Beyond Hollywood - das Filmsyndikat

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: Star Wars: Die letzten Jedi  (Gelesen 6660 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Flightcrank

  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 44.708
  • You've never seen a miracle
    • Profil anzeigen
    • http://www.film/syndikat.de
  • DVD Profiler: DVD/BD-Sammlung
Antw:Star Wars: Die letzten Jedi
« Antwort #175 am: 11. Januar 2018, 14:02:04 »
...Besonders die Szene mit Chewie fand Sie herrlich :lol: Ich hätte grad echt Bock den nochmal zu schauen :D
Die war großartig!  :uglylol: :thumb:
Du wirst es nicht glauben… aber du hast mal hier reingepasst... Ich hab dich hochgenommen und zu deiner Mutter gesagt: Der Kleine wird mal der beste Junge der Welt. Der Kleine wird mal so gut, wie es überhaupt noch niemand war. Und du bist groß geworden, hast dich prima entwickelt. Es war toll das mit anzusehen. Jeder Tag war ein besonderes Geschenk. Die Zeit verging und plötzlich warst du ein Mann. Du musstest dich der Welt stellen, das hast du getan, aber irgendwo unterwegs hast du dich verändert. Du hast aufgehört du selbst zu sein. Du lässt es zu, dass man mit dem Finger auf dich zeigt und dir sagt, dass du zu nichts taugst. Und wenn es hart auf hart kommt, willst du die Schuld dafür anderen geben... einem großen Schatten. Ich werd dir jetzt was sagen, was du schon längst weißt: Die Welt besteht nicht nur aus Sonnenschein und Regenbogen. Sie ist oft ein gemeiner und hässlicher Ort und es ist mir egal, wie stark du bist... Sie wird dich in die Knie zwingen… und dich zermalmen, wenn du es zulässt. Du und ich - und auch sonst keiner - kann so hart zuschlagen, wie das Leben. Aber der Punkt ist nicht der, wie hart einer zuschlagen kann, es zählt bloß, wie viele Schläge er einstecken kann und ob er trotzdem weitermacht. Wieviel man einstecken kann und trotzdem weitermacht. Nur so gewinnt man! Wenn du weißt, was du wert bist, dann geh hin und hole es dir, aber nur wenn du bereit bist, die Schläge einzustecken... aber zeige nicht mit dem Finger auf andere und sag, du bist nicht da wo du hinwolltest, wegen ihm oder wegen ihr - oder sonst jemandem... Schwächlinge tun das - und das bist du nicht – DU BIST BESSER! Ich werde dich immer lieben, egal was... Egal was passiert. Du bist mein Sohn und du bist mein Blut! Du bist das Beste in meinem Leben!

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.556
    • Profil anzeigen
Antw:Star Wars: Die letzten Jedi
« Antwort #176 am: 12. Januar 2018, 08:27:08 »
samma hab ich im Kino den falschen Film gesehen oder was?

Ich versteh die Welt nicht mehr...  :lol:

Online skfreak

  • Serienfreak
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 30.204
    • Profil anzeigen
Antw:Star Wars: Die letzten Jedi
« Antwort #177 am: 12. Januar 2018, 08:58:34 »
samma hab ich im Kino den falschen Film gesehen oder was?

Ich versteh die Welt nicht mehr...  :lol:

Du weisst schon das Star Wars nicht der mit Elyas M'Barek war? :D :lol:

Offline Coltaine

  • Christian
  • Beiträge: 1.556
    • Profil anzeigen
Antw:Star Wars: Die letzten Jedi
« Antwort #178 am: 13. Januar 2018, 08:03:55 »
samma hab ich im Kino den falschen Film gesehen oder was?

