Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?  (Gelesen 3063110 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 75.476
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54300 am: 13. September 2018, 09:07:16 »
Hangman - The Killing Game :6.5: An sich solider Psycho-Thriller aber es fehlt an Überraschungen, einem Wendepunkt bzw einem WoW oder Aha-Effekt im Film. Aber gut ist er dennoch.




Meine Meinung damals
Man kann wohl mit Fug und Recht behaupten, dass man sich nach der kurzen Einführung von Pacinos Charakter Archer sofort mitten im Geschehen befindet. Das Problem an der Sache ist maßgeblich, dass die Geschichte dadurch einfach auch gehetzt wirkt, und man oftmals einfach nicht wirklich nachvollziehen kann, wie die einzelnen Ermittlungsfortschritte zustande kommen. Dass ausgerechnet bei solch einem Fall eine Reporterin mitgenommen wird, ist dann auch noch eine hirnrissige Sache, zumal man dem Täter scheinbar öfter gegenübersteht. Die Auflösung selbst war dann auch etwas zu offensichtlich, wenngleich die Hintergründe bis zum Ende im Dunkeln waren. Leider spielt Urban seinem Ruf entsprechend einfach gelangweilt und auch Pacino genügen ein paar flotte Sprüche nicht, um sein Alter zu kaschieren. Er sieht mit seiner Sturmfrisur auch eher wie ein Keith Richard Double denn wie ein pensionierter Cop aus. Was bleibt ist ein durchschnittlich spannender Serienkiller-Thriller den man sich mal ansehen kann, der aber nicht im Gedächtnis bleiben wird, was dann wirkt wie der typische 90er Jahre Videothekenthriller.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Nation-on-Fire

  • Das Beste am Norden !
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 14.897
  • Not everyone likes Metal - FUCK THEM !!!!
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54301 am: 13. September 2018, 13:20:46 »
Robocop

immer wieder gut, und eine ziemliche Blei Orgie.  :8:

Dass ist das gelobte Land, wo Milch und Honig fließt,
aber nur solang man jeden Eindringling erschießt,
die Menschen an den Grenzen, sind die Geister die wir riefen,
und das weiß doch jedes Kind,
Geister, kann man nicht erschießen

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.083
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54302 am: 13. September 2018, 14:14:05 »
Ich versuche irgendwelche Vergleiche zu finden aber klappt nicht so ganz, ein wenig Kill Bill gemischt mit ENEMY oder ach keine Ahnung...
Schräg. Ist der bei Prime drin?

Leider nein, hab den auf DVD geholt weil er ganz interessant klang.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54303 am: 13. September 2018, 14:15:19 »
Ich schau mir mal nen Trailer an

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.229
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54304 am: 13. September 2018, 20:02:19 »
:dvd:

Babylon 5 4.16 - 4.17.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54305 am: 13. September 2018, 22:35:06 »
Spontaner Kinobesuch:

Wolf Of Wallstreet
Leider etwa 20-30 Minuten zu lang, die ersten gut 90 Minuten fand ich super, auch später kamen noch sehr gute und witzige (jeder weiß, was ich meine) Szenen, aber er zog sich dann auf Grund der schon oft erzählten Geschichte ein bisschen. Dennoch eine wirklich gute Leistung seit längerem von Scorsese. DiCaprio war teilweise echt zum Brüllen komisch und auch der restliche Cast hat super gepasst. Den Soundtrack fand ich auch cool, jede Menge Blues. Ich hatte ihn lange bei 8-9 Punkten, letztendlich finde ich 7,5 schon zu wenig, also gibts ne ganz knappe 8. Er ist einfach zu lang, daher wirds auch ne Weile dauern bis zur Zweitsichtung. 

