Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Birdman  (Gelesen 883 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.085
    • Profil anzeigen
Birdman
« am: 28. August 2014, 13:01:08 »
Wow, durch Zufall bin ich gestern auf den Trailer von Birdman gestoßen.

Das ist kein Superheldenfilm, sondern ein Drama im Showbusiness-Milieu und das klingt richtig gut und sieht auch toll aus.   







Regie:
Alejandro González Iñárritu

Cast:
Michael Keaton
Naomi Watts
Edward Norton
Emma Stone
Zach Galifianakis


IMDB-Schnitt nach 80 Bewertungen: 9,4/10


Zitat von: Stern.de
In Venedig haben die 71. Internationalen Filmfestspiele begonnen. Das älteste Filmfestival der Welt eröffnete mit der düsteren Superhelden-Komödie "Birdman" des Mexikaners Alejandro González Iñárritu. In dem Film spielt Hauptdarsteller Michael Keaton einen abgehalfterten Schauspieler, der von seinem früheren Film-Ego "Birdman" heimgesucht wird. Keaton war selbst in den Kinorollen der Comicfiguren Batman und Beetlejuice bekannt geworden, wird aber nach eigener Auskunft nicht von seinen Alter-Egos verfolgt.

Iñárritu, der sich mit vielschichtig aufgebauten Dramen wie "Babel" und "21 Gramm" einen Namen gemacht hat, verwischt bei "Birdman (Or the Unexpected Virtue of Ignorance)" virtuos die Grenzen zwischen Realität und Fiktion.

"Ich hatte total Angst vor diesem Film", erzählte Iñárritu in Venedig über seine erste Komödie, in der auch Zach Galifianakis und Naomi Watts in Nebenrollen zu sehen sind. "Nach so vielen dramatischen Filmen, nach so viel würzigem mexikanischen Chili hatte ich aber mal Lust auf eine Nachspeise." Immerhin habe er am Set bisher nie lachen können - jetzt aber schon.

Grandios überspitztes Show-Geschäft

Den Zuschauern bleibt das Lachen dagegen oft eher im Hals stecken. Schließlich ist "Birdman" zwar durchaus eine Komödie, enthält aber auch viel Düsteres und Abgründiges, wie es für Iñárritu typisch ist: Riggan Thomson, sein abgehalfterter Hollywoodstar mit verblassendem Glanz (Keaton), will sich mit einem ambitionierten Theaterstück am Broadway als Regisseur und Schauspieler beweisen, verliert dabei aber immer mehr die Kontrolle über sein Leben.

Quelle: http://www.stern.de/kultur/film/71-filmfestspiele-eroeffnet-duestere-komoedie-birdmangibt-startschuss-in-venedig-2133993.html



Trailer:
« Letzte Änderung: 28. August 2014, 13:01:49 von Max_Cherry »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 74.855
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #1 am: 28. August 2014, 15:51:45 »
Klingt cool, hab ich vor längerer Zeit schon mal was von gehört gehabt
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #2 am: 28. August 2014, 15:59:21 »
Hatte den Trailer auch vor ner Zeit mal gesehen. Dachte "Cool, eine Art Superheldenfilm und dann noch mit Michael Keaton!" :D Na ja, mein Interesse war nach dem Trailer dann futsch.

Banause Out! :)

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.085
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #3 am: 28. August 2014, 16:59:41 »
Ich mag Keaton wirklich gerne und hab so ein Gefühl, dass es hier mal nen Preis geben könnte.
Den Nebendarsteller-Oscar hatte er ja schon bei Jacky Brown verdient gehabt.

Offline EvilEd84

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 31.120
  • "The Feminist"
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #4 am: 28. August 2014, 22:50:58 »
Ja, der Trailer sieht auch super aus

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.085
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #5 am: 01. März 2015, 18:29:09 »
Hat den echt noch keiner gesehen?

Ich vermute mittlerweile, dass der Film in Deutschland mit viel zu wenigen Kopien an den Start ging.
Als er offiziell vor 3 (?) Wochen angelaufen ist, gab es fast ausschließlich gute und auch viel Presse.
Ich war ja echt entäuscht, dass er hier bisher nicht lief. Jetzt ist er mit Verzögerung in unser kleinstes Kino gekommen.
Da hätte ich kein Problem mit, aber der Ton ist dort nicht soo gut. Naja, da es vermutlich nicht rumst und kracht, wird es hoffentlich gehen.

Nachher um 20 Uhr sitz ich mit nem Kumpel im Kino. Ich verstehe jetzt Member, wie Flo oder Markus was Erwartungen angeht. Eigentlich kann der Film mich gar nicht enttäuschen. Blöderweise sind die Erwartungen aber auch echt hoch.

