Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken  (Gelesen 4845 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« am: 09. März 2014, 16:59:14 »
So, jetzt ist ein eigener Thread fällig!

Klings Lesungen seiner eigenen Bücher sind ganz großes Tennis! Die Geschichte eines Kleinkünstlers und einer (anfangs) unfreiwilligen WG mit einem kommunistischen Känguru.

Bisher erschienen:


Die Känguru-Chroniken


Das Känguru-Maifest

Und (offiziell) ab Montag:


Die Känguru-Offenbarung

"Du weißt erst was Stress ist," sagt Friedrich-Wilhelm, "wenn dir dein kleines Kind mit einer Intensität und auf einer Frequenz, die du nicht für möglich gehalten hättest, GACK-GACK ins Ohr brüllt, und du in der ganzen bekackten Packung Zoo-Kekse keine einzige verfickte Ente mehr findest!"

 :uglylol:

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #1 am: 09. März 2014, 17:01:21 »
@ nemesis: Kann ich daraus schließen, dass die Känguru-Offenbarung das hohe Niveau der Vorgängerbände hält? Für mich sind das Manifest und die Chroniken das witzigste und unterhaltsamste, was ich die die Jahre gelesen oder gehört habe.Und zugleich sind sie dabei auch ziemlich clever. Höre die beiden rauf und runter auf meinem mp3player und muss immer wieder darüber lachen.
Ich bin nur skeptisch, dass Marc Uwe Kling das nochmal wiederholen kann.

Bisher (bin auf CD2) kann ich sagen: Ja! Nach wie vor herrlich absurde Situationen, bissige Kommentare, popkulturelle Querverweise und Spielereien und die Widrigkeiten des Alltags. So könnte es ewig weitergehen.

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #2 am: 09. März 2014, 21:32:50 »
Uhhh, Marc-Uwe Kling ist super.
Ich liebe die beiden ersten Hörbücher.
Wobei ich das Erste wesentlich besser fand.
Muss mir mal bei Gelegenheit den neuen Teil kaufen.

Den Ersten hab ich ja so oft gehört, dass ich den mittlerweile komplett auswendig mitsprechen kann.  :lol:

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.837
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #3 am: 20. März 2014, 15:10:29 »
Das neue ist auch super.

Ich find den Anfang (generell auf allen drei Hörbüchern) immer etwas schleppend, aber danach ist nur noch ganz großes Tennis angesagt.

Macht richtig viel Spaß, und bisher ist das Manifest mein Favorit.

Aber mal schauen, wie es nach der Offenbarung aussieht.

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #4 am: 20. März 2014, 15:13:49 »
Sagt mal, gibt es eigentlich verschiedene Hörbücher?

Auf manchen steht "live & ungekürzt", auf anderen nicht.
Oder sind das nur verschiedene Auflagen?

Werd mir die so nach und nach auch zulegen.
Das lohnt sich definitiv!

Ich fand das zweite auch mindestens genauso gut, wie die "Chroniken".
Das asoziale Netzwerk ist so geil! Und die Figuren, die noch dazugekommen sind, rocken auch (Herta, Friedrich-Willhelm).

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #5 am: 20. März 2014, 20:44:52 »
Die sollten alle gleich sein. Einziger Wermutstropfen: die ersten beiden habe ich in je einem breiten Jewel Case, der dritte teil kam in einem schmaleren "Digi" raus. Sieht etwas blöd aus im Regal...

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #6 am: 20. März 2014, 22:32:29 »
Die sollten alle gleich sein. Einziger Wermutstropfen: die ersten beiden habe ich in je einem breiten Jewel Case, der dritte teil kam in einem schmaleren "Digi" raus. Sieht etwas blöd aus im Regal...

Ich hab was von 4 und 6 CDs gehört, das irritierte mich.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #7 am: 20. März 2014, 23:17:10 »
Okay, jetzt hab ich da auch was gesehen. Von den Chroniken gibt es eine "Lesung" auf 2 CDs und die "Live und ungekürzt" mit 4 CDs. Ich hab letztere.

Das Manifest scheint es nur auf 4 CDs (Live) zu geben, ebenfalls ungekürzt.

Die Offenbarung hat 6 CDs.

