Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon  (Gelesen 731 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Da ich gerade Hunter in the Woods(Hiw) fertig gelesen habe verspüre ich gerade ein gewisses Mitteilungsbedürfnis.
Auf  McCammon noch gross einzugehen ist wohl überflüssig.
Wolfs Hour(Wh) ist leider auf deutsch nicht erhältlich, ein Rätsel da ja alle seine Frühwerke damals erschienen sind nur ausgerechnet dieses nicht welches für viele ein Buch der Bücher ist. Ich habs ja nicht so mit den Archetypen des Horrors, Werwölfe oder Vampire. Aber es gibt ja immer wieder Erneuer des Genres die frischen Wind reinbringen. Salems Lot und Der Übergang sind geniale Neuinterpretationen des Vampirmythos sowie Simmons Kinder der Nacht. Wolfs Hour ist für mich der Werwolf Roman.
Werwolf, James Bond, Indiana Jones und Nazis sind Schlagwörter die einem nach dem Lesen in den Sinn kommen.
Wolshour ist ein Horror Action Feuerwerk a la Indy Jones mit einem Geheimagenten des Secret Service der ein Werwolf ist.
Michael Gallatin, geboren als russischer Aristokrat, aufgezogen in den russischen Wäldern von seinem Pack, der Jäger unter Jägern, rekrutiert vom Secret Service und der Mann für Missions impossible.

Wolfs Hour ist ein berauschendes Leseerlebnis,spanungsgeladen hochemotional und pulpig zugleich. McC schreibt sich hier den Teufel aus dem Leib. Weder Romantik noch Sex lässt er aus, ja diese beiden Bücher zeigen einen McC der auch Hardcore kann. Nahezu filmreif hetzt er den Leser durch die Seiten. Von Russland über Africa nach Europa auf der Suche nach der Iron Fist, Hitlers furchtbare Geheimwaffe die den Krieg entscheiden soll.

Ein Teil des Buches, vielleicht der Beste erzählt die CoA Story Gallatins. Sein Leben im Rudel, wie er zu dem wurde was er ist. Etwas ähnlich Gutes und tiefgehendes liest man vielleicht im Horrorgenre nicht noch einmal. Danach bestimmen Blood and Gore und cliffhanger das Buch.

Das Buch erschien ja 1989 und McC hatte über die Jahre weitere Ideen zu Gallatin. Letztes Jahr dann kam Hunter in the Woods heraus. Eine Kurzgeschichte,3 Novellen und eine Shortstory als Abschluss die einem mit hervorquellenden Augen zurücklässt und auf eine Fortsetzung hofft. Die Einleitung,erzählt Michaels Rekrutierung zum Secret Sevice, danach auf ein Schiff auf dem Gallatin einen Überläufer beschützen soll. Sie werden von einem Nazikanonenboot verfolgt und das Ganze wird zu einer Sea Hunt Wolf style. Weiter gehts nach Lybien hier wird Gallatin im Flugzeug abgeschossen, zusammen mit einem Deutschen Fliegerass muss er sich durch die Wüste Kämpfen. Die dritte Novelle verschlägt ihn nach Berlin, hier soll er eine Mata Hari zur Strecke bringen und landet im Folterkeller der SS. Die letzte Kurzgeschichte Das Ende eines Jägers macht dann die Schatztruhe auf.Gallatin wird 1958 von Ninjas in seinem Haus angegriffen, in seinen Gedanken lässt er kurz noch einige Erinnerungen aufflackern die wohl die Grundlage für weitere Romane sein könnten. Das Buch endet mit einem echten Knaller.

McC ist wohl,der Schriftsteller der wie,kein Zweiter Historie, Pulp!, Horror und Action so verschmelzen kann dass man gerade zu glaubt im Kino,zu sitzen. Und er kann schreiben, so verdammt gut dass man oft genug auch heulen möchte vor Trauer oder vor Schmerz und Wut wenn sein Wolf Nägel durch die Eier getrieben bekommt.