Ich versteh die Welt nicht mehr...  :lol:

Du weisst schon das Star Wars nicht der mit Elyas M'Barek war? :D :lol:


 :lol:

ach scheiße...und ich dacht schon Chewbacca hätte seine Haare verloren.  :D


Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 10.202
    • Profil anzeigen
Antw:Star Wars: Die letzten Jedi
« Antwort #179 am: 04. Februar 2018, 18:05:22 »
Von mir bekommt er die  :5:
Die Verkindlichung von Star Wars durch Disney in einer neuen Dimension. Meine Güte diese Rose oder wie sie hiess. Gehts noch infantiler. Keiner der neuen Charaktere ausser Rey erzeugt auch nur den Hauch von Symphatie.
Poe Dameron-unsäglich blöder Typ. Chewie, 3PO und R2 werden in mikroskopischen Dosen verabreicht.
Der Humor und die Dialoge banal. Allein die Bilder können etwas heraussreissen. Noch kein Star Wars Film hat mich so wenig abgeholt. Hinzu kommt diese mit dem Holzhammer verabreichte poltische Korrektheit. Eine Asiatin, ein Farbiger,Poe der aussieht wie jemand mit arabischer Herkunft. Das Ganze ist so offensichtlich das es schon fast beleidigend wirkt. Die Botschaft am Ende des Films wirkt aufgesetzt und naiv.
Für mich wird Star Wars gerade Stück für Stück demontiert.
« Letzte Änderung: 04. Februar 2018, 20:06:29 von Thomas Covenant »

Offline Masterboy

Antw:Star Wars: Die letzten Jedi
« Antwort #180 am: 06. Februar 2018, 12:18:57 »
Hinzu kommt diese mit dem Holzhammer verabreichte poltische Korrektheit. Eine Asiatin, ein Farbiger,Poe der aussieht wie jemand mit arabischer Herkunft. Das Ganze ist so offensichtlich das es schon fast beleidigend wirkt. Die Botschaft am Ende des Films wirkt aufgesetzt und naiv.
Für mich wird Star Wars gerade Stück für Stück demontiert.

DAS ist mir auch übel aufgestoßen. Hauptsache der Diversityhaken kann gesetzt werden. Diese Asiatin ging ja mal garnicht als Schauspieler und passte so garnicht in die Rolle. Hab den Namen vergessen. Sooo schlecht.
======================
Meine Filmsammlung | Meine Vinyls
======================

Offline Crash_Kid_One

  • You can't take the sky from me...
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 44.128
  • Kenn ich nicht. Soll sich ficken.
    • Profil anzeigen
Antw:Star Wars: Die letzten Jedi
« Antwort #181 am: 24. Mai 2018, 12:08:35 »
Hat mir tatsächlich eine ganze Ecke besser gefallen als "The force awakens".
Ob das nun noch "Star Wars" ist oder einfach zuviel von Disney beeinflußt bleibt natürlich dahingestellt...
Für mich ist "Last Jedi" ein sehr unterhaltsamer Blockbuster, hervorragend gemacht und nie langweilig. Auch Star Wars Feeling kam für mich mehr als genug auf.
Nach "Force awakens" habe ich das Schlimmste erwartet, aber wurde überrascht.

Wenn ich hier natürlich lesen muss, das er "fast mit der Original Trilogie auf Augenhöhe" ist, bin ich ein wenig entsetzt! :lol:
Aber jedem das Seine. Und das dieser Streifen sehr spaltet ist ja nun hinreichend bekannt.

Tatsächlich, und das wundert mich selbst, gebe ich "The last Jedi" eine :8: , weil es wirklich ein gelungerer Popcorn-Unterhaltungsfilm ist.
Ja, es gibt so einige hanebüchene Plot-Holes...aber darüber sehe ich einfach mal billigend hinweg.

Offline Evil

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.479
  • Split Personality
    • Profil anzeigen
Antw:Star Wars: Die letzten Jedi
« Antwort #182 am: 27. Mai 2018, 13:04:59 »
Ich fand den übelst. Schwächster Teil bisher. Schlimmer geht eigentlich kaum noch...🤦‍♂️
« Letzte Änderung: 27. Mai 2018, 13:05:22 von Evil »
Menschlichkeit ist nur noch eine dunkle Erinnerung...

 

SMF 2.0.15 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.061 Sekunden mit 24 Abfragen.