Brauchst also die hier:

http://www.amazon.de/Die-K%C3%A4nguru-Chroniken-ungek%C3%BCrzt-Kling-Marc-Uwe/dp/B00FNAVHY0/ref=sr_1_6?ie=UTF8&qid=1395353550&sr=8-6&keywords=k%C3%A4nguru-chroniken

http://www.amazon.de/Das-K%C3%A4nguru-Manifest-CDs-Ungek%C3%BCrzte-Autorenlesung/dp/3869090758/ref=pd_sim_sbs_b_2?ie=UTF8&refRID=0696KHX2R9C1GC9M871D

http://www.amazon.de/Die-K%C3%A4nguru-Offenbarung-Live-ungek%C3%BCrzt-CDs/dp/3869091355/ref=pd_sim_sbs_b_3?ie=UTF8&refRID=0696KHX2R9C1GC9M871D

Sind derzeit übrigens alle auf EUR 9,99 reduziert  ;)

Magst das dritte trotzdem als "Leihgabe" haben?

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.837
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #8 am: 24. März 2014, 13:14:13 »
Ich habs durch, und bin begeistert.

Sabine...... :uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol:

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.837
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #9 am: 17. April 2014, 10:26:12 »
Ich hörs jetzt zum vierten Mal und bin immer noch schwerst begeistert. :D

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #10 am: 17. April 2014, 19:16:54 »
Freu mich echt drauf, hab schon ne längere Känguru Pause gemacht.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #11 am: 26. Mai 2014, 19:36:28 »
Hab mir in seinem Shop mal ein wenig Fan-Kram gekauft:


Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #12 am: 26. Mai 2014, 23:51:34 »
Die Stempel find ich nach wie vor sau cooL!

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #13 am: 12. Juli 2014, 21:21:59 »
Die Offenbarung läuft gerade im Hintergrund.

"Der Lude der Wunderhure"...  :uglylol:

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #14 am: 12. Juli 2014, 21:24:34 »
mit Riesenzwerg Ülf? :uglylol:

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #15 am: 12. Juli 2014, 21:25:35 »
"KENNEN SIE DIESEN PINGUIN?????!!!!!!!!!" :)

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #16 am: 05. März 2015, 08:47:48 »
Bis jetzt gefallen mir die Chroniken gut, sind unterhaltsam und witzig.
Was mich allerdings etwas verwirrt und aktuell auch "stört" ist diese irgendwie abgehackte Erzählweise.
Jedes der recht kurzen Kapitel wirkt quasi wie eine Art Sketch ohne wirklichen Zusammenhang, sodass bisher auch kein Fluss zustande kommt oder gar von einer richtigen "Geschichte" gesprochen werden kann.

Ist das nur anfangs so oder empfinde das nur ich so? (Habe 10 Kapitel erst gehört).

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #17 am: 05. März 2015, 10:13:28 »
Ne, ist wohl so.
Die bauen nur ganz minimal aufeinander auf.
An sich sind die Sketche aber recht lose.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #18 am: 05. März 2015, 11:47:31 »
Ach, das bildet alles einen Flickenteppich als Unterlage, auf den man immer wieder zurückkommt.

Witzig!

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #19 am: 05. März 2015, 12:40:22 »
Jau, Flickenteppich passt recht gut :D

Ja doch, ist witzig und gefällt mir dennoch.
Hätte anfangs wirklich nur gedacht, das es tatsächlich eher ein "Roman" ist und keine "Witzesammlung", mal böse ausgedrückt ;)

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #20 am: 05. März 2015, 14:38:31 »
Spätestens im Nachfolger das k. Manifest gibt es schon mehr fortlaufende Geschichte. Die chroniken sind tatsächlich noch recht lose zusammenhängend. Trotzdem empfiehlt es sich in vorgegebener Reihenfolge zu hören.

Hast du schon das Kapitel mit der Künstlerpartie und dem Auto in Pool gehört? Ist bis heute mein Lieblingsszenario. :)

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #21 am: 05. März 2015, 14:39:58 »
Nee das war noch nicht. Hab jetzt glaub ich ca. 16 Kapitel durch, waren schon echt gute Dinger dabei.

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #22 am: 05. März 2015, 15:56:08 »
Uwe kling ist auch super.
Das Manifest gefiel mir auch besser als die Chroniken.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.339
    • Profil anzeigen
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #23 am: 08. Januar 2016, 22:54:57 »
Die Offenbarung läuft mal wieder. Bin bei Kapitel 16. Einfach der Hammer!

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.660
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Marc-Uwe Kling: Die Känguru-Chroniken
« Antwort #24 am: 08. Januar 2016, 23:48:33 »
Ich kann die Trilogie auch immer wieder hören, sie verliert nichts von ihrer Klasse.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.055 Sekunden mit 30 Abfragen.