Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Akira  (Gelesen 7902 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 37.479
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #25 am: 10. Mai 2010, 08:04:01 »
Kann mir mal jemand erklären, was den Film zum Kultfilm macht? Ich werd einfach nicht warm damit, auch nach dem zweiten Anlauf zuletzt - Jahre später - nicht.
Mir gefällt weder die Geschichte noch die Zeichnungen.

Den Kultfim Status hat er meines Erachtens dadurch, dass er der erste Anime der wirklich anders war und für ein erwachsenes Publikum zugeschnitten war, der sich damals außerhalb Japans bekannt wurde.
Der Film ist nicht schlecht, jedoch meiner Meinung nach ohne Kenntnis der Manga Vorlage nur sehr schwer zu durchschauen.
Ist ja auch verständlich, wurden hier doch 6 Bände im Telefonbuchformat auf Spielfilm Länge zusammengepresst.
Rein vom Gefühl her ist auch nur knapp ein Zehntel der Geschichte im Film vorhanden.

Zeichnerisch... ok das ist Geschmackssache. Da hat halt jeder Autor seinen eigene Stil. Viele Leute mögen auch nicht den Zeichenstil von Satoshi Kon

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #26 am: 10. Mai 2010, 08:32:52 »
Ich finde den genial.
Die Story, die Charaktere....die "Action", die so in einem Realfilm unmöglich darstellbar wäre...obwohl, heutzutage bei CGI ... nee, da möchte ich das lieber garnicht sehen :)

Offline Lionel

  • Angemeldet: 29.06.02
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 16.927
  • I'm the King of Moonduk High!
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #27 am: 10. Mai 2010, 20:27:08 »
Ne, ich auch nicht..aber auch der Anime gefiel mir net so. Satoshi Kons Zeichnungen hingegen finde ich ziemlich gut.


Oldboy - Save the Green Planet - My Sassy Girl - Once Upon a Time in High School - I Saw the Devil - The Man from Nowhere - Attack the Gas Station - Silmido - Taegukgi - Sympathy for Mr. Vengeance - Shiri - Joint Security Area - R-Point - Bittersweet Life - Windstruck - Arahan - Crying Fist - City of Violence - Beat - Rush - Memories of Murder - The Host - Friend - The Foul King - A Tale of Two Sisters - The Good, the Bad, the Weird - Peppermint Candy - Thirst - Mother - The Quiet Family - Kick the Moon - 2009: Lost Memories - Geochilmaru - City of the Rising Sun - Barking Dogs Never Bite - Straßen der Gewalt - I'm a Cyborg, but that's ok - Bichunmoo - Musa - Bin Jip - Il Mare - Say Yes - Kilimanjaro - Fighter in the Wind - My Wife is a Gangster - Nowhere to Hide - Public Enemy - Into the Mirror - Tell Me Something - Hansel & Gretel - The Chaser - The Classic - The Way Home
___________________________________________________________

Meine Filmsammlung

Faust

  • Gast
Antw:Akira
« Antwort #28 am: 14. September 2014, 15:56:47 »
BD nun bald auch in Deutschland: Akira - Special Edition Steelbook Blu-ray [ab 31.10.2014]
http://www.bluray-disc.de/blu-ray-filme/akira-special-edition-steelbook-blu-ray-disc


Faust

  • Gast
Antw:Akira
« Antwort #29 am: 31. Januar 2015, 19:03:22 »
Die BluRay ist bis Dato die beste Veröffentlichung in Deutschland. Lediglich das die englische Syncro nicht mit auf der Disc ist stört etwas. Dafür ist die neue Dt Syncro sehr interessant da diese direkt aus dem japanischen kommt, die alte Sync wurde von der englischen abgeleitet.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 37.479
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #30 am: 02. Februar 2015, 12:54:08 »
Hab bisher nur mal kurz reingeschaut, die Bildqualität ist auf jeden Fall hervorragend. :)

Die neue Synchro fand ich erst mal abschreckend. :|
Auch wenn sie direkter übersetzt ist, finde ich Stimmen wie auch den Text extrem gewöhnungsbedürftig.
Die alte Synchro hat sich bei den vielen Sichtungen doch sehr ins Hirn gebrannt und die neue Synchro klingt für mich irgendwie "falsch".

