Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Podcast #1 - Pilot  (Gelesen 5500 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
« Letzte Änderung: 25. September 2016, 18:18:18 von Bloodsurfer »

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.267
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #1 am: 16. März 2015, 21:34:09 »
Boah, wie cool!!!! :D

Ich komme aus dem Dauergrinsen nicht mehr raus.
Ihr seid klasse!

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.267
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #2 am: 16. März 2015, 22:21:39 »
"Kite" ist abgefuckt!!!

Andis "Hassrede" ist super :)

:uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol:

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.267
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #3 am: 16. März 2015, 22:34:08 »
Krasse Info über "Starship Troopers"! Das mit dem 2. Weltkrieg und dem 1. Bugkrieg wusste ich nicht.
Die Synchro ändert ja die komplette Gesamtstory. 

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.592
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #4 am: 17. März 2015, 08:28:28 »
Ich hab gestern im Bett mal reingehört, bei Jaws war ich dann weggeschlummert.
Aber bis dahin wars gut und da man euch zwei ja kennt musste ich oft schmunzeln. :thumb:

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #5 am: 17. März 2015, 09:00:49 »
Saugeil, und hört sich super an!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Masterboy

Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #6 am: 17. März 2015, 09:18:14 »
Danke!

Ihr beiden habt mir den Tag versüsst.
Ich gehöre ja zu den Leidgeplagten die täglich mehrere Stunden im Stau stehen weil die Schiersteiner Brücke über den Rhein gesperrt ist. Aber Ihr beiden habt es geschafft dass die Zeit wie im Fluge verging und ich mich geärgert habe schon am Ziel angekommen zu sein. Musste den Podcast dann vorerst bei 45 Minuten pausieren - auf der Heimfahrt geht's dann weiter. Es ist als würdet ihr auf der Rückbank sitzen und ich lausche eurem Gespräch, fast als wäre Forentreffen und wir sind auf dem Weg zum nächsten Supermarkt.
Ich ERWARTE nun einen täglichen Podcast!  :lol:


======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #7 am: 17. März 2015, 09:47:19 »
Definitiv! Ich würde gern auch einiges mehr hören :) angenehme Stimmen, die enorme Ruhe aber eben auch Spaß an der Sache ausdrücken! Ich höre es grade neben der Arbeit her, auch wenn ich immer wieder mal pausieren muss zwischendurch
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #8 am: 17. März 2015, 10:46:12 »
Hab mir den gestern Abend auch noch angehört.
Sehr gut geworden.
Spannend, angenehme Stimmen, kann man sehr gut zuhören.
Auch die Soundqualität war gut, nicht perfekt, aber durchaus besser als bei einigen anderen Podcasts.

Vor allem für das erste Mal, fand ich das Ganze sehr gut, da muss man sich nicht vor anderen Podcasts verstecken.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #9 am: 17. März 2015, 13:49:13 »
Ihr glaubt gar nicht wie sehr ich mich gerade über all das positive Feedback freue! Ich sitze hier und grinse zufrieden. Da hat sich der ganze Aufwand doch gelohnt!

Vielen Dank, Freunde! :biggrin:

Es dürfte übrigens nur noch eine Frage der Zeit sein, bis der Podcast auch bei den üblichen Verdächtigen wie iTunes und in anderen Podcatchern gelistet wird. Angemeldet bei iTunes wurde der Feed gestern schon direkt nach der Veröffentlichung, die müssen es nur noch prüfen und freigeben. Keine Ahnung, wie lange das dauert. Angeblich bekommt man bei Freischaltung eine Mail und dann kann es noch rund 24h dauern, bis es gelistet wird.

Auch die Soundqualität war gut, nicht perfekt, aber durchaus besser als bei einigen anderen Podcasts.

Die Soundqualität wird in zukünftigen Episoden besser sein. Meine Spur war mit dem für mich bzw. meine Art zu sprechen eher ungeeigneten Headset aufgenommen. Nur den Introtext hab ich zum Vergleich hinterher mit dem neuen Mikro nochmal aufgezeichnet und eingefügt. Das neue Mikro werde ich in Zukunft immer benutzen und dadurch fallen viele Störgeräusche weg, die das Headset verursacht hat.

Offline Masterboy

Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #10 am: 17. März 2015, 14:16:43 »
man hört den Unterschied zwischen Headset und Mikro deutlich! Das wird also schonmal super!
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.267
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #11 am: 17. März 2015, 14:34:32 »
Ich fand den Piloten auch klasse. Ich glaube Andi hat anfangs 2 mal seinen nickname genannt und bei der Verabschiedung lief auch was doppelt. Aber sonst war's echt super.