Wolf Of Wallstreet :bd:
Ich finde leider keinen Thread zum Film, was ich total komisch finde. Meine Meinung von damals muss ich etwas korrigieren, denn diesmal fand ich den Film keinesfalls zu lang. Es ist unglaublich, wieviel Spaß dieser Scorsese Streifen macht. Das ist wahrscheinlich sogar der witzigste, den er bisher gemacht hat. Auch wenn er natürlich als Grundkonstrukt eine klassische Rise and Fall Geschichte erzählt, fühlt er sich anders an als die üblichen Vertreter dieses Genres. Scorsese schafft es, den Film trotz seiner Länge und trotz seines durchaus ernsten Hintergrundes, unglaublich unterhaltsam zu erzählen und zu inszenieren. Dabei verzichtet er auf viele seiner Standards und Markenzeichen und liefert einen relativ frischen, simplen und vor allem lockeren Film ab. Ein Film, den man so nicht vom Altmeister erwartet hat. Mich wundert, dass die drogenverherrlichenden Momente selten Thema in den Reviews sind. Sicher schwingt auch immer etwas Satire auf die Branche mit, aber eben auch, dass die Jungs schon wussten wie man feiert, bei allen Absurditäten. DiCaprio mag ich ja schon lange und auch wenn er diese Figur hier so oder so ähnlich schon oft verkörpert hat, passt es einfach hervorragend. Den Oscar hätte er mehr als verdient, für The Revenant hat er ihn nachträglich bekommen.
Der Soundtrack, der überwiegend aus alten Blues Klassikern besteht, ist auch der Oberknaller. Unterm Strich gehört "Wolf Of Wallstreet" ganz klar zu den besseren Filmen Scorseses, besonders macht ihn in erster Linie, dass er eben enorm viel Humor bietet und trotzdem als groß angelegtes Bio Pic funktioniert und dabei herrlich unverkrampft und wenig aufdringlich wirkt. Ich erhöhe auf :8.5: - :9:
« Letzte Änderung: 13. September 2018, 22:40:37 von Max_Cherry »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.229
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54306 am: 13. September 2018, 22:40:48 »
Wolf Of Wallstreet :bd:
Ich finde leider keinen Thread zum Film, was ich total komisch finde.

Nimm den solange:

http://beyondhollywood.de/index.php/topic,19670.0.html

;)
« Letzte Änderung: 13. September 2018, 22:41:48 von nemesis »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54307 am: 13. September 2018, 22:43:03 »
Wolf Of Wallstreet :bd:
Ich finde leider keinen Thread zum Film, was ich total komisch finde.

Nimm den solange:

http://beyondhollywood.de/index.php/topic,19670.0.html

;)
Ich kapiere es nicht. Hab mehrfach die Auswahlfunktionen benutzt.
Danke

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.229
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54308 am: 13. September 2018, 22:55:01 »
Wolf Of Wallstreet :bd:
Ich finde leider keinen Thread zum Film, was ich total komisch finde.

Nimm den solange:

http://beyondhollywood.de/index.php/topic,19670.0.html

;)
Ich kapiere es nicht. Hab mehrfach die Auswahlfunktionen benutzt.
Danke

Strange...

Auf der Hauptseite einfach reingeklöppelt:

Getrennt geschrieben:


Zusammen geschrieben:


 :confused:

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54309 am: 13. September 2018, 22:57:01 »
Ich hab's zusammengeschrieben, ABER ich gehe immer über den Such-Button oben links. Hmmmm.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.083
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54310 am: 14. September 2018, 01:46:42 »
Stealthhunter :dvd:  :5: Gott sieht das Cover scheisse aus, wie bei einer alten Doku, zumal man den Filmnamen leicht überliest, so schlecht gemacht ist das Cover. Der Film ist Supersoldaten-Trash, (k)eine Kopie von Universal Soldier, der aber fast zeitgleich erschienen ist. Muss man nicht gesehen haben.



Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.229
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54311 am: 15. September 2018, 11:54:47 »
:dvd:

Babylon 5 4.18 - 4.22.

:dvd:

Babylon 5 5.01 - 5.04.

Offline Elena Marcos

  • a.k.a. Dirk
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 20.215
  • Sie nannten ihn Stick
    • Profil anzeigen
    • http://www.woiciech.de
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54312 am: 15. September 2018, 15:09:47 »
Rebellion der lebenden Leichen
- absolute Gurke. Dieser Naschy-Film punktet mit purer Unlogik. Keine Szene macht wirklich Sinn in dem Streifen. Der Hauptdarsteller spielt drei Rollen (den guten Guru - den bösen Mörder mit Maske und den Teufel persönlich). Aber warum Inder mit afrikanischem Wudu hantieren bleibt genauso ein Rätsel, wie der Mord eines Weiblichen Zombies an einem Leichenhauswärter - mit einer COLA-Dose! Der Film hat noch mehr WTF-Momente ... wie auch die bescheuerte Synchro. Insgesamt ist der Film natürlich nichts wert - macht aber durchaus Freude wenn man sinnfreien Trash liebt. Absolut nicht Naschys bester aber vielleicht berüchtigtster Streifen.

