Beyond Hollywood - das Filmsyndikat Unterstütze das Forum mit einem Kauf bei Amazon!

 
Bitte logg dich ein oder registriere dich.

Autor Thema: TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake  (Gelesen 575 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« am: 14. August 2015, 13:10:59 »
Vor Jahren habe ich von Cormac MacCarthy Die Abendröte im Westen gelesen. Wer ihn kennt, von the Road z.B. weiss dass man nach dem Lesen seiner Bücher leicht in die Depression gleiten könnte. Das Buch war ein Western über einen jungen Mann der mit einer Bande Skalpjäger unterwegs ist. Ein völlig düsterer und schweinebrutaler Western.

Und jetzt kommt dieser Blake daher und liefert diesen Western ab.

Pressestimmen
»In der Tradition von Cormac McCarthys Die Abendröte im Westen legt Blake das gewalttätige Fundament der USA offen.« (Sonja Hartl, Bücher)

»Mit alttestamentarischer Wucht entwirft James Carlos Blake in Das Böse im Blut die Welt als einen höllischen Ort, voller Bösartigkeit und Niedertracht.« (Marcus Müntefering, Spiegel Online)

»Wenn das Recht des Stärkeren Gesetz ist, gibt es kein Erbarmen – eine brillant-düstere Geschichte aus Amerika, 1842.« (Stephan Draf, Stern)

»James Carlos Blakes Roman ist eine der mitreißendsten Veröffentlichungen 2013 und beeindruckt nachhaltig.« (Jochen König, Krimi-Couch)

»James Carlos Blake macht Tabula rasa mit dem Western-Mythos. Das Böse im Blut ist eine Höllen-Odyssee.« (Weltwoche)

»Der wilde, wilde Westen fängt gleich in der Hölle an.« (Spiegel online)

Besonders das Spiegel Zitat trifft es.

Edward und John Little wachsen im Amerika der 1840er-Jahre auf. Nachdem ihre Eltern im Wahn die Familie zerstört haben, ziehen die gewaltbereiten Halbwüchsigen Richtung Texas. Wie viele Siedler im herrenlosen Grenzgebiet gieren die Brüder nach Wohlstand und nehmen sich rücksichtslos, was sie wollen. Als zwischen Amerika und Mexiko ein Krieg um die Vorherrschaft im Territorium ausbricht, greifen Edward und John zu den Waffen. Doch sie kämpfen auf unterschiedlichen Seiten. Würden sie für Land und Macht sogar den eigenen Bruder töten?

Ich erspare mir die Mühe all die Grausamkeiten aufzuzählen die die beiden Brüder in ihrem Leben begehen. In dem Roman gibts keinen Funken Humor. Der Westen wird erobert von verrohten gefühlslosen Menschen. Es gibt nicht eine einzige symphatische Figur. Alle sind sie entweder notgeil,blutrünstig,dumm oder sadistisch. Und die Frauen,man kriegen die ihr Fett ab. Wenn die Schilderungen im Buch nur halbwegs akkurat sind war der wilde Westen ein Schlachthaus und wurde von Psychopaten erobert.

Blake erzählt in blutigen Details das Leben der zwei Brüder, welches man sachlich und trocken erzählt bekommt,was eine enorme Sogwirkung hat. Die Zwei sind wie Höllenhunde und kriegen dabei auch mächtig ihr Fett ab. Dies sind keine Helden, vom Inzest,Vatermord,Vergewaltiger und Skalpjäger ihr Karrieweg kommt wohl ins Guiness Buch des Blutes.

Kein schönes Buch aber ein enorm fesselndes, was Neues etwas was ich in dieser Form noch nicht gelesen habe. Ein Blutwestern? Ein historisch akkurates historisches Mordepos? ich kann es nicht einordnen.

