Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Avengers: Infinity War  (Gelesen 2768 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 74.637
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #75 am: 01. Mai 2018, 17:24:53 »
Wie soll's denn eigentlich weitergehen mit den Avengers!? Is da was in Planung?
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.192
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #76 am: 01. Mai 2018, 17:33:44 »
Infinity War Teil 2 war mal geplant als Titel. Jetzt im Moment hat er keinen Titel mehr, ist aber die unmittelbare Fortsetzung zu diesem Teil hier.

Als nächster Film im MCU ist Ant-Man and the Wasp angekündigt noch im 2018. Wann der genau spielt, weiss ich nicht. Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass er jetzt unmittelbar nach Infinity War spielen wird... Im Jahr 2019 und auch noch vor dem nächsten Avengers wird Captain Marvel eingeführt. Dieser Film wird in den 90er-Jahren spielen, somit zeitlich vor allen Filmen im MCU.

Offline Hellseeker

  • aka Patrick
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.937
    • Profil anzeigen
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #77 am: 01. Mai 2018, 17:35:26 »
Der Antman and the Wasp soll zeitlich kurz vor dem Infinity War spielen.
die kommt noch... irgendwann...

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 74.637
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #78 am: 01. Mai 2018, 17:35:54 »
hm ok.
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.928
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #79 am: 01. Mai 2018, 17:49:15 »
Und Captain Marvel, der kurz vor dem nächsten Avengers kommt, spielt in den 90ern. Ist wirklich clever gelöst. Man muss also tatsächlich ein Jahr warten, um zu Erfahren, wie genau es weiter geht.

Am Ende von Infinity War ist auf dem
(click to show/hide)

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.192
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #80 am: 01. Mai 2018, 18:25:06 »
Und Captain Marvel, der kurz vor dem nächsten Avengers kommt, spielt in den 90ern. Ist wirklich clever gelöst. Man muss also tatsächlich ein Jahr warten, um zu Erfahren, wie genau es weiter geht.

Am Ende von Infinity War ist auf dem
(click to show/hide)

Im Jahr 2019 und auch noch vor dem nächsten Avengers wird Captain Marvel eingeführt. Dieser Film wird in den 90er-Jahren spielen, somit zeitlich vor allen Filmen im MCU.

 ;)

Wie fandest Du als ehemaliger Marvel-Fanboy denn jetzt den Film? :)

Zu Deinem Spoiler:
(click to show/hide)
Das habe ich über die After Credit Scene gelesen...

Offline blaubaum

  • Ich denke in Storyboards
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 7.928
    • Profil anzeigen
    • Filmsammlung
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #81 am: 02. Mai 2018, 08:09:16 »
Aaaaalso während des anschauens hatte ich richtig Spaß. Hat richtig Laune gemacht, der Humor war gut, die Action auch, es gab einige Überraschungen. Das Ende wurde auch ziemlich geil und „anders“ gelöst. Außerdem ist Thanos ein Brett.

Dennoch ist am nächsten Tag nicht viel geblieben. Das ist für mich mittlerweile „typisch Marvel“. Berieseln lassen, fertig.

(click to show/hide)

Wie genau das allerdings gemacht wird, ohne dass es zu vorhersehbar ist, ist die große Frage. Das ist interessant und darauf freu ich mich. Trotz allem ist dieser Film eine Hausnummer im MCU mit Auswirkungen und Konsequenzen und ich bin heiß drauf, wie es weiter geht.

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.192
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #82 am: 02. Mai 2018, 08:32:09 »
Was das Ende angeht, hast Du recht, genauso dachte ich mir auch. Trotzdem finde ich es gut, wie sie es gemacht haben. Immerhin haben sie jetzt 10 Jahre lang darauf hingearbeitet und Thanos als Über-Gegner angekündigt. ;)

(click to show/hide)

Offline Seth Gecko

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 4.544
    • Profil anzeigen
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #83 am: 02. Mai 2018, 17:49:59 »
Vielleicht werde ich in den nächsten Wochen den Weg ins Kino finden; aber nur wenn das Wetter schlecht ist. Irgendwie reizt er mich nicht wirklich. Die letzten von Marvel fande ich sehr austauschbar. In der letzten South Park Staffel wird das ganze gut aufs Korn genommen.

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.879
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #84 am: 02. Mai 2018, 19:12:21 »
Vorsicht, Lobgesang folgt.

Nun denn. Gestern Abend waren wir auch im Kino. Ich war vorab doch sehr heiß darauf und seit dem Kinobesuch geht mir der Film und vor allem das Ende und alle möglichen Theorien, die ich mir dazu gerade zusammenreime, nicht mehr aus dem Kopf. Also für mich genau das Gegenteil von

Dennoch ist am nächsten Tag nicht viel geblieben. Das ist für mich mittlerweile „typisch Marvel“. Berieseln lassen, fertig.

Ich habe gestern Abend noch viel darüber geredet mit den Leuten, mit denen wir im Kino waren, dann eine Nacht darüber geschlafen und heute mehrfach und lange mit diversen Kollegen wieder darüber diskutiert. Und ich kann nicht erwarten, die ganzen Spoiler-Podcasts und Kino+ und und und endlich anzuschauen und zu hören und andere Theorien zu erfahren.

Es steckt einfach so viel großartiges Zeug in diesem Film. Die Chemie zwischen den Helden ist wieder so gut oder sogar besser als im ersten Teil, dafür hat die Truppe nun erneut Geschick bewiesen. Das sagte TC schon, sowohl die "Konflikte" (Stark vs Strange, Thor vs Starlord, ...) als auch die Paarungen (Thor und Rocket, Stark und Spidey, Vision und Scarlet Witch, und und und...) passen einfach alle wunderbar, obwohl wahnsinnig viel in diesen Film gepresst wurde kam es mir nicht zu viel oder die Szenen zu kurz vor. Ich lasse mich gerne in diese Welt fallen und fühle mich wohl dort.