Mandy
- genau - Fortsetzung von WTF-Momenten Teil 2. Ich wollte nichts erwarten - und angenehm überrascht werden. Nun - zwei Tage später hält sich die Begeisterung in Grenzen. Keine Frage - Cosmatos hat einen Horror-Trip geschaffen, den man ohne Zweifel den Kunst-Stempel verleihen kann. Ihm gelingen einige hübsche Bilder und auch kryptische, magische Momente. Aber hier liegt eben der Hund begraben. Je weiter der Film fortschreitet, desto fragmentarischer wird er und besteht nur noch aus einer Szenenreihenfolge, die nicht erklärt, wann, warum und wie... Aber der Reihe nach. Nic Cage spielt einen Holzfäller, der mit seiner Schnalle Mandy im Wald wohnt. Die sind beide sehr verliebt, obwohl Mandy schon etwas merkwürdig entrückt wirkt. Eines Tages fährt an Mandy ein Wagen mit einer Truppe Sektierer vorbei, dessen selbstverliebter Führer nur ein Ziel kennt: Mandy besitzen. Dafür lässt er von einem seiner merkwürdigen Handlanger irgendwelche Höllen-Rocker rufen, die ihn unterstützen, als sie bei Cage ins Haus eindringen. Nic wird an den nächsten Baum genagelt und Mandy unter Drogen gesetzt (bizarre Insekten spielen hier eine Rolle). Doch Mandy will nicht wie der Oberbösewicht will (vielleicht weil der Typ voll das Würstchen ist und Null Charisma besitzt - so kam mir das vor) - worauf er sie vor Nics Augen in Flammen aufgehen lässt. Dann zieht die Truppe ab.
Dann kann sich Nic befreien und gibt erstmal eine "Oscarreife" Trauervorstellung, die Bruce Campell jedoch aus dem Ärmel geschüttelt hätte (ab dem Moment hätte ich mir gedacht - yo - Ash hätte hier auch gut gepasst), bevor er Bill Duke besuchen geht, von dem er ein paar Ratschläge und eine Armbrust bekommt. Danach schmiedet er seine Hellebarde und geht auf Rachefeldzug - ab da wird es surreal, kryptisch und unzusammenhängend. Warum und wie er die Typen aufspürt wird zweitrangig - Hauptsache es knallt und es spritzt Blut. Von der Motorsäge bis zum Klinge wird alles genutzt. - Ich hatte mehr als ein Fragezeichen im Schädel kreisen ... weil ich einfach keinen Sinn in der Abfolge der Szenen mehr erkennen konnte. Trotz einiger schön inszenierten Einstellungen, konnte mich Mandy aber am Schluss nicht nachhaltig packen. Die Figuren haben mich kaltgelassen, die Bösen waren irgendwie Schlaffis, ob die Pseudo-Cenobiten echte Höllenwesen waren oder nur Rocker mit Nagelfetisch war mir auch nicht klar - und auch die letzten Einstellungen lassen sich vielfältig interpretieren. Ist das ganze ein Drogentrip a la Naked Lunch - oder hat sich der Regisseur einfach gedacht: drehen wir drauf los und sagen das ist Kunst? Nun - ich glaube nicht, dass ich mir Mandy kaufen würde. Dafür geht es bei mir emotional gegen Null. Cage spielt wie immer (am besten ist er wenn er Augen aufreißt und das Gesicht verzieht) - aber Bruce Campbell hätte dem bestimmt mehr Tiefe gegeben. Ansonsten - durchschnittlicher One-Timer ohne weitere Substanz. (Vielleicht findet der Film auch Fans, die zwischen den Zeilen ein neues Evangelium finden - dafür bietet der Film einfach zu viel Möglichkeiten - das will ich dem aber auch zugestehen).

"Wir laufen keinen Trends hinterher, wir SETZEN welche!"

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54313 am: 15. September 2018, 15:24:21 »
Oha, danke für die Meinung, die Erwartungen sind runter, er kann jetzt eigentlich nur noch positiv überraschen.

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.083
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54314 am: 15. September 2018, 15:33:47 »
Jetzt müsst ihr stark sein.