Von der Stimmung und Prosa her schlägt er klar in die kerbe eines Donald Ray Pollock oder MaCarthy. Nihilistisch und kalt kommt die Handlung um die Ecke.
Das ist ungewöhnlich und muss man aushalten können.

Für mich bisher die Buchentdeckung des Jahres. der beste Western den ich gelesen hatte war bisher kürzlich Lansdales Dickkicht. der ist wahrscheinlich der bessere Western, aber nicht unbedingt das bessere Buch.

Klare Empfehlung also meinerseits, tuts euch an wenn ihr Balls habt. Blake habe ich ab sofort auf dem Radar. Ein ganz Grosser.

http://www.amazon.de/Das-Böse-im-Blut-Roman/dp/345367684X/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1439549047&sr=1-1&keywords=das+böse+im+blut



« Letzte Änderung: 15. August 2015, 20:22:38 von Thomas Covenant »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 73.004
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« Antwort #1 am: 15. August 2015, 09:49:34 »
Den hatte ich hier ja schonma beworben, ohne das Buch zu kennen... Ich sag mal gekauft! Und seinen Abendröte dann gleich dazu!
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« Antwort #2 am: 15. August 2015, 20:21:38 »
Die Abendröte ist von McCormac und unbedingt auch zu empfehlen.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 73.004
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« Antwort #3 am: 15. August 2015, 22:05:35 »
Ach verlesen, ich dachte das is beides von Mc... Kein ding. Werden Montag beide so was von geklickt
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 73.004
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« Antwort #4 am: 17. August 2015, 10:12:31 »
Na geil, DIE ABENDRÖTE IM WESTEN is wiedermal so ein Buch, was überall vergriffen ist, nur als Download verfügbar (kommt nicht in Frage), Taschenbuch 35 Euro aufwärts... :(
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« Antwort #5 am: 17. August 2015, 21:41:14 »
Da gibts aber auch Angebote ab 20 Euros. Trotzdem verwunderlich das es da keine Neuauflage gab.

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 73.004
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« Antwort #6 am: 18. August 2015, 08:32:10 »
Ich schreibe Rohwolt mal an, so wie ich das sehe is da eine im Kommen... bevor ich da jetz was abgeranztes für zu teuer kriege ;)
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Thomas Covenant

  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 9.596
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« Antwort #7 am: 24. Juli 2016, 14:13:20 »
Die Abendröte im Westen...hier die Neuauflage

https://www.amazon.de/Die-Abendröte-Westen-Cormac-McCarthy-ebook/dp/B01835ATM2/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1469362342&sr=1-1&keywords=die+abendröte+im+westen

Wie schreibt einer...eine literarische Splitterbombe  :p
« Letzte Änderung: 24. Juli 2016, 14:17:15 von Thomas Covenant »

Offline JasonXtreme

  • Let me be your Valentineee! YEAH!
  • Moderator
  • *****
  • Beiträge: 73.004
  • Weiter im Text...
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« Antwort #8 am: 24. Juli 2016, 15:01:22 »
:thumb: darauf hab ich gewaret
Einmal dachte ich ich hätte unrecht... aber ich hatte mich geirrt.


Meine DVDs

Offline Havoc

  • Vaginatarier
  • Die Großen Alten
  • Beiträge: 35.895
  • I can't stop raving
    • Profil anzeigen
Antw:TCs Buchregal - Das Böse im Blut von James Carol Blake
« Antwort #9 am: 25. Juli 2016, 08:20:52 »
Werde ich auch mal auf die Wunschliste packen, damit ich das nicht vergesse.

“When I ride my bike I feel free and happy and strong.  I’m liberated from the usual nonsense of day to day life.  Solid, dependable, silent, my bike is my horse, my fighter jet, my island, my friend.  Together we will conquer that hill and thereafter the world”

 

SMF 2.0.13 | SMF © 2011, Simple Machines
ModernDark64 design by BlocWeb
Seite erstellt in 0.042 Sekunden mit 24 Abfragen.