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.298
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Akira
« Antwort #31 am: 02. Februar 2015, 12:55:33 »
O-Ton und Subs sind aber an Bord, oder? Dann könnte ich auch mal über die Scheibe nachdenken. Synchros sind für mich irrelevant.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 37.479
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #32 am: 04. Februar 2015, 08:38:17 »
Ja hat die dt. und die jp. Audiospur, sowie dt. Untertitel.
Die dt. Audiospur ist in beiden Synchronisationen vorhanden.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.267
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Akira
« Antwort #33 am: 13. April 2015, 22:55:33 »
Anime-Meilenstein der späten 80er. Jedoch etwas sperriger, als ich ihn in Erinnerung hatte. Zeichnerisch allererste Güte, der Detailgrad der Backgrounds ist irrsinnig. Das Charakterdesign ist Geschmackssache. Und dem Verständnis der Story hilft es, wenn man die Manga kennt. Da ich sie nicht kenne, wirkt die Story auf mich etwas wirr, was der Eindampfung auf Filmlänge geschuldet ist.

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 37.479
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #34 am: 14. April 2015, 08:10:31 »
Der komplette Manga ist da deutlich ausführlicher was die Handlung anbelangt, da im Film auch viele Nebengeschichten, bzw. ganze Charaktere fehlen.
Allerdings macht das den Manga (die 6 "Telefonbücher") nur bedingt leichter verständlich.
Gerade nach Tetsuos "Verwandlung" fehlt im Film praktisch ein kompletter Band.
Die ganze Endzeit Storyline (Ausrufung des eigenen Staates im zerstörten Tokyo, Tetsuo's und Akira's Herrschaft, Kampf der Überlebenden wie z.B. dem General etc...) bis zum eigentlichen Showdown fehlt.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.298
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Akira
« Antwort #35 am: 14. April 2015, 08:47:48 »
Akira
Schon einige Male gesehen, doch die letzte Sichtung ist schon eine ganze Weile her. Ich hatte ihn tatsächlich ziemlich anders im Gedächtnis. Ohne sich an die genaueren Hintergründe aus dem Manga zu erinnern, den ich auch schon eine ganze Weile nicht mehr gelesen habe, kann man der Handlung im Grunde kaum folgen. Gut, vielleicht habe ich den einen oder anderen wichtigen Teil auch einfach verschlafen. Es ist auf jeden Fall immer noch ein wahnsinnig aufwendig gezeichneter Meilenstein der Anime-Geschichte, den ich nach wie vor noch irgendwann auf BD upgraden muss, aber auch recht anspruchsvoll und eher schwer konsumierbar. Früher kam mir das gar nicht so vor.
7/10

Wenn ich den Verlauf dieses Threads richtig deute, habe ich den Manga 2003 gekauft und gelesen und den Anime seit dem tatsächlich nicht mehr geschaut, weil ich damals schon die DVD upgraden wollte - was ich bis heute nicht getan habe... :D

Habe auch tatsächlich den Großteil der Manga-Handlung schon lange wieder vergessen. Wenn ich Alex' Stichpunkte lese, kommt mir das eine oder andere Detail wieder ins Gedächtnis. Sollte ich wohl nochmal lesen, bevor ich den Film erneut schaue.

Offline Masterboy

Antw:Akira
« Antwort #36 am: 15. April 2015, 11:10:11 »
Technisch/Zeichnerisch wirklich toll, die Atmo und Musik auch - der Film imo totaler verwirrender Schwachsinn hoch 10.
Selbst wenn man die Mangas heranziehen würde (die ich nicht kenne), ein Film muss eigenständig existieren können ohne dass man dafür irgendwelche andere Werke kennen muss, es sei denn man hat es mit einer Fortsetzung zu tun. Dann würde ich das gelten lassen.