Martial Law :dvd:  :6: Der Film ist 80er Jahre pur, Saxophon-Musik, typische Copstory, klischeehafter Bösewicht, alles schreit nach dem Jahrzehnt aber der Funke springt nicht über aus einem Grund: Es gibt keinen Humor. Der Film würde mit Humor im Stile von 48 Stunden oder Beverly Hills Cop so derbe rocken aber die Ernsthaftigkeit macht ihn teils unglaubwürdig und flach, weil viele Elemente eher zu einem lustigen Copkrimi passen wie die überspitzten Charaktere und Situationen, schade, wirklich.


Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54315 am: 15. September 2018, 15:51:20 »
Mal gut, dass ich die Blu-ray nicht gekauft hab. Den hattest du gewichtelt, oder? Kannste mir den mal an die Seite legen? Ist ne Bildungslücke bei mir.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.229
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54316 am: 15. September 2018, 16:29:03 »
Jetzt müsst ihr stark sein.

Martial Law :dvd:  :6: Der Film ist 80er Jahre pur, Saxophon-Musik, typische Copstory, klischeehafter Bösewicht, alles schreit nach dem Jahrzehnt aber der Funke springt nicht über aus einem Grund: Es gibt keinen Humor. Der Film würde mit Humor im Stile von 48 Stunden oder Beverly Hills Cop so derbe rocken aber die Ernsthaftigkeit macht ihn teils unglaubwürdig und flach, weil viele Elemente eher zu einem lustigen Copkrimi passen wie die überspitzten Charaktere und Situationen, schade, wirklich.



Dafür ist eine :6: noch anständig.

Chad McQueen als Lead ist imo die größte Schwäche des Films. Er hat das Charisma einer Bratwurst von der Frittenbude. Carradine punktet da schon eher. Und ich mag ja Cynthia.

Kurioserweise ist das eine Reihe, die von Teil zu Teil (ja, Teil 3 ist ja eigentlich nicht Teil 3) besser wird. Liegt u.a. auch an Wincott, der hier den Lead gibt und deutlich mehr auf dem Kasten hat.

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.229
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54317 am: 15. September 2018, 17:49:41 »
Vor einiger Zeit noch:

:prime: (Home of Horror)

Camp Evil

Zweitsichtung nach den FFF-Nights, diesmal auf Deutsch. Im Grunde gilt das noch:

Cub. Belgische Pfadfinder im Franzacken-Backwood. Nicht übermäßig brutal, aber mit ein paar netten Ideen. War teilweise angenehm fies und scheute auch nicht davor zurück, mal eben ein Zelt voller Kinder platt zu machen. Ein paar Dinge fand ich ein wenig zu kurz gehalten und etwas unrund, aber durchaus unterhaltsam. Netter Synthiescore, und ich hatte ja 2x von einem gewissen Tangerine Dream Vibe gesprochen. Der Komponist war wohl auch tatsächlich der Gleiche wie bei The Guest.

War noch mal ganz nett, ein paar gute Gags, aber unterm Strich nicht wirklich nachhaltig. Hätte mir den 80er-Retro-Score etwas gewochtiger gewünscht, der kam nur in einigen Szenen richtig durch. Durchaus sehenswert, aber muss nicht zwingend ins Regal

:prime: (Home of Horror)

Altar - Das Portal zur Hölle

Ich musste gerade bei der OFDb reinschauen, weil ich mich schon nicht mehr daran erinnern konnte... Kein gutes Zeichen...
"Dysfunktionale Familie" zieht in ein Haus mit düsterer Vergangenheit. Mutti will mit dessen Restaurierung Geld machen, da der Gatte - Matthew Modine - ein arbeitsloser "verkannter Künstler" ist, ders irgendwelchen abstrusen Müll zusammenschraubt. Tochter im Smartphonewahn, Sohn, der... da ist. Der Gatte beginnt dann auch schon bald, sich sonderbar zu benehmen, benimmt sich der Frau gegenüber wie RTL2, nur ohne Konsequenzen, und... keine Ahnung. Irgendwann kam der Abspann. Für lau kann man sich das mal anschauen. Tut dann nicht weh.

:prime: (Home of Horror)

Dying Breed

Backwooder in Tasmanien. So einiges konnte ich nicht wirklich nachvollziehen, aber zumindest ganz nett gefilmt war es. Als Waldsnack für zwischendurch und für lau okay.
« Letzte Änderung: 15. September 2018, 22:19:26 von nemesis »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.229
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54318 am: 15. September 2018, 21:32:20 »
Das Gesehen-Stapel-Abarbeiten geht weiter...

