Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Gallows Hill - Verdammt in alle Ewigkeit (The Damned)  (Gelesen 371 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.255
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Gallows Hill - Verdammt in alle Ewigkeit (The Damned)
« am: 24. Juli 2014, 19:04:08 »


Inhalt:

Eine amerikanische Patchwork-Familie strandet nach einem Autounfall an einem
entlegenen Ort in Kolumbien.

Im Glauben ein Mädchen befreit zu haben, entfesseln sie stattdessen das Böse.


Trailer finde ich nicht mal schlecht


Im Dezember von Tiberius auch in deutschen Landen.
« Letzte Änderung: 02. Juni 2018, 20:03:24 von nemesis »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.516
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:The Damned
« Antwort #1 am: 24. Juli 2014, 19:25:56 »
Das Setting scheint mal ein klein wenig was anderes zu sein. Könnte man sich mal ansehen.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.931
    • Profil anzeigen
Antw:The Damned
« Antwort #2 am: 24. Juli 2014, 19:37:39 »
Sieht ganz gut aus, nur nach dem Trailer brauche ich den Film die nächsten Jahre nicht gucken.
Der erzählt den kompletten Film schön chronologisch (zumindest scheint es so).

Online JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.700
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:The Damned
« Antwort #3 am: 25. Juli 2014, 08:37:32 »
Dann spar ich mir den Trailer, und schau den direkt wenn er kommt :) klingt gut, und Kolumbien is mal wat Neues!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:The Damned
« Antwort #4 am: 25. Juli 2014, 08:42:13 »
Trailer lass ich auch aus. Wenn der Ende des Jahres rauskommt wird er bestimmt geschaut.

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:The Damned
« Antwort #5 am: 16. Oktober 2014, 11:35:04 »

Im Dezember von Tiberius auch in deutschen Landen.

Erscheint als "Gallows Hill"


Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.255
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:The Damned
« Antwort #6 am: 16. Februar 2015, 08:30:33 »
so gestern gesehen.

Der Film schwimmt im Fahrwasser vom
(click to show/hide)
ohne allerdings komplett in die Richtung abzudriften.

Die Grundidee ist nett und in Kombination mit dem abgelegenen Gasthaus
bei Regen, hätte man durchaus gute Voraussetzungen für einen
unterhaltsamen creepy Horrorfilm.

Leider zündet der Film bei mir nicht. Aus dem Setting wird zu wenig rausgeholt,
die Möglichkeit des düsteren Hotels werden nicht ausgeschöpft und die Charaktere sind
reines Kanonenfutter.

D.h. es ist alles eigentlich vorhersehbar, auch wenn man mal ne
nette Idee präsentiert
(click to show/hide)
.

Der Film scheint im Netz zu polarisieren, möchte den auch nicht als
scheiße titulieren, aber mir reicht hier ein Einmalkontakt, da bin
ich auch ehrlich zu verwöhnt. Und an die vermeintliche Vorlage kommt
man lange nicht ran. Splatter im klassischen Sinne gibt es eigentlich nicht,
auch wenn es ab und an ruppiger zur Sache geht.

Und für uns Sascha gibt es sogar Latino-Hupen zu bewundern ;)
« Letzte Änderung: 16. Februar 2015, 08:35:31 von Ketzer »
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.516
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Gallows Hill - Verdammt in alle Ewigkeit (The Damned)
« Antwort #7 am: 02. Juni 2018, 23:40:38 »
:prime:

Gallows Hill

Kolumbien, mal was anderes als Setting. Denkste. Der Großteil des Filmes spielt dann in einem verlassenen Hotel, in das es eine Familie wegen Unwetters verschlägt. Besessene freilassen ist dann unklug. Und blöd, das man die nicht umbringen kann, weil sie dann auf den Körper des ausführenden Lebensbeenders übergehen.
Handwerklich solide gemacht, aber in allen Belangen so gnadenlos "okay", dass er im Sumpf des Mittelmaßes versinkt. Kann man sich ansehen, unterhält auch, aber viel hängengeblieben ist nicht wirklich.

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 23 Abfragen.