Ach ja, FLO, Dich vermisse ich hier im Thread. Was geht? Ich habe fest damit gerechnet, dass Du bei Birdman ganz schnell vor der Leinwand sitzt.
« Letzte Änderung: 01. März 2015, 18:31:57 von Max_Cherry »

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.955
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Birdman
« Antwort #6 am: 02. März 2015, 00:53:44 »
Krass, da denkste echt an mich? :D
Ich war tatsächlich ruck zuck nach Release drin und hab ihn extrem gefeiert. Hatte während des gesamten Films ein Dauergrinsen. Unglaublich gut, Wahnsinns soundrack mit den allgegenwärtigen drums und die Kamera sorgt für ein Mittendringefühl. Hat mich komplett überzeugen können.
« Letzte Änderung: 02. März 2015, 01:02:27 von blaubaum »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.085
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #7 am: 02. März 2015, 08:05:23 »
Krass, da denkste echt an mich? :D
Ich war tatsächlich ruck zuck nach Release drin und hab ihn extrem gefeiert. Hatte während des gesamten Films ein Dauergrinsen. Unglaublich gut, Wahnsinns soundrack mit den allgegenwärtigen drums und die Kamera sorgt für ein Mittendringefühl. Hat mich komplett überzeugen können.
:thumb:

Wusste ich es doch :)

Mir hat er auch gefallen. Ich schreib die Tage mal was dazu.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.283
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Birdman
« Antwort #8 am: 02. März 2015, 09:29:30 »
Ich tu mich auf Grund des Trailers bislang schwer bei dem Film! :D

Ich fand Iñarritus Filme allesamt nicht schlecht, aber eben SEHR speziell! Das ist eigentlich der Hauptgrund warum ich den hier im Kino nicht anschauen werde.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.085
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #9 am: 02. März 2015, 15:13:43 »
Was hat der denn so gedreht?
Also ich möchte behaupten, dass birdman im Kino auf jeden Fall gewinnt. Das muss man in einem Stück durchziehen. Der Film lebt sehr von seiner machart und reisst direkt mit, wenn man sich auf das geschehen konzentriert. Pausen oder smalltalk im heimischen Wohnzimmer sind da hinderlich.  Die Geschichte selber ist nicht wirklich was besonderes.

Ich versuche demnächst nochmal meine Meinung b Worte zu fassen, denn der Film hat schon ein paar schwächen im Detail. Besonders die halbherzige hollywoodkritik wirkt leider etwas aufgesetzt. Auch mit dem Ende bin ich nicht ganz zufrieden. Alles in allem kann ich einen kurzbesuch trotzdem wärmsten empfehlen. Der Film läuft auch wieder unter der Rubrik eventkino. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich ihn nicht unbedingt kaufen muss. Das reicht in mehreren Jahren eine zweitsixhtung anzupeilen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 74.855
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #10 am: 02. März 2015, 15:20:07 »
Amores Perros, Babel, 21 Gramm, Biutiful - die anderen kenne ich nicht :) allerdings gebe ich dem hier wohl doch ne Chance, da mit die anderen eigentlich gefielen!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.085
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #11 am: 02. März 2015, 20:23:43 »
Amores Perros, Babel, 21 Gramm, Biutiful - die anderen kenne ich nicht :) allerdings gebe ich dem hier wohl doch ne Chance, da mit die anderen eigentlich gefielen!

Ach der ist das. Ok, danke. "21 Gramm" fand ich damals echt klasse.

"Birdman" ist deutlich eingängiger. Eben ein als Arthouse-Movie getarnter Hollywood-Streifen mit einem besonderen technischen Kniff. Da ich diesem vorher auch nicht wusste, spar ich mir mal die Kommentare. Obwohl ich spoiler mal:
(click to show/hide)

Offline Masterboy

Antw:Birdman
« Antwort #12 am: 04. März 2015, 12:08:12 »
gestern gesehen.

Der Film ist anders im Vergleich zu Iñárritus vorhergehenden Werken. Das waren meist richtig fiese Downer die einen völlig leer, traurig und erschöpft zurücklassen. Das ist bei Birdman anders, obgleich es sich um ein Drama handelt - vielleicht auch eher Tragikomödie. Und natürlich der beschriebene Umstand dass hier stylistisch völlig anders gearbeitet wurde, eben die (wenn auch gestellte) ohne Schnitt Technik. Gibt's dafür eigentlich einen Fachbgeriff?
Birdman ist dialoglastig, im positiven Sinne anstrengend, etwas philosopisch, künstlerisch angehaucht - etwas für Menschen die mit Theater, Sprache, Ausdruck etc etwas anfangen und sich daran erfreuen können.
Inhaltlich ist Birdman vielleicht sogar ein bisschen Keatons Leben gewidmet, der frühere "Batman" ist jetzt alt und als Superheld längst in den Schatten verschwunden. Ein bisschen wie bei "The Wrestler" steht der Fall im Alter und dem damit verbundenen Loch, der Selbstfindung und Anerkennung im Zentrum.

Mir hat er gut gefallen, werde ihn aber sicher nicht jedes Jahr schauen wollen. :d2:
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.085
    • Profil anzeigen
Antw:Birdman
« Antwort #13 am: 04. März 2015, 14:18:23 »
Das kann ich komplett unterschreiben. One shot ist glaub ich der Fachbegriff.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.526
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Birdman
« Antwort #14 am: 23. Januar 2018, 23:27:33 »
:bd:
Birdman :6:
Hm, weiss nicht. Kein schlechter Film und was oben steht (von Greg) kann ich eigentlich auch alles unterschreiben, allerdings ist es ein glasklarer One Timer für mich. Werde ich mir ziemlich sicher nicht noch mal ansehen. Keaton war jedenfalls großartig, da gibt es keine zwei Meinungen!

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.020
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Birdman
« Antwort #15 am: 12. Juni 2018, 10:11:23 »
Prime!

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 52.480
  • Shake it baby, shake it!
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Birdman
« Antwort #16 am: 12. Juni 2018, 19:43:29 »
Gesundheit.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 35.020
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Birdman
« Antwort #17 am: 12. Juni 2018, 20:06:59 »
Sorry, das musste schnell gehen :D

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.058 Sekunden mit 24 Abfragen.