:bd:

Halloween - Die Nacht des Grauens

Über Carpenters Klassiker muss man eigentlich nicht mehr wirklich viel schreiben. Bevor Carpenter den Score angelegt hatte, war er den Produzenten zu langweilig. Fertig vertont mit nur wenigen, aber effektiv angelegten Themen, wurde er dann zum Meisterwerk. Die erlesene, unaufgeregte Kamera, lange Einstellungen, langsame Dolly Shots, schöne Kadrierung. Ein Spannungsaufbau, der sich Zeit lässt, wie es in dieser Form heutzutage nicht mehr möglich ist. Und ein Film, der zeigt, dass diese Thematik auch nahezu ohne einen Tropfen Blut umsetzbar ist.

:dvd:

Halloween II - Das Grauen kehrt zurück

Nahtlos geht es weiter. Mit Teil 2 lieferte Rick Rosenthal einen Prototypen des Isolations-Slashers ab, mit Teil 7 durfte er die Reihe dann der Schrottpresse übergeben. Grafischer als das Original, aber dennoch stilistisch halbwegs auf gleicher Linie (was Kameramann Dean Cundey zu verdanken sein wird, der schon das Original einfing). Solide klassische Slasherkost, und Carpenters Score gefällt mir hier sogar einen Tick besser als beim Original, gerade das Main Theme ist etwas aufgebohrt worden und auch etwas flotter.
P.S.: Haddonfield muss die gesündeste Stadt in den USA sein, so entvölkert wie das Krankenhaus ist (und das schon vor Michaels Eintreffen)...

:bd:

Halloween III - Die Nacht der Entscheidung

Mutiger Schritt, die Reihe ohne Michael fortführen zu wollen. Das Konzept ist auch nicht schlecht, kam bei den Zuschauern aber nicht so wirkkich an. Und dabei ist der Film ordentlich, Carpenters Score gut, und Tom Atkins sowieso eine Bank (und dann noch eingesprochen von Tommy Piper). Die Idee mit den Robotern ist schon gruselig, die Sache mit den Masken fies, und das Ende garstig. Ein laar nette FX gibt es auch, und einzig das inflationär eingesetzte Halloween-Lalala-Lied zerrt etwas an den Nerven

:bd:

Halloween 4 - Die Rückkehr des Michael Myers

Einige Jahre war es still um die Reihe, aber 1988 war ein gutes Sequel-Jahr (Hellraiser II, Nightmare 4, Phantasm II, Friday the 13th VII). Da passte der 4. Halloween perfekt rein. Die Rückkehr von Michael, routiniert und auch ein wenig actionlastiger inszeniert, aber auch erstaunlich blutarm. Umso überraschender, dass der Film damals für eine 16 gekürzt wurde.
Alan Howarth bestritt die musikalische Untermalung hier allein und fand einen guten Mittelweg zwischen Carpenters Sril und seinem eigenen.
Und ich ärgere mich immer wieder über diesen dämlichen Synchrofehler am Anfang (der Übersetzer war mit dem Begriff "Decade" wohl überfordert und machte "Ein Jahr" daraus...).

:bd:

Halloween 5 - Die Rache des Michael Myers

Viele mögen den Teil schon nicht mehr. Ich finde ihn dennoch okay. Stilistisch orientiert man sich relativ an Teil 4, nur dass Dr. Loomis und Jamie hier 200% hysterischer sind. Und man versucht, etwas Neues einzubringen für den weiteren Weg der Reihe (was man nach Teil 6 aber wieder fallen ließ), den Kult, der Interesse an Michael hat.
Und wer auch immer auf die Idee gekommen ist, die beiden dusseligen Cops musikalisch mit "lustigen" Doing-Doing-Sounds zu begleichen, gehört öffentlich ausgepeitscht.
Alles in allem ein brauchbares Sequel mit Abzügen in der B-Note, aber selbst ein mittelprächtiges Sequel jener Zeit ist heute oft noch besser als aktuelle Sequels.

:dvd:

Halloween VI - Der Fluch des Michael Myers

Keltisches Kult-Tralala, Michael on the loose. Regiewechsel, Nachdrehs, alles nicht so einfach hier. Trotz allem finde ich den Film dennoch unterhaltsam, er ist recht flott unterwegs, hat ein paar nette Härten und Wendungen, und Ant-Man gibt den Lead. Mit der Videoclip-Optik, die zeitweise ausbricht, kann ich auch leben.
Und der letzte Auftritt von Donald Pleasence als Loomis, Gott hab ihn selig.