Offline Masterboy

Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #12 am: 17. März 2015, 14:55:27 »
Ich fand den Piloten auch klasse. Ich glaube Andi hat anfangs 2 mal seinen nickname genannt und bei der Verabschiedung lief auch was doppelt. Aber sonst war's echt super.

das kam daher dass er ihn im Intro schon erwähnt welches er nachträglich reingeschnitten hat. Man merkt es erst als die Mikroqualität etwas nachlässt. Hatte mich am Anfang auch verwirrt.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Necronomicon

  • Normalgenetiker
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.676
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #13 am: 17. März 2015, 15:15:47 »
Ich höre mir das heute Abend dann auch mal in Ruhe an, Feedback folgt dann morgen :)

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #14 am: 17. März 2015, 15:16:28 »
Ich fand den Piloten auch klasse. Ich glaube Andi hat anfangs 2 mal seinen nickname genannt und bei der Verabschiedung lief auch was doppelt. Aber sonst war's echt super.

das kam daher dass er ihn im Intro schon erwähnt welches er nachträglich reingeschnitten hat. Man merkt es erst als die Mikroqualität etwas nachlässt. Hatte mich am Anfang auch verwirrt.

Das stimmt! Alles Seiteneffekte, weil ich das Intro nachträglich neu aufgenommen und eingefügt habe und beim Schluss eine Weile konfuses Gespräch entfernen musste. Wir haben mehrere Enden ausprobiert und am Ende wurde es eine bunte Mischung aus allem. Beim Schluss bin ich froh, dass es überhaupt noch einigermaßen sinnvoll klingt. :D

Ihr merkt, das lief alles beim Piloten ziemlich chaotisch ab, vor allem der Schnitt hinterher war ein riesiger Kraftakt. Bin richtig froh, dass es gar nicht so deutlich auffällt wie befürchtet... :D
Die Originalaufzeichnung des ganzen Gesprächs inkl. Vorbesprechung, Nachbesprechung usw. lief fast vier Stunden lang. :uglylol:

Das haben wir ab Episode 2 hoffentlich besser im Griff. Mal schauen, wann wir es schaffen, die nächste Episode aufzuzeichnen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 72.993
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #15 am: 17. März 2015, 17:13:49 »
Ja gut, die müssen ja nicht alle so lang werden. Oder was habt ihr da so in Planung? Lieber kürzer, dafür öfter, hoffe ich doch :D
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.267
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #16 am: 17. März 2015, 18:48:35 »
Gerade mit mehreren sollte schon ne Stunde drin sein.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.267
    • Profil anzeigen
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #17 am: 17. März 2015, 18:50:38 »
Ein ganz großes Kompliment afür, dass ihr ziemlixh flussig sprecht. Ich würde mir da echt einen zusammenstottern. Aber mal sehen.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.267
    • Profil anzeigen
Antw:Podcast #1
« Antwort #18 am: 17. März 2015, 20:29:53 »
Was ist das eigentlich für Musik im Intro?

Bei Pierres Kommentaren zu "Supershark" hat's mich fast zerissen.
Da hätte ich nicht mit Mikro online dürfen.

Danke übrigens für das Thema "Jupiter Ascending", jetzt weiß ich endgültig, dass der nichts für mich ist. ;)
« Letzte Änderung: 17. März 2015, 20:35:13 von Max_Cherry »

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.025
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Podcast #1
« Antwort #19 am: 17. März 2015, 20:35:03 »
Was ist das eigentlich für Musik im Intro?

GEMA-freie...  :D

Da kann Andi was zu sagen.

Offline Max_Cherry

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 40.267
    • Profil anzeigen
Antw:Podcast #1
« Antwort #20 am: 17. März 2015, 20:35:39 »
Was ist das eigentlich für Musik im Intro?

GEMA-freie...  :D

Da kann Andi was zu sagen.
Ich wusste es, voll professionell :)

Offline nemesis

  • In der Vergangenheit lebender
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 51.025
  • Alles Kapitalismus, alles Nestle, alles Hähnchen.
    • Profil anzeigen
    • beyondhollywood.de/
Antw:Antw:Beyond Hollywood - der Podcast?
« Antwort #21 am: 17. März 2015, 20:38:38 »
Ein ganz großes Kompliment afür, dass ihr ziemlixh flussig sprecht. Ich würde mir da echt einen zusammenstottern. Aber mal sehen.