Aus Gallatin könnte eine Reihe wie die Corbett Romane werden. Nur härter und blutiger aber mit der gleichen Energie aufgeladen die einem beim Lesen weit weg von diesem Planeten bringt.

Besser geht Action Adventure nicht. Es schreit wie die Corbett Romane geradezu nach Blockbuster Kino.
Ich wünsche allen hier dass sie die Bücher in irgendeiner Form geniessen können.
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2013, 15:34:09 von Thomas Covenant »

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.239
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the woods von McCammon
« Antwort #1 am: 13. Oktober 2013, 17:08:28 »
Top Gunther! Ich habe gerade sehr viel Lust bekommen The Wolf's Hour zu lesen. Habe das Taschenbuch in meiner Sammlung aber da es die Originalfassung ist, traue ich mich einfach nicht ran. Würde mein Englisch als durchaus brauchbar bezeichnen aber einen kompletten Roman in Englisch zu lesen...ich traue es mir nicht zu. Zu viele Vokabeln werden mir wohl fehlen, zu viele Zusammenhänge werde ich vermutlich nicht versehen... :(

Man müsste wirklich mal bei den einschlägigen Verlägen anfragen ob keine Chance auf eine Deutsche Veröffentlichung besteht.
« Letzte Änderung: 13. Oktober 2013, 17:09:13 von Flightcrank »

Online Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.191
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the woods von McCammon
« Antwort #2 am: 13. Oktober 2013, 21:47:09 »
aber da es die Originalfassung ist, traue ich mich einfach nicht ran. Würde mein Englisch als durchaus brauchbar bezeichnen aber einen kompletten Roman in Englisch zu lesen...ich traue es mir nicht zu. Zu viele Vokabeln werden mir wohl fehlen, zu viele Zusammenhänge werde ich vermutlich nicht versehen... :(

Das ist doch Quatsch. Einfach mal loslegen und durch, du wirst kein Problem haben. Fehlende Worte kann man in der Regel aus dem Zusammenhang problemlos deuten. Was hast du zu verlieren? Kannst nach zehn Seiten immer noch aufhören wenn es wirklich nicht klappen sollte. Hinterher wirst du dich nur ärgern, es nicht früher versucht zu haben.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.989
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the woods von McCammon
« Antwort #3 am: 14. Oktober 2013, 10:55:02 »
Du wrst etwas länger brauchen, aber es geht - habs ja auch schon paarmal gemacht ;) trau Dich ruhig mal ran. Nach 20 Seiten wirst merken, dass es nicht so schwer ist wie Du dachtest! Vor allem was Zusammenhänge angeht! Schau mal, ich hab SWAN SONG gelesen, und das ist ein MAMMUTWERK :lol: und mein englisch ist sicher keineswegs besser als Deins!

Hier werd ich mich auch mal rantrauen müssen, vor allem weils eines von Gerts Lieblingswerken von McCammon war, neben BLUTDURST. Auf deutsch schwinden mir bei den fehlenden Mc Büchern fast schon die Hoffnungen :(
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.239
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the woods von McCammon
« Antwort #4 am: 14. Oktober 2013, 13:37:27 »
Gut Leute, ich werde mich an Wolfs Hour versuchen! Aber zuerst kommen noch 'ne Handvoll Deutsche Romane dran. ;)

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #5 am: 14. Oktober 2013, 15:38:12 »
Mc schreibt diese Bücher ja in einem flüssigen Stil, da ist nix überstilisiert oder überfrachtet mit irgendwelchem hochtrabenden Zeugs. Deswegen gehen seine Bücher ja so straight rein. Man ist sofort im Fluss beim Lesen. Für Originale zu lesen ist er besser geeignet wie viele andere, King oder Simmons zum Beispiel.
« Letzte Änderung: 14. Oktober 2013, 15:38:35 von Thomas Covenant »

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #6 am: 01. Oktober 2016, 15:04:52 »
Da das Buch ja mittlerweile auf deutsch raus ist wundere ich mich das es noch keiner von euch gelesen hat.