:dvd:

Halloween H20

Die Produzenten wussten offenbar nicht mehr, wohin die Reise gehen sollte... Also kippte man kurzerhand die Teile 3 bis 6 und knüpft an Teil 2 an - nur 20 Jahre später.
Jamie Lee Curtis is back. Laurie lebt unter falschem Namen im Idyll. Bis Michael sie lokalisiert und die Reihen um sie etwas ausdünnt.
Hat bei mir nicht mehr so gezogen wie damals, aber dennoch ein bodenständig inszeniertes Sequel der besseren Sorte. Auch wenn mir Lauri am Ende etwas zu kaltblütig ist.

:dvd:

Halloween: Resurrection

Uiuiui, den hat Rick Rosenthal gehörig an die Wand gefahren. Aber aus dem Script hätte auch ein anderer Regisseur kein Wunderwerk mehr gemacht...
Busta Rhymes und Tyra Banks wollen eine krasse Internet-Show senden, live aus der Myers-Butze. Also etwas Jungvolk in die Hütte gekarrt, alles mit Kameras bestückt und ab dafür. Dumm nur, dass Michael mitnichten tot ist. Das erfahren wir zu Beginn, wo Jamie Lee Curtis eine kurze Rolle spielt, die kaum noch mehr als Name Dropping ist, damit man ihren Namen und das Gesicht aufs Cover klatschen kann.
Und Mikey lädt sich auch flugs zur Party ein und reduziert die anwesenden Luftverbraucher vor Ort.
Und da kann man sich nur an den Kopf fassen. Alles wird gefilmt und ins Netz geschissen, und Busta und Tyra sitzen vor den Monitoren und labern sinnlos, während die ersten beiden Morde on screen geschehen, und sie sehen es nicht! Und offenbar auch keiner der unzähligen Internet-Zuschauer, denn niemand kommt mal auf die Idee, die Cops zu rufen...
Highlight: Busta in Myers-Kluft trifft auf Myers... und hält ihn für einen maskierten Assistenten, den er zusammenblökt... und Michael geht. Was? Ich meine... was?
Zum Abschied furzt einem die Reihe also nach zwei Kilo Pfälzer Leberwurts noch mal anständig ins Gesicht, danke auch.
Aber hey, Katee "Starbuck" Sackhoff macht mit.
« Letzte Änderung: 15. September 2018, 21:35:27 von nemesis »

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.083
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54319 am: 15. September 2018, 22:09:48 »
Mal gut, dass ich die Blu-ray nicht gekauft hab. Den hattest du gewichtelt, oder? Kannste mir den mal an die Seite legen? Ist ne Bildungslücke bei mir.

Mensch weiß ich doch, hattest du schon aufm HFT gesagt, hab’s nicht vergessen und liegt schon beim HFT-Alkohol (ja, hab schon längst für das Kommende vorgesorgt. :D)

Offline Ash

  • der Werbe-Bot
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 32.083
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54320 am: 15. September 2018, 22:14:41 »
Vor einiger Zeit noch:

:prime:

Camp Evil

Zweitsichtung nach den FFF-Nights, diesmal auf Deutsch. Im Grunde gilt das noch:

Cub. Belgische Pfadfinder im Franzacken-Backwood. Nicht übermäßig brutal, aber mit ein paar netten Ideen. War teilweise angenehm fies und scheute auch nicht davor zurück, mal eben ein Zelt voller Kinder platt zu machen. Ein paar Dinge fand ich ein wenig zu kurz gehalten und etwas unrund, aber durchaus unterhaltsam. Netter Synthiescore, und ich hatte ja 2x von einem gewissen Tangerine Dream Vibe gesprochen. Der Komponist war wohl auch tatsächlich der Gleiche wie bei The Guest.
[/quote

Prime oder irgend ein Horror Kanal?

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 53.229
  • Videosaurier
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54321 am: 15. September 2018, 22:20:45 »
Vor einiger Zeit noch:

:prime:

Camp Evil

Zweitsichtung nach den FFF-Nights, diesmal auf Deutsch. Im Grunde gilt das noch:

Cub. Belgische Pfadfinder im Franzacken-Backwood. Nicht übermäßig brutal, aber mit ein paar netten Ideen. War teilweise angenehm fies und scheute auch nicht davor zurück, mal eben ein Zelt voller Kinder platt zu machen. Ein paar Dinge fand ich ein wenig zu kurz gehalten und etwas unrund, aber durchaus unterhaltsam. Netter Synthiescore, und ich hatte ja 2x von einem gewissen Tangerine Dream Vibe gesprochen. Der Komponist war wohl auch tatsächlich der Gleiche wie bei The Guest.

