Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: A Young Doctor's Notebook  (Gelesen 778 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.535
    • Profil anzeigen
A Young Doctor's Notebook
« am: 28. November 2013, 01:04:43 »



A Young Doctor's Notebook

Die erste Staffel der britischen Mini-Serie erscheint dieser Tage bei uns. Weil ich es richtig klasse finde, mach ich mal einen Thread auf. Andere Meinungen würden mich brennend interessieren.

Produktion: UK 2012
Darsteller: Daniel Radcliffe, Jon Hamm, Adam Godley, Rosie Cavaliero...
Regie: Alex Hardcastle



Zitat von: MyRevelations/ Stephan Mertens
"Sarkastisch, makaber, kauzig: eine echte TV-Perle" (Zitat Cinema), so lautet der Schriftzug, welcher das Cover der ersten Staffel von "A Young Doctor's Notebook" ziert. Selten bis nie konnte ich so einen Werbespruch komplett unterschreiben. Nichts ahnend, schob ich die vorliegende Scheibe in mein Abspielgerät und harrte der Dinge, die da kommen sollten. Dass Daniel Radcliffe mehr als einen jugendlichen Zauberer spielen kann, sahen wir kürzlich beim gelungenen Hammer-Studios-Comeback-Grusler "Die Frau In Schwarz". Auch Jon Hamm aus "Mad Men" soll ein guter Dartsteller sein, sagt man. Also dann:
Erzählt wird die Geschichte um den russischen Arzt Vladimir Bomgard (Hamm), der während eines Verhörs, mit Hilfe seiner Notiz- und Tagebücher, auf die Zeit nach seinem Universitätsabschluss zurückblickt. 1917: Gänzlich ohne praktische Erfahrung wird der jugendlich aussehende Bomgard (Radcliffe) von Moskau aus ins Niemandsland geschickt, um ein Krankenhaus zu leiten. Das dreiköpfige Pflegepersonal nimmt ihn anfangs nicht wirklich ernst und beruft sich ständig auf seinen Vorgänger. Nach ersten Startschwierigkeiten meistert der junge Arzt eine Hürde nach der anderen. Ganz normal ist aber auch er nicht, denn in regelmäßigen Abständen erscheint ihm sein späteres ich, was zu zahlreichen absourden Momenten führt. Weiter beginnt Bomgard sich irgendwann aus Einsamkeit und eigenen Krankheitserscheinungen, Morphine zu spritzen...

In scharfen, aber dunklen Bildern kommt diese Serienumsetzung der Kurzgeschichtensammlung "A Young Doctor's Notebook", des russischen Schriftstellers Mikhail Bulgakov, daher. Die Sets sind hervorragend ausgestattet und besonders die großartige, künstlerische Belichtung sorgt für eine bedrückende Atmosphäre. Aber das größte Kaufargument ist der bitterböse, ultra schwarze Humor. Der Zuschauer wird oft aus dem Nichts mit makabren, schrägen Situationen konfrontiert. Hier und da ertönen derbe Sprüche und dem Doktor spritzt schon mal unerwartet eine dicke Ladung Eiter ins Gesicht. Das Problem einer stumpfen Knochensäge in Kombination mit einer nötigen Amputation, sollte auch offensichtlich sein. Das bringt mich zum überraschend hohen Ekel- und Härtegrad, die FSK-16er-Freigabe ist schon großzügig.

Unterm Strich ist "A Young Doctor's Notebook" eine herrlich frische und ja, auch kautzige Serie, die mir von der ersten Minute an sehr gut gefallen hat. Leider sind die gerade mal vier Folgen, zu je 22 Minuten, viel zu schnell vorbei. Daher sollte man schon gut überlegen, ob der Preis zum Verkaufsstart angemessen ist, zumal sich das Zusatzmaterial auf einen 12 Minuten langen Blick hinter die Kulissen beschränkt. Andererseits handelt es sich, meiner Meinung nach, um eine der besten TV-Produktionen der letzten Jahre, da darf man gerne mal ein Auge zudrücken. Der Erfolg und die allgemeinen Kritiken sprechen für sich. Eine zweite Staffel startet derzeit in England, ich kann es kaum noch erwarten. Da die Buchvorlage schon abgearbeitet ist, wird mit selbstentwickelten Geschichten weitergearbeitet - Halleluja! :8.5:
Quelle: http://www.myrevelations.de/index.php?section=reviews&module=movies&submodule=review_detail&reviewid=2238


Trailer:
« Letzte Änderung: 28. November 2013, 01:15:46 von Max_Cherry »