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Hier mal eine deutsche Review, der ist ja aus dem Häuschen-darf ihm jedoch nur recht geben.

https://www.kultplatz.net/archive/rezension-robert-mccammon-wolfs-hour-1-und-2/

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.868
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Wolf's Hour oder Swan muss ich dieses Jahr mit in den Urlaub nehmen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Wieso oder  8)

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.868
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #10 am: 28. Juli 2017, 16:47:39 »
Da ich neben Kind, Family, Laufen und Radfahren wohl nicht soviel zum Lesen komme, dass ich beide schaffen werde. :D
« Letzte Änderung: 28. Juli 2017, 16:47:50 von Havoc »

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.868
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #11 am: 21. August 2017, 11:45:37 »
Beide dt. Bücher gelesen.
Sehr amüsante und spannende Story.
Hier hat sich schon gezeigt, dass McCammon's größtes Talent es ist, Genres munter zu vermischen, gekonnt mit dem Pulp Klischee zu spielen, ohne es jedoch zu schnöder Pulp Literatur werden zu lassen.

Also genau der Stil, den er gerade mit der Matthew Corbett Reihe zur absoluten Perfektion ausgebaut hat.

Die Menschenjagd Nummer im Fallenzug des Großwildjägers war jedenfalls ganz großes Kino. :D


Muss mir mal die Kurzgeschichten besorgen.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #12 am: 21. August 2017, 13:32:24 »
Die Dinger sind allesamt Cliffhanger Kopfkino.
Bei den Kurzgeschichten kommt das noch stärker rüber.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.989
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #13 am: 07. November 2017, 11:57:23 »
Ich hau es mal hier rein... kennt einer eigentlich die alten Sachen von McC die auf deutsch erhältlich sind? Also sowas wie Baal, Tauchstation ect.?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.590
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #14 am: 07. November 2017, 13:13:14 »
Jo alle gelesen und alle mehr als lesenswert. Baal ist besser wie Tauchstation.
McC müsste bis heute noch ein mieses Buch schreiben.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.989
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #15 am: 07. November 2017, 13:14:00 »
Ok, dann werd ich die mal ordern - bei egay kriegt man die fürn schmalen Euro
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.239
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #16 am: 08. November 2017, 22:19:31 »
Ich hau es mal hier rein... kennt einer eigentlich die alten Sachen von McC die auf deutsch erhältlich sind? Also sowas wie Baal, Tauchstation ect.?
Die meisten davon habe ich gelesen und auch irgendwas hier geschrieben. Alle mittelmäßig bis (sehr) gut. Im McCannon Thread steht mehr...

Hier mal zwei Meinungen von mir. Hab von ihm aber noch deutlich mehr gelesen, auch Tauchstation.


Ich hatte es letzte Woche angefangen, wollt's dann doch nicht weiterlesen und lese es jetzt doch...

Robert R.McCammon - Das Haus Usher


Scheint eine nette Gruselgeschichte zu sein...


@TC:
Gunther, kennste das von ihm?

Im Urlaub McCammons (mein neuer Lieblingsautor  :) ) "Das Haus Usher" feddisch gelesen. Gutes Büchlein aber nix wildes und kein Vergleich zu seinem Meisterwerk "Unschuld und Unheil" oder auch dem Knaller "Die Schwarze Pyramide". Bis zur Mitte dachte ich noch "najaaaa ganz nett" aber zumindest das Finale konnte dann wieder recht gut punkten und hatte noch einige Überraschungen parat. Ich würde es immer noch als "gut" bezeichnen...