Prime oder irgend ein Horror Kanal?

Ach, da war ja was... Hab das Posting mal editiert. War der Probemonat von Home of Horror.
« Letzte Änderung: 15. September 2018, 22:21:36 von nemesis »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54322 am: 15. September 2018, 23:13:23 »
Mal gut, dass ich die Blu-ray nicht gekauft hab. Den hattest du gewichtelt, oder? Kannste mir den mal an die Seite legen? Ist ne Bildungslücke bei mir.

Mensch weiß ich doch, hattest du schon aufm HFT gesagt, hab’s nicht vergessen und liegt schon beim HFT-Alkohol (ja, hab schon längst für das Kommende vorgesorgt. :D)
Saugut, danke.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 42.759
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54323 am: 15. September 2018, 23:22:06 »
Phantomschmerz :kino:
Einen Film aus Ostwestfalen, als Drehort diente unter anderem auch Minden. Der Film ist nicht übel, es gibt allerdings viel Licht und Schatten im Wechsel. Anfangs kommt er nicht so richtig in die Gänge und die Dialoge sind teils wirklich schlecht gespielt und auch relativ schwach inszeniert. Da machen die Leute einfach viel zu viele Pausen so spricht halt niemand miteinander. Bei ein paar Nebendarstellern merkt man auch den Laienstatus. Optisch ist es aber von Anfang an schon völlig okay. Klar sieht man die Herkunft aus Deutschland, aber dafür dass der Film nur 50.000 € gekostet hat, ist der Look schon wirklich erstaunlich gut. So nach 30 Minuten wird es dann etwas besser und aus Drama wird mehr und mehr Thriller. Die Geschichte ist sogar ziemlich clever erzählt und setzt sich nach und nach erst richtig zusammen. Selbst ein paar Überraschungen gelingen dem Film. Generell steigern sich sogar die Darstellerleistungen im Laufe der Zeit. Doch, Freunde des deutschen Filmes können sich den auf jeden Fall mal angucken, letzten Endes ist er nämlich grundsolide trotz der Anlaufschwierigkeiten.

Den beiden Machern aus meiner Nachbarstaat Espelkamp wünsche ich das Beste. Mit mehr Geld, etwas mehr Erfahrung und besserem Cast könnte aus denen auf jeden Fall noch was werden. Sehr positiv herausgestochen hat allerdings der Schauspieler des Arztes Sven Martinek. Den könnte ich mir sehr gut vorstellen für die eine oder andere Sebastian Fitzek Verfilmungen. Generell wäre das glaube ich guter Stoff für die Jungs. Dann aber hoffentlich nicht als crowdfoundig Projekt.
:6.5: - :7:



The Fog  :dvd:
Wow, der Film baut recht behäbig und langsam auf, das ist aber okay. die letzten 20 Minuten sind dann einfach nur noch richtig geil. Hat mich diesmal schwer beeindruckt, ich hatte den lange nicht gesehen. Diese Musik diese Bilder die einfachen aber effektiven Effekte, das ist alles großartig.
:7.5: - :8:
« Letzte Änderung: 15. September 2018, 23:32:10 von Max_Cherry »

Offline Ketzer

  • Gefallener Engel
  • Global Moderator
  • *****
  • Beiträge: 21.206
  • Fick Dich Menschheit!
    • Profil anzeigen
Antw:Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen bzw. seht ihr gerade?
« Antwort #54324 am: 16. September 2018, 06:53:50 »

The Fog  :dvd:
Wow, der Film baut recht behäbig und langsam auf, das ist aber okay. die letzten 20 Minuten sind dann einfach nur noch richtig geil. Hat mich diesmal schwer beeindruckt, ich hatte den lange nicht gesehen. Diese Musik diese Bilder die einfachen aber effektiven Effekte, das ist alles großartig.
:7.5: - :8:

Eine Frage: "bist Du pervers?" :D
Menschen nutzen nur 10% ihres Gehirns, viele nicht mal das.


 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.09 Sekunden mit 28 Abfragen.