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #1 am: 28. November 2013, 10:31:11 »
Klingt super.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.535
    • Profil anzeigen
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #2 am: 12. Januar 2015, 20:48:01 »
Ist auch super :D


Hier der Trailer der zweiten Staffel, die ab Februar im dt. pay-TV uns zu sehen.
http://www.serienjunkies.de/news/young-doctors-notebook-deutschlandpremiere-64385.html


Das sieht auch wieder klasse aus.
Ich hoffe, dass es diesmal mehr als 4 Folgen werden.
Auf die erste Staffel hab ich auch wieder voll Bock bekommen, bin auch sehr froh darüber, die :bd: wieder zurückgekauft zu haben.
Aber ich denke, ich warte noch, vielleicht kann man das ja mit Season 2 verbinden.
« Letzte Änderung: 12. Januar 2015, 20:48:29 von Max_Cherry »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.535
    • Profil anzeigen
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #3 am: 12. Januar 2015, 23:08:40 »
Aber ich denke, ich warte noch, vielleicht kann man das ja mit Season 2 verbinden.
Oder auch nicht.
Hab gerade die ersten beiden Folgen gesehen.

Folgen 1+2
"A Young Doctor's Notebook" ist einfach großartig.
Alleine die Amputation in Folge 2 ist so brutal, ich hab selten so was hartes gesehen. Und im nächsten Moment wird es wieder urig-witzig.
Dazu finde ich die Ausstattung einfach klasse. Das Landkrankenhaus irgendwo im Nirgendwo, in Russland, im Jahr 1917 sieht einfach toll aus. Das hätte auch eine sehr gute Horrorfilm-Kulisse sein können. Aber stattdessen gibt es dark comedy vom allerfeinsten. Trotz dass die erste Staffel nur 4 lose aufeinander aufgebaute Foögen hat, zähle ich sie mit zum Besten, was Serientechnisch auf dem Markt ist.

:8.5:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.240
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #4 am: 13. Januar 2015, 09:10:32 »
Meinst das is was für mich!?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.234
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #5 am: 13. Januar 2015, 09:48:46 »
Hm. Das hab ich auf Netflix schon oft überblättert und als uninteressant abgeheftet, aber was ich hier lese macht mich dann doch hellhörig. Eine Staffel à vier Folgen kann man ja auch schnell an nem Abend verhaften. Ich hatte da jetzt ne ganz andere Vorstellung davon, hätte aus dem Namen und den Bildern nicht auf Britcom getippt... Der Sektor hat mich an sich noch nie enttäuscht.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.535
    • Profil anzeigen
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #6 am: 13. Januar 2015, 20:09:56 »
Der Humor ist halt recht schwarz und schräg. Britcom trifft es nicht ganz, geht vielleicht ein bisschen in die Coen-Richtung, spielt halt irgendwo in Russland in der Pampa und die Bediensteten im Krankenhaus sind schon sehr schrullig. Radcliffe erinnert von der Rolle und vom Spiel ein bisschen an Michael J. Fox. Der junge Arzt, den anfangs niemand ernst nimmt. Seine geringe Körpergröße ist dabei nicht gerade ein Vorteil. Sein älteres Ich ist größer und sieht auch völlig anders aus, das muss man halt hinnehmen, war mir aber von Anfang an völlig egal.

Der Umfang ist der springende Punkt, die 4 Folgen laufen zusammen nicht mal 90 Minuten, daher sagt ich: unbedingt antesten, auch Marco.
Das kommt ein bisschen, wie ein Episodenfilm, da die Folgen nur lose aufeinander aufbauen.
« Letzte Änderung: 13. Januar 2015, 20:12:10 von Max_Cherry »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.240
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #7 am: 13. Januar 2015, 20:43:02 »
Ok, notiert!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.535
    • Profil anzeigen
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #8 am: 13. Januar 2015, 20:45:52 »

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #9 am: 14. Januar 2015, 11:58:27 »
Joar, ich fands ok, aber mitgerissen hat's mich dann doch nicht, weshalb die Scheibe auch recht schnell wieder weiter wanderte...

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.535
    • Profil anzeigen
Antw:A Young Doctor's Notebook
« Antwort #10 am: 14. Januar 2015, 19:52:46 »
Folge 3+4
Ich würde ja fast die :9: rausholen, aber da man nach der vierten Folge einfach entäuscht ist, dass es das schon war, bleibt es bei :8.5:

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.051 Sekunden mit 28 Abfragen.