start ist, wird von vornherein miesgemacht und Kritik mit der Lupe vor der Lesebrille gesucht.

Natürlich weichen die Schweiger Tatorte von den andere ab! Hier gibts in 30 Minuten mehr Action und dumme Aktionen als in drei Tatorten anderer Duos zusammen! Aber mal ehrlich! Ein Tatort mit den Münsteranern darf unangemessen witzig sein, ein Tatort mit Tukur darf völligst abgedreht und surreal sein, ebenso wie einer mit Stellbrink. Das alles ist obsolet, weil Schweiger darf keinen "hohlen" Actiontatort bringen. Finde ich im Grunde lächerlich, und MIR hat das Teil sehr gut gefallen. Selbstjustiz galore, gehörig Geballer und gefighte, am Ende klar ohne wirklichen Sinn - aber hey, darf man sowas in Deutschland nicht?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 43.372
  • Ja ja, deine Mudda...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #92 am: 10. März 2014, 15:04:53 »
Ich schau mir heute Nacht die Wiederholung an :)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #93 am: 10. März 2014, 15:05:18 »
Dann bin ich doch mal gespannt was Du sagst :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs


Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #95 am: 11. März 2014, 12:12:53 »
Guter Mann :D die sollten gerade Dir durchaus gefallen
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

jerry garcia

  • Gast
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #96 am: 11. März 2014, 12:30:25 »
Hab seit über 20 Jahren keinen Tatort mehr angesehen und als Schweiger-Fan bin ich auch nicht gerade verschrieen. Hatte also anfangs null Grund mir das Zeug reinzuziehen.

Dann die derben und miesmachenden Kritiken gelesen, von Schutzengel in Sachen Action positiv überrascht worden und dann  nur noch auf die Gelegenheit gewartet, das Zeugs kaufen zu können. Schweiger hat übrigens irgendwo gemeint, er würde mindestens noch zwei Tatorte zerballern, die auf den Handlungssträngen der ersten beiden aufbauen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #97 am: 11. März 2014, 12:37:00 »
Jo die Reihe um den Aslan-Clan sollen vier Filme werden, der nächste Fall dann ein Zweiteiler :D wahrscheinlich zerlegt er in den Filmen Hamburg dann komplett in bester Die Hard Manier :lol:
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.965
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #98 am: 12. Mai 2014, 10:58:06 »
Gestern durften also die Kölner Kommissare Ballauf und Schenk mal mit jugendlichen U-Bahnschlägern rumzanken... ich meine so nen Fall gabs bei irgendeinem Tatort schon einmal!? Aber egal. Ich habe mit von dem Tatort mal nix erwartet, da ich die beiden Trantüten schon abgeschrieben habe für gute Folgen. Ich mag Freddy Schenk sehr gerne, aber seine konsequent penetrante Art nach dem Gesetz zu handeln nervt einfach nur! Vor allem wenn Ballauf konträr dazu immer den Rumpienzer mimen darf wenn ihm was nicht passt - und der kann rumnölen, das glaubt man nicht. Vor allem passiert dann etwas, was jedesmal passiert wenns Ballauf an die Kandarre geht: Er spielt derbe schlecht und unglaubhaft!

Das führt uns direkt zu meinem Problem mit dem ganzen Fall: Wenn ein Polizist privat in einer gut besetzten U-Bahn Station zu einer solchen Situation kommt, erwarte ich eine völligst andere Vorgehensweise. EIN ziemlicher Klappstuhl von Jugendlichem sitzt auf einem schon bewusstlosen jungen Mann der blutet und schlägt auf diesen ein. Ballauf wirft seine Bierflasche weg (1. Fehler) und zieht den Schläger hoch (2. Fehler) um ihm dann zu sagen er soll aufhören (blödester und 3. Fehler). Kriegt selbst eine auf die Fresse und fällt halb in Ohnmacht während KEINER was macht. Er wird vor die U-BAhn gestoßen, die grade noch bremsen kann.

Die Bahn kann auf der Strecke nicht mehr bremsen, er hätte dem Täter mit vollem Lauf eine in die Fresse treten sollen, oder diesen zumindest am Boden direkt unschädlich machen! Darauf kann man für mich keinen glaubhaften Tatort aufbauen. Zudem die Geschichte mit der Tochter, deren Eltern resignieren - das mag ja sein und gibts mit Sicherheit auch - aber dass man sie gleich als Michael Myers hinstellt... (sie ist das absolut böse! :lol:) Die Ermittlungsarbeit mit der neuen ultimativ begabten Nerdassistentin waren zwar ok, wurden aber durch diese abermals ad absurdum geführt. Man hätte Ballauf und Schenk heimschicken sollen, und die Alte hätte das allein vom Schreibtisch aus lösen können. Allein der Staatsanwalt war ziemlich cool, und das Ende war konsequent ziemlich hart.

Aber wie darf man das Ende deuten?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.474
    • Profil anzeigen
Antw:Der TATORT Thread
« Antwort #99 am: 12. Mai 2014, 12:12:44 »
Ich kann vieles von dem, was du geschrieben hast unterschreiben. Das Ende habe ich dummerweise nicht ganz mitbekommen, da ich aufm Klo war. Als ich zurückkam sah ich nur noch den Vater des Mädchens in die Kamera schauen - und dann schnitt.

Die ganze Geschichte um gelangweilte Kinder aus gutem Hause, die aus purer Boshaftigkeit Menschen Leid zufügen war fürn Arsch. Es mag solche Fälle vielleicht geben - aber repräsentativ sind sie nicht. Die Frage dabei ist, ob der Tatort den Anspruch hat die Polizeiarbeit und Gewaltverbrechen realitätsnah darzustellen. Der Mike Meyers-Vergleich trifft es ziemlich gut.  :biggrin:

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 23 Abfragen.