Ich finde einfach keinen Zugang zu dem Genre.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.492
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #37 am: 15. April 2015, 11:21:07 »
Teilweise pflichte ich Dir da bei. Ich kannte damals halt zumindest einen Großteil der Manga-Hefte (bei uns hier warens ja glaube ich 30 Bände, von denen ich grob 20 hatte), und konnte dem Ganzen so auch folgen. Ohne Kenntnis dessen fällt die Geschichte schon ziemlich hahnebüchen aus. Der Versuch das für den Film zusammenzukürzen war halt schon heftig, da das was man im Fim sieht im Grunde in zwei Heften vorkommt im großen und ganzen :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.267
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Akira
« Antwort #38 am: 15. April 2015, 14:26:19 »
Technisch/Zeichnerisch wirklich toll, die Atmo und Musik auch - der Film imo totaler verwirrender Schwachsinn hoch 10.
Selbst wenn man die Mangas heranziehen würde (die ich nicht kenne), ein Film muss eigenständig existieren können ohne dass man dafür irgendwelche andere Werke kennen muss, es sei denn man hat es mit einer Fortsetzung zu tun. Dann würde ich das gelten lassen.

Ich finde einfach keinen Zugang zu dem Genre.

Hast dir aber auch einen Brocken ausgesucht dafür :D

Da gibt es viele andere Werke, die zugänglicher sind.

Offline Masterboy

Antw:Akira
« Antwort #39 am: 15. April 2015, 15:09:39 »
der wurde mir an vielen Stellen immer als "Klassiker" und "Pflichtwerk" nahegelegt. Und war ja auch einer der ersten oder füheren Manga/Anime die bei uns in D veröffentlicht wurden.

Egal, Bestätigung ist auch ne Erfahrung. :-)
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline der Dude

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 17.407
  • a magnificent bitch
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #40 am: 15. April 2015, 15:18:14 »
Vielleicht hättest du hier fragen sollen :lol: Ich finde immer noch du solltest dir Ghost in the Shell ansehen, was ja mitunter Inspiration für z.B. Matrix gewesen ist, Jin-Roh könnte dir ebenfalls gefallen und mit Ghiblis (den einen oder anderen kennst du ja schon) kannst du auch nahezu nichts falsch machen. Wenn du mal ein wenig Zeit hast versuchen wir uns nochmal dran und ich werde garantiert das passende für dich dabei haben ;)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.298
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Akira
« Antwort #41 am: 15. April 2015, 15:20:15 »
Ich würde für den leichten Einsteig ebenfalls Titel wie Jin Roh, Spriggan oder (nicht mehr ganz so leicht) Ghost in the Shell empfehlen.

Davon abgesehen geht der Einstieg auch ganz gut mit Tentakel-Hentai :D

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.267
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Akira
« Antwort #42 am: 15. April 2015, 18:02:19 »
Ich glaube nach einem Urotsukidoji-Marathon wäre Greg endgültig bedient... :D

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.492
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #43 am: 15. April 2015, 18:51:05 »
Also die fand ich persönlich eingängiger als akira. Lag damals vielleicht auch an Sex und Gewalt, der Rest war egal :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Online nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.267
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Akira
« Antwort #44 am: 15. April 2015, 18:58:10 »
Zumindest waren sie... eindringlicher... :D

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.492
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #45 am: 15. April 2015, 19:54:42 »
Oooooh ja, geradezu tantakulös eindringlich!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.298
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Akira
« Antwort #46 am: 15. April 2015, 21:30:59 »
Bekomme ich doch glatt Lust, den ersten Teil mal wieder einzulegen. Der dritte fehlt mir immer noch in der Sammlung... :D

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.771
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #47 am: 15. April 2015, 22:20:27 »
Vielleicht hättest du hier fragen sollen :lol: Ich finde immer noch du solltest dir Ghost in the Shell ansehen, was ja mitunter Inspiration für z.B. Matrix gewesen ist
"Ghost in the shell" war auch mein erster Anime.
Der Film ist zwar relativ ruhig erzählt, besticht aber durch tolle Atmosphäre, gute Geschichte und großartige Bilder.
Unbedingt sehenswert!

Offline Havoc

  • Psyclepath
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 37.479
  • Bürohengst sucht Paragraphenreiterin
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #48 am: 16. April 2015, 07:59:43 »
Urotsukidoji ist aber spätestens ab dem dritten Teil alles andere als leicht verständlich.
Ab der xten Wiedergeburt und Weltenvermischung wird es da auch ein wenig unübersichtlich. :D

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Akira
« Antwort #49 am: 16. April 2015, 11:00:06 »
Ich find aber gerade diese Sachen aus den 80ern super ... Urotsukidoji , Wicked City, Ninja Scroll ... und was sonst noch so damals auf VHS von "Manga Video" rauskam :D

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.06 Sekunden mit 24 Abfragen.