Ich wollte erst die 9 zücken, wie bei den anderen bisher besten Marvel Filmen auch. Das wäre hier für mich das Minimum gewesen. Aber letzten Endes gab mir das Ganze doch einen gehörigen Kick und scheint mich noch nachhaltig zu beschäftigen. Fuck it, ich packe auch die :10: aus. Haters gonna hate, geht mir aber am Arsch vorbei, ich hatte und habe mit diesem Projekt einfach einen Riesenspaß, den man so schnell nicht überbieten kann. Es gehört eine große Menge Planung und Mut dazu, ein derartig großes und sackteures Projekt auf diese Weise nach verdammten zehn Jahren (temporär) enden zu lassen und das hat meinen vollsten Respekt. Ich habe auf einen großen Knall gehofft und diesen bekommen und das nicht mal im Sinne von großer, übertriebener Action wie im zweiten Teil der Avengers, der für mich eben aus diesem Grund (die zu große und übertriebene Action) der schwächste der drei Teile war, sondern im Sinne von einem geschickt charakterisierten und tatsächlich deswegen teils noch sympathischen Oberbösewicht, der vielleicht die eigentliche Hauptfigur des Films darstellt.

Muss TC voll zustimmen, der das Superheldengenre vor ein paar Tagen sehr herzlich erwähnte. Das ist mittlerweile ein tatsächliches Genre geworden und es wird noch eine ganze Weile bleiben. Jedem das Seine, ich könnte mir beispielsweise nicht tagelang Gülleriche oder nur witzig synchronisierte Filme am Stück ansehen, aber an Marvels Filmen werde ich im Moment nicht satt, lange nicht. Ganz ehrlich, mir sind 3-5 Filme im Jahr (um mal die innerhalb und außerhalb des MCU zusammenzufassen) eher noch zu wenige als zu viele. DC liefert außer wenigen Ausnahmen ja leider nix gutes ab in den letzten Jahren. Aber mal wieder jeden Tag einen oder zwei Filme aus dem MCU schauen? Kein Thema, da bin ich sofort dabei und zwar mit Herz. Bitte immer weiter so, ich bin nicht übersättigt, nein, ich will mehr davon. Kaum eine andere Art Film weckt so sehr diese kindliche Faszination in mir.



Und jetzt kommen wir zu den Spoilern. :D

(click to show/hide)

Was kommt denn nun als nächstes. Bekannt sind:
6. Juli: Ant Man and the Wasp
8. März 2019: Captain Marvel
3. Mai 2019: Avengers 4 (schließt Phase 4 ab)
5. Juli: Spider-Man 2

Jetzt dauert es schon ausnahmsweise nur ein Jahr bis zum nächsten Avengers, wo es früher im Schnitt drei waren. Mir dennoch zu lang. Ich würde am liebsten sofort im Kino sitzen.

Schon faszinierend. Einerseits sind wir jährlich fortgesetzte Filmreihen nach LOTR, Hobbit, mittlerweile auch Star Wars und ähnlichen Projekten fast gewöhnt, die hatten auch keine so krassen Cliffhanger (OK, Episode 7 schon fast), dennoch macht mich das gerade fertig. Auf die positive Art. :D

Das reicht erstmal. Menge Text. Ich wollte nur kurz sagen wie gut ich ihn fand. Andi out. :D
« Letzte Änderung: 02. Mai 2018, 19:21:06 von Bloodsurfer »

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.983
    • Profil anzeigen
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #85 am: 02. Mai 2018, 21:18:49 »
Hammer Abwasch Bloody. Genau so isses.
Ich glaub aber nicht das man einen der grossen Namen dauerhaft abtreten lässt.
Alles Andere ist Gehaltspoker, die hinken ja alle Downey hinterher. Die Cap und Thor Filme wurden immer erfolgreicher. Ein Black Widow Film ist auch in der Pipeline.
Und nach dem Start von Avengers 4 wird der neue Slate bis 2025 bekannt gegeben.
« Letzte Änderung: 02. Mai 2018, 21:19:06 von Thomas Covenant »

Offline Sing-Lung

  • Hat Elefanten im Garten
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 19.192
  • Festen som aldrig tar slut...
    • Profil anzeigen
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #86 am: 03. Mai 2018, 12:15:07 »
Danke Bloody, Du sprichst mir aus der Seele! :prost:

In meinem Umfeld werden es auch immer wie weniger Leute, die sich die Filme noch gerne anschauen. Aber ich kann nicht genug davon kriegen. :biggrin:

Offline Bloodsurfer

  • diagonally parked in a parallel universe...
  • Administrator
  • *****
  • Beiträge: 34.879
  • Pfälzer mit saarländischem Migrationshintergrund
    • Profil anzeigen
    • Fangthane.de Blog
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Avengers: Infinity War
« Antwort #87 am: 03. Mai 2018, 17:40:23 »
:prost:

Ein Punkt ist mir im Nachhinein noch eingefallen, der mich doch gestört hat. Aber das war nur eine Szene, zwar eine wichtige und mit seeehr gravierenden Folgen aber doch nur ein kurzer Moment. Das ist letzten Endes kein Grund für mich, den Film schlechter zu werten:

(click to show/hide)

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.057 Sekunden mit 29 Abfragen.