Dann habe ich an den restlichen Urlaubstagen noch seinen Erstling von '78 gelesen. "Baal" hat der gute McCammon mit 25 geschrieben und das merkt man dann auch. Die Geschichte ist nicht ganz ausgereift und hätte noch einiges an "Feinarbeit" vertragen können. Zudem war er seinerzeit noch lange nicht so wortgewand...das merkt man schon irgendwie. Dennoch ebenfalls ein nettes Buch und für einen etrsten Roman absolut ordentlich.
« Letzte Änderung: 08. November 2017, 22:34:27 von Flightcrank »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.989
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #17 am: 09. November 2017, 09:59:53 »
Ah ich wusste doch wir haben nen Thread zu McC gehabt! Danke mein Bester! Usher hab ich eh noch nicht geordert, aber auch die anderen freu ich mich. U&U kenne ich hab ich ja eh, Pyramide ebenso, und die neueren anderen auch (Sommer der Nacht.....).
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.191
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #18 am: 09. November 2017, 13:39:34 »
Was hat es denn mit der schwarzen Pyramide auf sich? Davon hab ich noch nie gehört...

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.018
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #19 am: 09. November 2017, 13:41:06 »
Letzteres war Simmons  ;)

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.989
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #20 am: 09. November 2017, 13:56:16 »
Stimmt war Simmons - und ich denke das hast Dir geholt, wenn Du das noch weißt :D

@Andi
Kleinstadt in der Wüste, ein Außeriridischer ala Predator kommt an, und der Fight geht los :D gibts hier irgendwo mehr zu. Heißt im Original Stinger meine ich. Das is wirklich spaßig
http://beyondhollywood.de/index.php/topic,8145.25.html hier steht was dazu
« Letzte Änderung: 09. November 2017, 14:02:11 von JasonXtreme »
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.191
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #21 am: 09. November 2017, 14:07:40 »
Stimmt war Simmons - und ich denke das hast Dir geholt, wenn Du das noch weißt :D

Ne, ich höre da zum ersten Mal von :D

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 72.989
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #22 am: 09. November 2017, 14:14:52 »
Damit meinte ich Pierre, für Dich war der Rest :lol: aber wenn dem so is: Kaufen! Dat rockt :D also Stinger UND Sommer der Nacht
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.018
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #23 am: 09. November 2017, 15:16:39 »
Stimmt war Simmons - und ich denke das hast Dir geholt, wenn Du das noch weißt :D

Das hatte ich schon. Paperback, afair von Gunther auf dem HFT bei Matze bekommen.
« Letzte Änderung: 09. November 2017, 15:16:53 von nemesis »

Offline Flightcrank

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.239
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:TCs Buchregal - Wolfs Hour und The Hunter in the Woods von McCammon
« Antwort #24 am: 09. November 2017, 20:18:26 »
Was hat es denn mit der schwarzen Pyramide auf sich? Davon hab ich noch nie gehört...

 Das Buch rockt!

Zitat von: Flightcrank
"Die schwarze Pyramide" hab' ich gestern ausgelesen und es hat mir saugut gefallen! Danke an Thomas für diese großartige Empfehlung!  :) Klar besser als McCammons "Blutdurstig"! Inhaltlich sind beide Bücher zwar nicht zu vergleichen aber der Autor is ja immerhin der Selbe...  ;)

Kurz was von mir zum Inhalt...ohne großartig zu Spoilern:

In  der Wüste schlägt ein fremdartiges Flugobjekt ein. Bevor irgendwer überhaupt kapiert was vor sich geht, landet ein zweites Raumschiff und die Bewohner des kleinen Wüstenkaffs "Inferno" finden sich inmitten eines Kampfs zweier außerirdischer Wesen wieder. "Stinger" ein Kopfgeldjäger aus einer fernen Galaxis ist auf der Suche nach "Daufin" einem intergalakischen Sträfling. "Inferno" wird Schauplatz einer Schlacht...einer brutalen Schlacht, denn "Stinger" kennt keine Gnade...

Wie gesagt, sau geiles Buch welches nach dem ersten Drittel richtig in Fahrt kommt und teilweise splattert was das Zeug hält. Ich bin ja einiges von King gewöhnt, obwohl er jetzt nicht immer übermäßig hart schreibt, aber McCammon greift zeitweise tief in die "Splatterkiste"...

LESEN Jungs!  :)

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.065 Sekunden mit 24 Abfragen.