Ist etwas tricky, da man einerseits versucht, ein halbwegs normales "Gespräch" zu führen, aber andererseits natürlich genau weiß, dass das eine Aufnahme wird. Man will dabei so flüssig und natürlich reden wie normal, im Hintergrund rattert aber stetig das Hirn.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.196
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Podcast #1
« Antwort #22 am: 17. März 2015, 21:48:09 »
Was ist das eigentlich für Musik im Intro?

GEMA-freie...  :D

Da kann Andi was zu sagen.

Jepp. Auf der Suche nach einer Melodie, die man problemlos verwenden kann und darf, fand ich diese Seite: http://ccmixter.org
Da laden Musiker ihre Melodien hoch, Sänger steuern ihren Gesang dazu bei und DJs mischen das bunt durcheinander, mit und ohne Gesang. Alles, was man dort findet, steht unter der CC-Lizenz und darf somit, solange es nicht komerziell genutzt wird, frei eingesetzt und verwendet werden. Man muss nur erwähnen, wo es herkommt --> das bauen ich also noch ins Impressum des Blogs ein (oder füge es der Episodenbeschreibung hinzu, mal schauen).

Beim Stöbern auf der Seite lief dann irgendwann dieser Song, bei dessen Anfang ich sofort an Pulp Fiction dachte: http://dig.ccmixter.org/files/AlexBeroza/32423

Ich suchte sowieso etwas eher kurzes, wenn möglich unter 30 Sekunden weil mein Monolog am Anfang schon lange genug war, und fand gerade die ersten 15-20 Sekunden dieses Stücks so gut, dass ich es direkt einbauen musste. Das muss nun keineswegs immer unsere feste Melodie bleiben, ich bin da offen für alles, aber für den Einstieg passte es tatsächlich ziemlich gut.

Ein ganz großes Kompliment afür, dass ihr ziemlixh flussig sprecht. Ich würde mir da echt einen zusammenstottern. Aber mal sehen.

Ist etwas tricky, da man einerseits versucht, ein halbwegs normales "Gespräch" zu führen, aber andererseits natürlich genau weiß, dass das eine Aufnahme wird. Man will dabei so flüssig und natürlich reden wie normal, im Hintergrund rattert aber stetig das Hirn.

Das fällt mir auch noch ein wenig schwer. Vor allem, wenn ich gleichzeitig Pierre zuhörte und versuchte, mir die nächsten paar Sätze geistig zurecht zu legen, und dann z.B. von einer Frage überrascht wurde. Aber mit der Zeit und etwas Gewöhnung wird das besser und ich denke dabei hilft auch, dass wir am Anfang meist eine ganze Weile lockeres Gespräch führen, bevor der offizielle Teil irgendwann beginnt. Wobei das in Zukunft auch nicht mehr unbedingt zwei Stunden Vorbesprechung sein sollten, weil dann zumindest bei mir gegen Ende doch die Konzentration etwas unter der Müdigkeit leidet und der Mund langsam staubtrocken wird... :D

Gerade mit mehreren sollte schon ne Stunde drin sein.

Ursprünglich wollten wir eine Stunde nicht überschreiten. Haben wir ganz knapp verfehlt. Eine Stunde finde ich generell bei Podcasts immer noch ein gutes Maß. Natürlich hängt das vom Thema und den Teilnehmern ab. Es gibt Themen, die sind nach fünf Stunden noch nicht langweilig, bei anderen schaut man schon nach 30 Minuten auf die Uhr.

"Kite" ist abgefuckt!!!

Andis "Hassrede" ist super :)

:uglylol: :uglylol: :uglylol: :uglylol:

Lustigerweise fällt mir das Sprechen dann am leichtesten, wenn ich über etwas herziehen kann. Das fällt mir in letzter Zeit immer wieder auf, z.B. wenn ich anfange über Lost zu reden. :uglylol:
Muss wohl schauen, dass ich immer einen Film im Repertoire habe, den ich mies fand. ;)

Offline Ash

  • aka "Pille"
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 29.766
  • Tod durch SnuSnu
    • Profil anzeigen
Antw:Podcast #1
« Antwort #23 am: 17. März 2015, 21:55:24 »
Soeben beendet, hat mir gefallen und ihr habt euch gut ergänzt. :)

Offline Manollo

  • aka Manuel
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.720
  • Nananananananana BATMAN!
    • Profil anzeigen
Antw:Podcast #1
« Antwort #24 am: 17. März 2015, 22:23:03 »
Ich würde als Maß die Länge des Podcasts zwischen 30 Minuten bis 60 Minuten ansetzen.
Finde ich, dass das so gut funktioniert.
Unter 30 Minuten ist es einfach zu kurz.
Über eine Stunde wird es einfach zu lang.

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.068 Sekunden mit 23 Abfragen.